Summer Wars

    • Manga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der schüchterne Kenji kann sein Glück nicht fassen! Er darf seine heimliche Liebe Natsuki zur Geburtstagsfeier ihrer Urgroßmutter begleiten. Einzige Bedingung: Er muss sichvor der gesamten Sippschaft als ihr Verlobter ausgeben. Kenji schlägt sich wacker, bis er in der Nacht eine mysteriöse SMS mit einem Zahlenrätsel erhält. Als Mathematikgenie löst er es wie im Fieberwahn-ohne zu ahnen,…

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von BlackKite84 ()

    • Da ich mitten im Film eingepennt bin habe ich mir die Mangas besorgt und ich muss sagen: 1A mit Sternchen XD
      Sehr interessante Geschichte und man fiebert bist zum Ende mit x3 Besonders das Ende hat eingeschlagen wie ne Bombe *-* Fands richtig gut.
      Die Zeichnungen sind auch sehr schön und an sich ist die Geschichte ich kanns nur noch mal wiederholen genial x3 Was für die ganze Familie =3
      Ich kanns nur weiter empfehlen =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Unglaublich, unbeschreiblich und einfach atemberaubend super ist der Manga! Ich war ja schon vom Anime sehr angetan, was mich zu tiefst zu Tränen rührte, aber dass der manga dasselbe schafft hat mich echt umgehauen!

      Der Zeichenstil ist einfach unglaublich schön. Mir gefällt Natsuki wirklich sehr. Sie ist, wie ich finde, wirklich bildhübsch <3

      Spoiler anzeigen
      Was ich zum Manga sagen kann... Es unterscheidet sich nicht wirklich viel vom Anime. Im Manga gibt es ein paar, aber eher wenig, andere Verläufe. Im Anime bot Natsuki Kenji bzw. Sakuma einen "Ferienjob" an. Da sich beide anboten und sie meinte, dass nur einer diesen Job kriegt, kam ein Schnitt und es ist Kenji gewesen. Im Manga erfährt man, dass zuerst Sakuma den Job bekam, aber für seinen Freund dann doch abgesagt hat (wahrscheinlich auch, weil er gesagt bekommen hat, dass er den Verlobten vorspielen soll). Somit bekam Kenji den Job. Auch das Kimono, was Urgroßmutter Sakae Natsuki schenkte, kam im Manga nicht wie im Anime da vor, als sie Kenji vorstellte, sondern als so langsam alle mitbekamenn, dass Kenji angeblich für das Chaos in OZ verantwortlich sei.

      Es sind aber auch neue Szenen dazu gekommen, die laut Mamoru Hosoda (Originalvorlage) im Anime weggeschnitten werden mussten, damit der Film nicht den zeitlichen Rahmen sprengt. So kriegt man im Anime die Beziehung zwischen Kenji und Natsuki viel direkter mit. Auch ihre Beziehung zu Wabisuke wird im Manga nochmal etwas genauer erklärt. Denn sie hängt nämlich sehr anihn, da sie tatsächlich in ihn verliebt ist. Im Anime kann man das ziemlich erahnen, aber im Manga wird das nochmal genau erzählt.

      Wieder sehr herzergreifend ist die Szene mit dem deutschen Jungen gewesen. Ich hatte tatsächlich wieder Tränen in den Augen, wie sich der deutsche Junge anbot, dass Natsuki seinen Account nehmen soll, damit sie gegen Love Machine das Spiel Hanafuda weiterspielen konnte. Es war sogar so herzzerreißend, wie sich immer mehr Accounts/Menschen) aus aller Welt angeboten haben.

      Das offizielle gleicht dem Anime so ziemlich. Allerdigs gibt es noch ein Extrakapitel von 4 Seiten, wo sie Story noch ein bisschen weiter erzählt wird. Der normale Alltag ist zurück gekehrt und Kenji ist sich nicht sicher, ob Natsuki und er wirklich ein Paar sind oder nicht. Da Natsuki neuerdings immer mal wieder in den Physik-Raum von Kenji und Sakuma geht und dort lernt, fragte Sakuma sie auch, warum sie denn so hart büffelt. Sie meinte, sie will auf die Todai-Schule. Sie meinte nur "Ich will einfach an dieselbe Uni" und Kenji dachte da naturlich sofort an Wabisuke, obwohl Kenji selbst damit gemeint war xD" Ganz schön verpeilt der Junge ^^ Aber dieses Bonuskapitel find ich echt süß :3


      Die Story ist wirklich super und ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich den Manga sogar irgendwie besser finde als den Anime. Klar, der Anime hat mich schon riesig umgehauen, aber der manga toppt es wirklich. Zwar wird nicht wirklich sehr viel mehr anders erzählt und es gibt auch nicht sonderlich viele neue Szenen als im Anime, aber der Manga ist wirklich eine Krönung im Vergleich zum Film. Finde ich zumindest xD Aber das kann ich nur so sagen, weil mich der Anime schon so unglaublich umgehauen hat.

      Was ich aber mit Gewissheit sagen kann ist, wer den Anime wirklich sehr mag und davon angetan ist, der wird es auf keinen Fall bereuen den Manga zu lesen!
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung