Basketball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Basketball

      Ich hab es in meinem Vorstellungsthread angedroht. Da ich tatsächlich keinen gefunden habe, eröffne ich halt einen^^

      Basketball ist eine tolle Sportart, die ich erst spät zu schätzen gelernt habe. Allerdings mehr zum gucken, als zum selber spielen, denn ich bin unfassbar schlecht darin das orangene Leder in dem Korb unterzubringen(das dürfte auch der Grund sein, weshalb ich damit anfangs nix damit anfangen konnte).

      Live habe ich mir erst einmal ein richtiges Spiel angeguckt (Göttingen gegen Besiktas...damals hat da noch Allen Iverson da kurzzeitig gespielt). Die Stimmung in so einer Halle ist wirklich klasse. Kann ich jedem nur empfehlen selbst mal auszutesten ;)

      Weiterhin empfehle ich jedem, sich mal die Show der Globetrotters anzuschauen, sobald Sie mal wieder in Deutschland sind. Sehr lustig anzuschauen und mit herausragenden Showeinlagen. Ist auch was für Leute, die mit einem normalen Spiel eher weniger anfangen können ;)

      Zu guter Letzt noch der Hinweis, dass aktuell in der NBA die Conference-Finals laufen und im Anschluss die Finals kommen werden. Zu sehen auf Sport1 US oder aber günstig über I-Net dank League Pass. Bei letzterem würde ich dann aber eher auf die neue Saison warten ;)
      Mein Lieblingsteam, die 76ers sind dieses Jahr nicht in den Playoffs vertreten gewesen, aber dafür hat mein Team den 3ten Pick im Draft gezogen. Ich freue mich schon auf die neue Saison mit hoffentlich Parker, Wiggins oder Embiid. Wird Zeit für einen neuen Iverson oder Dr. J in Philly :D
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Hi,

      ich spiele seit 10 Jahren aktiv Basketball, bin Schiedsrichter und seit 2 Jahren auch Coach einer u14 Mannschaft.
      Basketball ist wirklich ein toller Sport, der viel Spannung mit sich bringen kann.

      Mich fasziniert die Vielfalt der Taktik und, dass es auch als Coach möglich ist schnell und effektiv in das Spielgeschehen einzugreifen, z.B. durch das Umstellen der Defense.

      Basketball gucken im Fernsehen tue ich eigentlich nur sehr selten, eigentlich nur ab und zu in den Playoff Finals oder eben Meisterschaften. Dieses Jahr bei der WM werde ich mir garantiert das eine oder andere Spiel angucken
      Ich habe auch keine Lieblings Mannschaft mehr... Naja mein eigener Verein ist sozusagen meine lieblings Mannschaft! :D
      Tus Bothfeld 04! :D
      Früher fand ich die Toronto Raptors mit Vince Carter ziemlich cool, heute habe ich einige Trikots von Dwight Howard aber eigentlich nur weil ich auch die 12 als Rückennummer habe.
      Mein ganzer Stolz ist allerdings ein Trikot von Kareem Abdul-Jabbar. Mein All-Time Favourite Basketball Spieler.
      Sein Sky Hook war wirklich was einzihartiges und ganz besonderes, was der für Eier gehabt haben muss um damit Buzzer-Beater zu scheißen. Völlig durch der Kerl. :D

      Bei den Globetrottern war ich auch schonmal, das war echt verrückt. Ist sehr artistisch und witzig was die da abziehen. :)

      Finde ich nice, dass dir Basketball so gefällt weiter so! :D


      Made by DeathWink

      [table='2']
      [*]
      [*]
      [*] Schwur:
      [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
      [/table]



    • Ich habe auch eine Zeit lang sehr gerne Basketball gespielt. Mit meinem winzigen Körper war ich ganz stolz, dass ich trotzdem Körbe werfen konnte, wenn auch keine 3-Punkte ^^" Mir gefällt diese Sportart noch heute sehr und würde es immer noch sehr gerne spielen, wenn ich die Zeit dazu hätte. Meistens ist das ja so, wenn man in einer Sportart immer wieder Verletzungen erleiden musste, will man irgendwann damit aufhören. Bei mir ist das irgendwie anders. ich habe den Basketball schon öfters gegen meinen Dickschädel abbekommen. trotzdem habe ich immer wieder weiter gespielt, auch wenn vor lauter Schmerz die Tränen flossen xD

      Ich habe auch sehr gerne den Film "Space Jam" angesehen :D Kennt den noch jemand?
    • Ja natürlich, damals als ich klein war fand ich den Film so unglaublich cool! Ich hab ihn schon ewig nicht mehr gesehen.
      Wie alt warst du denn als du Bball gespielt hast? Ich hatte bisher auch nur Prellungen und Bänderdehnungen, darüber hinaus toi toi toi noch nichts schlimmeres.
      Eigentlich soll Basketball ja auch ein Körperloser Sport sein, aber das stimmt überhaupt nicht mehr gerade in den Ligen wo ich selbst spiele geht es definitiv ziemlich hart zur Sache.


      Made by DeathWink

      [table='2']
      [*]
      [*]
      [*] Schwur:
      [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
      [/table]



    • Zu meiner Schulzeit ab der 5. Klasse hab ich angefangen das zu spielen. Gehörte zum Sportunterricht halt dazu. Außerhalb der Schule habe ich das hobbymäßig gerne gespielt. Ich müsste da so zwischen 14 und 17 Jahre gewesen sein.

      Ja, eigentlich darf man man den Ballbesitzer nicht berühren, aber es passiert trotzdem immer wieder. Mich hat das auch oft bei den Spielen genervt, aber Spaß hatte ich am Spiel trotzdem immer gehabt. Wenn man einmal eine Sportart lieben gelernt hat, kann es noch so hart zur Sache gehen. Man wird den Sport immer weiter lieben :)
    • 30.08 geht es los mit der WM und soweit ich mitbekommen habe überträgt Sport1 die Spiele^^

      Kareem Abdul-Jabbar kann ich gar nicht beurteilen, da ich nur wenige Kurzvideos von Ihm gesehen habe. Zwar habe ich versucht die Geschichte der NBA(also ältere Spieler, Teams usw.) näher zu beleuchten, aber es gibt gar nicht so viele Möglichkeiten dazu. Es sind einfach zu wenig Aufzeichnungen von Julius Erving, Bill Russell, Wilt Chamberlain Elgin Baylor uvm. vorhanden. Schade eigentlich.

      Space Jam ist schon ein genialer Film gewesen. Hab eigentlich nie viel mit den Looney Tunes anfangen können, aber der Film hat mich damals geflasht :D

      Auch wenn es hier vermutlich keinen NBA-Interessierten gibt: Die 76ers haben Embiid gezogen. Für mich der beste Spieler des diesjährigen Drafts, der nur aufgrund seiner Verletzung bis zur 3ten Draftposition runtergerutscht ist. Er wird zwar vermutlich diese Saison keine Minute spielen, aber ich bin trotzdem zufrieden. Die Sixers besitzen nun enorm viel Talent mit dem Sie die nächsten 1-3 Jahre zwar nix mit den Playoffs zu tun haben werden, aber danach(mit genügend gesammelter Erfahrung) kann es bei der Franchise absolut rosig aussehen. Und ich finde es spannend diese jungen Spieler bei Ihrer Entwicklung verfolgen zu können :)
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Da du dich ja offensichtlich mit der aktuellen Situation in der NBA auskennst, kannst du mir doch sicherlich auch etwas über Dennis Schröder erzählen?

      Also ich hab nur eine Sache aus seiner bisherigen NBA Zeit gesehen, dazu eigentlich nur gehört dass er ein Bankwärmer ist und sogar nur für das Aufbau Team spielen durfte.
      Gesehen habe ich wie er beim Versuch um einen Block zu laufen dem Gegenspieler in den Schritt gegriffen hat. Unglaublich unfairer Move, wo er das nur gelernt hat... Wahrscheinlich eher auf der Braunschweiger Straße statt irgendwo in einem Verein.
      No go.

      Einen Nationalmannschaft Auftritt habe von ich ihm gesehen, da gefiel er mir auch wenn er den entscheidenden Sieg Dreier nicht getroffen hat, aber sowelche Clutch Würfe kann man niemandem vorwerfen. Schon krass dass die Mannschaft ihn den Dreier hat werfen lassen. Das zeigt einiges.

      Also was hältst du so von ihm?


      Made by DeathWink

      [table='2']
      [*]
      [*]
      [*] Schwur:
      [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
      [/table]



    • Naja Schröder hat schon deutlich Schwierigkeiten gehabt. Die Anfangsbedingungen sahen für Ihn eigentlich erst ziemlich gut aus...wurde in Runde 1 von den Atlanta Hawks gedrafted und hat auch ganz gut Spielzeit erhalten. Natürlich hat er direkt viele Fehler gemacht(die Turnoverrate war miserabel) aber das war eigentlich auch so zu erwarten gewesen und sein Trainer hatte da wirklich viel Geduld mit Ihm. Nach der von Dir angesprochenen unsportlichen Aktion war's damit aber erst einmal vorbei...kurzzeitig ist er dann nämlich in die D-League verfrachtet worden. Als er zurück kam, war klar, dass der Starter-Platz von Teague für Ihn nicht mehr angreifbar ist und selbst die Backup-Rolle erfüllte mehr Mack, so dass er kaum noch Spielzeit gesehen hat. Die Atlanta Hawks sind dann noch in die Playoffs eingezogen an 8ter Stelle, allerdings in der 1ten Runde gegen die Pacers rausgeflogen und Schröder stand nicht eine Minute davon auf dem Feld.

      In der Summer League dieses Jahr hat er dann wieder gespielt und anscheinend auch ganz gut(z.B. 30 Punkte-Spiel gemacht). Ich denke man muss bei Ihm abwarten, wie die nächste Saison laufen wird. Der Hype hier in Deutschland um Ihn war jedenfalls eindeutig zu hoch, aber eine solide Backup-Rolle traue ich Ihm in der NBA durchaus zu. Gerade weil er relativ hoch gedrafted worden ist, stehen die Chancen auch ganz gut, dass man Ihm vermehrt Chancen geben wird. Er muss diese nur versuchen nutzen.

      Selbstbewusstseinsprobleme hat er vor seinem NBA-Debüt wohl nicht gehabt und das Jahr in der NBA hat daran ebenfalls nichts geändert...ganz im Gegenteil. Das ist auch der Grund, warum er in der Nationalmannschaft demnächst viel Verantwortung übernehmen wird/darf. Ich glaube auf dem Feld würde er sich nur etwas "devoter" Verhalten, wenn Nowitzki sich entscheidet nochmal mit anzutreten. So jemanden im Team zu haben kann aber auch ganz gut sein.
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Oh oh Doppelpost^^". Aber trotzdem kurz die Info, dass auf Sport 1 im Moment das Finale der Basketball-WM stattfindet. Wie zu erwarten stehen die Amerikaner im Finale, aber etwas überraschend gegen Serbien :)
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Mal ein kurzes Update zu Dennis Schröder für Hartmann, da er damals mal nach Ihm gefragt hat:

      2013/14 / 2014/15
      Einsatzzeit (MpG) 13,1 / 17,4
      Punkte pro 36 Min. 10,3 / 17,9
      Assists pro 36 Min. 5,2 / 6,7
      True-Shooting-Quote 44,2% / 54,7%
      Ast-TO-Verhältnis 1,5:1 / 2,2:1
      FGA-Anteil am Ring 30,9% / 43,4%
      Pull-up FG 28,3% / 38,1%
      Catch-and-Shoot FG 35,7% / 29,6%
      Vergleich ausgewählter Statistiken von crossover-online übernommen.

      Der eigentliche Starter Point Guard Teague von den Atlanta Hawks fehlt momentan verletzungsbedingt und daher hat Dennis nun zum 3ten mal in Folge gestartet. Jetzt im Spiel gegen die Mavericks hat er dabei seinen Karrierebestwert mit 22 Punkte (zudem 6 Ast, 5 TO) erreicht. Damit führte er als Topscorer Atlantas die Hawks zu einem 105:102-Auswärtserfolg.

      Aktuell ist er also auf einen guten Weg. Den Posten als Backup-PG für Teague hat er im Prinzip erst einmal sicher(früher als ich erwartet habe). Freut mich für Ihn.

      Allgemein ist diese NBA Saison für mich persönlich schwer zu ertragen(wobei das eigentlich für alle Sportarten gilt..BVB beim Fussball steht im Abstiegskampf, beim Football haben die Eagles die Playoffs verpasst usw.) ...mein Team (die 76ers) befindet sich nach wie vor im Tankmodus...na hoffentlich bringt es was fürs nächstes Jahr ^__^". Kann nur besser werden *.*
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Sehr geile Sache und ich bin äußerst happy, dass du nur für mich diesen direkten Vergleich hier nochmal aufgeführt hast! :D

      Wie steht es denn für die Hawks insgesamt, wenn Schröder es in die Playoffs schaffen würde und sie ihm mehr Spielzeit geben, wäre das garantiert für eine Karriere äußerst förderlich.

      Ich bin H96 Fan und freue mich sehr über das letzte Spiel, allerdings verfolge ich ausschließlich die Ergebnisse und Randinfos. Naja Bayern ist mir unsympathisch und für den BVB tuts mir Leid, kann man nur offen dass sie in der CL was reißen.

      Die Deutschen BBall Clubs reißen es ja International absolut noch nicht, der Club aus Hannover hat sich aufgelöst also was soll man sagen... xD


      Made by DeathWink

      [table='2']
      [*]
      [*]
      [*] Schwur:
      [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
      [/table]



    • Naja die anderen interessieren sich dafür leider nicht. Hätte ich es übrigens ne Stunde später geschrieben wäre es sogar als Weihnachtsgeschenk durchgegangen *g*

      Aktuell sind die Hawks 2ter im Osten und ich sehe auch kein Szenario bei dem Sie die Playoffs im schwachen(...ach was...sagen wir wie es ist: im wirklich grottenschlechten) Osten verpassen könnten. Wenn Dennis Schröder nicht plötzlich anfängt sau-dämlich zu spielen, wird er definitiv in den Playoffs für die Hawks zum Zuge kommen. Soweit lehne ich mich mal aus dem Fenster.

      Off-Topic: Nah der BVB ist ja selber Schuld an der Misere. Bin nur mal gespannt, wann die Spieler anfangen sich selbst wieder kritisch zu sehen. Wird eine spannende Rückrunde ^__^. Als H96-Fan hat man ja aber auch nicht immer was zu lachen ;)
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Hier muss ich mich auch einmal Melden :D

      Ich habe selber 13 Jahre Basketball gespielt (im Verein) und es war mit die beste Zeit die ich hatte.
      Dazu muss ich sagen, dass ich es nur bevorzuge selber zu Spielen anstatt es im Fernseher oder sonst wo zu Verfolgen und das ganz einfach aus dem Grund das ich die Zeit in der ich es gucke selber Spielen könnte. :D
      Nachdem ich das Thema hier entdeckt habe muss ich bei dem Wetter mal wieder mit ein paar Freunden die alten Zeiten aufleben lassen!
      Nun wisst ihr es ... ich bin ein riesen Fan vom Basketball (selber Spielen). Peace 8)
    • Ich war keine sooo große Nummer aber ich wurde wahlweise als Flügel oder Center eingesetzt.
      Habe nach 4 Jahren den Verein gewechselt da ich, meiner Meinung nach, falsch behandelt wurde.
      Darunter z.B. das ich Aufbau spielen sollte, was mir gar nicht liegt.
      Im neuen Verein durfte ich dann gegen meine alte Mannschaft spielen und habe in diesem Spiel 57 Punkte gemacht (mein Persönliches Highlight).
      Das Gesicht meines alten Trainers werde ich halt nie Vergessen :D
      Ich blicke auf diese Zeit im Anime Style zurück (Ihr wisst schon was ich meine ^^)
      Die letzten 2 Jahre war ich dann auch Captain der Mannschaft und wir haben in unserem letzten Jahr die Meisterschaft Ungeschlagen gewonnen.
      Nach einigen Jahren in der Herren Mannschaft habe ich dann auch die Schuhe an den Nagel gehangen da ich Schichtarbeit habe und das ganze sich nicht sehr gut verträgt, bin aber drauf und dran mal wieder an zu fangen :D

      Das ist die sehr kurze Form meiner Basketball Karriere :D

      PS: Habe während der 13 Jahre auch 2 Jahre Tae kwon do nebenher Trainiert (Verein etc.)
    • Ohaaa cool :)


      Also ich hatte im Sportunterricht das Fach Basektball belegt, und hatte ein halbes Jahr Basketball auf Note. Es hat Spaß gemacht,war aber nicht einfach^^
      Es blieb auch leider nur beim Schulsport^^ Iwann verließ mich die Motivation.
      Aber Hut ab an die die das durchziehen. An sich finde ich ja,das es ne coole Sportart ist.
    • Sport ist Mord^^
      Ich hatte damals in der Schule auch ab und an Basketball im Sportunterricht gehabt. Als ich durch einen Basketball-Wurf eines Jungen - der Ball traf mich direkt im Gesicht - mir jedoch eine starke Prellung mit Nasenbluten zugezogen habe und ich mir dadurch auch eine neue Brille beinah (!) zulegen konnte, war es das für mich mit jeglicher Art von Ball-Sportart. Vor allem, wenn die Jungs aus meinem Jahrgang spielten, die ja etwas härter kämpfen als wir Mädchen.

      Ich habe mich dann tendenziell vor jedem Ball gedrückt oder war ein unbeteiligter Spieler, meist die Verteidigung, anstatt der Angreifer. Aber Ball-Sportarten waren für mich definitiv vorbei, auch wenn Volleyball mich ab und an doch reizen würde.^^
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung