Beiträge von Skipper

    Nariel (Sooooooowwy >///<)


    Auf dem Weg ins Klassenzimmer


    *Lucinda schaute sie an und fragte ob sie auch Süßes haben mag.........*

    *strahlte los*

    "J-ja"

    *kam es dennoch nur gehaucht raus*

    *nickte zustimmend als Lucifer seine Musik erwähnte*

    "Das kann er wirklich sehr gut und es ist schön dabei zuzuhören"

    *ja sie war ein kleiner Musikfan*


    *stutz bei dem Pudding übrig lassen*

    //Was ist denn Pudding übrig lassen?//

    *sie wusste nicht ob sie sich über jeden Tag Pudding freuen oder ein böses Gesicht machen sollte, weil sie den anscheinend dann wirklich teilen müsste*

    *Nur über ihre Leiche*

    "Hö?"

    *wird von Lucinda mitgeschleppt und schaut Lucifer panisch an*


    Klassenzimmer


    *wird von Lucinda auf ihren Platz geschoben und schaut diese verdutzt an.*

    //Hm? Ist sie krank? So sollte ein Gesicht zumindest nicht aussehen//

    *beobachtet Lucinda abschätzend, auf alles gefasst* (Sie könnte ja explodieren oder so)


    *Der Unterricht beginnt und Nell schreibt begeistert alles mit*

    *und ja sie ist für alles zu begeistern*

    //Was wir wohl nächste Stunde haben?//

    *schaut Lucinda entgeistert an, als diese doch wirklich den Unterricht verließ*

    //Aber...nein bitte bleib hier//


    Schulhof unter dem Baum


    *schaute nach dem Klingeln aufs Handy und las die Wegbeschreibung*

    //Eh... ok//

    *packte ihre Sachen und machte sich auf dem Weg*

    *Sah die beiden von weitem im Gras liegen und anscheinend Musik hören*

    *verlangsamte ihre Schritte, bis sie ganz stehen blieb* (außerhalb der Sichtweite der beiden :P)

    //Ich werde eh nur stören und Lucifer scheint sich zu freuen//

    *dreht sich um und ging wieder*

    //U-und was mach ich jetzt?//


    Hinter der Sporthalle


    *fand eine versteckte ruhige Ecke hinter einem Gebüsch an der Sporthalle*

    //Keiner hier?//

    *setzte sich an einen Stein, nahm sich ihr Trinken und schaute hoch in die Bäume*

    //Hm da scheinen wohl die Raucher zu sein//

    *verzog bei dem leisen Geplapper und dem Rauch der ab und an zu ihr weht das Gesicht*

    //Aber die sind weit weg//

    *mit dem Handy auf stumm schaute sie weiter in den Himmel*

    //Soooooo friedlich und -//

    *fing an zu gähnen und döste danach auch schon weg*

    Nariel


    Mensa


    *errötet leicht, als sie bemerkt, das sie gerade wie ein Wasserfall über etwas geplappert hat, wovon Lucinda gar keine Ahnung hat*

    "T-tut mir leid!"

    *Strahlt, als Lucifer sein ok zum Pudding gibt.....das wird ne Menge Pudding*

    "Danke......."

    *schweift ab und löffelt abwesend und über die gaaaaanzen Puddingsorten nachdenkend, den Löffel*

    *taucht nur kurz bei dem Thema Vater kurz auf um traurig zu schauen und dann still auf den leeren Pudding zu starren*

    //Immerhin lässt er seine Kinder alleine//

    *zittert ganz leicht und zuckt richtig zusammen, als die Pausenklingel plötzlich ertönte*

    //IIIIIks!!!//

    *atmet tief durch*

    "Naschzeug!"

    *schaut Daniel mit großen Augen an.*

    "Ja?"

    *tippt die Fingerspitzen zusammen*


    Auf dem Weg zur Klasse im nächsten Post :P

    Nariel


    Mensa


    *kichert bei Lucindas Aussage über sie*

    "D-das sagt Lucifer auch immer."

    *schaut Lucifer lächelnd an und dreht sich wieder zu Lucinda*

    "KENNST du das etwa?"

    *Weg ist die verschüchterte Nell*

    "Lucifer hat mit mir alle Folgen geschaut und kennt sogar alle wichtigen Ponys beim Namen."

    *Lehnt sich etwas vor und spricht leiser*

    "Er kann sogar das Titellied und am Liebsten hat er Luna und Derpy."

    *kräuselt beim zweiten Pony die Stirn*"

    "Naja!"

    *kichert und tippt mit den Zeigefingern gegeneinander, bemerkt nicht mal das sie ungewöhnlich viel redet*

    "Ich mag Rainbow Dash, "

    *merkt, das sie diese Lucinda gar nicht kennt und wird wieder stiller und schaut auf die leere Schüssel*

    "....weil ......sie toll ist."


    *beobachtet Lucinda beim Pudding essen und lächelt leicht bei ihrer Aussage*

    "D-das wird schon....."

    //Sehr aufbauend//

    *ist sich gerade nicht schlüssig was sie tun soll, weil sie ihren eigenen Pudding weggegeben hat*

    //Also Pudding heute Abend//

    *Stupst Lucifer in die Seite*

    "Machen wir heute Abend Pudding? Ganz viel?"

    *SuperNellHundeblick starten*

    "Ja?"


    *schaut Daniel bei seiner Aussage an und legt den Kopf leicht schräg*

    "A-allein sein heißt ja nicht gleich einsam sein"

    //Beides kennt er aber//

    Nariel


    Mensa


    *hätte Lucifer sie nicht im Arm gehabt, wäre sie wohl rückwärts wieder raus gegangen*

    //Warum können die nicht woanders hingehen? //

    *schüttelt sich leicht*

    "Essen."

    *lässt sich von der Menükarte ablenken*

    "Yay Suppe!"

    *klingt wie Fluttershy aus MLP*

    *geht mit den anderen zum Tisch und setzt sich neben Lucifer*

    //Na dann du Supperich, zeig mal was du kannst//

    *nimmt nen Happs*

    //Hmmmmmm//

    *lächelt, wackelt kurz genüsslich auf dem Stuhl und fängt an die Suppe zu schaufel*


    Getestet und für gut befunden


    *nickt bei Lucindas Aussage zustimnend*

    *bemerkt jetzt erst das Halbblut, mustert ihn und rutscht gaaaaaanz dezent zu Lucifer*

    "Schmeckt!"

    *hällt für die Aussage den Löffel auf dem Weg zum Mund an und strahlt Lucifer an*

    *lässt den Löffel beim Blick von Daniel schlagartig fallen*

    "T-tut mir Leid."

    *wird in den Arm genommen und schaut dabei Mitleidig auf Lucindas verschuckelte Suppe und ja sie trauert einer Suppe hinterher*

    "Süßes?"

    *ihr Blick hellt sich sofort auf*

    *hörrt dann Lucinda ruhig zu*

    *schnappt sich ihren Pudding und schiebt ihn ganz vorsichtig zu Lucinda*

    "D-as tut mir Leid. E-es ist bestimmt nicht leicht, meist alleine zu sein."

    *gibt sich ganz viel Mühe ehrlich freundlich zu lächeln*

    "A-aber man kann auch das Zusammensein wieder lernen."

    *widmet sich wieder ihrer Suppe ohne zu merken, das sie seit langem mal wieder mehr als nur ein paar Wörter zu jemandem gesagt hatte, als zu Lucifer*

    *vielleicht ist es auch nur ihre alte Gewohnheit, Trost zu spenden*

    Nariel


    Gruppenwanderung


    *wird von Lucifer an die Seite genommen und entspannt sich*

    //Ich versteck mich einfach hinter ihm//

    *verdeht bei der Art der Jungs innerlich die Augen*

    //Idioten//


    Schulhof


    *Atmet die frische Luft ein und schaut in den Himmel*

    *seufzt tief, hatte sie 'Flugweh' *

    *muss bei Daniels Magenknurren kichern*

    "Jaaay! Essen."

    *lässt eins der seltenen echten Freudelächler auf ihrem Gesicht erscheinen*

    *steht plötzlich alleine da, weil Lucifer Lucinda rettet*

    //Huch//

    "A-alles ok? Du solltest vielleicht doch lieber vorwärts laufen. "

    *versteckt sich etwas hinter Lucifer, als würde Lucinda ihr gleich den Kopf abreisen *

    "War nur ne Idee?"

    *schaut Lucifer an*

    "Auf zum Essen?"

    *hebt zögerlich den Arm, was eigentlich eine motivierende Geste sein sollte*


    Und ja sie ist leicht, selbst von sich selber, zu verunsichern und denkt sie macht alles falsch

    *ist froh das der Unterricht zuende ist*

    "N-nein alles gut."

    *folgt Lucinda und wird schneller, als sie Lucifer sieht und schaut ihn mit nem großen Hundeblick an*

    *straht, als er endlich den Lolli vorholte*

    //Jaaay//

    "Hihi.....hö?"

    *geht bei Lucindas Blick einen Schritt zurück*

    *auch wenn sie mehr Angst vor ihr, als Lucinda vor Nell haben würde. Nariel würde diesen Lolli mit ihrem Leben verteidigen*

    Ja Nell liebt süßes

    *Das komische rumgebulle von Lucifer und Daniel bekam sie nicht wirklich mit, war sie mit dem Lolli beschäftigt*

    *zuckt bei dem Kommentar über ihren Vater etwas zusammen und lässt die Schultern hängen*

    //Ach Lucifer!//

    *Folgt der Gruppe im Schatten von Lucifer und versucht die anderen Schüler auszublenden*

    Nariel


    Klassenraum 110, Klasse 11a


    *zuckt erneuert zusammen, als Lucinda sich neben sie hockt und sie doch wirklich anspricht.*

    //Lucinda ist in meiner?........halt halt halt//

    *Wird bombardiert mit einem Schwall Wörter*

    "Ich ja nein.......Ehm."

    *errötet und sucht kurz wen der sie ggf retten könnte und blickt danach Lucinda wieder an*

    "Ja ich bin neu hier, f-freut mich dich kennen zu lernen?"

    *versucht zumindest zu lächeln*

    *sieht Lucinda hinterher*


    "Ähm äh ja. Ich würde gerne...mitkommen?"

    *redet sie noch schnell hinterher, hatte sie die Frage total vergessen*

    //Hat sie es noch gehört?//


    *starrt weiter auf ihre Unterlagen, bis die Lehrerin kommt*

    //Ich habe zum ersten mal Unterricht? Uhhhhh!//

    *Hört gespannt zu und schreibt artig mit*


    ...


    *Lässt den Stift fallen und starrt Lucinda und die Lehrerin entgeistert und entsetzt abwechselnd an*

    //Was? Nein ...nein...neiiin//


    *Steht schnell auf*

    "MeinNameistNarielMorningstaraberihrkönntauchNellsagen,ichbinnoch(16?),meinBruderundichsindvorkurzemhierhergezogen,ichbackegerneundfreuemicheuchkennenzulernen."

    *Nuschelt das in einem Tempo runter und setzt sich dann wieder hin und schaut auf den tisch*

    //Hab ich fertig?//


    Die Lehrerin schaut verdutzt Nariel an und räuspert sich.

    "Meine Liebe, bitte noch einmal und bitte Lauter und deutlicher und bitte bitte nicht so schnell."


    *Nariel hätte am liebsten losgeweint*

    *Lächelt Lucinda dezent gequält an und steht erneuert auf*

    *Holt tief Luft*

    "Mein Name ist Nariel Morningstar aber ihr könnt auch Nell sagen. Ich bin noch(16?) und mein Bruder und ich sind vor kurzem hier her gezogen. Ich backe sehr gerne und ja das wars."

    *wartet bis die Lehrerin nickt und lässt sich dann erleichtert auf den Stuhl fallen*

    //Hab ichs bald überlebt?//

    Nariel


    Schulflur

    Außerhalb Lucifers Sichtweise


    *Zieht die Schultern hoch und huscht gesenkten Hauptes zu ihrem Klassenzimmer*

    //Na super Nariel, wenn du da mal den Mund nicht ein bisschen zu weit aufgerissen hast//


    Klassenzimmer


    *Da kaum einer da war, suchte sie sich ganz hinten einen Platz und packte schon mal ihre Sachen aus*

    //Na gut Nariel, du schaffst das. Sonst lach Jahi dich aus//

    *beobachtet die Schüler mit einer Mischung aus Neugierde und Misstrauen*

    *schaut bei Augenkontakt sofort weg*

    //Hoffentlich kommt bald der Lehrer//

    *zuckt zusammen, als ein paar Mädchen sie ansprechen und fragen wie sie denn heißt*

    //Stimmt, ich bin die Neue, da macht man das wohl so?!//

    "I-ich heiße.....Nell."

    *Schaut wieder auf ihren Tisch*

    //Gehen die bald?//

    *atmet erleichtert durch, als die Mädchen von dannen zogen*

    //Puh!//

    Parkplatz


    *wird wie eigentlich immer von der Dämonin igniriert*

    //Warum frage ich mich eigentlich immer noch, was ich ihr denn getan habe? //

    *verdeht die Augen und steigt mit Lucifer aus und schaut dann dem Auto, tief seufzend hinterher. *

    //Ja Hölle beschreibt es für mich ganz gut.//


    *Verdreht die Augen*

    "Ich kann das okay? Okay! Und einer muss ja auf deinen Popo aufpassen."

    *Nell grinste breit und machte einen mutigen Schritt vorwärts.*

    //Fremde Menschen;Hölle für Teenies?//

    *Dreht sich auf dem Absatz um und geht wieder zwei Schritte weg von der Schule*

    //NARIEL! Jetzt hab dich nicht so. Du kannst das!//

    *gleichzeitig sieht es so aus, als würde sie einen inneren Kampf ausfechten (tut sie ja auch :P) *

    "Nyaaa! "

    *holt seeeehr tief Luft, dreht sich um und folgt Lucifer etwas steif*


    Schulflur


    *stemmt die Hände in die Hüfte*

    "Ich weiß wo ich hin muss, du bist es mit mir doch tausend mal durch gegangen!"

    *kichert bei seiner Aussage*

    "Ja klar, ich und Unsinn. Vielleicht bewerf ich den Lehrer mit Kreide oder erzähl ein böses Gerücht?"

    Ja Nariel kann super böse sein......... Nicht!

    "Na los geh schon. Ich schaff das wirklich, wenn nicht, weiß ich wo du bist."

    *hebt mutig beide Daumen und dreht sich um, um zu ihr Klassenzimmer zu laufen*

    Vorname: Nariel


    Nachname: Tarnungshalber "Morningstar"


    Spitzname (Auf der Erde): Nari u./o. Nell


    Größe: ganze 1,65m groß


    Gruppe: Leider Gefallener Engel


    Rolle: Schülerin in Lucindas Klasse


    Charakter: Nariel war einst der Engel des Trostes, der Freundschaft und des Glücks. Sie tauchte in den verschiedensten Formen und Gestalten auf um denjenigen Trost zu spenden, die ihn brauchten. Sie hatte in dem was sie tat, ihre Aufgabe gefunden, seit ihr Vater den Menschen schuf. Sie liebte diese Wesen, mit all ihren Gefühlen und ihrem Werdegang, von Leben und Sterben.

    Nariel fühlte mit jeder Trauernden oder in der Dunkelheit verlorenen Seele mit und half diesen. Die Reaktionen der einzelnen zeigten ein gewaltiges Spektrum. Von leichter Freude über zögern aber auch über Wut und Ablehnung im ersten Moment. Sie war all dies gewöhnt und strahlte weiter Ruhe und Frieden aus, bis die verletzten Seelen sich ihr anvertrauten, jeder in seinem eigenen Tempo. Sie war immer Freundlich, egal was kam, sie sah jedem positiv entgegen.


    Während der Rebellion blieb Nariel treu auf der Seite ihres Vaters, reichte es ihr doch, seinen neuen Kindern zu dienen. Doch all der Leid, die Angst, vor allem das Heimweh der Gefallen und Verfluchten machte ihr zu schaffen, doch die Tore blieben für sie auf Ewig verschlossen. Eine Tatsache die sie leider nicht ändern konnte, obwohl sie ihren gefallenen Geschwistern doch so gern helfen würde aber auch ihr waren da die Hände gebunden. Dennoch schenkte sie jedem Engel ein offenes Ohr. Sie kam zu jedem der sie brauchte und gab ihr bestes zu helfen wo sie konnte.


    Doch wie fiel sie? Ein Engel der treu ihrem Vater folgte?


    Nennen wir es Pech? Ungünstige Gegebenheit? Sie weiß es nicht.

    Sie wollte doch nur zwei Männern helfen die um eine Frau und ihr ungeborenes Kind trauerten. Viel zu früh war die Zeit der beiden abgelaufen. Etwas was leider viel zu oft passierte aber man leider nicht ändern kann. Nariel erschien den beiden und versuchte ihnen zu helfen aber sie wusste selbst nicht, was sie denn falsch gemacht hatte aber mit so viel Hass und Wut wurde sie noch nie Konfrontiert. Die beiden Männer schlugen auf den Engel ein, selbst als sie schon auf dem Boden lag. "Wieso hat Gott die beiden zu sich geholt? Sie waren doch so Jung? Was für ein Recht hatte er denn?" All dies und ihr ganzer Hass warfen sie dem kleinen Engel entgegen, bis sich Nariel nicht anders zu helfen wusste, als ihre Flügel zu zeigen. Dies entfachte nur noch mehr Hass.

    Immer weiter und weiter schlugen sie auf sie ein und brachen ihr die Flügel unzählige Male.


    Doch das merkte Nariel schon nicht mehr. Sie zog sich, in sich selbst zurück. Sie hatte es gemerkt, in dem Moment wo sie sich sterblichen Offenbarte, hatte sich der Himmel und ihr Vater von ihr abgewandt. Sie fiel ohne zu fallen. Doch sie wusste, das sie nie wieder in den Himmel durfte, sie hatte ein Gebot gebrochen, doch wieso hatte ihr Vater ihr nicht geholfen? War sie denn nicht immer treu gewesen? Hatte sie denn nicht immer gemacht, was von ihr verlangt wurde? Wieso hat er sie allein gelassen?


    Nariel bekam nicht mehr mit, wann die Männer von ihr abließen und den geschundenen Engel wie Müll zurück ließen. War sie es denn nicht auch nun? Müll der nicht mehr gebraucht wurde? Wer tröstete denn jetzt alle die sie brauchten? Wozu wurde sie denn nun gebraucht? Das alles verschmolz zu einer grauen Grütze in der sie ertrank in eine noch dunklerer Dunkelheit.


    Irgendwann erwachte sie in einem unbekannten Bett, geschient und verarztet wo es am nötigsten war. Die Flügel nicht mehr als das zu erkennen, saß sie verloren und bitterlich weinend einem Lucifer gegenüber, der sie so mitleidig anblickte. Dennoch stieß er sie nicht weg, nein er half ihr durch diesen Weg voller Schmerzen. Richtete ihre nun hellgrauen mit einzelnen schwarzen Federn bestückten Flügel, so gut es ging. Sie konnte sogar kurze Strecken wieder fliegen, doch ein geschulter Blick ließ erkennen, das etwas nicht mit ihnen stimmte.


    Und obwohl esihr eigentlich wieder gut geht, blieb sie bei Lucifer, hatte sie das ehemalige unbegrenzte Vertrauen in die Menschen verloren. Nun ist sie schüchter, etwas unbeholfen mit Menschen und braucht Zeit um mit neuen Bekanntschaften warm zu werden. Doch wenn sie einmal aufgetaut ist, zeigt sich ein klein wenig die alte Nariel, mit ihrer freundlichen, warmen Art und Weise.


    Ps: Sie liebt es zu backen


    Aussehen: Engel


    Menschlein

    Es wäre echt toll wenn man in etwa weiß wie viele von euch da sein werden. :)
    Ein großes Treffen kann man da jedoch echt nich planen, da 1. die Con in einem Schulgebäude stattfindet und der Platz da sehr sehr knapp ist. 2. Sind da schon unzählige Conbesucher und spontan Tagestickets vor Ort zu bekommen ist brutal.


    Aber wenn man in etwa weiß wieviel von euch da sind kann man sich ja nach Conende am Sammstag (Wenn kein Bühnenprogramm mehr ist) vor dem Gebäude treffen und je nach kälte und hunger irgendwo essen gehen (Cafe oder MC Doof z.B)


    Nur mal so in den Raum geschmissen :)

    Karasu Kuro - Klassenzimmer


    *lacht bei dem Stoß von Jodie*
    //Ahja//
    "Wäre seltsam wenn du davon keine Ahnung hättest"
    *grinst*



    *Packt ein paar Notenzettel aus seiner Tasche auf den Tisch und schreibt weitere Noten rein*
    //Joar das muss ich zuhause mal Spielen aber ich glaube so kann ichs lassen//


    *Schaut Jodie an als sie es sich bequem macht an seinem Tisch*
    //Hm?//
    *Lächelt sie an und kann nicht wiederstehen ihr durch den Ponny zu wuscheln*
    "Joar. Wenn es die Situation erfordert gibts passende Sprüche"
    *Legt den Kopf leicht schief*
    "Du bist aber auch nicht ganz ohne!"


    *Das Mädchen neben ihm schaut beide Mega böse an*
    "Ach komm schon...für dich hab ich nachher zeit"
    *grinst beim rotwerden des Mädchen und schaut wieder Jodie an*

    Karasu Kuro-Klassenzimmer



    *fängt die Kreide auf die nach ihm geworfen wurde*
    "Mein name ist Karasu und net Schnuki"
    *Schaut Yuuta böse an*
    *schaut noch böser als er merkt das sich Jodie und Yuuta kennen*
    //Hmpf!//
    *beugt sich zu Loreley vor die nach dem Kommentar von Yuuta peinlich berührt ist*
    "Was los? Siehst doch net schlecht aus"
    * steht auf um die geworfene Kreide nach vorne zu bringen, als ein Mädchen in die Klasse
    kommt und Jodie von oben bis unten musstert*
    //Hey die soll mein Spielzeug nicht mustern//
    *an der tafel angekommen hört er den A-körbchen spruch und grinst los*
    //braves mädchen//
    *geht zu Jodie*
    "Uhh nen guten blick hast du.Mehr als A hätt ich auch nicht getippt"
    *grinst frech und geht nun zu seinem platz*



    Sorry wegen dem vielen kleingeschreibsel aber das ständige umschalten ist echt nervig

    Karusu - Leeres Klassenzimmer


    *grinst bei den Aussagen der Mädchen und ließt dann doch entspannt weiter.
    "Frech also ja? was hasste denn gemacht?"
    * Fragt er beiläufig*



    *als der Lehrer reinkommt und ihm das Buch wegnimmt schaut er genervt auf*
    "Sie waren nicht da...was soll man denn da machen? Aufm Tisch tanzen?
    Und ich habe nix mit dem zu tun was die Damen da veranstaltet haben also
    hat es keinen Sinn mich einen Aufsatz über Manieren schreiben zulassen."


    /Baka!!//


    *Setzt sich halbwegs richtig hin und schaut den Lehrer an*