Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri

    • Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri

      Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri

      Gate: The Self-Defense Forces Fight Like This in Another Land, GATE 自衛隊 彼の地にて, 斯く戦えり

      1 Kommentar

      Ganz Japan erinnert sich an das Ginza-Ereignis. Im 21. Jahrhundert tauchte plötzlich ein Tor auf, aus denen jede Menge Wesen eindrangen, die man bis dahin nur aus Büchern kannte. Diese Wesen töteten viele Bürger Tokios. Um die andere Welt zu entdecken und die Fragen zu beantworten, die sich die Menschen gestellt haben, schickt die Regierung kleine Gruppen von japanischen Selbstverteidigungskräften in…
    • Ich hab jetz vor kurzen angefangen diesen Anime zu glubschen (da ich ihn mal gesehen hab auf 'nem Anime Kanal auf der Playstation 3) und ich dachte mir: "mh.. moderne Werlt trifft auf Fantasy Welt? Klingt gut!"

      Ich bin zwar noch nicht durch mit ihm (erst bei Folge 9 ) aber er hat mein Interesse geweckt. Die Story ist zwar am Anfang etwas happig aber mit der Zeit bekommt sie noch Tiefe (Mehr dazu später). Das Charatkerdesign und die Gestaltung der einzelnen Charas finde ich einfach wunderbar! Jeder hat seine individuelle Charatkerisierung die ihn einzigartig macht. Wir haben eine schüchterne Elfe, eine hochbegabte Magierin, eine blutsrünstige Priesterin, einen verdammten Otaku und noch viele mehr! Spaß ist also auch garantiert. Was es dem Zeichnugnstil angeht ist er für mich noch gewöhnungsbedürftig. Da einige Charatker (für mich jedenfalls) seltsam aussehen. Aber hat für mich keinen großes Gewicht für mein Resultat wie der Anime ist.

      Spoiler anzeigen
      Wie ich shcon bereits erwähnte bekommt die Story später Tiefe. Am Anfang war es nur, dass Fantasy-Welt gegen Moderne Welt ankämpfen. Später stellt sich heraus, dass die Regierungen von der modernen Welt (also derheutigen zeit) den Plan haben, das neue unbekannte Land auszubeuten wegen ihren Erdenbodschätze. Gleichzeitig will aber Japan eine friedliche Beziehung aufbauen um mehr über das unbekannte Land zu erfahren. Auf der andere Seite wiederum sieht der Kaiser die "Männer in Grün" als Feinde an und setz Taktiken sein, die das Leben seiner Bürger kostet (verbrannte erde, armee von anderen königreiche vorschicken in den Tod). Und da bildet sich dann ebenso Korruption weil viele die Stärke von den Soldaten der Sondertruppe Japans (JSDF =Japans self defense force) kennen. Es ist also spannend.

      Ob ich schon einen Lieblingscharatker habe bisher? Noch nicht genau wobei Mercury bisher mir am meisten gefällt.


      Endresultat: Wer also gerne action sehen will und keine 0815 Charas sondern stark ausgeprägte, wird hier fündig sein. Da die erste 1.Staffel aus 12 Folgen besteht hat man es auch schnell durch. Ich kann ihn nur empfehlen!
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung