Golden Boy

    • OVA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Golden Boy

      Sasurai no Yenkyou Yarou

      0 Kommentare

      Golden Boy handelt von einem jungen Mann namens Kintaro Oe, welcher mit seinem Mountainbike durch Japan reist, um in der Schule des Lebens zu lernen, nachdem er sein Jurastudium abgebrochen hat, obwohl er alle zum erfolgreichen Abschluss erforderlichen Prüfungen bereits abgelegt hat. Dabei nimmt er verschiedene Jobs an, unter anderem in einer Software-Firma, einem Nudel-Restaurant und einem Schwimmbad.…

      Anime-Planet.com - anime | manga | reviews

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von Meido ()

    • Nun zu euch ... wie findet ihr Golden Boy , was gefällt euch was stößt bei euch nicht auf Begeisterung ?


      Ich für meinen Teil finde GoldenBoy gut ...
      Mal dieses ganze Gequatsche von Hentai beiseite gelassen ist die Handlung einfach lustig .
      Kintaro schlittert von einem Abenteuer ins nächste und taucht mit einem Kopfsprung in jedes neue Fettnäpfchen xD
      Den Zeichenstil den Animes finde ich auch nicht schlecht und muss sagen finde die letzte Folge klasse wo er es schafft alle seine Liebschaften zu versammeln , weil sie ihn ja doch alle lieben ;)

      Anime-Planet.com - anime | manga | reviews

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Ich hab die sechs Folgen damals immer wider auf MTV gesehen. Ich fand sie echt Klasse (auch wenn es nur so wenig Folgen sind) und die Musik ist auch super gewesen. Zu bemängeln hab ich eigentlich nichts, auch wenns Schade ist das es ja nie zu was kommt. Und das man die sechs Folgen auf zwei(!!) DVDs gemacht hat. -_-'' Aber dafür kann ja die Serie nichts.
      Das Anime finde ich allerdings schon besser als das Manga.
      Ich hab neun von zehn Bänder (mir gehlt aus unerklärlichen Gründe die NR. acht glaub ich. <.<'') es ist zwar ganz okay aber das Anime bevorzuge ich ganz Klar.
    • Haha, Golden Boy! War, als ichs sah, eigentlich... nichts für mich, aber ich habs trotzdem gesehen. ^^
      Kintaro zu zu sehen, wie er mit den unterschiedlichen Frauen klar kommen muss, war genial. Kenn wenig Leute, die diesen Anime nicht gesehen haben. Schade ist natürlich, dass nie mehr raus kam, aber für das bisschen, was es gibt, ist er gut.
    • Golden Boy war einer der ersten Anime, die ich je gesehen habe. Seit dem ist viel Zeit vergangen und ich habe ihn mir noch ein paar mal angesehen, was bei 6 Folgen ja auch recht schnell geht.

      Story
      Die Geschichte ist so simpel sie nur sein kann. Kintarou reist umher und trifft in jeder Folge auf eine neue Herausforderung und Frau, denen er sich beweisen muss.
      Bei 6 Folgen ist es auch gar nicht so schlimm, dass es hier kaum eine tiefgreifende Geschichte mit Twists gibt, dafür würde die Zeit eh kaum reichen. Die episodische Natur passt da schon sehr gut und bietet auch genug Inhalt, um nicht langweilig zu werden; gerade durch die verschiedenen Jobs kommt hier eine gute Abwechslung rein.
      Da der Anime auch das Ecchi Genre hat, kommen natürlich auch diverse Szenen zu stande, die dem Genre entsprechen. Diese sind zum größten Teil allerdings recht lustig gestaltet und heben sich dann doch irgendwie von dem Standard-Ecchi ab.


      Charaktere
      Kintarou muss man anfangs einfach als dummen Perversling abstempeln. Aber man findet recht schnell heraus, dass er eigentlich ganz anders ist. Er ist schlau und fleißig und hat eigentlich auch ein gutes Herz. Einen seltsamen Fetisch hat er dennoch, wobei ich selbst den recht amüsant fand. Die anderen Charaktere waren auch durchweg gut gestaltet und ich könnte bei niemandem sagen, dass ich den Charakter schlecht umgesetzt finde.
      Auch hier muss man natürlich einsehen, dass die wenigen Folgen nicht für eine wahnsinnige Charaktertiefe ausreichen und man nicht über jeden Charakter genauste Hintergrundinformationen an den Kopf geschmissen bekommt - dennoch sind, gerade für das Ecchi Genre, doch schon verdammt gut umgesetzte Charaktere gegeben.

      Ein guter Mix an Charakteren, denen ein wenig Tiefgang auf Grund der Kürze der Serie fehlt.


      Stil und Ton

      Oldschool. Sieht meiner Meinung nach sehr gut aus und die Animationen sind solide.
      Die Synchronsprecher passen (zumindest im Japanischen, die Englischen und Deutschen habe ich auch gehört (habe den Anime eigentlich auf allen drei Sprachen gesehen), kann mich allerdings nicht an die Qualität dieser erinnern). Musikalisch ist auch alles in Ordnung.


      Golden Boy hat ein solides und überzeugendes Gesamtkonzept. Würde ich heute blind an den Anime gehen, würde ich durch das Ecchi Genre und die Kürze wenig erwarten und dabei positiv überrascht werden. Ich habe den Anime gerne gesehen. Sehr gerne. Jetzt, wo ich darüber schreibe, möchte ich ihn am liebsten gleich wieder gucken.
      Gut geschrieben, gut umgesetzt, unterhaltsam - hier bekommt man für die kurze Zeit, die man investieren muss, sehr viel geboten.
      9/10
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung