Rainbow Days

    • Manga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rainbow Days

      Rainbow Days

      Nijiiro Days

      0 Kommentare

      Der Manga handelt von den vier guten Freunden Natsuki, Tomoya, Keiichi und Tsuyoshi. Die Jungs verbringen ihren Alltag gemeinsam und haben dabei jede Menge Spaß. Ihr Gesprächsthema Nummer eins ist die Liebe, doch genau damit hat Natsuki so seine Probleme. Sein großer Schwarm Anna, ein Mädchen aus einer anderen Klasse, fühlt trotz all seiner Bemühungen einfach nicht dasselbe wie er. Doch wofür hat…


      Ich habe bis jetzt nur den ersten Band gelesen und wollte mal in die Runde fragen, ob jemand da eventuell schon weiter ist und eine Spoiler Frage beantworten kann:

      Werden Natsukis Freunde, insbesondere Keiichi mehr in den Fokus rücken oder bleiben sie Nebenstory?

      Ich finde nämlich Natsuki selbst und Anna zwar nett, aber leider zum Einschlafen und 15 Bände davon brauche ich nicht wirklich. Und Tomoya und Mari (das bahnt sich zumindest in Band 1 schon etwas an) interessieren mich leider auch nicht. Mari ist mir total unsympathisch und Tomoya hätte ich ehrlich gesagt lieber beim Two-, Three-, Four- oder Fivetiming gesehen und wie er dabei eins auf den Deckel bekommt - so als Comedyeinlage oder dass er tatsächlich ein, zwei Mädchen findet, die das mitmachen, aber dann eben auch gerne dieselben Freiheiten für sich hätten. Tsuyoshi und seine Freundin sehe ich gerne zusammen, weiß aber nicht, ob da noch was interessantes zu erzählen ist mit den beiden. Also bliebe nur noch Keiichi übrig.

      Und für alle, die die Reihe noch nicht kennen, auf der EMA Seite gibt es eine Leseprobe:
      egmont-manga.de/buch/rainbow-days-01/

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von keisuke ()