Die Ärzte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt ja drei Versionen, aus der jeweiligen Sicht eines anderen Bandmitglieds.
      Bei der Website gabs auch ein Spiel dazu, wo dich die Pflegekräfte mit Spritzen attackieren. Du kannst mit allen drei Ärzten spielen und jeder benutzt eine andere Waffe.
    • Das wußt ich ja noch gar nicht! :D
      Das muß ich ja gleich mal schauen gehen. Das mit den Spritzen attacktieren würde dann ja auch den ein wenig zynischen Gesichtsausdruck der Pfleger erklären. Denn bis dato hatte ich immer nur den Eindruck, das diese Weißkittel die Ärzte (grins) auf irgendeine Art und Weise massakieren oder ihnen gar am Ende eine Todesspritze gesetzt wird.... :rolleyes:
    • Das würde ich nicht so verallgemeinern, wirklich nicht, einige ihrer alten Sachen sind ja wohl Klassiker, auch wenn viele Leute der Meinung sein mögen einiges davon wäre albern gewesen. Die neueren Lieder sind unter Umständen etwas ausgereifter, gerade vom rein musikalischen, also Instrumente und Arragments... Das ist halt dann die Erfahrung! Und die Texte? Ich finde es fazinierend das sie es immer noch drauf haben unterhaltend und witzig, aber dabei auch "TIEFGRÜNDIG", :D zu sein.
    • tiefgründig, mein Wort des Tages...Lol :P

      Ja früher haben die Ärzte eben voll auf den Spaßsektor gesetzt, die Musik und die Texte sollten wider der damaligen Punkszene lustig und erheiternd sein. Ich finde auch das sie albern waren, wobei ich das aber nicht negativ meine.
      Ich finde die Texte sind mittlerweile viel besser geworden, da haben sie sich in den ganzen Jahrzehnten enorm gesteigert, natürlich auch musikalisch, da sie anfangs ja auch diesen NDW-Sound hatten und Farin nicht mal richtig spielen konnte, da lernte er ja erst mit der Zeit.
      Wie Farin mal sagte es gibt zwei Ärzte, das was früher einmal war und das was jetzt gerade passiert und beides ist nicht miteinander zu vergleichen, weil es auch unterschiedliche Zeiten waren.
    • Vor etwa einem Monat ist ja das neue Album der Ärzte auf den Markt gekommen. „auch“ nennt sich die Scheibe. Nachdem mir „Jazz ist anders“ in meiner Ärztesammlung fehlt da es mir nicht so gefallen hat, habe ich trotzdem in das neue Album gehört.

      Hmm... was soll ich sagen? Die älteren Alben haben mir insgesamt besser gefallen. Es ist jedoch besser als die Vorgängerplatte.
      Neben ein paar eher mittelmäßigen Liedern sind die von Farin gesungenen Lieder fast gewohnt gut - und besonders „Cpt. Metal“ sticht hervor. Vom Musikalischen her kommt es für mich an die Lieder von „5, 6, 7, 8 - Bullenstaat!“ ran (werden die Meisten nicht kennen denke ich).


      Und jetzt mal zu den Ärzten insgesamt: Ich mag die Lieder der Ärzte. Sowohl vom Musikalischen als auch von den Texten her.
      die ärzte haben ja auch einiges an Liedern die einem nach dem Hören noch ein wenig im Ohr bleiben (was mir beim neuen Album irgendwie fehlt) - ♪ Paul ♪, ♪ Du willst mich küssen ♪, ♪ Schwanz ab ♪, ♪ 3 Tage-Bart ♪, ♪ Elke ♪ („Ich nannte sie mein Nilpferd, natürlich nur im Scherz.“) , ...
      Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)

    • belafarinrod....

      Ich höre die Ärzte bestimmt seit vor der 1. Schulklasse. Ich kenne so einige Lieder der Ärzte und habe auch diverse Alben zu Hause, darunter sogar noch eine Kassette(!) vom Album Debil.

      Dazu noch als CD:
      Le Frisur
      13
      Geräusch

      Nunja was soll man sagen die Ärzte sind eine Ausnahmeband. Mir gefallen leider fast Ausnahmslos alle neueren Alben eher nicht, Geräusch war für mich schon eher eine Enttäuschung da es eine Doppel-CD war allerdings nur 4,5 gute Lieder meines Erachtens nach hervorbrachte. Auf runter mit den Spendierhosen Unsichtbarer gefiel mir auch nur Yoko-Ono und der Track geht ganze 13 Sekunden ... (ca.)
      Jedoch sind die älteren Lieder fast alle meiner Meinung nach kleine lyrische Meisterwerke. Sie haben Texte mit Witz und Pfiff. Es ist oft klug, manchmal aber auch bewusst sinnlos. Dazu meist immer eine Melodie oder ein Gesang der sich einprägt und Einzigartig ist. Und nunja wenn man davon ausgeht, dass es sie schon so lange gibt, kann man sagen dass ihnen immernoch ordentliches gelingt den Punk-Opis.

      Ich wünsche den Ärzten noch ein langes Leben und viele wenn auch vielleicht nicht ganz so geile Lieder wie damals.....;)


      Made by DeathWink

      [table='2']
      [*]
      [*]
      [*] Schwur:
      [*]Ein Krieger der Ehrenvoll handelt, kann nicht versagen. Seine Pflicht ist Ehre. Selbst sein Tod - so er denn ehrenhaft ist - ist eine Ehre und kann kein Versagen sein, denn er geschah durch Pflicht. Suche nach Ehre, wenn du handelst, und du wirst keine Furcht kennen.
      [/table]



    • Ohja die Ärzte^^ Dank an meine ältere Schwester. Mit Ihrer CD "Planet Punk" fing bei mir alles an :D
      War schon ein paar mal auf Konzerten von Ihnen gewesen. Auf CD sind Sie ja schon gut, aber Live sind Sie für mich ungeschlagen. Ich will noch gar nicht an den Tag denken, wenn die sich wirklich mal zur Ruhe setzen.

      Bela im Stehen Schlagzeug spielen & dabei singen zu sehen/hören ist einfach klasse ;)

      Ich höre die alten Lieder immer noch sehr gerne und vielleicht sogar ein Stück lieber als die neuen. Die neuen sind aber ebenfalls gut :)
      Ich bin ein Meister im Verstehen
      und ich nutz die schönsten Wörter
      Hör mir selbst am liebsten zu
      wenn ich stundenlang eröter´

      Hier die Krux in der Geschichte
      dieses mal hat's nichts gebracht
      denn der Sinn hat mich erschlagen
      umgedreht und Stumm gemacht

      "Treppenwitz"