Code:Breaker

    • Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Code:Breaker

      C0DE:BREAKER, CØDE:BREAKER

      0 Kommentare

      Die junge Schülerin Sakura lebt ein recht normales und friedliches Leben. Eines Abends trifft sie in einem Park jedoch auf eine Gruppe in blauen Flammen stehender Menschen. Geschockt und voller Angst muss sie dazu feststellen, dass ihr neuer Mitschüler, der freundliche und stille Rei Ogami, die Ursache dafür ist! Als sie diesen am nächsten Tag zur Rede stellen will, stellt er sich als Code:Breaker vor…

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Code:Breaker hatte ich mir schon fast mal als Manga angefangen zu kaufen, aber ließ es dann doch sein, zum Glück. Ich mag Animes, in denen Charaktere mit übernatürlichen Kräften auftauchen und frag mich, wie Sakura (die hat echt nen bescheuerten vollen Namen) sich wohl retten kann und was hinter der Organisation steckt. Ansonsten allerdings seh ich irgendwie nichts besonderes an dem Anime bisher. Naja, vielleicht kommt das noch. Mich interessieren eher derzeit die Charaktere, die gezeigt wurden, aber noch nicht wirklich vor kamen.
    • Bin aktuell bei folge 5 angekommen und die war schon einzigartig. Nicht von der Action her sonder vom Inhalt her. Alleine was sie da mit den Kinder angestellt haben war erschreckend.
      Ich denke aber das so eine folge wohl nicht ein 2tes mal drin vor kommt. Mal schauen was für ein weiteres größeres Geheimnis im Hintergrund sich verbirgt.
      Jeden Monat ein 48-Stunden Premium+ Gästepass für Crunchyroll zu vergeben. (Einfach eine Nachricht schicken und nachfragen ob einer frei ist.)



      aniSearch.de Profil


      MyAnimeList.net Profil

      .

      Meine gesamte Liste

      TV: 800, OVA: 163, Movies: 153, Spcl.: 90, Eps: 14513, Days: 238.18

    • Ich hab schon ein paar Spoiler auf Englisch gelesen. Nicht so 100% kapiert, was da ab geht, aber die aktuellste Folge war ganz interessant und lustig irgendwie. Mag die Charaktere total, aber die Story an sich find ich ziemlich langgezogen und dadurch irgendwie öde.

      [edit]23.12.12, Folge 11: Also ehrlich jetzt... Heike macht mich noch wahnsinnig, aber sein Akzent/Dialekt/wasauchimmer find ich genial. Yuuki, schon lang nicht mehr einen so süßen, lustigen und zugleich dämlich dreinschauenden Char gesehen. :D Ich weiß leider zu viel, wie es weitergeht, aber der Anime ist echt ein Rätsel, dauert echt viel zu lang und wird die Idee der Geschichte schlecht umgesetzt, find ich. Werd ihn trotzdem weiter verfolgen, Hitomi kann ich irgendwie verstehen, wenns auch böse ist, was er tut, aber es hat ja seinen Grund.[/edit]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Safir ()

    • So, ich hab mir die erste Folge jetzt auf YT angesehen. Eigentlich wollte sie mir auf einer anderen Seite ansehen, wo man Animes anschauen kann, aber mein PC und meine Verbindung haben sich Strickt geweigert. :anger:

      Egal. Ich konnte sie dann ja, wie gesagt auf YT ansehen und finde das Anime auf den ersten Eindruck ja ganz okay bis gut. Mir fehlt etwas dieser wie soll ich sagen, Böse und Mysteryöse Blick von Ogami. Sein Gesichtsausdruck kommt viel zu weich und freundlich rüber. Selbst im Manga wenn er 'Freundlich' Lächelt wirkt dieses zwar Nett aber man Merkt das es nicht echt ist. Ansonsten ja, ich hab auch beim Anime um Hund getrauert und werde mir auf jedenfall, wenn ich kann alle dreizehn Folgen ansehen.

      Aber, ich denke, ich bin und bleibe mehr ein Manga als ein Anime Fan. Daher, sind mir Mangas wesentlich Lieber.

      P.S. Ogamis Slogan, kommt mir irgendwie nicht ganz gleich vor. Es heißt es nicht, Auge um Auge, Zahn um Zahn und Böses um Böses? Egal. Vielleicht hab ich seinen Slogan auch vergessen oder Verwechsle das jetzt mit dem 'um' und 'für'.
    • Den Anime hab ich mir angesehen, weil ich viel Gutes über den Manga gehört habe. Und ich muss sagen, ich war von Anfang an begeistert! Hab ihn dann innerhalb von 2 Tagen durchgezogen und zumindest bis zur 7. Episode jede Minute geliebt. Danach schwächelt der Storyverlauf ein bisschen, ich weiß jetzt allerdings nicht, ob es an der Umsetzung liegt oder es im Manga genauso ist. Vor allem die Einführung von "Ouji" fand ich schlecht, man hat kaum mitbekommen, dass ein neuer Charakter dazugekommen bzw auch danach merkt man kaum, dass der Kerl überhaupt existiert... Dadurch konnte ich nicht wirklich viel mit ihm anfangen... Das Gleiche gilt für Yukihina, aber da er ja "nur" Hitomis "Gehilfe" war, war das eher nebensächlich und nicht soooo schlimm... Vermutlich ist es aber genauso geplant wurden, also dass man nicht viel über die Charaktere erfährt. Entweder wird es später (Manga) noch aufgeklärt oder man möchte sie geheimnisvoller wirken lassen, indem man nichts über sie verrät (was ja ganz gut funktioniert^^) letztendlich läuft es also darauf hinaus dass man auf den Manga zurückgreifen muss/sollte
      aber insgesamt ist Code:Breaker wirklich ein sehr interessanter Anime*-*
      Ich habe jetzt auch tatsächlich angefangen, den Manga zu sammeln und bin echt gespannt, wie sich das da alles entwickelt und wie die Story hinterher weitergeht^^ Vielleicht werde ich in Hinsicht auf die Charaktere ja noch positiv überrascht, wer weiß....

      Die Welt ist aus den Fugen
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung