Chobits

    • Serie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hideki ist ein Student, der vom Land nach Tokyo kommt, um eine Schule zu besuchen, die ihn aufs College vorbereiten soll. In der großen Stadt angekommen, fallen ihm sofort sogenannte "Persocoms" auf, die aussehen wie Menschen und nur durch ihre künstlichen Ohren zu erkennen sind. Persocoms sind zu allerlei praktischen Dingen nützlich. Es sind komplexe Rechenmaschinen, die all das können, wozu unsere…

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Ich fand die Story an sich recht interessent, diese größe Thematik, ob man eine Maschine lieben kann. Auch die Art der Zeichung fand ich sehr schön. Anfangs kam mir das alles ziemlich lahm vor aber mit jeder Folge wurde es immer interessanter und zum Schluss merkte man, das alles irgendwie miteinander verstrickt war! Zwischendurch diese Szenen, wo Chi Hedkik nachahmt sind so super witzig!
      Sehr gewöhnungsbedürftug hingegen fand ich die Stimme von Hediki^^
      Nichts desto trotz finde ich hätte man noch mehr aus der Serie rausholen können... sie war mir, dafür das sie auf dieses Ende hingearbeitet war zu schnell zu Ende.

      Was meint ihr?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkViper84 ()

    • Naja ich fand die Geschichte auch sehr gut.
      Was mir gefallen und nicht gefallen hat beantworte ich aber lieber in Stichworten,
      da ich sonst wieder abschweife :)


      Positiv:

      -Story
      -Zeichenstil
      -Farbgebung
      -Ecchi


      Negativ (das führe ich mehr aus):

      -Anspruch (Ich finde der Anime könnte etwas anspruchsvoller sein. In etwa wie Kimi ga. Ich halte nichts davon, wenn vor erotischen Softinhalten zurückgeschreckt wird. Ich denke so wie es in Kimi verarbeitet wurde passt es sehr gut in Drama/Romanze Animes rein. Green Green Erolutions war schon hart an der Grenze zum zuviel zeigen aber zumindest war auch diese Folge mit Storyfortführung und Happy End gesegnet)

      -weniger Rundherum (Ich fand zum Teil die Beschreibungen und Sichtweisen der Charaktere zu langgezogen. Ich finde das man zB das Verhältnis zwischen Hideki und Yumi sehr hätte kürzen können. Ich finde das nur ein kleiner Teil davon zur Geschichte beigetragen hat).
    • Mysti schrieb:

      Ich finde der Anime könnte etwas anspruchsvoller sein.


      Ja das stimmt gerade a, Anfang pletschert es nur so daher... dafür das ein sehr wichtiges thema gerade im Bezug zur heutigen zeit ist! Man hat zwar dann am Ende diesen AHA Effekt, aber dafür das es so lange gedauert hat bis es da hinkommt... hätte man da noch mehr machen können.
    • das ist ja lustig

      also bis jetzt find ich die story ganz gut naja bin jetzt bei der 4 folge aber gefählt mir relativ gut ich mag die geschicht und die zeichnung ist auch nicht schlecht!!!
      wie schon gesagt ich bin bei der 4 folge und da geht sie einkaufen ist schon irgenwie lustig !!
      wie er sich immer so anstellt!! :lol:
    • Die Zeichnung ist süß, die Story wunderschön und die Musik einfach nur göttlich. Aber was mich immer etwas stuzig macht, das es keine gute Stimmen für die Chii gibt ... Die englische Stimme hat mich mehr begeistert als die japanische..
    • Diese ganze Situation an sich find ich in dem Anime so gut
      Junge vom Land ohne Ahnung von Technik kommt in die Stadt und findet Persocom.

      der zeichenstil ist auch sehr gut und ich finde chi's stimme so süß ><

      was mir auch nicht so gefällt ist das auch ne menge um den heißen brei herumgeredet wird
      und mit den "leckereien" ein wenig übertrieben wird xD
    • hmm...gesondert gut finde ich die charaktere. ^^
      ahhh die zwei kleinen roborter sind sooo süß! ^^
      hmmm den zeichenstil und die "bücherszenen ".
      schlecht fand ich allerdings die länge des anime - es hätte kürzer sein können und wäre dadurch qualitativ ein bisschen gestiegen.
      manche szenen waren ja so langatmig, sodass ich zwischendrin einfach mal rausgegangen bin, um noch ws zu holen, ohne auf stop zu drücken
    • Also vor langer Zeit mochte ich die Serie mal. Sonst hätte ich mir ja weder das Manga noch das Anime gekauft.
      Aber nach und nach hab ich immer mehr das Interesse daran verloren. Und Clamp hasse ich mittlerweile.
      (Ja was ich so alles Hasse :D )
      Am Schlechtesten und am meisten genervt hat mich das Ende. So süß das die kleine Chii ist.
      Eine Beziehung ohne alles ? Was ist das für ein Mist. Das mochte ich absolut nicht und war für mich auch ein Grund das Manga etc. meiner Mutter zu geben.
      Und vieles wurde in die ewige länge gezogen und so Kitschig gemacht.
    • Ich fand den Anime ziemlich amüsant ^^.
      Ein Typ, der vom Land kommt, zieht in eine Stadt, hat nicht den blassesten Schimmer von Technik und dann laufen ihm die Persocoms über den Weg :D
      Ich muss gestehen sowas könnte echt nützlich sein, wenn man sich das mal vorstellt XD
      Man hat jemanden bei sich der ins Internet kann, mit dem man telefonieren kann und dazu sehen sie noch unglaublich süß aus :konegai:
      Insbesondere natürlich Chi x)
      Die find ich so niedlich :D und ich finde die Synchronstimmen eigentlich ganz in Ordnung :huh:
      Was ich toll fand war, dass sich der Anime im Prinzip mit der Beziehung zwischen Mensch und Maschine beschäftigt hat.
      Mein Lieblingscharakter war die kleine Sumomo, niedliches kleines Wesen :love: ...
    • Habe mir den Anime auch in meiner erweiterten Ecchi Phase angeschaut.

      War allerdings im großen und ganzen doch eher enttäuscht.

      Zeichentechnisch sehr schön anzusehen auch die kleine Sumomo habe ich instant ins Herz geschlossen, allerdings fand' ich die Dialoge dann teilwesie irgendwie doch etwas mager (mag auch an der Übersetzung liegen) was dann insgesamt doch ein eher Anspruchsloses Bild auf den Anime wirft.

      Aber für eine gute Abend Unterhaltung hat er auf jedenfall gesorgt! Und einige Lacher waren auch dabei!


      Made by DeathWink

      [table='2']
      [*]
      [*]
      [*] Schwur:
      [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
      [/table]



    • Ich finde die Zeichenart einfach so schön *_* Und sonst weiss ich nicht wirklich warum ich den Anime geschaut hab, denn ich hab überhaupt keine Bilder im Kopf. 8| Chobits ist einfach nicht ganz mein Ding und ich finds einfach nichts besonders. ES ist toll gezeichnet, es ist ne Liebesgeschichte und man lacht immer wieder mal :) Aber mehr ist da nicht.. ist ein Anime für Zwischendurch aber mehr für mich nicht ^^