Mahou Shoujo Site

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mahou Shoujo Site

      Mahou Shoujo Site

      Mahou Shoujo Sight

      0 Kommentare

      Asagiri Aya ist ein Mädchen, dass in der Schule und zuhause schwer gemobbt und missbraucht wird. Eines Tages blitzt eine unheimliche Internetseite, namens Mahou Shoujo Site, auf dem Bildschirm ihres Computers auf und heißt sie in der Welt der Magical Girls willkommen. Der Besuch dieser Seite wird nicht nur ihr Leben grundlegend verändern...


      Als ich Nana zum ersten Mal zu Gesicht bekam, war das wirklich erschreckend, sie wirkt falsch und monoton, einfach anders als die anderen Charaktere, vom zeichnerischen Stil her. Das finde ich gerade so interessant an ihr. Sie wirkt einfach so unecht, so falsch. Wobei sie auch auf den ersten Blick was neutrales hat. Sie verteilt die Sticks an Mädchen die es schwer im Leben haben und gibt ihnen so die Möglichkeit ihr Dasein zu verbessern. Aber gleichzeitig will sie sich auch nicht selber die Hände schmutzig machen und schickt Hunter los. Aber warum sie dann Shizukume tötet, nach dem sie nur die Hälfte ihres Auftrages erfüllt hat, verstehe ich nicht ganz. Na gut sie kann immer wieder jemanden los schicken. Aber Shizukume was so kaputt im Kopf sie hätte locker weiter gemacht. Oki vielleicht hätte Shizukume, ihre Gedanken bezüglich Aya auch geändert, nachdem sie von ihr gerettet wurde. Und das hätte Nana wieder nicht in die Hände gespielt.

      Der Counter auf der Website ist bis jetzt das größte Rätzel im Manga. Zwar wird gesagt, wenn er auf Null gelaufen ist, wird etwas schlimmes passieren. Aber wie man ihn aufhalten kann ist wohl nicht gerade einfach. Alle Stick die verteilt wurden benutzen, aber man verbraucht fürs Benutzen der Sticks Lebensenergie/Lebenszeit....Als ob man nicht wollte das man den Counter aufhält und das Unglück passieren sollte. Als ob jemand Langeweile hat und gerne dabei zu sieht wie kleine Mädchen sich gegenseitig abschlachten.

      Ich muss ja sagen, das Idol, finde ich bis jetzt mir am gruseligsten. Ihr Stick ist auch gar nicht mal so ohne, das könnte noch gefährlich werden für Aya. Vor allem weil sie ja das Idole davor abgehalten hat sich zu rächen..Aber erstmal muss sie sich ja vom Gebrauch ihres Sticks erholen..Theoretisch müsste jetzt auch ein neuer Charakter auftauchen. Tsuyuno ist sicherlich tot, Aya nicht bei Bewusstsein, Idol-chan dreht durch und will Aya und Tsuyuno killn und Shizukume ist sowas von tot...da muss einfach jemand neues kommen!!



      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


    • Kapitel 41
      Spoiler anzeigen
      Oh mein Gott. Ayas Bruder war ja schon von Beginn an so ein Riesenarschloch. Aber als er dann an den Stick von Nijimi gekommen ist, ist er zu einem Monster mutiert. Das Nijimi so geblendet von ihm war und ihm geholfen hat noch an ihren Stick zu kommen...was für eine dumme Kuh. Sorry! Aber es war doch klar, dass er sich den Stick unter den Nagelreißen wird, nachdem er erfahren hatte dass es solche Dinger existieren?

      Dementsprechend, fand ich es auch gut dass die Polizei hinter ihm her ist. Nach dem sie Idolfan-kun tot aus dem Meer gefischt hatten. Ich mag den Polizist, er ist ein guter Mann. Als er die Eltern von Aya bezüglich ihres Bruder befragt, wäre ich der Mutter gerne an den Hals gesprungen. Das Familienverhältnis bei ihnen zu Hause ist so was von kaputt. Der Vater macht seinen Sohn an wenn es bei ihm nicht gut läuft. Daraufhin geht der Bruder zu Aya und lässt seinen Frust an ihr aus. Das die Frau davor ihre Augen verschließt...sie ist wohl froh, dass ihr Mann sie nicht anfährt.. Und das am Ende Aya eher verdächtigt wirkt, wegen dem Kampf der in ihrem Zimmer stand gefunden hat ist... argh! Klar ist es komisch wenn jemand, der vorher keine Freunde hatte, auf einmal welche hat und sie zu sich nach Hause einlädt. Als Mutter wäre ist froh und würde es nicht seltsam finden..

      Ich muss sagen, ich bin froh dass Ayas Bruder im aktuellen Kapitel, eine kaputte Flasche in den Hals gerammt bekommen hat!! So kann er nicht mehr den Stick nutzen, weil er reden muss um den Stick zu nutzen. Und hoffentlich verreckt er daran!! Verdient hätte er es alle male!!

      Eins frage ich mich aber dennoch, wen Nana (Site Admin) als menschlichen Komplizen hat. Ob es Ayas Bruder ist? Glaube ich nicht, da er alles von wichtige von Nijimi erfahren hat. Es wäre komisch wenn es der Polizist wäre...Sonst würde mir keiner einfallen, den sie meinen könnte.



      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


    • Ich hatte nicht erwartet, dass Magical Girl Site zu einem meiner Lieblings-Manga werden würde. Eigentlich hatte ich auch nie vorgehabt, diesen Manga zu lesen. Magical Girl of the End, welches vom selben Zeichner ist, hat mir bisher nämlich nicht so gut gefallen und daher dachte ich, dass mir Magical Girl Site ebenfalls nicht zusagen würde. Tja, falsch gedacht.

      Ich mag diesen Manga so gerne, weil er sehr unterhaltsam ist. Die Story, deren Grundidee ich an sich echt super finde, ist nicht besonders anspruchsvoll und man muss nicht großartig mitdenken, aber es macht einfach sehr viel Spaß, die Handlung zu verfolgen. Die Charaktere sind total übertrieben dargestellt, sodass man sie nicht wirklich ernst nehmen kann, aber das macht den Manga nur lustiger, finde ich. Am meisten mag ich Aya und Kaname. Aya, weil sie ein so süßes und liebes Mädchen ist, das mit der Zeit immer mutiger wird und sich für das Wohl ihrer Freunde einsetzt. Kaname, weil er ein dämliches Arschloch ist, ohne das der Manga nur halb so lustig wäre. Ich hatte ihn zu Beginn gehasst und gehofft, dass er schnell verrecken würde, aber nach den Geschehnissen des fünften Bandes freue ich mich nur noch auf seine weitere Entwicklung. Natürlich hoffe ich trotzdem noch, dass er mal eine saftige Abreibung bekommt. Er hätte es einfach verdient, dass ihm mal jemand die Leviten liest und ich würde mir auch wünschen, dass Aya dies übernimmt, aber dafür ist sie wohl viel zu gutherzig.

      Um nochmal kurz auf Magical Girl of the End zurückzukommen: Ich glaube, dass Magical Girl Site ein Prequel zu Satous anderer Serie und der Tempest die "Zombie"-Apokalypse aus dieser ist. Die Hüterinnen der Magical Girl Sites sehen einfach genauso grotesk aus wie die "Magical-Girl-Zombies" und ich denke nicht, dass dies nur der Fall ist, weil der Mangaka auf diesen Stil steht. Das ist mir einfach zu verdächtig. Außerdem sind die Hüterinnen genauso gnadenlos wie die Mädels aus Magical Girl of the End. Ich denke, ich sollte das nun auch mal weiterlesen.
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung