Beiträge von hanfbauer

    Naja, ziemlich brutale "Bekehrung", die mit dem Tod des Bekehrten endet :rolleyes: ... Und besonders der Sinn der Bekehrung geht doch verloren, wenn der Bekehrte dabei stirbt oder ^^ ?


    Deswegen ja auch das und/oder, was ausdrückt, dass Naruto ihn entweder besiegen und bekehren oder besiegen und umbringen will. :rolleyes: ;)




    Was will Sasuke nicht töten :rolleyes: ? Sasuke ist immer noch derselbe langweilige Charakter, der er vor Itachis Tod war, er ist eben nur wesentlich stärker und seine Rache hat größere Maßstäbe.


    Sasuke ist Kishis Lieblingscharakter. Und ohne Sasuke hätte Naruto nicht den Charakter, den er hat.
    Außerdem war Sasuke nicht von Anfang an so. Erst, seitdem er Rache an seinem Bruder nehmen wollte.




    Warum nicht :huh: ? Nachdem er Sasuke sein Power-Up verpasst hat, kann er Sasuke gegen Naruto kämpfen lassen, in Gedanken ihn schon als Sieger wegen dem Power-Up sehend ;) .


    Er würde Sasuke kein Power-Up geben, da Sasuke Naruto dann umbringen könnte. Und dann is Naruto nutzlos für Madara. Aber Madara braucht Naruto leben, um den Kyuubi zu extrahieren. Wie ich aber bereits sagte.

    Naruto will Sasuke immernoch bekehren und/oder ihn besiegen und dabei umbringen.


    Sasuke will Naruto töten, weiterleben und Konoha plätten.


    Madara will, dass Naruto überlebt bis er ihm den Kyuubi extrahiert hat. Woraus folgt, dass er Sasuke und Naruto nicht "bis zum bitteren Ende" kämpfen lassen wird. Dann will er, dass Sasuke das macht, was ich erwähnt habe und ihm dabei zur Hand gehen.

    Hoffen wirs. Das is nämlich das einzig unterhaltsame in den Möglichkeiten die ihm jetzt noch bleiben. Wär ja sehr seltsam wenn er auf einmal alles wieder übern Haufen wirft.
    Und hoffentlich wird Naruto nich auch noch fortgesetzt, nachdem Sasuke besiegt ist und Naruto evtl. Hokage wird. Und er solls auch nich noch Wochenlang hinziehen, bis Naruto endlich Hokage is. Weil das is die Geschichte von Naruto und sein Weg des Ninja.. Alles andere is irrelevant

    Leider, leider. Ich hätte mir nen richtig anständigen Ninjakampf gewünscht. So wie damals im Valley of the End..


    Oder wie Jiraya vs. Pain. Vor allem gefällt mir die Art, wie die Folgen während der Kämpfe gezeichnet wurden.

    Ich weiß garnicht was ihr habt. Genau sowas mag ich an Naruto, nämlich solche Rückblicke.


    Natürlich habt ihr Recht mit dem was ihr sagt. Aber genau dies ist schon immer das Prinzip aller Handlungen in Naruto. Nur jetzt nimmt man es verstärkt wahr, weil Kishi einfach nichts anderes mehr einfällt. Mir persönlich war der grobe, weitere Verlauf von dem Verhältnis zwischen Naruto und Sasuke schon klar, als Sasuke mit Oroshimaru gegangen ist. Wie in jeder anderen solchen Geschichte, war das Finale einfach vorhersehbar.

    Also ich nehme ja sehr stark an, dass Sasuke als nächstes den Kyuubi aus Naruto "herausbeschwört",
    dann Madara erpresst, dass er sich ihm entweder anschließen soll oder er bringt ihn um.
    So.. Dann verleibt sich Sasuke auch noch Madara ein, bringt sämtliche Konoha-Nins um, dann sämtliche Kages und versklavt dann die ganze Welt. *rolleyes*
    Und für Naruto interessiert sich kein Schwein mehr.
    Das ist genau das, was ich schon vor einigen Seiten gepostet hab.
    In dem Manga gehts garnichmehr um Naruto, nach dem es auch benannt wurde, sondern um Sasuke.. Einfach zum kotzen!! X(


    Kann mir jmd nen guten Manga empfehlen? Wollte evtl. Bleach ansehen aber eigentlich will ich nen Manga lesen..

    Wie gesagt, macht mir Naruto schon lang keinen Spaß mehr
    und ich muss mich euch anschließen: Das Chapter war einfach schlecht! :(

    @ Keiko-Sama


    Zitat

    Man bedenke, seine Generation hat die Sa-Nins ausgebildet.
    Und das nicht viele davon übrig sind, erklärt sich ja von selbst (das Alter, der große Ninjakrieg, der Beruf Ninja an sich).


    Bei dir hört sich das an, als ob Sa-Nins sowas wie ANBU-Nins sind und zu einem solchen ausgebildet wird. Also nach ner gewissen Art von Training erhält man den Titel "Sa-Nin".
    Aber das ist nicht so. Jiraya, Tsunade und Oroshimaru sind die einzigen San-Nins der Ninjawelt und wurden vom Oberhaupt von Amegakure am Ende des großen Krieges dazu ernannt, weil sie die einzigsten waren, die überlebt haben und ihn mit ihrem Mut und wie sie gekämpft haben und so, beeindruckt haben. ;)

    Stimmt..
    Dass Danzou so ein geheimnissvoller Mensch für alle in Konoha ist, ist wirklich ziemlich merkwürdig. Vor allem weil er ja eine sehr wichtige Rolle gespielt haben muss und jetzt, aufgrund der Tatsache, dass er nun Hokage ist - rein theoretisch - umso wichtiger ist. Und warum sollte ein ganzes Dorf jmd zum Hokage zu ernennen, von dem es fast nichts weiß? 8|

    Ich bitte um Entschuldigung. Ich hab mich wohl verlesen. Wollte dir nicht zunahetreten.
    Deswegen sehe ich trotzdem keinen Anlass, den Umfang meines Wortschatzes als unzureichend zu bezeichnen.


    An dieser Stelle finde ich keinen passenden Smilie.. :(

    Da muss ich dir widersprechen.
    Bei Jiraya vs. Pain war das nicht der Fall. Oder Sasuke vs. Gaara bei den Chuunin-Auswahl-Prüfungen. Da kannte auch niemand die genauen Fähigkeiten des anderen. Und Rock-Lee vs. Kimimaro, wo dann auch noch Gaara hinzukam.
    Muss wohl nicht genauer drauf eingehen, da du die Kämpfe sicher kennst. ;) Aber bei all diesen Kämpfen waren die Fähikgeiten des jew. anderen Shinobis unbekannt. Und wenn ich jetz noch weiter nachdenke, könnte ich dir bestimmt noch mindestens zehn aufzählen. :P

    Hm.. auf deinen Post hin, ist mir etwas eingefallen. Und zwar zu deinem Post :D
    Und zwar, bin ich auch ein wenig der Meinung, dass Madara Sasuke die Rache lassen will. Aber nicht aus reiner Freundlichkeit, sondern zu seinem eigenen Nutzen. Was hätte es für einen Sinn Sasuke die Rache zu nehmen, der dann höchstwahrscheinlich extrem sauer auf Madara wäre und mit Sicherheit nichtmehr bzw. gar niemals mit ihm kooperieren würde. Madara will Sasuke schließlich ausnutzen ;)

    Der Kampf is in meinen Augen einfach rubbsich, trasch, bullsh*t.


    Worin ich mich gründlich getäuscht habe war, dass es nach meinen Worten kein Genjutsu sei, dass Itachi erschienen ist.
    Und dass es sich bei Itachi ähnlich wie bei Madara verhält (das mit dem "Schatten seiner selbst").
    Bin von den Geschehnissen in diesem Chapter verhältnismäßig überrascht. Allerdings negativ..


    Langsam macht mir Naruto keinen Spaß mehr.. :(:(

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Sasuke durch Madara ein Power-Up in Form eines "Jutsus out of nowhere" ;] bekommt.. zumal es seit jeher eigentlich nicht Narutos Manga ist, sondern Sasukes. Er ist ja schließlich Kishis Liebling. Wenn man aus den bisherigen Geschehnissen die Figur Naruto entfernen würde, könnte man es trotzdem noch als einen zusammenhängenden Manga bezeichnen. Allerdings würde Sasukes herausnehmen, jeglichen Zusammenhang zersprengen.
    Die Theorie hab ich größtenteils von Nazgul. Falls sich jmd an ihn erinnert?

    Ihr schweift hier ganz schön ab.. aber dem schließe ich mich mal an :D
    und frage dich wie du auf einen Zehnschwänzigen kommst? ?(

    Öh ja, hi!
    War früher mal ein bisschen aktiv in Cafe-Anime. Aber irgendwie gabs dann ne Zeit in der hier nich viel los war. Zumindest was Naruto angeht. Aber ich musste das jetzt einfach irgendwo loswerden. :D


    Stimmt... Hab vergessen dazuzusagen, dass sich das nur irgendjemand ausgedacht haben könnte.
    Aber ich glaub, dass es dieses "Izanagi" wirklich gibt.
    Hier der Link:
    http://www.youtube.com/watch?v=4URUIf_I3ww


    WORD!
    Das hat mich an Naruto schon des öfteren gestört. Diese - wie du es bezeichnest - Jutsu out-of-nowhere...


    EDIT:
    War der falsche Link, sorry deswegen. :rolleyes:

    Ich hab auch eine Theorie zu dem neuesten Kapitel.
    Denn genau darauf habe ich gewartet. Bisher fand ich die letzten Kapitel ziemlich grausig. Sasuke hat auf einmal die fetzigsten Sharingan-Techniken drauf, ohne diese auch nur eine Sekunde trainiert oder erprobt zu haben und haut einfach alles und jeden ohne größere Schwierigkeiten zu brei. Ja logiiiiisch! Klar! *rolleyes*


    Zuerst noch ein paar Fragen an euch...
    Warum sollte Sasuke wollen, dass Itachi Rache an Danzou nehmen kann? Sasuke hat doch Itachi umgebracht. Und zwar mit bestem Wissen und Gewissen.


    Und warum sollte Itachi überhaupt aus Sauke rauskommen, um Rache an Danzou zu nehmen?
    Danzou und die Ältesten von Konoha haben Itachi den Befehl gegeben, den gesamten Ushihaclan auszulöschen. Nicht ohne Grund und das wusste Itachi. Itachi wollte nicht mehr, als Konoha beschützen und das will er auch jetzt, in dem er Danzou (meiner Meinung nach einer der wichtigsten Menschen für Konoha der nur das Beste für das Dorf will, dafür aber Methoden hernimmt, die in den Augen unserer Protagonisten nicht immer zu rechtfertigen sind) sagt, er solle sich zurückziehen und in Sicherheit bringen.


    Das mim Genjutsu von irgendwem is blödsinn. Vor allem ist es wenn dann nicht von Itachi oder Sasuke...


    MeineTheorie:
    Ich tendiere weder dazu, dass Itachi lebt, noch dass er tot ist. Ich glaube, es verhält sich ähnlich wie bei Madara. Madara sagte in einem vergangenen Kapitel, dass er eher ein Schatten seiner selbst ist. Was zweifellos mit der Macht des Sharingan in Verbindung zu bringen ist. Eine weitere Begründung ziehe ich mir aus einem Video aus Youtube, das eine Art "Chapter 478 Trailer" in Form eines Dialoges ist. In diesem wird das "Izanagi" beschrieben... Eine Technik mit der man "sogar sich selbst in eine andere Person übertragen" kann.
    Also meine Behauptung, dass Itachi es genauso, bzw. ähnlich wie Ushiha Madara gemacht hat.


    Gruß hanfi