Das Mädchen, das durch die Zeit sprang

    • Movie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein wort für den anfang 'Wunderschön.'
      Dieser film ist einfach klasse; hab ihn jetzt schon 3x gesehen.
      Ich liebe die charaktere sie sind einfach unglaublich. Keine ahnung wieso aber ich finde die charaktere haben einfach etwas tolles an sich. Besonders Makoto & Chiaki. Die beiden sind zusammen einfach zu niedlich...unbeschreiblich süß.
      Die geschichte an sich finde ich sehr interessant und die zeichnungen sind alles andere als schlecht :)
      Persönlich kann ich den film nur weiterempfehlen..sollte man aufjedenfall schon mal gesehen haben.
    • Der Film ist wirklich schön:) Ich hab ihn letztens mit meiner Sis geschaut und ich finde die Story einfach toll.
      Chiaki und Makoto sind wirklich ein süßes Paar. Aber das Ende gefiel mir nicht so... Warum musste er auch weggehen? :(
      Trotzdem ist der Film klasse und ich könnte ihn nur weiterempfehlen!

      Nur eine Sache: Ich hab den Film so in Erinnerung das Chiaki Makoto nicht küsst sondern nur umarmt. Vielleicht hab ich es falsch in Erinnerung, aber ich bin mir nicht so ganz sicher...

      Set von mir
    • oh gott hab den film bestimmt mindestens 3 mal geschaut, weil der einfach nur sehenswert ist und man den auch immer wieder schauen kann. :)
      Ich find erstmal die grundidee gut ausgeklügelt und richtig toll umgesetzt.^^ Bemerkenswert ist auch zu erwähnen, dass der film sehr realistisch gemacht(allein das setting und die charaktere *o*) ist und kombiniert wird mit einem "phantastischem" element; die rede ist natürlich vom zeit-reisen :D
      Ich mag die charaktere unglaublich sehr, weil sie natürlich sind und man sich so auch wunderbar mit ihnen identifizieren kann, besonders natürlich mit der hauptprotagonistin selbst. Sie ist so lebendig und frisch wie der wind, könnte man glatt sagen :D
      Man schließt sie einfach sofort ins herz *____* und erlebt mit ihr ihre Höhen und tiefen und fiebert gespannt mit ;)
      auch ihre männlichen freunde finde ich beide sehr süß, weil sie beide ihre eigenarten haben, die sie so liebenswert machen.*-* hab mich sofort in chiakie verknallt wirklich, der is soooo süß *o*
      der film spritzt nur vor humor & comedy aber trägt einen tieferen gedanken in sich, nämlich die problematik wie man mit zeit umgeht etc. natürlich gehts hier auch ums erwachsen werden, über freundschaft, liebe und alle gefühle drum und dran ;D wunderbar eingebettet in eine tolle story, die das eigentlich normale leben einer absolut durchschnittlichen schülern schildert, die wohl doch das "gewisse etwas" hat ;D von vorne bis hinten ein meisterwerk finde ich ♥ besonders das ende ist so schön dramatisch, aber nicht übertrieben kitschig..musste da wirklich in tränen ausbrechen(bin nah am wasser gebaut T^T)..aber zum glück gibt der animefilm am ende doch noch hoffnung für die zukunft :)
      & ich liebe diesen Spruch: "Time waits for no one." so wahr :)

      Chocola ♥ & Vanilla ♥
    • ich habe den film einmal im tv gesehen und war sofort so begeistert das ich ihn mir auch auf DVD gekauft hab. ich kann ihn wirklich nur empfehlen.
      wirklich sehr schön gemacht tolle story und man kann sich mit den charakteren wirklich gut identifizieren. auch wennman etz nicht wirklich durch die zeit springen kann! :D
    • Also am Anfang fand ich den Film irgendwie doof,doch im laufe des Films fand ich ihn dann doch toll ich fand und kann ihn nur empfehlen.
      Wirklich tolle Geschichte.
      Mir ist nur das Ende irgendwie schleierhaft.
      Wieso ist er am Ende plötzlich abgehauen bzw wieso musste er gehen? Das hab ich irgendwie nicht kapiert und fand ich schade

      Trotzdem hat die Geschichte Sinn und ist "realistisch" dargestellt.
      Man kann sich gut mit den Charakteren identifizieren. Vorallem da die Hauptdarstellerin in solch typische peinliche Situationen rutscht :D
      Der Film hat Witz, Charme, Romantik ndu Tragik .... wirklich alles dabei.

      Schaut ihn euch an ;) :)
      "Vier Blätter zeigen Glück an . . . .
      Ob du es erkennst, ist deine Sache!"

    • Der Anime ist wunderschön! Die Story und wie der ganze Anime zusammengesetzt wurde, find ich richtig klasse.
      Die Synchro war wirklich ein wenig seltsam, aber man kann sich da dran gewöhnen ^^
      Mir gefällt auch das Einbindung vom Baseball-Spiel, der drei Freunde. Wobei ich da aber nicht so ganz die Bedeutung für den Film finde. Vielleicht gibt es auch keinen?
      Nur das Ende finde ich irgendwie tot traurig ._.
    • Sehr schöner Film, wirklich tolle Animationen und eine super Geschichte ^^ Also ich habe da wirklich nichts zu bemängeln, immerhin haben es die Macher geschafft aus... hm... 2 Tagen einen ganzen Film zu machen? Der dann auch sehr spannend und abwechslungsreich abläuft. Beim Ende hätten sich einige wahrscheinlich ein Happy End gewünscht, also ein richtiges, aber ich fand es auch so völlig in Ordnung. Also ich kann den nur allen weiter empfehlen, den muss man gesehen haben :P
    • Nachdem ich mir den Anime letztens nochmal angesehen habe, möchte ich dieses Mal ein bisschen mehr darüber schreiben.

      Meine Meinung zu dem Anime hat sich nach wie vor nicht geändert. Ich mag den Film und die Story sehr.

      Spoiler anzeigen

      Makoto, die Hauptfigur des Animes, steht mit ihren beiden besten Freunde kurz vor dem Abschluss der Schule. Es ist an der Zeit sich Gedanken um die Zukunft zu machen und genau da geht es um den Film: Um die Zeit.

      Ich finde es genial, wie dieses Thema so gut aufgegriffen und umgesetzt wurde. Makoto wurde zu einer Zeitreisende, ohne es selbst anfänglich zu wissen.

      Für mich war das ein großer Schockmoment, als Makoto fast von der Bahn erfasst wurde.Aber ich finde das ist ein sehr gutes Beispiel dafür gewesen, dass man sich über die Zeit selbst viel zu wenige Gedanken macht. Sie hat in dem Moment so viele verschiedene Gedanken im Kopf gehabt, ob es nun das Ende ist und was sie noch alles hätte erleben können.

      Was ich allerdings sehr kinddisch fand ist, dass sie das mit der Zeitreise irgendwann sehr verschwenderisch ausgenutzt hat. Ich wäre an ihrer Stelle nach ihrer ersten Zeitreise zu ihrer Tante gegangen und sie danach ausgefragt. Und dann hätte ich die Zeitreisesprünge mit viel Bedacht verwendet.

      Traurig fand ich auch, dass sie das oft bei Chiaki verwendet hatte, weil sie vor den Gefühlen für ihn und von ihm fliehen wollte. Sie wollte am liebsten, dass es für immer so bleibt, wie es ist: Eine gute Freundschaft zwischen Makoto, Chiaki und Kosuke, die ihr leben Lang auf der Schule bleiben und zusammen Baseball spielen. Ich finde diesen Gedanken bzw diesen Wunsch ziemlich naiv und kindisch von ihr. Und jetzt, wo ich den ganzen Film Review passieren lasse, merke ich, wie naiv und kindisch Makoto in dem Film eigentlich ist.

      Sehr interessant finde ich Chiaki. Mir hat der Charakter von anfang an gefallen. Ich hätte auch nie gedacht, dass er ebenfalls ein Zeitreisender ist. Auch ich hätte mir mehr von seiner Geschichte erhofft, die erzählt würde, aber leider blieb diese aus. Das einzige, was man in dem Film erfahrt ist, dass er in die Zeit zurück gesprungen ist und da geblieben ist, weil er die Zeit mit Makoto und Kosuke sehr genießt hat. Er hatte nur noch einen Sprung übrig, um in seine Zeit wieder zurück zu springen, doch dieser wird ihm zu Nichte gemacht, um Kosuke vor dem Tod zu bewahren. Es war eine wirklich dramatische Szene :S Ich fand es gut, dass Makoto für ihn wieder in die Zeit zurück gesprungen ist, sodass Chiaki wieder seinen letzten Sprung zur Verfügung hatte.

      Das relativ offene Ende, dass Chiaki in seiner Gegenwart auf sie warten wird, fand ich sehr gelungen. Was ich mich aber frage ist, wie breit der Zeitraffer zwischen Makotos und Chiakis Gegenwart ist. Das wurde ja doch nie erwähnt. Theoretisch könnten es ja auch nur wenige Jahre oder Monate sein. Immerhin ist Chiaki, als er in die Zeit zurück gesprungen ist, lange in der Vergangenheit geblieben. Und ich denke, das sind ja auch einige Jahre gewesen.
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung