Cosplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi ihr :)

      Ich cosplaye ja schon seit vielen Jahren (seit 2010, 4 Jahre um genau zu sein), und es ist auch Heute noch eines meiner liebsten Hobbies. Ich kenne viele verschiedene Motivationen, die verschiedene Menschen an den Tag legen, warum sie Cosplayen. Viele machen es aus Spaß oder auch um an Wettbewerben teilzunehmen, es gibt auch einige "schwarze Schafe", die sich an gewisse Regeln (der Veranstaltung z.B., oder schlechtes Benehmen) nicht halten und das somit sehr auf die anderen Cosplayer abfärbt. Ich habe eine interessanten Austausch mit Jemanden gehabt und wollte euch nach eurer Meinung fragen. Was ist für euch Cosplay? Erwartet ihr bestimmte Sachen von den Leuten, die eure Lieblingscharaktere cosplayen? Habt ihr negative Erfahrungen oder auch sehr positive Erfahrungen mit Cosplayern gemacht?
      Gerne könnt ihr hier alle Gedanken einbringen zu dem Thema, ich bin furchtbar interessiert eure Meinung zu hören, weil ich ja selbst cosplaye :)

      Maou~
    • Ich habe dir ja mal erzählt, das meine ehemalige beste Freundin eine Cosplayerin war. Und ich ihr immer geholfen habe.

      Also es kommt ja auch darauf an in welcher Genre man Cosplay betreibt.^^
      Wir waren viel mit Gaming Cosplay beschäftigt aber auch ein kleiner Teil was Anime und Manga angeht.
      Ich weiß nur nicht genau was du mit schlechten Erfahrungen meinst?
      Welche art von schlechten Erfahrungen?

      Außer du meinst sowas wie, beim Wettbewerb sich einen Vorteil "erschlafen" und co. Ja dann ja aber sonst ka xD
      Wie schon gesagt, was meinst du so unter schlechten Erfahrungen und schwarze Schafe?
      Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins.
      -Niels Bohr




      Name: Placky
      Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus
    • Also mit schlechten Erfahrungen, meine ich, das man sich total daneben benimmt, andere Leute anpöbelt, lauthals durch die Gegend schreit, ich habe es sogar mal erlebt, dass man andere Cosplayer nieder macht, nur aus reinem Spaß, wenn die gerade ihre Shootings machen.

      Cosplay ist ein ziemlich weitgreifender Begriff, zum einem Besteht es ja aus Cos (=Kostüm) und Play (=Spiel). Vorrangig ist es ja so, das man sich einen Charakter auswählt und sie in den Shooting auch so verhält wie der Charakter.

      @Malimar
      Gab es für dich schonmal eine Erfahrung, dass du Jemanden im Cos deines Lieblingscharas gesehen, der sich total daneben benommen hat? Bzw ist das wichtig für dich, dass sich ein Cosplayer während des Shootings genau so wie der Chara verhält oder findest du es auch mal gut, wenn er davon abweicht?
    • Ja und nein.

      Die begriffe kenne ich ja bin ja auch schon lange dabei^^
      Aber danke nochmal für die Erklärung und jein.
      Es gibt immer Leute, die sich nicht benehmen können.

      Ich mag es wenn sie ein Teil von beiden haben.
      Sowohl wie der Charakter ist und wie man selbst ist.
      Kommt ja immer darauf an, welchen Charakter man wieder spiegeln will.
      Aber die persönliche note spielt auch eine sehr große Rolle.

      So hatten wir immer am meisten Spaß.
      Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins.
      -Niels Bohr




      Name: Placky
      Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus
    • Auch wenn ich keinerlei Erfahrungen mit Cosplay hab wollte ich mich auch mal dazu äußern ^^

      Ich finde es sieht immer sehr aufwendig und toll aus,was sich manche so zusamm basteln. Und auch den Mut zu haben das auszuleben was einen gefällt und Spaß macht.Respekt!
      Ich persönlich habe das noch nie zuvor gemacht, hätte auch gar nicht die Zeit/Lust bzw. das Geld und auch die Ahnung so ein Kostüm zu schneidern bzw zu "basteln".
      Aber ich freue mich immer wenn ich Charaktere entdecke dich ich mag,da kommt es mir immer so vor * oh er ist real* xDD *_*

      Schlechte Erfahrungen könnte ich mir vielleicht auch vorstellen das Leute die nicht Cosplayen und auch keine Ahnung von haben ( Außenstehende) ,dass man sich von den auch mal Spott ein holt oder sowas in der Art. Dabei ist das doch nichts anderes als Fasching oder Karneval, im überspitzten Sinne gemeint.

      Gute Erfahrungen könnten sein das echte Freundschaften daraus entstehen und man vom hektischen Alltag für kurze Momente entkommt.
    • @Novalie

      Da hast du wohl Recht mit dem Hohn oder Spott, ich zum Glück habe sowas noch nie erlebt. Aber es ist oft so, dass, von der Qualität her, bessere Kostüme eher fotografiert werden als die von Leuten, die vielleicht erst angefangen haben, und es halt noch nicht so gut aussieht (ist ja verständlich meine ersten Cosplays sahen auch nicht gut aus, mit der Zeit haben sie sich halt verbessert).

      Neue Bekanntschaften macht man dadurch auch und das ist immer ganz cool ^^ Man tauscht sich dann entweder über Lieblingsanime oder auch über Cosplay aus. Man kommt sogar mit anderen Menschen, die nicht Cosplayen in Kontakt. Mir haben schon einige ältere Menschen gesagt, dass sie das total toll finden, was wir hier machen. :D Das finde ich dann immer besonders cool ^^

      Also ich finde es toll, in meine Lieblingscharaktere zu schlüpfen und sie darzustellen :D Es ist, als wäre man in einer anderen Welt. Ich habe auch viele Freunde, die dieses Hobby mit mir teilen, habe bisher nur wenig Erfahrungen gemacht, mit Menschen befreundet zu sein, die sich in der Szene gar nicht auskennen :S

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bakeneko Maou ()

    • Mein schlimmstes Erlebnis beim Cosplayen war, als ich mit meinem ersten Cosplay auf eine Convention gegangen bin.
      Da ich damals sehr viel selbst genäht habe, hat es nicht gerade perfekt ausgesehen, aber ich Cosplaye aus Leidenschaft
      und Spaß. Auf der Convention aber wurde mir sehr oft, wirklich die ganze Zeit, lediglich negatives Feedback gegeben.
      Natürlich wäre ich auch darüber froh gewesen, aber keiner dieser hat mir gesagt was ich besser hätte machen können.
      Das fand ich wirklich sehr erschreckend und auch sehr unsozial.
      Das schönste aber war genau am selben Tag, als ich meine heutige beste Freundin kennengelernt habe. ^^ An dem Tag
      hat sie das alles gut mitbekommen, ist dann zu mir gekommen und hat mich sehr niedlich aufgebaut, was ich auch sehr gebraucht habe. :)
      Sie hat mir sehr, sehr viele Tipps gegeben, wofür ich auch sehr dankbar war.

      Für mich ist Cosplay etwas besonderes. Es ist ein Hobby, Leidenschaft und auch ein Lebensgefühl.
      Man kann sich einfach aus der Realität flüchten und einfach mal wer anders sein, ab und zu tut das wirklich gut. ^^

      -Cookie.
    • *Thema rauskram*

      Heute Abend um 21:05 Uhr berichtet der Sender Spiegel TV ausführlich über Cosplay (und über die Dokomi-Convention), welches auf der Dokomi gedreht wurde.

      Hoffen wir mal, dass das Cosplayen auf ein besseres Licht gestellt wird :)

      Ich weiß nur gar nicht, ob ich den Sender überhaupt habe o.O" Muss ich dann wohl mal heute Abend anchschauen...


      Nächstes Jahr werde ich zum ersten Mal ein Cosplay tragen xD" Aber ich muss das gekaufte Cosplay noch ein bisschen umnähen <.<" Und hier und da fehlt mir noch eine Kleinigkeit... Ich werde entweder Kaede Kayano oder Toka Yada aus Assassination Classroom cosplayen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chiishi ()

    • Ich persönlich finde, dass das Cosplayen etwas richtig Schönes ist :3
      Am Anfang fand ich es zwar etwas komisch als Anime-Chara verkleidet rumzulaufen, aber letzten Endes hat es mir sehr viel Spaß gemacht :D
      Verantwortlich dafür ist eine gute Freundin von mir, die mit mir zusammen gecosplayt hat und mir unter anderem bei meinem ersten Cosplay geholfen hatte :)
      Deshalb wollte und will ich unbedingt noch weiter cosplayen, auch wenn ich bisher immer (außer einmal) ohne Cosplay-Partner zu Cons gehen musste.
      Ich hoffe aber, dass sich das bald ändert, weil ich mit besagter Freundin schon ein paar Pläne für später geschmiedet habe, die wir hoffentlich bald umsetzen :D

      Zu meiner Überraschung hatte ich auf Cons oder auch mit Leuten, die das nicht kennen, noch keine sonderlichen Probleme.
      Selbst meine Mutter findet das toll was ich mache :D
      Ich bin auch sehr froh, dass ich bisher für meine ersten Cosplay-Versuche noch keine negative Kritik geerntet habe und sogar auch schon des öfteren fotografiert wurde.
      (Was mich besonders bei meinem aller ersten Cosplay sehr gewundert hat)

      Ich bin sehr gespannt, was mir das Cosplayen noch so bringen wird :)
      Und vllt bekomme ich ja auch irgendwann einmal meine Cosplay-Gruppe zusammen :khappy:

      Don't stop laughing about it! <3
    • Hab Cosplay bisher zwar nur einmal gemacht und weil meine Tochter allein davor Angst hatte, aber kann auch nicht nur von gutem Feedback erzählen.
      Zumindest wurde ich eher wegen meines Alters als wegen des Cosplay schief angeguckt. Der Einlass auf der Contaku war jedenfalls begeistert und ein Junge im selben Cosplay hat mich extra begrüßt und umarmt. Hab das Cosplay zum Teil sebst gemacht oder geändert, natürlich kann man gewisse Dinge nur kaufen.
      seht selber....
      ich glaube Monkey D.Ruffy ist zu erkennen. Oder ? ? :khuh:
      .
    • Heute ist es endlich mit meinem Freund entschieden <3 Wenn ich noch genug geld übrig habe, werde ich auf der FBM oder generell auf der nächsten Con Asuna Yuuki aus SAO cosplayen :3 Ich freu mich schon ^o^ Werd mir auf jeden Fall Mühe geben, dass es besser wird als Flaky :3

      Auf der LBM nächstes Jahr cosplaye ich dann Kaede Kayano aus Assassination Classroom, wenn @Hiyoko dann mit mir zusammen cosplayt ^^ (wenn ich zur LBM kann @.@)
    • Ich muss ehrlich zugeben, dass ich schon seit Jahren nicht mehr wirklich cosplaye. 2011/2012 habe ich mich noch als Sebastian Michaelis aus Kuroshitsuji verkleidet, das war damals auf der AniMagic in Bonn gewesen. Danach bin ich immer nur zivil auf Conventions gegangen, ist bis heute so geblieben. Persönlich muss ich sagen, dass ich mich nicht mehr gerne verleide, stattdessen fotografiere ich sehr gerne andere toll bearbeitende und getragende Kostüme anderer Cosplayer. :)

      Aber vielleicht gebe ich mir noch einen Ruck und kaufe mir im nächsten Jahr doch noch das Suzaku Kururugi [Knight of Round] Cosplay, aber lohnt sich ja nicht, wenn ich im Moment nur sehr eingeschränkt auf Conventions gehe. Mal sehen.
    • Ich bin am überlegen Yosafire zu cosplayn aus dem Spiel The Gray Garden. Es ist nicht aufwendiges, bis auf die Flügel, Schwanz (den ich aber weg lassen würde) und das eine Horn, aber das bekomme ich schon hin. Die Perücke habe ich auch schon. Und dann fehlen nur noch die Klamotten. Tragen würde ich wenn bestimmt auf der LBM, nächstes Jahr. Würde da nämlich gerne wieder hin!!




      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


    • Ich mag cosplayen, bisher bin ich aber leider noch nicht dazu gekommen... Und die männlichen Charaktere interessieren mich auch irgendwie nicht, also zumindest die, die ich cosplayen könnte (Bis auf Kagamine Len und noch ein paar andere).

      Am liebsten würde ich Marisa aus Touhou crossplayen, das würde auch vom Aussehen noch echt gut passen, aber ich bin glaub ich zu schüchtern für sowas, und es sollte schon einigermaßen professionell aussehen.... Immerhin sehe ich so noch einigermaßen feminin aus, aber ob ich mich jemals dazu traue weiß ich echt nicht, würde es aber sehr gerne.
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung