Owari no Seraph

    • Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Owari no Seraph

      Owari no Seraph

      Seraph of the End: Vampire Reign, Seraph of the End

      0 Kommentare

      Mit dem Auftauchen eines mysteriösen Virus auf der Erde scheint die Menschheit dem Untergang geweiht. Einzig Kinder unter 13 Jahren können diese mysteriöse Epidemie überstehen. Doch für ihr Überleben zahlen sie einen umso höheren Preis. Versklavt von Vampiren aus längst vergangen Zeiten und als deren Blutspender missbraucht, träumt der kleine Yuuichirou Hyakuya davon, seine Peiniger zu vernichten…



      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Ich hab mir die ersten zwei Folgen mit meinem Freund zusammen angeguckt und er konnte den Anime sowas von nicht ernst nehmen. Was einerseits schon nervig war aber andererseits hat er auch recht. Erste Folge Prolog. - Ganz klassisch, warum bin ich so geworden, warum hasse ich die Vampire bla bla bla. Das Opening hat schon ein paar Dinge vorweg genommen. Was man sich ja auch nicht hätte denken könne. Vor allem wie es mit Mika aussieht.

      Wunderbar auch wie schnell MC Freunde finden können, auch wenn sie sich nicht großartig dabei anstellen. Es immer wieder lustig dieses mit anzusehen.
      Spoiler anzeigen
      Und das sein neuer Freund dann auch gleich mit aufgenommen wird, er sich aber gar nicht mal so gar dolle darüber Freud. Dabei wollte er doch so gerne in den Club eintreten, war auch komisch. er hat wie ein Fisch geguckt. Ja ja Teamwork. - Hast ja nen neuen Freund also könnt ihr ja noch dickerer Freunde werden!!


      Die ersten drei Folgen kamen mir einfach viel zu schnell vor. Oder stelle ich mich da nur an? Als müsse schnell der Kleinkram abgehandelt werden, damit man zum großen Kampf kommen kann. Dabei habe ich im Internet gelesen, das der Manga so großartig toll sein soll. Vllt sollte ich parallel mal in den Manga rein gucken und mich selber überzeugen lassen. Aber sonst würde ich sagen ist ne gute 6-7...wobei ich lieber bei der 6 erstmal bleiben möchte.

      Lieblings Charakter: Guren Ichinose



      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


    • Bin jetzt endlich auch mit der ersten Staffel fertig geworden und hab schon die zweite angebrochen, da wird es Zeit kurz ein Statement abzugeben.
      Zuerst mal das Positive. Was mich gleich an dem Anime verzaubert hat waren die Animationen. Die Bewegungen sind sehr fließend und die Hintergründe immer sehr schön und oftmals detailverliebt gezeichnet.
      Spoiler anzeigen

      Auch die Kämpfe sind nicht langweilig, besonders der Krieg am Ende hat doch die ein oder andere unerwartete Wendung.
      Das mit der Bromanze zwischen Mika und Yu ist manchmal schon etwas nervig, aber zum Glück treffen sie in der Geschichte nicht so früh aufeinander, wie ich befürchtet hatte. Am meisten konnte ich dem Charakter Shinoa etwas abgewinnen, besonders wenn sie ihre fünf Minuten hat und sich selbst feiert. Ihre ganze Art gefällt mir und die Szene, in der sie versucht Auto zu fahren war einfach göttlich.
      Im Großen und Ganzen bietet Owari no Seraph nicht viel Neues, was man nicht schon woanders gesehen hätte (Vampire, Monster, Waffen die einem übernatürliche Kräfte verleihen), doch kann ich nicht sagen, dass der Anime uninteressant war. Es war ganz nett anzusehen, wie Yu sich langsam eine neue Familie aufbaut und immer besser mit seinen Kameraden zurechtkommt und dabei immer ein Stück stärker wird. Ich habe auf jeden Fall auch Lust auf Staffel 2 bekommen.
    • Bin seit gestern mit der zweiten Staffel durch und was soll ich sagen... ich hab keine Ahnung wiso überhaupt. Owari no Seraph hat weder eine besonders geile/neuartige Story noch pustet einen Charakterdesign oder der Zeichenstyle aus den Socken. Die Animationen und Hintergründe sind, wie @Shiggytrainer schon schreibt wirklich schön und solieder gemacht aber das wars dann auch schon. Yu ist halt der Typische Shonen Held mit zu viel Mut und noch viel viel mehr zu viel Ego der seine Freunde retten will und wenn alle zusammenhalten klappt das natürlich auch irgendwie weil freundschaft ja blabubrabbelblubb...wir kennen das. Mika mehr so marke Sasuke etwas reservierter etwas gehirgewäscht aber nicht ganz so fies eher so der eigentlich Superliebe der durch [Hier dramatischen Schicksalsschlag eurer Wahl eintragen] ein bisschen gaga im Kopf geworden ist. Die Bromance zwischen den Beiden hat mich jetzt weniger genervt, mir gingen eher die Mädels auf den Sack. Die waren mir mal wieder zu süß. Egal was sie tun es ist süß! Wenn sie fies sind, sind sie dabei süß, wenn sie brutal jemanden niederschlagen sind sie dabei süß etc. die Animewelt braucht definitiv mehr Revy's...mal Frauen mit Arsch in der Hose (ok..bei Revy ist der Arsch mehr außerhalb der Hose aber egal ihr wisst was ich meine :XD:)

      Kommen wir auf den Punkt. Eigentlich ist Owari no Seraph überhaupt nicht sehenswert er sticht durch nix aus der Masse hervor aber trotzdem hat mich der Anime irgendwie gut unterhalten. Warum? keine Ahnung wüsste ich auch gerne.

      Was es sonst noch gab:

      -Story auf jeden Fall nicht. Die zweite Staffel war so inhaltslos wie mein Sparschwein am Ende des Monats.
      -Meine Familie, meine Familie, Familie, Familie, FAMILIEEEEEE :kstfu: :fightback: ......Alter, wir haben es kapiert!
      -Trink mein Bluuut..knutsch meinen Hals..das war richtig mieser Fanservice XD
      -Der Chorus vom OP ist das geilste am ganzen Anime
    • Also ich mag die Serie. Klar, die Mädels könnten weniger süß sein, aber ansonsten gefällt mir, dass sich hier mehr auf den Freundschafts- bzw. Ersatzfamilienaspekt konzentriert wird, anstatt (zumindest bis jetzt) die hundertausendste Klischeeanime Romanze vom Zaun zu brechen. Die Welt und das Szenario an sich finde ich ebenfalls solide und interessant.
    • Danke @Blacksad das du hier die etwas ältere Themen ausgräbst :) Kann jetzt auch noch mal was zu ONS schreiben.
      Also ich muss sagen, das ich mich gefreut habe als ich die DVD hatte. Meine Mutter mag es ja auch mitzugucken und musste leider auf Deutsch stellen, was leider ein Fehler war. Die Stimmen sind unterste Schublade, viel zu Tief für die Jungs. Ferid und die anderen Vampire gehen noch, aber nicht die Schüler.
      Konnte leider so nicht weitergucken. Wollte die Anime dann gerne alleine gucken, ist aber irgendwie untergegangen :/
      Wenn ich aber auch ehrlich bin komme ich irgendwie nicht mit Yuu klar, ist so typisch Standard Schüler in fast jeder Anime.
      Mika, Ferid und Krul fand ich Hammer. Nur leider kommt mein lieblings Charakter (Ferid :iloveyou: ) nicht so oft vor, wie er eigentlich hätte sein sollen :ksob: (habe mich ein bisschen vorgespoilert xD) Werde aber trotzdem die Anime irgendwann mal wieder anfangen, aber dieses mal auf Japanisch :D
      :saint: :saint:
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung