Kampagne zur Unterstützung japanischer Animatoren startet erfolgreich!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kampagne zur Unterstützung japanischer Animatoren startet erfolgreich!

      Mehr als 957 % der Zielsetzung erreicht!



      Der Key-Animator Katsunori Shibata (u. a. 91 Day, Flip Flappers) startete am 14. August eine Crowdfunding-Kampagne auf CAMPFIRE. Mit dieser sollen japanische Animatoren unterstützt werden.

      Die Kampagne entpuppte sich in nur einer Woche als großer Erfolg. Es sind noch 24 Tage übrig, um das Projekt zu unterstützen, allerdings sind schon jetzt circa 1.053.000 Yen (rund 8200 €) gespendet worden. Zielsetzung waren lediglich 110.000 Yen.

      Mit den Einnahmen wollen die Veranstalter der Kampagne drei Animatoren unterstützen und die Kampagnenkosten decken. Animatoren können sich mit Shibata in Verbindung setzen, und mittels einer Lotterie wird entschieden, wer von ihnen die Unterstützung erhält.

      Katsunori Shibata erklärte, dass viele freiberufliche Animatoren trotz der Arbeitszeit von elf Stunden am Tag und sechs Arbeitstage pro Woche weniger als 1.060.000 Yen (8200 €) im Jahr verdienen. Er wolle die Bedingungen für freiberufliche Animatoren verbessern. Das aktuelle Umfeld sei verheerend und es gäbe keinen Raum, um talentierte Animatoren zu unterstützen. Er hoffe, dass das Projekt der japanischen Animationsindustrie zu denken gibt und darüber künftig debattiert wird.
      Neben der Crowdfunding-Kampagne bekämpfen übrigens auch Animator Dormitory und Young Animators NPO Niedriglöhne von japanischen Animatoren mittels Spendenaktionen.

      Quelle: sumikai.com/mangaanime/anime/k…artet-erfolgreich-187926/
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung