Beiträge von Morgoth

    Hat jemand schon diesen Artikel im Guardian gesehen :D ? "Aliens may destroy humanity to protect other civilisations, say scientists" ist der grandiose Titel und argumentiert ernsthaft, dass die menschenverursachte Klimaerwärmung nicht nur unseren Planeten zerstören könnte, nein! Aliens könnten sich womöglich durch die Klimaerwärmung bedroht fühlen und einen Präventiv-Schlag gegen die Erde ausführen... Wer also bis jetzt noch nicht davon überzeugt war, etwas gegen die Klimaerwärmung tun zu wollen, wird sich sicherlich durch das E.T.-Argument überzeugen lassen, nicht wahr :rolleyes: ? Ich frage mich, warum ich so lange studieren muss, wenn solche Thesen bereits als "wissenschaftlich" angesehen werden :whistling: ...
    Am besten ist dieses Szenario (eins der positiven):

    Zitat von The Guardian

    Another beneficial outcome the authors entertain sees humanity triumph over a more powerful alien aggressor, or even being saved by a second group of ETs. "In these scenarios, humanity benefits not only from the major moral victory of having defeated a daunting rival, but also from the opportunity to reverse-engineer ETI technology," the authors write.

    Es könnte also am Ende genauso wie ein Hollywood-Film sein 8o ? Das ist doch was ^^ ! Eine menschenverursachte Klimaerwärmung sorgt für ein Alien-Armageddon und dann beginnt ein epischer Krieg, der in einem triumphalen Sieg der Menschheit endet und wir haben nun E.T.-Freunde UND neue Technologien - so viel 'Happy End' würde im Kino vielleicht ein wenig kitschig wirken, aber in der Realität ist es natürlich ein wissenschaftlich vertretbares Szenario :D ...

    Und dein treuer Begleiter ist ein zeitreisender Igel, welcher die Reinkarnation von Leonardo DaVinci ist, der in einem unlogischen kitschigen romantischen Sub-Plot seine Geliebte sucht, die auf ein Problem während ihrer Zeitreisen gestoßen war und in irgendeiner Epoche gestrandet ist, verdammt auf eine Rettung zu warten. Und der Twist wird sein, dass seine Geliebte KEIN Igel ist wie man erwarten würde, warum wird zwar nie geklärt, aber es ist überraschend und damit wird das eben ins Script eingebaut ^^ .

    Und dann wieder zurück... Und schon gibt es einen Film namens "Zurück in die Vergangenheit", der eine Homage an "Zurück in die Zukunft" sein soll :whistling: ...

    Hmm, ich glaube, sie haben mittlerweile eine 480p-Version rausgebracht - nicht das die viel besser als 360p wirkt :whistling: ...

    Rabbit : Ist es das Anime wirklich wert in 720p angesehen zu werden :rolleyes: ?


    @Keiko: Du redest mit einem Experten bei der Erklärung solcher "seltsamen Ereignissen", meine Erklärung ist in 99,99% der Fälle richtig... weil niemand das Gegenteil beweisen kann, was aber allgemein ignoriert werden kann, da Idealismus einen Platz in dieser Welt verdient haben sollte :D

    Der Film ist eine nette Homage mit einer Menge an Nostalgie, die viele Erinnerungen an die Spielberg-Klassiker wecken wird - aber der Film selbst ist kein Meisterwerk.
    Man muss zugeben, dass die Charaktere nicht revolutionär sind, aber die gute schauspielerische Leistung der Kids hat da viel rausgeholt. Tatsächlich, fand ich, dass die Kids so gut in ihren Charakteren im Film waren, dass die ruhige Slice-Of-Life-Phase besser wirkte als die Action am Ende. Konan hat ja schon die Kommentare der Kids angesprochen, ein Beispiel davon wäre z.B. der "Regisseur" der Kinder-Bande, welche den Film drehen will, er redet an einigen Stellen davon, dass sie an das Budget denken müssen und effektiv damit umgehen müssen.
    Der Plot kommt gut aufgebaut am Ende zusammen, aber der Film versucht wirklich eine Mischung aus Horror, Sci-Fi, Slice-Of-Life und anderen Genre zu sein und in den Händen eines geringeren Regisseurs als J.J. Abrams wäre das ein chaotisches Chaos geworden. Am Ende fand ich, dass aber durch die vielen Themen und Sub-Plots, die der Film ansprach, etwas zu hastig sein Ende suchte, noch dazu ein Ende, dass keinen Spielberg-Fan überraschen wird. Aber auch wenn man etwas länger an mancher Stelle verweilen will, so zeigt dies nur, dass der Film an sich ziemlich gut ist und der Film wird wohl für die meisten unterhaltsam sein, solange er am Laufen ist, aber der Film hat wenig an Charme zu bieten, der wirklich originell wirkt. Der Film ist die Homage an Spielberg, die Abrams angestrebt hatte, aber es wäre schon schön gewesen, wenn der Film mehr gewesen wäre.


    7,8/10 - Es lohnt sich also durchaus, den Film sich anzusehen, denke ich ^^ .

    Wow, hätte nicht erwartet, dass "Rise of the Planet of the Apes" SO gut werden würde :D ... Besonders Andy Serkis mimische Leistung für "Caesar" ist einfach großartig, es ist wirklich genial was man jetzt alles mit Computer-Animationen machen kann. Frage ist jetzt natürlich, ob das einen Reboot des Franchises bedeutet, wenn dieses "Prequel" so gut ist ^^ .
    Aber ich musste den ganzen Film an die Simpsons-Episode denken mit dem "Planet of the Apes"-Musical (Qualität ist leider nicht so großartig, aber ist die einzige komplette Version):
    [video]http://www.clipfish.de/video/3…psons-planet-of-the-apes/[/video]


    Zitat

    Wem gehört der IGEL auf unserem Balkon!

    Ich tippe ja auf einen... teleportierenden Igel aus der Zukunft, um den Dreh von Titanic 2 zu verhindern, einem kitschigen Hollywood-Film, der sich mit der genialen Idee befasst, was passiert wäre, wenn die Titanic nicht untergegangen wäre :D !

    Du hast ein redendes 10cent-Stück :huh: ? Bekommt das einen Minderwertigkeitskomplex, wenn es zu lange in der Gegenwart großer Scheine rumliegt :D ?


    Es ist nicht sinnlos, es ist einfach nur die Umsetzung des erklärten Prinzips ein Ding für mehrere Sachen zu benutzen, die nichts mit der originalen Funktion zu tun haben :whistling: ...

    Zitat von Keiko

    Was spricht dagegen ein Handy zu haben was sich auf Knopdruck in einen Hubschrauber verwandelt wären du eine SMS versendest?

    Vielleicht, dass es angenehmer klingt zu sagen, man hat ein Handy und einen Hubschrauber anstatt, dass man nur ein Handy hat :whistling: ?


    Okay, reden wir gerade darüber wie toll es wäre, dass es im August schneien würde :huh: ?

    BlackKite84 : Das ist ein Fan-Arrangement, was du da ansprichst, hab selber da noch nicht reingehört, weil ich insgesamt ein wenig enttäuscht bin von den offiziellen OSTs. Ich wollte erst einen Blog-Eintrag dazu schreiben, aber die OSTs sind SO unscheinbar und BGM-mäßig, dass es sich kaum lohnt in die Soundtracks alleine reinzuhören. Der erste Soundtrack hat drei gute Titel von so 18 und beim zweiten gibt es nur einen hörenswerten bei so 18. Der zweite, welcher sich mit der traurigen Musik beschätigt, ist tatsächlich langweiliger als der erste Soundtrack, weil die Tracks einfach so still und unscheinbar sind, dass man schnell vergisst, was man gerade überhaupt gehört hat. Die Musik ist nicht schlecht, man wird an manchen Stellen schon ein wenig unterhalten von der Musik, sie ist eben nur insgesamt nicht sehr hörenswert.
    Aber ich kann mir vorstellen, dass hier ein Arrangement der Tracks viel herausholen könnte, was bei den Soundtracks unterging.


    EDIT:
    Okay, ich habe gerade in TAM3-0079 reingehört, das erste von diesen Madoka-Arrange-Alben und ich denke, es lohnt sich, da reinzuhören. Es ist natürlich an das Konzept gebunden, dass auf einer recht simplen Umsetzung der Melodien (manchmal mit ein paar geringen Änderungen) der Serie basiert. Außerdem (wie zu erwarten) wählen die Musiker von dem Album genau die Tracks, welche auch hörenswert auf dem offiziellen Soundtrack sind und daher wird man mehr oder weniger mehrere Variationen von den selben Melodien hören. Dass die Sache nicht zu eintönig wird, liegt einerseits an der sauberen Umsetzung durch die "Arranger" und andererseits natürlich an der Komponistin Yuki Kajiura, wodurch sich zeigt wie gut diese Melodien sind.

    Ah, verdammt sei dieser Trend seltsamer Multi-Funktionalisierungen von bestimmten Medien :rolleyes: ... Mein E-Mail-Postfach muss nicht ALLES können, es reicht aus, wenn es E-Mails versenden kann.

    Rabbit : *shrug* Tja, das ist eben Christentum pur ;) ... Erst ist es Nächstenliebe, dann reden sie von Vergebung und plötzlich geht es um die ewige Verdammnis in der Hölle :whistling: ...


    @Keiko: Ähm und dein Nachbar hat wirklich erwartet, dass ich mit meiner E-Mail-Adresse jemanden anrufen würde :rolleyes: ... Ich sehe schon das Szenario:
    Erste Person: Jemand ruft an, gehst du mal ans Telefon!
    Zweite Person: Okay... (geht zum Telefon, es klingelt weiter) Ähm, jemand Unbekanntes.
    Erste Person: Welche Nummer?
    Zweite Person: Das ist es ja...
    Erste Person: Was denn? (geht nun auch zum noch klingelnden Telefon und schaut auf das Display des Handgeräts)
    Zweite Person (hält ihr das Handgerät des Telefons hin): Es ist keine Telefonnummer, es ist eine E-Mail-Adresse!
    Erste Person (ungläubig das Display betrachtend): Aber dieses Telefon kann gar keine Buchstaben anzeigen! Es ist zu alt... es...
    Zweite Person: Okay, ich nehme einfach mal ab... (er nimmt ab und antwortet zögerlich) H-Hallo?
    Morgoth: Hi, hier ist Morgoth, ich wollte bloß testen, ob ich wirklich jemanden mit meiner E-Mail-Adresse anrufen kann.
    Zweite Person: Das können sie, aber...
    Erste Person: Wer ist dran?
    Zweite Person (an Erste Person): Er nennt sich Morgoth und...
    Morgoth (unterbricht ihn): Oh mein Gott, in die Küche schnell! Der Topf ist kurz davor überzukochen!
    Erste Person (panisch): Oh verdammt! (rennt in die Küche)
    Zweite Person (geht in die Küche mit dem Telefon): Alles in Ordnung?
    Erste Person: Gerade so, aber woher hat er gewusst...?
    Zweite Person (an Morgoth): Woher haben sie gewusst, dass der Topf überkochen würde?
    Morgoth: Naja, ich habe diese Telefonnummer eingegeben und dann habe ich hier so ein Feld, wo ich die Zimmer auswählen kann und sehen kann, was dort pas... Oh...
    Zweite Person: Uh, was?
    Morgoth: Es gibt zu jedem Zimmer einen Delete-Button, das ist ja seltsam...
    Zweite Person: Nein, nicht...! (Ein Knall ist zu hören) W-Was war das?
    Morgoth (gut gelaunt): Keine Sorge, das war ihr Nachbar, er hat jetzt kein Wohnzimmer mehr.
    Zweite Person: Was für eine E-Mail-Adresse benutzen sie eigentlich?!
    Morgoth: Ja, ich hab die zufällig gefunden, meine E-Mail-Adresse ist morgoth@god.com, ist nicht ganz so bekannt, tatsächlich hat der E-Mail-Anbieter bis jetzt nur einen angemeldeten User gehabt, ist schon seltsam.

    Naja, STFan, das ist jetzt der Moment, wo wir über Nahrungsketten reden und die Folie aus dem Bio-Unterricht auf den Projektor auflegen, wo die Hasen- und die Fuchspopulation verglichen wird :whistling: ... *räusper* Wie man daran sehen kann *lach* gut, vielleicht siehst du es von deiner Stelle recht schlecht, aber es halten sich im Durchschnitt die Populationen immer in der Balance, auch wenn mal ein Jahr es mehr Füchse als Hasen gibt und dann wieder umgekehrt relativ betrachtet. Sie sind voneinander abhängig und deswegen würde es nur das Gleichgewicht zerstören, wenn einer der beiden oder beide komplett ausgerottet werden ;) .


    Habe ich was verpasst, was die Definition von E-Mails angeht oder warum sagt mir mein E-Mail-Postfach, dass ich damit Leute anrufen kann :huh: ...

    Warte, keine Gladiatoren-Arena 8| ... Oh, ähm :S ... Wie soll ich das sagen ^^ ... Es ist also so... Uh, nein, am besten komme ich gleich zum Wesentlichen... Also nicht das irgendjemand geschockt ist oder panisch reagiert, aber :S ...
    Es sind menschenfressende Aliens im Cherry-Coke-Teich!
    In meiner Verteidigung sollte ich sagen, dass ich nicht wusste, dass sie nicht eingeladen worden waren :whistling: ...

    Okay, das ist alles nett und fein, aber warum existiert dieses verdammte Ding in the first place :rolleyes: ? Ein Cola-Teich ist nicht gerade die Sorte von "Gladiatoren-Arena", die mir bei dem Thema einfallen würde :whistling: ...

    "Go Next" :rolleyes: ... ich frage mich, wer den seltsamen Slogan ins Spiel gebracht hat als Tiger & Bunny/Pepsi Werbung :whistling: ...


    Es ist auch bestimmt noch die Cola mit den originalen Coca-Nüssen, die einen leichten Sucht-Effekt haben, nicht wahr :D ?

    *die Flüssigkeit im Cola-Teich muster*
    Gut, was ist denn dann dies für ein Zeug? Wird das noch eine Art Horror-Film :rolleyes: ?

    *Aus dem Strohhalm wieder herauskriech*
    Eigentlich bin ich nur hier, um eine Lizenzklage von Coca Cola einzufordern, die verlangt, dass die Existenz, auch genannt der "Colateich", in keinster Weise mit den Überzeugungen und Ansichten des Coca-Cola-Konzerns übereinstimmen und ohne dessen Erlaubnis und Kenntnis kreiert wurde. Im Weiteren verpflichtet Coca-Cola alle Anwesenden davon abzusehen, Coca-Cola für verantwortlich zu halten, was jegliche Schäden durch den "Cola-Teich" angeht.
    Das wäre alles :D .
    *An den Rand des Cola-Teich schwimm und verschwind*