Was bedeutet Musik für euch?

    • Was bedeutet Musik für euch?

      Was bedeutet Musik für euch?

      Jaja, die gute alte Frage: Was bedeutet Musik für euch? Die typische Antwort von Musik-Liebhabern ist:
      Musik ist mein Leben, sie bedeutet mir wirklich alles.

      Man kann Musik ja so und so sehen: Auf der einen Seite ist es die Musik, die man selber macht, in Form von Singen oder ein Instrument spielen. Auf der anderen Seite Musik hören, das, was wohl fast alle machen.

      Ein Instrument spielen finden viele nicht wichtig und tuen es auch nicht; bei mir ist das anders. Ich spiele (noch) ein wenig Klavier und habe es auch schon mal mit der Gitarre versucht und es macht wirklich Spaß. Das Musik hören auch für mich sehr wichtig ist, versteht sich wohl von selbst. Ob am Computer, im Zimmer beim Gammeln, im Auto oder irgendwo unterwegs über MP3-Player oder Handy: Man hört wirklich den ganzen Tag Musik. Es gibt so viele verschiedene Musikrichtungen, und wenn sie einem fast alle gefallen, wird es nie langweilig.

      So, und jetzt ihr - wie wichtig ist Musik für euch, was bedeutet sie euch?
    • So... dann bin ich mal dran.
      Also, ein Instrument spielen tu ich nicht. Ich war früher mal im Chor... wer mein Rhythmusgefühl kennt, den wird das ziemlich wundern *hüstel* Und wer mich schon einmal singen gehört hat... der wird bei dem Gedanken anfangen zu lachen oder zu weinen. xDD
      Aber ja, mir hat das damals sehr Spaß gemacht :)

      Anyway, ich hör eigentlich ständig Musik. Wenn ich am PC sitz hör ich fast durchgehend Musik. Und wenn ich unterwegs bin auch. Es ist einfach... hmm... ich brauch die Musik glaub einfach. Man kann sich einfach mal zurücklehnen und mehr auf die Musik achten. Man entdeckt eigentlich ständig was - interessante Instrumentensolos die einem so nicht auffallen oder die Texte auf die man sonst nicht achtet erscheinen einem in total anderem Licht.
      Also... zurück zur Frage... für mich ist Musik zu etwas Wichtigem geworden; und teilweise brauch ich sie auch ein wenig zur Ablenkung. Ich hab allerdings auch Phasen - wenn es mir schlecht geht - in denen ich keine Musik hör weil mir wirklich gar nichts gefällt in dem Moment.
      Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)

    • Musik ist für mich wichtig, weil ich finde, alles, was wir hören, ist Musik. Ich könnte mir ein Leben als ein tauber unmöglich vorstellen! Ich hasse Stille.

      Musik-Songs sind für mich deswegen so wichtig, weil es immer wieder welche gibt, die mit Musik das wiedergeben können, was ich fühle oder zu dem Zeitpunkt durchmachen muss. Andere konnten mich aus einem tiefen Loch wieder herausziehen bzw. überhaupt am Leben erhalten. Zum beispiel haben mich die Ärzte und The Rasmus in meiner Jugend begleitet. Davor war es Avril Lavigne, die ich rauf und runter gehört habe.

      Musik ist wahrlich ein Teil meines lebens, worauf ich niemals verzichten könnte. Ich brauche sie, zum Ausgleich, zur Entspannung, zum Leben.
    • *rot werd* Wenn ich rumträume, dann hör ich gern die passende Musik dazu. Oder wenn ich nicht so gut drauf bin, es bleiben möchte, dann natürlich traurigere Musik. Für gute Laune hab ich auch so meine Lieder. ^^

      Da geb ich Chii recht, dass man ja von Musik umgeben ist. Ich bewundere andere Menschen sehr, die ein Instrument gut spielen oder singen können, weil ich es nicht kann. Früher hab ich im Chor mitgesungen, was ganz schön war, und jetzt träller ich nur vor mich hin, wenn ich allein bin. Möchte meine Stimme niemandem antun. Ansonsten hör ich auch dauernd Musik, z. B. auf einer langen Zugfahrt, wobei mich die Lautstärke im öffentlichen Verkehr immer tierisch nervt, könnte ich gar nicht überleben ohne meinen Mp3-Player.

      @Chiishi:
      Wir wurden in der Schule früher gefragt, was wir uns am ehesten vorstellen können, taub, blind, keine Beine, ... Die Mehrzahl sagte, dass sie aufs Laufen verzichten würden, weil alles andere für sie ein Verzicht auf etwas Lebenswichtiges wäre. Dem kann ich mich, somit dir auch, nur anschließen. ;)
    • Hmmm.... Was bedeutet Musik für mich...

      Musik ist nicht mein leben, aber musik hat mir manchmal das leben gerettet.
      Ich weiß, einige werden denken, was erzählt er da für einen quatsch, aber nein es ist wirklich so.
      Musik ist mein skill wenn es mir sehr sehr sehr schlecht geht.
      Mit Musik kann ich mich ablenken.

      Und wenn es mir gut geht dann heitere ich mich mit Musik auf.
      Z.b. Bin ich ein leidenschaftlicher Luft-Gitarren Mensch.
      Oder Luft Schlagzeug.
      Oder Klavier Spiele ich auch gerne.

      Musik ist das beste was die Menschheit meiner Meinung nach erfunden hat.
      Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins.
      -Niels Bohr




      Name: Placky
      Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus
    • Safir schrieb:

      Wir wurden in der Schule früher gefragt, was wir uns am ehesten vorstellen können, taub, blind, keine Beine, ... Die Mehrzahl sagte, dass sie aufs Laufen verzichten würden, weil alles andere für sie ein Verzicht auf etwas Lebenswichtiges wäre. Dem kann ich mich, somit dir auch, nur anschließen.


      Hmm ich schätze mir wären meine Beine ziemlich wichtig ^__^" . Ich denke ich würde am ehesten dann auf meine Stimme verzichten. Verständigen kann man sich dann ja immer noch mittels Zeichensprache und auch schriftlich o,o"

      Zum Thema: Stimme euch zu, denn ich höre super gerne Musik und eigentlich fast alle Arten davon. Schon beim Autofahren(allein) wäre es doch ohne Musik unerträglich. Nein, taub möchte ich wirklich nicht sein.
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"
    • Ohne die ganze Musik währe es echt langweilig, ob im Bus, Auto, Flugzeug. Ich höre also sehr viel Musik zudem alles mögliche an Richtungen.
      Musik bedeutet mir viel, manche Musikstücke holen mir wieder Erinnerungen hervor, traurige sowie gute. Wenn ich Silbermonde höre tauchen sofort wieder Erinnerungen an den Hund auf mit dem ich aufgewachsen bin, leider er schlechte. Silbermond hatte ich viel zu der Zeit gehört als mein Hund krank wurde (Gehirntumor).
      Bei so manchen Nightcore Tracks die ich schon vor Jahren gehört haben und nach langer Zeit wieder mir anhöre fühle ich mich plötzlich richtig gut nahezu euphorisch.
      Ich brauche Musik einfach, entweder um nervige Geräusche auszublenden oder eben auch um schlechte Laune zu vertreiben.
      Sven aka ehemals Blacklizzard



      Are you enjoying the time of your life ?
      You just keep on trying till you run out of cake.
    • Mein Beileid @blacklizzard... Das ist doof ... :(

      Also was mir gestern noch eingefallen ist, manche Lieder die ich höre, da ist mir immer so zu weinen zu mute.
      Aber nicht weil ich traurig bin, sondern, so denke ich darüber, da dann soviele tolle emotionen hoch kommen, das es schon überwältigend ist.
      Das sind meine schönsten Momente, wenn ich Musik höre.
      Meistens bei live Versionen habe ich das :)
      Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins.
      -Niels Bohr




      Name: Placky
      Adoptiere auch eins! @Pokémon Waisenhaus
    • Musik ist für mich einfach toll. Es bedeutet für mich Emotionen, Bewegung, Freiheit und Abwechslung. Es gibt einen auch ein Zugehörigkeitsgefühl zum Beispiel auf Konzerten. Da sind alle Menschen die eine Band oder Musikgenre bevorzugen und die Gemeinsamkeit teilen.Ist doch wunderbar wie Musik verbinden kann.
      Zu dem Tanze ich unheimlich gerne (auch wenn ich keine Tanzausbildung habe und mein letzterTanzunterricht laaange her ist,mag ich es einfach) Es wirkt wie Stressabbau für mich,das Tanzen und die Musik.

      Wie die meisten schon gesagt haben, worin ich mich nur anschließen kann, hilft Musik in viele Lebenslagen und Situationen. Wenn man schlecht drauf ist, Liebeskummer hat oder einfach sich nur gut fühlt. Musik ist wie ein Ventil der menschlichen Gefühle!
      Wenn ich traurige Lieder höre versetze ich mich auch in alte traurige Erinnerungen zurück oder denke an meine Ängste und da fängt man dann doch schon an die ein oder andere Träne zu lassen.

      Ich glaube da müsste ich mich @Newwalkfarmer: anschließen, weil ich dann gar nicht mehr tanzen kann xD Und wie schon erwähnt, Verständigung kann auch per Schriftverkehr erfolgen^^
      Aber im Grunde will ich gar nichts verlieren.


      Achso und Musikgenre...ich höre eig.alles gerne. Am liebsten Rock, Alternative, Techno, klassische Richtung und Soundtracks sind auch immer toll. Kann mich da nie entscheiden^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Novalie ()

    • Musik wird immer wichtig für mich. Ich liebe die Abwechslung und die verschiedenen Stile der Musik.
      Musik ist für mich wie ein Regler, der Emotionen steuern kann.
      Sie kann dafür sorgen, dass ich schlagartig besser drauf bin, oder eben ob ich schlechter drauf bin.
      Ich könnte mir kein Leben ohne Musik vorstellen :)

      Besonders toll finde ich es, wenn mich ein Song so fesselt, dass ich einfach ein bisschen mitsingen muss xD
      Natürlich wenn keiner in der Nähe ist xD

      Eine der besten Beeinflussungen, die ich durch die Musik erlebt habe ist, dass sie mich auf so viele neue Ideen bringt.
      Ich habe zum Beispiel so viele Ideen für Geschichten im Kopf :)

      Musik ist aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken :)

      Don't stop laughing about it! <3
    • Musik hören oder ein Instrument zu spielen sind mittlerweile mehr als ein Hobby, es ist eher eine Lebenseinstellung und zugleich eine Therapie geworden, es ist leicht die Laune durch Musik zu bestimmen oder zu lenken, egal ob es Wut,Angst,Hass,Trauer,Freude oder dergleiche ist. Ich spiele selber 3 Instrumente und zwar E-Gitarre, Klavier & Schlagzeug.
      Wenn ich dazu ehrlich bin, kann ich mittlerweile schlecht ohne Musik, es ist ein teil meines Leben das ich fast den ganzen Tag Musik hören oder spiele, egal zu was auch immer.
      Es kann sehr entspannen wenn man zum beispiel sich einfach in die Dusche setzt, das Wasser über sich laufen lässt un den Klang eines Klavier lauscht.
      Meine Musikgeschmack ist groß, von über Heavy Metal bis zu Rap, Dubstep, Electro, Techno, Klassik, Swing, Vocaloid & Nightcore, Marschlieder usw.

      Es gab viele Momente in meinem Leben, die ich glaub ohne Musik falsch oder nicht hätte meistern können.
    • Safir schrieb:

      *rot werd* Wenn ich rumträume, dann hör ich gern die passende Musik dazu. Oder wenn ich nicht so gut drauf bin, es bleiben möchte, dann natürlich traurigere Musik. Für gute Laune hab ich auch so meine Lieder.
      Genau so seh ichs auch. Musik unterstützt Emotionen. Sie hilft mir mich in manchen Situationen zu steuern. Also bisschen abzureagieren. Oder sie hilft beim Einschlafen, beim verträumten nichts tun in der Bahn.
      Für mich persönlich war Musik lange Zeit unwichtig. Doch sobald ich einmal richtig drinne war im Emotionskarussel, was wirklich schön traurige Balladen mit sich bringen, konnte ich mich kaum davon abseilen.
      Doch bei Musik gibt es für mich mehr als nur "Emotionen", da ich oft gerne musik höre um eben nichts zu Empfinden oder eben meine Gedanken auszustellen. Schließlich kann ich mich besser Ablenken wenn ich meine Gedanken nimmer höre. Es ist vielseitig einsetztbar und eine echt tolle Sache.
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung