DER DEUTSCHE RELEASE VON INUYASHA WIRD FORTGESETZT!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DER DEUTSCHE RELEASE VON INUYASHA WIRD FORTGESETZT!




      MACH PLATZ!“ wird es bald wieder heißen. Kazé hat vor wenigen Augenblicken verkündet, dass die Serie Inu Yasha nach 11 Jahren Pause endlich fortgesetzt wird.
      Der Anime endete hierzulande 2006 mit der Folge 104.Lange Zeit hatten Fans die Angst die restlichen 89 Folgen nie in Deutschland sehen zu können. Nun verkündete der Publisher in seinem aktuellen Newsletter, dass auch die Folgen 105 bis 193 hierzulande auf DVD erscheinen werden.
      Kazé bemüht sich auch den damaligen Sprechercast zusammen zu bringen. Einen genauen Release kann man bis zum jetztigen Zeitpunkt leider nicht nennen.



      Worum geht es?

      Schülerin Kagome glaubt nicht an Geschichten aus früheren Zeiten – bis sie an ihrem 15. Geburtstag von einer unheimlichen Frau in einen Brunnen gezogen wird. Plötzlich findet sie sich im mittelalterlichen Japan wieder und trifft auf Halbdämon Inuyasha, der sich gerade in einer ziemlich verzwickten Lage befindet. Gut also für ihn, dass Kagome aufgetaucht ist! Andererseits wiederum ist es nicht so gut, denn das Mädchen scheint die Reinkarnation der Priesterin Kikyo zu sein und das „Juwel der vier Seelen“ bei sich zu tragen. Inuyasha will dieses Juwel aber unbedingt für sich haben! Als das begehrte Stück bei einem Dämonenangriff zerbricht, muss er zusammen mit Kagome losziehen, um die Splitter wieder einzusammeln. Ob sie Inuyashas große Klappe wirklich so lange ertragen kann?


      Liebe Grüße, eure Novalie x3

      Quelle:jotaku.de/der-hundedaemon-kehrt-zurueck-inuyasha-is-back/
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung