Beiträge von DarkViper84

    Babylon / quell 1.

    https://www.amazon.de/dp/B07YQL9YGS/


    Mugen no Juunin: Immortal / quelle 1.

    https://www.amazon.de/dp/B07YTPRHVH/


    Psycho Pass 3 / Quelle: 1. 2.

    PET / Quelle 1.
    sind mehr oder weniger angekündigt. Aber noch nicht vorhanden.


    information quellen waren hier und dort twitter, discord, news, seiten ect.. (wo was. kann ich zurzeit nicht sagen, evtl wenn ich später mehr zeit habe)


    edit:


    AOD

    My Hero Academia (4te staffel) / Quelle 1. 2. 3.

    hinweis:


    AOD

    Val x Love


    Crunchy

    DIDN’T I SAY TO MAKE MY ABILITIES AVERAGE IN THE NEXT LIFE?!

    WELCOME TO DEMON SCHOOL! IRUMA-KUN

    NULL & PETA

    Food Wars: The Fourth Plate


    Wakanim

    STARS ALIGN

    Sword Art Online: Alicization - War of Underworld

    Fairy Gone 2


    amazon

    PET



    Änderungen vorbehalten

    Bei mir ist es in etwa gleich wie bei dir.


    Früher viel über Fansubgruppen (fun fact: eine kleine Handvoll der damaligen Leute sind nun bei den Streaming Anbieter / Firmen tätig) und den seit ca. 09/2014 habe ich bei den Streamingportale angefangen mit Unterstützung von Fansubs. Ab dort wurden es aber immer weniger mit fansubs (ab und zu greif ich noch drauf zurück) da immer mehr legale Portale und Angebot kam.


    Es hat sich jedenfalls die Menge an inhalten die ich konsumiere stark erhöht. Ich schaue in sehr vielen der Seasons -Neustarts rein, so das ich am ende ca. 15-25 Serien/Filme/OVA pro Season in meiner liste habe, die ich soweit gleichzeitig verfolge (Seasons Neustarts, Seasons übergreifend, Zwischendurch Anime (sub/dub), Zwischendurch Filme/OVA (sub/dub) )


    Was ich so schaue ist quer beet, ich gebe theoretisch (ausnahmen gibt es) jeden Anime eine Chance, sofern er mich irgendwie durch Cover, Trailer, Beschreibung, ect. reizt.

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Sagt man ja so gerne.


    Es ist zwar schön das in den letzten Jahren immer mehr legal zu uns kam. Aber die ganzen Portale sind schon teilweise unübersichtlich wenn man nicht weiß, dass diese gibt.


    Dennoch bin ich zufrieden so, wie es ist. Es könnte besser sein, was die Anzahl der Portale angeht. Also das weniger wohl übersichtlicher wären.


    Im Anime Bereich hat einer es versucht hinzubekommen aber ist daran gescheitert. Der Grund waren weitestgehend die Preise/Provision/Gebühr und die Streaming Qualität. Da jeder andere Vorstellungen hat und je nach Firma auch andere Lizenzverträge geschlossen wurden, wegen dem Streaming bzw. Offlinestreaming Rechte (Download für unterwegs um kosten zu sparen) usw..


    Dieser Anbieter war Peppermint Anime und ihr Akibapass (bzw. ihr vimeo Angebot davor), die wollten versuchen alle an einen Tisch zu bekommen was gescheitert ist und den wurde es Wakamin (gehört zum gleicher Unternehmens Familie an aniplex, peppermint, akibapass etc., wenn ich mich nicht irre), weil sie sich alle nicht einig wurden.

    Nun hat Anime on Demand und Wakanim sich die Publisher etwas aufgeteilt. Crunchyroll ist eigenständig, wobei die nun mit ein paar Publisher und der Disc(DVD/BD) Verkäufe kooperieren. Netflix und Amazon sind aus meiner sicht anders aufgestellt was Streaming im bereich Anime angeht.


    Was mich auch aktuell stört, ist das immer mehr versuchen sich eine scheibe davon abzuschneiden und ihre eigenes Portal aufbauen. So wie es mit Disney gerade ist. Das macht es nur noch unübersichtlicher abgesehen der monatliche kosten (Hier mal eine kleine Übersicht von ende 2018) die man evtl. aufbringen muss, wenn man wirklich alles sehen will.


    Was das Illegale angeht. Das hat sich aus meiner Sicht nicht altzustark verändert (ein kommen und gehen). Was sich da eher stärker verändert hat, ist die (deutsche) FanSub Szene bzw. die Gruppen und ihre Aktivität. Was aber abzusehen war mit den Legalen angeboten.

    Naja Fuchsia soll vorerst kein Ersatz für Android werden.
    Man sollte aktuell noch es eher als ein weiteres Betriebssystem sehen.
    Früher oder später wird es zwar als Ersatz kommen. Aber nach den aktuellen Informationen ist vermutlich erstmal eine andere Richtung an Geräten geplant.


    https://www.heise.de/newsticke…droid-Ersatz-4419509.html

    https://www.googlewatchblog.de…les-betriebssystem-smart/

    https://www.derstandard.de/sto…ekter-ersatz-fuer-android

    https://www.mobiflip.de/shortn…e-fuchsia-android-ersatz/


    Also abwarten und beobachten was in den nächsten Jahren passiert.


    Ich meine die Sicherheitslücken werden bei vielen Dritthersteller wie Samsung, huawei und co eher schlechter behandelt als bei google selbst. Die haben ihr eigenen Bausatz mit eigenen extra Funktionen. Was dazu führt das wenn google ein Update macht, das sie diese erstmal mit ihren bausatz testen müssen bevor sie es verteilen.
    Da sieht es bei den puren Android (Android One, Android Stock), wie die Pixel Smartphones anders aus. die haben kein Schnickschnack usw.. und können so die Updates schneller verteilen.

    Und die Android-Sicherheitsupdates Garantie von paar Jahre, pro Version ist auch noch ein Problem, wodurch viele Altgeräte rumgeistern mit den Sicherheitslücken die keine Updates erhalten.

    (da ist die frage ob es eine Statistik gibt welche Version/Hersteller welche offene Fehler hat und ob sie noch in der Update Garantie liegen ^^)


    Das soll sich zwar stück für stück nun ändern. Das Updates über den Play Store zu besorgen sind. Aber das wird wohl auch eine weile dauern oder evtl. erst ab Android Q gehen und die dieses Update erhalten.


    Und wenn Fuchsia da ist. Wird es Jahre brauchen um alle Altgeräte aus den verkehr zu ziehen. Sieht man ja jetzt schon anhand der Fragmentierung. (https://www.golem.de/news/andr…breitung-1905-141114.html)


    Ein anderes Problem sind die Apps die teilweise auf die Lücken aufbauen. Aber meist liegt es eher an die erteilten Berechtigungen. Warum braucht z.b ein extra Taschenrechner Zugriff auf die Kontakte oder Micros xD. Da sollte man auch schauen wie weit das nötig ist und hinterfragen. (hier gilt prinzipiell das gleiche wie im Internet nicht einfach daraufklicken/installieren.)

    mmm
    der test schein nicht ganz aktuell zu sein ? oder ich habe einfach eine andere Auffassung von paar Sachen xD

    Den ich kann mir vorstellen das einige fragen anders eingeschätzt werden oder nicht mehr ganz aktuell sind.


    One Punch Man = 1 Staffel ?
    mittlerweile 2


    The Food Master = mmm ich habe den begriff zwar noch nicht gehört.

    Aber je nach Auffassung könnte man ihn ja auch so nennen... erst recht wenn man das bild mit einbezieht...


    Violet Evergarden = Film und Serie.

    Theoretisch ja. Habe das Gefühl aber das es falsch sein könnte in der Frage


    Toradora! gleicht Blue Exorcist = mmm eher nicht

    Aber hier habe ich das gefühl das man es vergleichen könnte...


    Charlotte = Neflix..
    Ansich ja. Aber wie lange noch. den ihre eingekauften Inhalte sind nur paar Jahre drin. xD


    Your lie in April = einer taste ?
    evtl Fangfrage...

    Death Note = Horror ?
    ist das nicht eher mehr ein Krimi, Psycho. Kann aber wohl auch von einigen als Horror gesehen werden.



    Kurz und Knapp = blöder Test. xD

    Also ich würde den Anime "Isekai Shokudou / Restaurant to Another World" fehl am platz einstufen.


    Den so im groben geht es in diesen Anime darum das ein Restaurant zu einer bestimmten Zeit mit einer anderen Welt verbunden ist. So das die Besitzer und Gäste in ihrer Welt belieben und nicht gefangen sind.


    Man weiß zwar nicht was passiert, wenn jemand von der anderen Welt in die andere geht und den Zeitraum der Verbindung verpasst. Aber selbst dann kann theoretisch die Person einfach zum nächsten Zeitpunkt warten und wieder zurück.


    Sofern man dass mit Wiedergeburt/Beschworen/Gefangen 1zu1 wahr nimmt.


    Ansonsten hat Isekai mit alternativen Welten zu tun und den passt es auch wieder und da würde auch die anderen Anime reinpassen wie z.B. .Hack, SAO, Dog Days, ect. .


    • Isekai Shokudou
      Isekai Shokudou +1 0 Kommentare
      Isekai Shokudou handelt von dem Restaurant „Youshoku no Nekoya“, welches im ersten Untergeschoss eines Einkaufsviertels in der Nähe eines Bürokomplexes liegt. Obwohl normalerweise nur einfache… Anime

    Ganz vergessen. Taufrisch, so gesehen.


    Carole & Tuesday


    behandelt ja auch das Thema Music und wird es auf Netflix geben. (wann ist noch nicht bekannt, aber man kann ihn schon mit Eng-Sub finden)

    Folgende Auflistung ist nicht zwingen sortiert und gibt im groben Serien wieder die was mit Idole oder Musik zu tun haben.



    Was ich so mehr oder weniger kenne ist.


    - einiges aus dem "Love Live" Franchise

    - "Super Sonico" kann man wohl auch dort einreihen.

    - "Futsuu no Joshikousei ga [Locodol] " geht es zwar nicht ganz um Musik sondern eher Vertreter der einzelnen Präfekturen

    - "Idol Incidents" hat auch was mit Idols und Politik zu tun.

    - einiges aus dem "Wake Up, Girls!" Franchise

    - "Million Doll" ca 4 minuten folgen um ein Idole zu bewerben.

    - "Zombieland Saga" untote idol gruppe ;)

    - Ongaku Shoujo



    Je nach einordnung könnte auch folgendes als Idol anime durchgehen.

    - K-On

    - Fuuka

    - Show by Rock




    namentlich kenn ich noch diese aber nicht gesehen und kann daher inhaltlich ganz anders sein.

    - Bang Dream!

    - AKB0048

    - Aikatsu Friends

    - [email protected]

    - White Album

    - Nana



    Was musikalische Anime angeht kann man denke ich folgendes erwähnen oder selber mal reinschauen.


    - Lost Song

    - The Piano Forest

    - Shigatsu wa Kimi no Uso: Sekunden in Moll

    - Hibike! Euphonium



    #####




    Was Rellife Personen angeht. Kann man ganz grob runter gebrochen jene nennen die ein Opening, Ending oder Hintergrundmusik beigesteuert haben, das sind ja Artisten und auch mal Synchronsprecher (Multitalente)^^



    Aber einigen die mir auf die schnelle einfallen oder kürzlich gehört habe und die bei mir auch ab und an laufen.

    - Aoi Eir

    - Yanagi Nagi

    - Kana Nishino

    - Yuiko

    - LiSa

    - Zwei

    - eufonius

    - MYTH & ROID

    - ZWEI

    - GARNiDELiA

    - Konomi Suzuki

    - KOTOKO

    - Aimer

    - Mashiro Ayano

    - Ayumi Hamasaki

    - Hikaru Utada

    - fripSide

    - CHIHIRO


    uvm....



    stand: 29.04.19