Tales of Symphonia The Animation: Tethe'alla Hen

    • OVA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tales of Symphonia The Animation: Tethe'alla Hen

      Nach ihrer beschwerlichen und gefährlichen Reise, an dessen Ende Colette Brunel zum Engel werden sollte, sind Lloyd Irving und seine Gefährten endlich in Tethe'alla, der Zwillingswelt von Sylvarant, angekommen, um den Fluss des Manas in ihre Welt umzukehren und die bevorstehende Katastrophe abzuwenden. Lloyd und Collet stehen auch auf dieser Reise ihren treuen Mitstreiter Genis Sage, Raine Sage und…

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Dieser Teil hat mir sogar noch besser gefallen als der erste. Hier funktioniert die Vermischung von Science Fiction und Fantasy und man lernt auch die anderen Figuren besser kennen. Die erste OVA hatte sich ja mehr auf Colette und Lloyd konzentriert. Zelos' Comedyeinlagen sind als Auflockerung gut plaziert. Nur die Liebesgeschichte zwischen Alicia und Regal scheitert für mich am Charadesign. Alicia sieht (wie Colette auch) einfach zu sehr aus wie ein Kind. Keine Ahnung, warum man das so entschieden hat.

      Die Szenen mit Yuan, Kratos und Lloyd fand ich etwas merkwürdig inszeniert. Es wirkte irgendwie so, als wüsste keiner der drei so wirklich, wie er sich verhalten soll. Für Lloyd ist das in der Situation verständlich, für die anderen zwei nicht. Yuan hält sich z.B. zwischendurch mal soweit zurück, dass man schon denkt, dass er gar nicht mehr anwesend ist und das passt irgendwie nicht.

      Das Drachenabschlachten fand ich ziemlich gruselig, eben weil sie nicht geblutet haben. Wollte man da dem Zuschauer das viele Blut ersparen oder wollte man darstellen, dass Drachen so anders sind, dass sie nicht bluten?

      Es sollten sich zudem mal mehr Anime trauen 40-45 Minuten pro Folge zu bringen. Ich fand das schon bei Figure 17 gut. Es ist einfach ein anderer Erzählfluss und nicht umsonst haben die meisten Realserien Folgen in der Länge.

      Alles in allem bin ich gespannt, wie es weiter geht und wo letztendlich die Figuren stehen, denn bei so einigen ist noch nicht klar, was sie genau wollen und auf wessen Seite sie eigentlich sind.
    Piwik Tracking: Diese Seite wird durch Piwik getracked. Dies bedeutet, dass Ihre aktivitäten auf dieser Seite aufgezeichnet und analysiert werden. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können sie hier das Tracking für Sie deaktivieren. Dann werden Ihre Aktivitäten nicht mehr aufgezeichnet und analysiert.
    Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung