Beiträge von Tsukino-Chan

    Ich habe das auch mal gemacht. Bin so semi-zufrieden (Jahreszeit gabs keinen Herbst, sie haben mein Verhalten im Kampf geändert...)

    Du machst echt tolle Signaturen =3
    Mir sind auch die Tippfehler aufgefallen, die haben mich kurz aus dem Konzept gebracht, dennoch gefallen mir alle drei wirklich gut. Ich denke mein Favorit ist die zweite Sig, wobei mir die für Nana mit den Federn auch ausnehmend gut gefällt♥
    Du solltest unbedingt mal bei den SOTMs mitmachen!

    Ich bin eine stolze Hufflepuff ♥


    "You might belong in Hufflepuff,
    Where they are just and loyl,
    Those patient Hufflepuffs are true
    And unafraid of toil."

    Das einzige Haus in Hufflepuff, das keine Bedingungen an seine Mitglieder stellt, keine Eigenschaft extrem hervorhebt.
    Wärhend Gryffindor nur den Mutigen offen steht, Slytherin den Ehrgeizigen (und Reinblütern) und Ravenclaw den Kreativen und Klugen, ist Hufflepuff für alle da.

    Hufflepuff war mein erstes Ergebnis bei Pottermore (dem offiziellen von Rowling miterstellten Test) und obwohl ich Anfangs nichts damit anfangen konnte, war ich darüber sehr glücklich.
    Ich wurde auch ein einziges Mal nach Gryffindor geschickt, aber das muss ein Versehen gewesen sein.
    Zwei mal wollte man mich in Ravenclaw stecken, doch auch wenn ich das Haus und seine Schüler bewundere, verbitte ich es mir, ein Rätsel lösen zu müssen, um schlafen gehen zu können...

    Ich liebe es, eine Hufflepuff zu sein ♥

    Hallo Ainselsan und Willkommen bei uns im Cafe Anime ^-^

    Dawn of Arcana habe ich auch gelesen, wer sind deine Lieblinge? Lieblings-Chars und Shippings? =3
    Und deine Liebslingsteile bei den Games-Reihen?
    Wie bist du zu Anime und Manga gekommen und wie zu deinem Beruf?

    Und was zur Hölle ist ein Touristen-Supermarkt? o.o

    Lieblingsessen bei mir... das schockiert viele unwissende, aber ich liebe Froschschenkel ^^° Wenn meine Mama die zubereitet sind die so verdammt lecker, zart, schmackhaft ~

    An zweiter Stelle stehen Salat und Mamas Bodenloser Käsekuchen ♥

    Bei Getränken ist es für mich deutlich schwerer °_° Normal trinke ich gerne Sprudelwasser und Milchkaffee, Cola mag ich auch. Alkoholisch bin ich nicht sehr wählerisch, aber ich mag besonders Whisky, Sherry und verschiedene Weine (egal ob trocken, halbtrocken oder lieblich). Aber auch Liköre oder süße Cocktails, Rum und Co trink ich gerne (alles in Maßen versteht sich).

    Also ich schlafe i.d.R. züchtig im Schlafanzug, im Sommer kann es auch mal ein Top mit dünnerer Schlafanzugshose sein ^^ Je nach Wetter~
    Meine Schlafposition ändert sich allerdings immer mal wieder.Mal liege ich auf dem Bauch und umklammere ein Kissen/Kuscheltier/Kuschelkissen, mal seitlich und kuschle mit Totoro und Muffin (Panru) und mal liege ich auf dem Bauch.
    Außerdem habe ich ein normales Kissen, das gefaltet ist, darauf ist inzwischen mein Harry-Potter-Kissen und darauf manchmal mein Aktenordner-Kissen =D dazu liegen neben mir Yuki (Schneeulen-Plüschi) und Klio (Riesen-Pinguin-Plüschi) und ein Buch-Kissen (für unterwegs). Und dann habe ich noch eine normale Bettdecke und eine Kuscheldecke. Im Sommer verwende ich oft nur letztere ^^°

    Ich habe mich tatsächlich erst etwa 2017 im Herbst angefangen, mich näher mit dem Autoren zu befassen, weil eine Freundin das besorgte Geschenk (Ensel und Grete) bereits hatte.
    Was soll ich sagen? Ich war begeistert.
    Walter Moers hat mit Zamonien eine unfassbare, fantastische Welt erschaffen und schafft es, diese dem Leser sprachlich gewandt und sehr detailliert nahe zu bringen.
    Die Romane sind so ausgeklügelt, detailreich und fantastisch, dass ich nach einem davon immer eine kleine Pause brauche, weil mein Kopf so voller Bilder und Eindrücke ist, aber ich freue mich dann immer auf das nächste Buch x3

    Bei Büchern lese ich bevorzugt Jugenbücher und Jugendfantasy, sonst aber auch hin und wieder gerne Romane (am liebsten Romanzen ^^°), Krimis (ganz selten mal) oder mal nen historischen Titel.

    Bei Manga bin ich sehr Shojo-orientiert. Ich lese auch hier viele Romanzen, egal ob >normal< oder Yaoi. Je nach Lust und Laune schleichen sich aber auch Shonen-Titel ein im Bereich Actin ,Fantasy oder Mystery. Das einzige was ich nicht lese sind Ecchi und Horror-Titel ^^°

    Aktuell lese ich das Kinder-Fantasy-Buch "Das Mädchen das den Mond trank" von Kelly Barnhill. Ich bin noch nicht wirklich weit, weil ih erst heute angefangen habe, aber es gefällt mir sehr gut. Das Buch kann man ab 10 Jahren empfehlen, wenn jemand etwas ungewöhnliches und fantasievoolles will, in dem aber auch Werte vermittelt werden. Hier darf der Leser aber eine gewisse Seitenzahl nicht scheuen ^^°
    Bei den Manga habe ich gestern den dritten Band zu "Sacrifice for the King of Beasts" gelesen, ich mag die Reihe sehr gerne. Sie ist putzig und fantasievoll, sehr entspannend ♥
    Das Buch "Eine englische Ehe", das Keksi gerade liest, habe ich auch schon gelesen. Es ist ein sehr realistisch gehaltenes und erstaunlich tiefgründiger Roman der die Abgründe, Sehnsüchte und Hoffnungen verschiedener Menschen sehr gut einfängt. Keine leichte Lektüre, aber lohnt sich durchaus, wenn man gerne länger über ein Buch nachdenkt.

    Was ich zurzeit vermehrt spiele, sind The Witche 3 und Okami, beide für die PS4

    The Witcher ist einfach unglaublich. Eine tolle Grafik, tiefgründige und vielschichtige Story, angenehmes Gameplay sowohl für Vielzocker als auch Noobs wie mich. Bei den Hexersinnen wurden Leute mit Motion-Sickness berücksichtigt, was mich sehr freut und wer keine Abneigung gegen etwas Brutalität und eindeutige Andeutungen hat, sollte dieses Spiel auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Okami ist ein wunderschönes Spiel. Die Grafik ist zwar gewöhnungsbedürftig, da alles im Pinsel-Stil gehalten ist, aber daran gewöhnt sich der Spieler schnell. An sich ist das Spiel gut zu meistern, auch für Wenigspieler, hat aber einige Sidequests, die etwas mehr Können erfordern. Durch die Trophäen, die man bei der PS4 sammeln kann, kann sich ein geübter Spieler auch höhere Ziele setzen, es kann also keine Langeweile aufkommen. Wen also ein schönes Spiel mit vielen Andeutungen von japanischen Mythen und Legenden interessieren würde, muss Okami dringend spielen!

    Ich liebäugele zurzeit ja mit Kingdom Hearts 3, muss aber meinen Geburtstag abwarten x.x

    Sonst wären noch ein paar andere Spiele für die Playsi 4 offen, wie Persona 5, Spyro, oder Ninokuni 2
    Dann sind noch welche für den 3DS offen, zB. Meisterdetektiv Pikachu, ganz klassisch Nintendogs, Asterix und Obelix, oder auch die Hüter des Lichts.
    Außerdem halte ich Ausschau nach Angeboten für die Switch, sowie guten Spielen dafür ^^

    Ich habe sowohl Mond als auch Ultramond gespielt und finde, dass sie Ultramond wesentlich unterhaltsamer gestaltet haben. Durch die kleinen Änderungen zieht es sich nicht mehr so extrem und man kann sich, sollte einem die Schwierigkeit nicht zusagen, zusätzliche Hürden und Ziele setzen.
    Rotom finde ich auf Dauer auch etwas nervig, aber es kann auch relativ praktisch ein mit diesem Roulette und den dadurch erhaltbaren Items.

    So als aktuell spiele ich hin und wieder The Witcher 3, Okami und Kingdom Hearts Birth By Sleep auf der Playsi 4.
    Sonst manchmal Miitopia und Pokemon Platin auf dem 3DS^^
    Und wenn mir das grade nichts zusagt auch mal das ein oder andere Wimmelbild-Spiel

    Ich selbst habe zwar nie Bogenschießen betrieben, aber mein Onkel mach seit ein paar Jahren recht erfolgreich im Verein Kyudu. Zu Hause hat er auch ein Zielscheibe stehen und meine Tante hat ihn auch schon nach Japan begleitet.
    Ich selber würde das auch gerne mal ausprobieren, aber die liebe Zeit =/

    Die Lorelei ist eine deutsche Sagengestalt.
    Sie ist (für die Meisten) eine Nixe, die auf einem Felsen, dem Lorelei-Felsen, am Rhein sitzt und singt.
    Es gibt ein berühmtes Gedicht von Heine über sie, in der sie ihr Haar kämmt und Schiffahrer mit Gesang bezirzt, sodass diese vom Kurs abkommen und gegen die Felsen fahren.
    Eine andere, ältere Sage über Lorelei ist von Brentano, in der wird die wunderschöne Frau aufgrund ihrer Anziehungskraft für eine Zauberin gehalten und stürzt sich selber aus Liebeskummer vom gleichnamigen Felsen in den Tod.
    Das sind die beiden Versionen die ich kenne. Ich bin selber in NRW aufgewachsen und Brentanos Text war in einem Deutsch-Arbeitsheft für die Unterstufe des Gymnasiums, Heines Text hatte ich als Lied selber irgendwann mal gefunden und gesungen und aufgenommen ^^°

    Tatsächlich dachte ich zwischendurch, ich könnte Kinder gewiss nicht ertragen, bin aber in letzter Zeit doch erstaunlich ... nett gegenüber den kleinen Bälgern im Laden und kann mir inzwischen ganz gut vorstellen, irgendwann mit dem richtigen Mann eine Familie mit Kindern zu gründen.
    Fr mich ist aber immer Bedingung, dass ich für die Kinder sorgen kann, damit sie es gut haben und die Familie glücklich wird. Sprich eine solide Beziehung, Einnahmequelle, gute Nachbarschaft und Wohnsituation usw usw usw.

    Also die Abkürzung meiner alten Schule wurde gerne mal umfunktioniert in "Kinder Arbeits Gefängnis" ^^°
    Es gab echt vieles, was man bemängeln konnte, aber ich denke das KAG war gar nicht mal sooooo schlimm, in letzter Zeit höre ich echt Horrorstorys von anderen Schulen. Für ein Gymnasium ziemlich Assi, da die Lehrer und vor allem der Direx einfach nicht mit den Problemschülern (Meine Stufe) klar kamen.

    Inzwischen soll sich das aber dank einem neuen Direktoren um guten wandeln.

    Selber habe ich mich zu meiner Schulzeit nicht wohl gefühlt, Mobbing war in meiner Stufe weit verbreitet und hat auch mich betroffen, aber es war auszuhalten.