Knusperflocken

    • Süßes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Knusperflocken

      Seid gegrüßt, neugierige Lebewesen!

      Heute stelle ich eine kleine Süßigkeit vor die einfach, schnell und lecker ist - Die Knusperflocken!

      Zeit: ca. 20 min.


      Zutaten:
      • 125g Knäckebrot (Roggen)
      • 200g Konvertüre


      Zubereitung:

      •Schokolade in einem Wasserbad schmelzen damit es eine flüssige Masse wird (benutz am besten hierfür eine größere Schüssel. Später erfahrt ihr wieso)

      •Während die Schokolade schmilzt, bearbeiten wir das Knäckebrote zu Mehl. Hier empfehle ich persönlich es in einen Gefrierbeutel zu tun und mit einem Nudelholz zu feinen körner zu zerdrücken. Ihr könnt auch einen Mixer oder andere Werkzeuge zum erkleinern nehmen. Hier ist nur wichtig zu beachten: je feiner das Mehl, umso besser kan ndie spätere Masse bearbeitet werden.

      •Sobald die Schokolade geschmolzen ist; Schlüssel aus dem Wasserbad nehmen und das Knäckebrotmehl hinzufügen

      • Alles gut zusammenmischen damit eine feste Masse ensteht.

      •Aus der Masse könnt ihr nun kleine Kugel formen und sie auf einem Blech/Teller auslegen zum abkühlen. Mein tipp an der stelle: Sollte die masse beim drücken zerbröseln, einfach einen Löffel verwenden und nachdrücken oder einen kleinen klecks auf die Ablage machen und zurechtformen. Wer es schön haben will, kann auch einen einen Spritzbeutel verwenden und sie aufs Blech spritzen. Hier kann es jeder gestalten wie er es mag ^^

      •Die Schokoflocken masse dann etwa 10 minuten kühlen lasse und viola - fertig!

      Ich finde sie einfach total lecker und man kann sie vorallem varieren. Man muss nicht unbedingt Konvertüre nehmen sondern kann auch eine normale Tafel schokolade nehmen; das mehl grober machen das ist hier reine Geschmackssacke. Wie ich meine mag, seht ihr ja :D Vom Geschmack her unterscheiden sie sich von den Zetti Knusperflocken kaum bis auf die tatsache, das die hausgemachten erheblich weniger Zucker haben (bei verwendung von Konvertüre)

      Vielleicht probiert der eine oder andere es mal raus und teilt seine persönliche Mienung mit was er davon hält.
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung