Beiträge von NaNa-NeKo

    Ach ja den Anime habe ich auch schon mal gesehen xDD Ist bei mir auch etwas länger her aber ich weis auch noch, dass ich ihn sehr gerne geschaut habe.

    Ich musste einige male Lachen und ich fand auch die Sticheleien gut gemacht :)


    Allgemein bin ich auch ein Großer Fan von der Synchronsprecherin, die Louise gesprochen hatte.

    Also wenn ich alles noch richtig in meinem Kopf habe, dann haben meine Schwester und ich das mal im Internet gefunden. Wir waren allgemein sehr neu in dieser ganzen Szene und wollten das dann unbedingt auch mal sehen. Also ist meine Mama mit uns auf die Frankfurter Buchmesse. Ja meine Mama musste mit uns da hin, da wir gerade mal so ca. 12 oder so waren xDD

    Also haben wir unsere erste Coplay Kontakte auf der FBM gehabt. Ab da war uns klar, dass wir dieses Hobby auch machen wollen.


    Zum glück gibt es keine Bilder von meinem aller ersten Cosplay xDD Das sah so furchtbar aus. Ich war damals schon ein totaler Sailor Moon Fan und wollte unbedingt sie Cosplayen. Naja als aller erstes Cosplay vielleicht nicht das beste, da ich vom Perückenstyling bis hin zum Schminken noch gar keine Ahnung hatte. Dementsprechend Schei*** sah das dann auch aus.

    Danach hatte ich mein erste Cosplay Komplet, mit Hilfe meiner Mama, genäht. Das war mein Maid Kostüm von Kaicho wa Maid-sama. Ich habe es immer noch und habe schon seit langem vor es mal zu überarbeiten xDD


    Wie mein Umfeld reagiert hat weis ich nicht mehr ist zu lange her und war selbst zu sehr damit beschäftigt begeistert von den anderen zu sein xDD

    Hier mal meine aktuellen Cosplay, welche ich in Bearbeitung habe und auf welchem Stand ich dabei stehe .


    Rosalina (Mario Spiele) Perücke



    Und ich arbeite auch neben bei an meinem Polly (Aus dem spiel Montster Prom) Cosplay. Da bin ich dabei meine Armstulpen zu machen, damit ich nicht alles mit Body Paint anmalen muss


    • The Rising of the Shield Hero
      The Rising of the Shield Hero +5 9 Kommentare
      Eines Tages wird der junge Mann Namens Naofumi in eine andere Welt gezogen. In dieser wurde er als Held des Schildes aus erwählt und soll mit seinen drei anderen Mitstreitern die Welt retten. Aber alles kommt anders… Anime


    The Rising of the Shield Hero ist in meinen Augen ein wirklich toller Anime geworden. Ich habe immer spannend auf die nächste Folge gewartet. Mir war aber schon schnell bewusst, dass dieser Anime mehr wie 25 Folgen bzw . mehrere Staffel haben muss. Also ja ich bin mir sehr sicher, dass noch mehr Staffeln kommen und ich freue mich auf jeden Fall darauf.


    Die Zeichnung der Charaktere und der Landschaft gefällt mir einfach sehr sehr gut.

    Auch die Story finede ich sehr interessant gestaltet vor allem auch gegen Ende. Das Ende an sich finde ich auch sehr schön als Staffelfinale gestaltet. Und da ich sehr sehr SEHR nah am Wasser gebaut bin, sind mir fast ja aber auch nur fast die Tränen gekommen.



    Es gibt in diesem Anime Charaktere die ich seit dem ersten Moment liebe. Ich habe mich sofort in Raphtalia verliebt. Sie war/ist einfach so mega Süß. Auch Filo habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Ich finde es jedes mal witzig, wie sie reagiert, wenn sie den Helden des Speers begegnet xDD


    Die anderen Helden sind vom Charakter her jetzt nicht so mein Fall vor allem nicht der Held des Speers. Aber ich denke, dass das auch so gewollt ist. Und ich denke auch, dass es sich von selbst erklärt, dass ich Malty S Melromarc und den König nicht wirklich ausstehen kann. Das kann wohl niemand wirklich.



    Ich bin sehr gespannt wie es mit den allen weiter geht.

    Fakt ist auf jeden Fall, das ja irgend was nicht stimmt. (Ihr wisst alle wie ich das meine) Das al Krankheit zu Betitteln finde ich schwer. Zum einen ja es hat sehr wahrscheinlich was mit dem Kopf zu tun. Und z.B. Depressionen zählen ja auch als Krankheit obwohl man auch nicht 100% sagen kann woher es immer kommt. Aber ich persönlich würde es nicht als Krankheit in der eigentlichen Hinsicht sehen. Ich gebe ehrlich gesagt auch keinen großen Wert darauf, was die W.H.O als Krankheit sieht und was nicht. Es ist ja auch noch nicht so lange her, dass Schwul sein als Krankheit gezählt hat.

    Es ist keine Krankheit wie manche es sehen wollen, sondern leicht ausgedrückt "Man steckt im falschen Körper".

    So sehe ich das auch :)


    Ich persönlich finde es toll, dass du deine Meinung diesen Leuten gegenüber geändert hast und dich auch offen diesem Thema zeigst.


    Man darf hier jetzt aber einige Sachen nicht verwechseln. Auf was man steht, also die Sexualität, hat nichts wirklich mit seinem Geschlecht zu tun.


    Es gibt auch einen Unterschied zwischen Transgender, Ladyboy und Dragqueens. Was genau der unterschied zwischen Dragqueens und Ladyboys ist kann ich euch nicht klar sagen. Aber der unterschied zwischen Transgender und Draqueens usw. ist einfach, dass Transgender sich wirklich im falschen Körper befinden und sie wollen auch nicht als das alte Geschlecht anerkannt werden. Dragqeens hingegen haben meisten 2 Persönlichkeiten (nein ich meine nicht die Krankheit) Sie sind Männer und fühlen sich meist auch wohl als solche, nur wenn sie in ihre Frauenkleider und Perücken ect schlupfen, sind sie eine andere Person. Sprich sie finde es toll sich auch als Frau zu "verkleiden".


    So am Rande: ich bin jetzt kein Profi was das angeht, also wenn ich irgend was falsch beschreiben/geschrieben habe dann tut es mir leid.