Beiträge von MPT2142

    Ich habe den schlimmsten Donnerstag den ich je auf Arbeit hatte überlebt....und den Freitag jetzt auch...jetzt morgen noch kurz arbeiten und dann gibts endlich Urlaub *-*

    Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass wir auch kommen werden da meine Eltern in der Nähe wohnen wird es aber spontan sein. Deswegen kann ich noch nichts genaueres sagen.

    Es war echt ein tolles Wochenende gewesen :D.
    Der Freitag war echt am erträglichsten. Man kam überall super hin und hatte genug Platz.
    Über den Samstag muss ich wohl nichts sagen oder? >.< Wir haben fast 45 min gebraucht um auf den Parkplatz zu kommen >.>.
    Dafür war der Sonntag wieder erträglich...zwar etwas voll aber auszuhalten.


    Wir haben viel gesehen, ohne Ende Spaß gehabt, viel Geld ausgegeben xD und hatten richtig Spaß mit dem CA-Chaos Squad ;3.
    Die liebe Kuh (Ich vermisse dich Flo ;( ) und ich sind sogar unter Einsatz unseres Lebens noch einige Visitenkarten losgeworden.
    Ich hoffe, dass wir dadurch ein paar neue Gesichter hier sehen werden :3.


    Mein persönliches Highlight waren die vielen Furries die anwesend waren x) soooo viele Flauschiiis x3

    The Elder Scrolls Online enttäuscht mich persönlich zwar aber vll ist es ja dennoch einen Blick wert.
    Von dem was ich spielen konnte ist es aber nicht unterschiedlicher als gängige F2P MMO's nur das es eben ein Abomodell hat und gehyped wird.


    Ragnarok 2 ist vll auch noch interessant (konnte aber nur 10 Minuten anspielen) obwohl mich der erste Teil mehr gefesselt hat.


    Herr der Ringe Online ist auch ok ^^

    Ich bin ein absoluter Feind von langen Animes....ich weiß nicht warum....ich kann keinen davon schauen.


    Das heißt automatisch, dass fast alle populären Animes nicht meins sind und größtenteils auch nicht von mir geschaut wurden.


    Darunter zählen dann Titel wie:
    Naruto
    One Piece
    Bleach


    usw.
    Wie schon hier geschrieben wurde sind die meisten Folgen einfach Filler.
    Ich finde auch, dass die meisten langen Animes keine gute Story haben. Ja ok sie haben eine Story die über Jahre hinweg erzählt werden kann weil es 99999 Folgen gibt....aber das macht eine Handlung nicht immer interessanter.


    Ich habe inzwischen einige Animes gesehen die eine fesselndere Story in 12 bis 24 Folgen erzählt bekommen als ein aufwändiger erstellter 10.000 Folgen Anime.

    Es ist doch so wie mit jeder Langzeitbeschäftigung. Wiederholt sich der Ablauf schwindet auch das Interesse.


    Das ist einer der Gründe warum ich kein Fan von langen Serien/Animes/Mangas bin.
    Bei mir ist dann immer die Sorge dabei, dass sich nach einer bestimmten Anzahl an Folgen eine Routine einstellt.


    Dasselbe Problem haben aber auch die meisten Romance/Slice of Life oder auch die unzähligen ecchi Animes.
    Es sind zwar meistens nur 12 Folgen aber ein Anime ähnelt dem anderen und man hat das Gefühl alles schonmal gesehen zu haben.
    Das ist einer der Gründe warum ich mal fast ein halbes Jahr lang keinen einzigen Anime mehr geschaut habe.


    Doch dann kommt eben immer einer dieser Animes die mich wieder fesseln, die mich an den Bildschirm kleben und mich nicht mehr loslassen. Plötzlich ist eine komplette Nacht rum und man will
    doch nur noch diese EINE FOLGE schauen....


    Das alles gilt aber eben nicht nur für Animes sondern lässt sich auf beliebige andere Dinge übertragen.


    Breaking Bad z.B. hat mich auch eine Zeit lang gefesselt aber trat dann auf einmal etwas auf der Stelle. Zack war mein Interesse weg und ich habe erst 3 Wochen später die nächste Episode geschaut.

    Clannad After Story: Als Tomoya Okazaki seine Tochter endlich die Zuneigung bringt die er ihr verwehrt hat weil er sie für den Tod von Furukawa verantwortlich gemacht hat und unter Tränen zsmbricht als er merkt was er eigentlich für ein Arschloch war.



    Sakurasou no Pet na Kanojo:
    Als Kanda Sorata seine Liebe für Shiina gesteht (am Ende) und als der Schulabschluss war.

    Da ich der Japanischen Schrift eher nicht mächtig bin kann ich da eigentlich nur einen Vergleich unter Deutschen und Deutschen sowie zwischen Deutschen und Englischen Mangas ziehen.


    Es kommt immer drauf an. Es gibt zum Beispiel einige Mangas die leider auf die Suffixe wie -chan etc. verzichten und es in ein -lein eindeutschen. Dies zerrt für mich immer ein bisschen an der Atmosphäre.
    Da lobe ich mir die englischen Übersetzungen von Mangas (zumeist die Fanmade) da sie die Suffixe erhalten was mir persönlich doch sehr wichtig ist.


    Ich kann nicht zwischen Mangas und Animes unterscheiden da es auch für mich 2 versch. Genres sind. Ausnahme sind Mangas die eine Animeadaption bekommen. Da liefern mir Mangas natürlich mehr storyhintergrund aber auch die Animes schau ich mir gern an (sofern sie gut sind)

    Das ist doch dasselbe als wenn man sich ein Spiel ab 18 kauft oder einen Film obwohl man das ja dort noch eher erkennt als bei einem Manga.


    Die empfehlungen stehen ja meist nur klein hinten in einer Ecke und wenn jemand nicht unbedingt mit dem Kopf direkt über meine Schulter schaut, bin sowieso ich der einzige der das sieht.
    Die Verkäufer schauen ja auch nicht wirklich drauf war bei mir zumindest nie so hab aber auch nie drauf geachtet.


    Da ich Mangas wenn in einem Comicladen kaufe der richtige Doujins und auch anderes Merchandise verkauft sind die Mitarbeiter mit mir eh auf einer Wellenlänge ^^ da könnte ich sogar mit denen noch drüber diskutieren wenn ich wollte. Alles in allem macht mir das auch garnix aus :P ich kenn die andern ja net und sie mich nicht :D

    Kommt immer auf meine Stimmung an......


    Wenn ich was zu lachen brauche dann eher richtung ecchi. Meistens kommt da die Comedy nicht zu kurz und ich kann mich gut amüsieren.
    Sakurasou no Pet na Kanojo hat zwar vereinzelt ein bisschen nackte Haut aber ich denke nicht, dass es schon wirklich unter ecchi fällt, aber das ist genau die Art von (wenn wir es jetzt als ecchi einstufen wollen)
    Anime die super klar geht.


    Es gibt auch noch andere Animes die extremer sind aber mir trotzdem noch gefallen. To love Ru geht mir persönlich schon zu weit weil es nur auf das eine auszielt und das mit stumpfen Humor untermalt....



    Hentais lasse ich mal bewusst außen vor, da 90% davon eh keine Story oder eine logische Handlung aufweisen was sie höchstens für eine Sache interessant macht.



    So viel Text zu so einem wubbligen Thema o...o wow :D