Internet-Bekanntschaften treffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Internet-Bekanntschaften treffen

      Hey hey :)

      Ich bin letztens über eine interessante Frage gestolpert, die ich euch gerne stellen würde:

      Wie sieht es bei euch mit Treffen mit Internet-Bekanntschaften aus? Sagt ihr schnell zu einem Treffen zu oder braucht ihr da lange Zeit? Was sind eure Bedingungen - Fotos sehen, skypen, camen, etc.? Würdet ihr ein erstes Treffen bei euch zuhause machen? Gleich mit Übernachtung? Oder an einem Öffentlichen Platz? Bei euch in der Stadt, bei der anderen Person in der Gegend oder ein ganz neutraler Ort, wie zb. eine Convention? Würdet ihr mind. einen realen Freund mitnehmen? Oder trefft ihr euch ganz alleine mit der Person? Convention-Treffen mal ausgenommen: Würdet ihr euch ganz alleine mit mehreren aus dem Internet treffen?

      Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Waren sie eher positiv oder negativ? Was würdet ihr nicht nochmal machen wollen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chiishi () aus folgendem Grund: Tags

    • Fall 1: Treffen an einem nicht neutralen Ort
      Einem Treffen an einem nicht neutralen Ort würde ich nur zustimmen wenn ich die Person schon länger kenne, Bilder gesehen hab und schon mehrmals mit der Person geskypt hab. Natürlich braucht es dafür auch ein echt gutes Vertrauensverhältnis.

      Fall 2: Treffen an einem neutralen Ort
      Wenn es ein Treffen um des Treffen Willen sein soll, dann gelten die obigen Bedingungen.
      Sollte es sich um ein Treffen handeln weil man sich gerade in der Nähe der anderen Person befindet, dann reicht es wenn ich die Person schon länger kenn, Bilder gesehen hab und schon mehrmals mit der Person geskypt hab. Natürlich würd ich mich mit niemandem treffen den ich nicht leiden kann. xD

      Fall 3: Konventions
      Hier gilt vor allem, dass ich die Person mögen muss. Wie gesagt - ich würde mich nicht mit jemandem treffen den ich nicht leiden kann.


      Frage beantwortet? xD
      Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)

    • Ich hatte mich damals recht spontan entschieden auf die Dokomi zu gehen und daraus ist das eine kleines Forum treffen geworden. aber zu vor hatte ich mit denjenigen viel geschrieben wusste wie sie aussehen und hab auch des öfteren mit ihnen geskypt gehabt.

      So spontan würde ich heute noch ungerne einem Treffen zu sagen, zumindest wenn ich mich alleine mit jemanden treffe. Einem Treffen zu mehreren, würde ich wiederum nicht so schlimm finden, da wäre ich nämlich einer von "vielen" und es wäre mir nicht so unangenehm. Deswegen hat es damals wergen der Con gut gepasst. Und ich muss sagen, das ich verdammt viel Glück gehabt habe. Es hätte ja sonst was passieren können, da ich mich nie zuvor alleine mit Fremden getroffen habe.



      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


    • also wie schon erwähnt,müssen bestimmte voraussetzungen erfüllt sein:das man schon eine weile schreibt,sich durch den chat kennt und auch schon über bilder oder skypen oder telefonieren oder ähnliches. also es darf nicht mehr allzu fremd zu sein. und alleine mit jemanden würde ich mich auch nicht treffen den ich nicht kenne!!
      aber wenn es eine gruppe ist,wo man vereinzelt schon viele kennt durchs schreiben etc, dann würde ich das schon machen. an sich finde ich die idee schon cool, halt nur wenn bestimmte voraussetzungen erfüllt sind.:)
    • Also bei mir war das so:

      Meine erste große Liebe kam zum ersten Treffen zu mir nach hause, während meine Eltern dabei waren. Dabei kannte ich vorher auch seine Stimme und Fotos und wir hatten voher ein halbes Jahr Kontakt, bis es zum Treffen kam.

      Viele andere Treffen waren in öffentlichen Umgebung. Dabei habe ich einige allein getroffen, die auch in der selben Stadt wohnten, aber im Internet kennrnlernte. Mit denen habe ich meine schlechtesten Erfahrungen gemacht ^^ Hier leben halt nur doofe Leute in meinem Alter xD

      Auf einer Convention habe ich eine Menge von Internetleuten kennengelernt, wobei ich mit nur einer einzigen Person noch regelmäßigen Kontakt habe. Die anderen taten auf der Convention zwar auf nett, aber letztendlich waren es falsche Leute für mich. Vor allem, weil die meißten von denen mich verarscht haben und ne Freundschaft vorspielten ^^

      Mittlerweile kommt es ganz darauf an, wie gut ich mich mit der Person verstehe und wie lang ich sie schon kenne, um mich auf ein Treffen einzulassen.
    • Im Grunde würde ich mich eigentlich nur mit jemanden aus dem Internet Treffen,wenn ich die Person schon länger kenne.
      Und auch mit ihr zumindest ab und zu schon mal geskypt habe oder weiß wie sie/er aussieht. Dazu würde ich das erste
      Treffen an einen Öffendlichen Ort machen oder wenn zu Hause wo die lieben Eltern dabei sind. ^^ So war es bei meinen
      ex und mir, ich weiß noch was für ein schlechtes gewissen meine Mum hatte, weil sie erst nicht wollte das er bei uns
      übernachtet. xD

      Bei meinen jetzigen Freund bin ich damals aber alleine zu ihm gefahren :D muss aber dazu sagen, das ich ihn ja von
      hier aus, aus C-A kannte und wir täglich Stunden geskypt haben und ja sogut wie alle damals hier kannten. ^^
      Trotzdem muss ich dazu sagen, würd ich das heute vielleicht nicht so wieder machen sondern, ihn erst einmal hier her
      kommen lassen, man kann in der heutigen Welt nicht genug aufpassen. :3

      Am Ende wollt ich noch erwähnen, das ich aber sowieso recht schüchtern bin und wenn meistens jemand mitnehmen würde
      oder ablehnen würde ein Treffen xD Ich frage mich nur wieos mir niemand ab nimmt das ich schüchtern bin Dx XD
    • Gute Frage,

      Also ich würde mich in erster Linie an einem neutralen Ort treffen. Sich zum essen verabreden und sich so mal kennen lernen. Wenn ich jemanden nur über Pc kenne habe ich ihn lieber nicht sofort bei mir zu hause.

      Optimal sind ja Momente wie der Japantag oder Konzerte. Es ist für mich sowieso ein komischer Gedanke jemanden zu treffen den mit glaubt gut zu kennen über den Pc. Ich bin da etwas zurückhaltender^^
    • es kommt immer drauf an, so ein 1v1 treffen ist naja. vor glaube 2 jahre war ich spontan mit paar leute aus dem forum übers WE in hannover es war okay obwohl man selber keine lust hat, habe einfach spontan entschieden bereut aber nicht, Übernachtung bei einen in der wg.

      Gewisses vertrauen muss da sein oder eine gewisse wellenlänge aber es ist doch auch oft so das real man sich anders verhält.

      Treffen zweier Boys geht meistens besser von statten statt boy x Girl....
    • Habe mich mittlerweile mit mehreren WoW Kollegen getroffen, meist mit Übernachtung bei jemandem. Natürlich hatte ich mit denen immer täglich zu tun, aber mehr als die Stimme und das Aussehen war mir nie bekannt.
      Beste Erlebnis als ich mit meinem WoW Nick auf nem Pappschild am Leipziger Bahnhof stand und gewartet hab, dass mich jmd abholt =D
      Mittlerweile hat sich auch eine Tradition eingespielt bzgl des Dürkheimer Wurstmarktes (Großes Weinfest in Rheinlandpfalz), bei dem ich mich jährlich mit einem WoW Kollegen treffe.
      Also habe da durchweg positive Erfahrungen.
    • Da hat Kite einen interessanten Satz geschrieben: Ein Treffen zwischen zwei Jungs geht besser als zwischen einem Mädchen und einen Jungen.

      Ging es den anderen genauso? Ich finde, bis auf wenige Ausnehmen, hat Kite wirklich recht. Wenn sich ein Mädchen mit einen Jungen trifft ist das immer so eine Sache. Das liegt wohl aber auch den ganzen Kerlen, die den Frauen am Ende was angetan haben. Ich glaube, hätte es nie sowas gegeben, dass manche Männer den Frauen was Böses wollen, dann würden alle lockerer mit dem Thema umgehen. Das liegt ja nun wirklich an den Erfahrungen bzw an dem, was man ständig so hört (sprich Vergewaltigung etc.).

      Wie ist es bei euch gewesen? Gab es auch so seine Schwierigkeiten das andere Geschlecht zu treffen? Was meint ihr, woran es auch oder stattdessen liegen könnte, warum es so schwierig ist? Und meint ihr ein Treffen zwischen zwei Frauen ist auch ein schwieriges Thema? Ich kenn zb einen Jungen, der sich wie ein Mädchen am Telefon anhört. Meint ihr, man kann den Stimmen wirklich vertrauen und euch dann mit den Personen treffen?
    • Well, ich denke das hat viel mit Vorurteilen heutzutage zu tun. Unsere Gesellschaft warnt uns ja ständig davor sich mit jemanden
      aus dem Internet zu treffen besonders dann, wenn es um Teenager (in dem falle meine ich junge mädchen) die sich gerne mit ihren
      Boy treffen möchten. Alleine wie oft sie es in den Nachrichten bringen, leider oft auch nachdem schreckliche Dingen passiert sind.
      Ich denke, die muss ich nicht weiter erläutern. Ich selbst find es etwas schade, das es zwischen Boy meet Girl schwerer ist als,
      wenn es das gleiche Geschlecht ist. Immerhin kann doch auch das gleiche Geschlecht gefärhlich sein bzw hat falsche absichten mit einen.

      Ich sage es mal so, nur weil sich ein Junge wie ein Mädchen anhört misstraue ich ihn nicht gleich. xD Dagegen gehe ich sie Sache eher so an,
      das ich am Anfang generell vorsichtig bin und erst eine gewisse Zeit mit der Person Online Kontakt habe. Ihr wisst schon, skypen,täglich schreiben,
      vertrauen gewinnen oder eher gesagt verdienen. Sicher, man kann sich nie 100% sicher sein, aber ich glaube jeder weiß was ich meine, wenn ich
      sage das man sich einfach irgendwann zumindest soviel vertraut, das man Geheimnisse austauscht oder sich als Onlinefreunde bezeichnet.
      Ich würde erst ein Treffen zustimmen (wenn der Kerl jetzt so ne stimme hat gilt das gleiche) wenn ich die Person länger kenne, Bilder gesehen
      habe und auch Freunde ihn kenne durch FB oder durch erzählungen. Wie soll ich es kurz noch ausdrücken? Man lernt ein Teil seinses lebens kennen.

      Ein Treffen zwischen 2 Frauen ist meiner Meinung nach nicht so ein Problem. Aber das liegt gerade eben an den Vorurteilen und leider auch an
      dem was Männer den Frauen schon angetan haben. Ich will damit aber nicht sagen, das alle Männer so sind! Das will ich gleich klar stellen.^^

      So, ich hoffe man kann des als eine Antwort sehen, ich kann mich bei sowas Mündlich besser ausdrücken als schriftlich. :ecke:
    • Ich habe mich schon häufiger mit Leuten aus dem Internet getroffen. Mal waren es Foren- oder Clantreffen, mal spontane Treffen nachdem man feststellte, dass man ja praktisch direkt beieinander zu wohnen scheint, mal Dates und natürlich auch hier und da mal diese klassischen "Wir kennen uns jetzt schon seit Jahren. Wir sollten uns mal treffen :P"-Treffen.

      Um mich selbst mache ich mir bei sowas keine so großen Sorgen, weil a) Kerl und b) genug Kampfsporterfahrung um mich im Zweifelsfall auch verteidigen zu können :D Bei Treffen mit einem Weibchen sagte ich aber von mir aus immer, dass das erste Treffen besser an einem öffentlichen Ort sein sollte, denn ich könnte ja rein theoretisch auch ein Psychopath sein, der über das Internet auf Opfersuche geht.

      Grundsätzlich kann das jede/r im Internet sein, darum sollte man meiner Meinung nach auch immer mit ein wenig Vorsicht an die Sache herangehen und das erste oder ggf. auch zweite Treffen nur an Orten durchführen, wo man im Fall der Fälle auch Fluchtwege parat hat. In der Wohnung einer Internet-Bekanntschaft, da hat man keinen Fluchtweg. Die kann einfach die Tür abschließen, und dann hat man ein Problem. In einem Cafe, Kino, einer Bar oder in einem halbwegs gut besuchten Park, da ist diese Gefahr so nicht gegeben ^^ Und darum sagte ich in den meisten Fällen von mir aus, dass uns lieber an solchen Orten treffen sollten.

      .. aber ich hatte auch schon Mädels kennengelernt, die mir direkt eine Übernachtung bei sich in der Wohnung angeboten hatten. Sollte man als Frau niemals tun, weder als Gastgeberin, noch als Besucherin!

      ----

      Persönlich machte ich mit solchen Treffen eigentlich überwiegend positive Erfahrungen. Genau genommen hatte ich nur ein mal eine Negative, die Dame fragte ob ich Lust auf ein Date hätte, ich sagte "joa" und die Chemie im Real Life stimmte absolut gar nicht. Im Internet schrieben wir Stunden ohne Pause, täglich.. im Real Life war die Luft schon nach dem "Hallo" raus :D

      Die meisten Treffen liefen eigentlich aber ganz gut. Spaß hatte ich bei so ziemlich allen anderen immer und die meisten Leute sah man danach auch in regelmäßigen Abständen immer wieder mal :) Für sowas bin ich darum eigentlich auch immer zu haben. Ich versuche es nur zu vermeiden diese obligatorischen ersten Treffen auf Conventions zu legen. Zwei Mal tat ich das bei der Gamescom. Es war laut, voll, heiß und anstrengend.. man kam nur bedingt dazu sich mal ein wenig zu unterhalten und am Ende floh man dann auch gleich in Richtung Bahn und verschwand.

      In der Öffentlichkeit, einer Bar, einem Cafe oder meinetwegen auch im Kino aber.. da kann eigentlich nicht viel schief gehen.. solange man im wahren Leben auf einer Wellenlänge schwingt. Tut man es nicht merkt man das aber eigentlich schon sehr schnell und kann problemlos den Rückzug antreten. Übernachtet man bei wem, dann ist das schon was schwieriger.. man will ja auch niemandem auf die Füße treten, oder? ^^
    • "Übernachtet man bei wem, dann ist das schon was schwieriger.. man will ja auch niemandem auf die Füße treten, oder?"

      Oh da kenne ich jemanden. Hat dich gut mit einem Madchen verstanden. Gaben gerne und ich nehme an viel geschrieben. Ist dann zu ihr....für eine Woche - war das erste Treffen!! Dann stellte sich gerraus sie mochte ihn nicht. Hatte sich das alles anders vorgestellt. Der armr Drops musste ne Woche aufn Sofa schlafen. Hatte leider kein Geld für die frühere Abfahrt.

      So kann es laufen.



      |MyAnimeList| DeviantART|
      I might be half-mermaid, half-vampire, but I need more than just blood and water!


      KLICK-><-KLICK


    • Kandiszucker schrieb:

      "Übernachtet man bei wem, dann ist das schon was schwieriger.. man will ja auch niemandem auf die Füße treten, oder?"

      Oh da kenne ich jemanden. Hat dich gut mit einem Madchen verstanden. Gaben gerne und ich nehme an viel geschrieben. Ist dann zu ihr....für eine Woche - war das erste Treffen!! Dann stellte sich gerraus sie mochte ihn nicht. Hatte sich das alles anders vorgestellt. Der armr Drops musste ne Woche aufn Sofa schlafen. Hatte leider kein Geld für die frühere Abfahrt.
      Das erste Treffen direkt als ganze Woche einzuplanen ist aber auch.. gewagt.. :D

      Selbst bei größeren Entfernungen machte ich soetwas eigentlich nie. Ich fuhr schon häufiger mal weiter weg, eine Ex-Freundin von mir wohnt z.B. in Saarlouis, was 5 Stunden Bahnfahrt von mir aus damals gewesen ist. Zwei Mal fuhr ich für nur ein paar Stündchen zu ihr, während der ersten Treffen. Kaffee trinken, quatschen, Kino.. und erst danach trafen wir uns auch länger mal.

      Klar, das waren viele Euros die ich da für wenig Zeit investiert hatte.. und da wir uns auch verstanden hatten wäre es sicher auch unnötig gewesen das so aufzuteilen. Aber ich zahle lieber ein wenig mehr Fahrgeld als am Ende wie dein Bekannter darzustehen. So eine Situation stelle ich mir nämlich mehr als nur unangenehm vor. Das muss einfach nicht sein..

      Man sollte am Anfang lieber erst einmal mit kleinen Schritten anfangen. Auch wenn man sich über das Internet schon kennt.. am Ende muss man sich im Real Life trotzdem nochmal ganz neu kennenlernen.. und da kommts schonmal vor das die Würfel plötzlich ganz anders fallen als man erwartet ^^
    • Gray Fox schrieb:

      Das erste Treffen direkt als ganze Woche einzuplanen ist aber auch.. gewagt..
      Als ich meinen Freund kennenlernte, haben wir uns ein halbes Jahr nach Chatten und Telefonieren das erste Mal getroffen. Er war dann auch 1 Woche bei mir zuhause. Mal davon abgesehen, dass meine Eltern gegen die Beziehung waren, ich hab die eine Woche mit ihm schon sehr genossen, auch wenn wir eigentlich Null Zweisamkeit hatten ^^" Aber ich kann auf keinen Fall sagen, dass ich es bereut habe, dass er so lange da war. Für mich wars eigentlich sogar viel zu kurz xD
    • Wenn ich mit fast 50 Jahren so ein Treffen vorschlagen würde, wohlmöglich noch einer Frau, würde die mir wohl die Bullen schicken.
      Pass hier schon auf nicht mit Mädels unter 18 zu chatten und nicht irgenwie für abartig gehalten zu werden.
      Bei Gleichaltrigen sollte es wohl unbedenklich sein, würde dann aber auch einen öffentlichen Ort vorschlagen.
      .
    • Kann mich da Gray voll und ganz anschließen. Habe viele Freunde, die ich aus dem Internet oder aus Brieffreundschaften kenne und freue mich immer wieder neue Leute kennen zu lernen ^^ Hab hier durch das Forum bereits zwei persönlich kennen gelernt und wir schreiben uns heute noch oder treffen uns zwischendurch :D !

      Wenn ich mich frisch mit Leuten kennen lerne, versuche ich das Ganze auch erstmal kurz zu halten, max 4 Tage, um die Sache mit dem Nicht-Verstehen vorzubeugen. Und bei Kerlen schaue ich auch, dass es entweder auf öffentlicher Basis ist oder in einer kleineren / größeren Gruppe mit Leuten, die ich auch kenne und mich zweifelsfrei retten xD

      Bisher hatte ich im Großen und Ganzen recht angenehme Bekanntschaften - einige davon gehören mittlerweile zu meinen besten Freunden - allerdings gab es auch hier ein paar Flops. Der eine hat damals einfach den Mund nicht aufbekommen... (und nein, er war nicht schüchtern...) und irgendwann hab ich es einfach aufgegeben... war echt froh, dass Kit damals mit dabei war ansonsten wären das schweigsame Tage gewesen... andere haben sich dann doch irgendwann als kleine Ar*chl*cher entpuppt. Hielt sich allerdings alles in Grenzen und daher würde ich - wenn die Chemie schon beim Quatschen passt - sicherlich nicht nein zu einem Treffen sagen ^^ Sofern es zeitlich bei mir passt ;)
      MfG
      Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium



      ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
      ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
      ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~
    • Ich finde, dass man bei Internetbekanntschaften am Anfang schon ein bisschen vorsichtig sein sollte.
      Mein erstes Treffen mit jemandem aus dem Internet war daher auch an einem öffentlich Ort o:

      Danach habe ich die meisten sowieso immer nur noch auf Conventions kennengelernt xD
      (Eine gute Freundin von mir habe ich auch auf einer Con zum ersten Mal gesehen.
      Hatte da aber auch keine Angst alleine hinzugehen, um sie zu treffen xD
      Ihr Facebook-Profil war ja voll von Bildern und wir hatten vorher auch öfter mal geskypet :) )

      Beim CA habe ich eigentlich relativ wenige Bedenken, weil hier fast jeder jeden kennt oder zumindest viele xD
      Da kann ich mir schon vorher bestätigen lassen, dass es sich bei den Leuten um keine gruseligen und hinterhältigen Menschen handelt xD

      Don't stop laughing about it! <3
    • Ich finde es unheimlich interessant, Internet-Bekanntschaften zu treffen und freue mich auch immer, wenn man mal die Gelegenheit zu einem Treffen mit Jemanden hat, der/die vielleicht etwas weiter weg wohnt. Eigentlich habe ich mich bis jetzt nie beschweren können, jedes Treffen (auch hier mit Leuten aus dem CA z.B. wobei die Erste war, mit der ich mich aus dem CA Forum getroffen habe) habe ich durchaus positiv in Erinnerung gehabt. Bevor ich mich aber mit jemanden treffe, lerne ich den Nutzer hinter dem Pseudonym auch erstmal etwas im Internet kennen, chatte mit ihm im Forum und/oder bei Skype oder WA und wenn dann begebe ich mich auch eher an öffentliche Orte, wo mehr los ist.

      Bilder teile ich wirklich nur sehr selten bis eigentlich gar nicht mehr (ich habe leider ungute Erfahrungen damit gemacht, meine Bilder im Netz preis zu geben, weil mein Bild leider einmal, ohne dass ich mein Einverständnis gegeben habe, ungefragt weitergegeben wurde) aber auch so hat man mich, wenn ein Treffen stattgefunden hat, eigentlich immer gut finden können. Da wir im Zeitalter des Handys leben, klappt das ohne Foto nun auch super, zumal zentrale Anlaufstellen für Treffpunkte in der Regel immer die Hauptbahnhöfe sind. Dabei stört es mich eigentlich nicht, wenn man sich alleine trifft oder auch mal in einer größeren Gruppe - auch wenn ich bei letzeren, zugegebenermaßen, etwas schüchtern bin zu Anfang, wenn ich merke, dass sich die Gruppe untereinander schon kennt und ich quasi "neu" bin. :)

      Allgemein habe ich aber bis jetzt immer schöne Erfahrungen machen können und - vor allem - neue Bekanntschaften schließen können. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Suzaku ()

    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung