Beiträge von Theia

    Ich bin leider auch jemand, der lieber Manga kauft, anstatt sie zu lesen. Wie viele noch ungelesen sind, weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass ich mindestens die Hälfte meiner Sammlung noch lesen sollte und meine Sammlung umfasst sicherlich um die 400 Bände, wenn nicht sogar noch mehr. Teilweise liegen da auch Bände von vor sieben Jahren noch rum. Nach all der Zeit ist das Interesse an ihnen einfach nicht mehr da und ich bin inzwischen an den Punkt angelangt, an dem ich einen großen Teil meiner Sammlung verkaufen/verschenken möchte.

    Freut mich wirklich sehr zu hören, dass Code Geass es ins Fernsehen schafft. Ich liebe diesen Anime und werde versuchen, ihn regelmäßig anzuschauen. Der Freitag ist dafür ja wunderbar geeignet. Dass Bleach auch noch laufen soll, freut mich ebenfalls sehr, da ich es schon seit einigen Jahren mal anschauen möchte und sich nun eine gute Gelegenheit ergibt.

    Es kommt immer ganz auf den Anime an. Anspruchsvollere Sachen würde ich eher ungern mit anderen Leuten anschauen, weil ich mich in dem Fall voll und ganz auf den Anime konzentrieren möchte und mich von anderen Personen im Raum nur gestört fühlen würde. Komödien oder generell leichtere Kost würde ich aber gerne mit Freunden angucken, weil es dann viel mehr Spaß machen würde. Allerdings sollten sie selbst auch Anime-Fans sein, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass Freunde, die nichts oder kaum etwas mit Anime anfangen können, hierbei schnell nervig werden können. Das versaut einem einfach die Atmosphäre.


    Ich schaue nur sehr selten Anime mit anderen Leuten an. Die meisten meiner Freunde, die Anime mögen, sehe ich leider viel zu selten oder habe kaum noch Kontakt zu ihnen und wenn man sich mal trifft, dann hat man auch Besseres zu tun als Anime anzuschauen. Eigentlich ziemlich schade. Vor allem, wenn es um Serien aus der Kindheit wie Digimon oder Dragonball geht, die ich liebend gerne mal wieder mit ein paar Freunden anschauen würde. So wie früher eben.

    Ich habe mehrere Anime angefangen, von denen ich derzeit aber nur Durarara!!x2 Ten und Lady Oscar anschaue. Beide Serien finde ich total super. Durarara!! ist einfach unglaublich cool und das Anschauen macht richtig viel Spaß. Aktuell bin ich bei Folge 4 und schaue nachher noch weiter. Was Lady Oscar angeht, bin ich bei Folge 31 und es macht mich ein bisschen traurig, dass dieser Klassiker bald schon zu Ende ist. Lady Oscar ist ein sehr schöner und lehrreicher Anime. Als Kind hatte ich ihn leider nie gesehen, aber immer nur Gutes davon gehört.

    Ich hatte nicht erwartet, dass Magical Girl Site zu einem meiner Lieblings-Manga werden würde. Eigentlich hatte ich auch nie vorgehabt, diesen Manga zu lesen. Magical Girl of the End, welches vom selben Zeichner ist, hat mir bisher nämlich nicht so gut gefallen und daher dachte ich, dass mir Magical Girl Site ebenfalls nicht zusagen würde. Tja, falsch gedacht.


    Ich mag diesen Manga so gerne, weil er sehr unterhaltsam ist. Die Story, deren Grundidee ich an sich echt super finde, ist nicht besonders anspruchsvoll und man muss nicht großartig mitdenken, aber es macht einfach sehr viel Spaß, die Handlung zu verfolgen. Die Charaktere sind total übertrieben dargestellt, sodass man sie nicht wirklich ernst nehmen kann, aber das macht den Manga nur lustiger, finde ich. Am meisten mag ich Aya und Kaname. Aya, weil sie ein so süßes und liebes Mädchen ist, das mit der Zeit immer mutiger wird und sich für das Wohl ihrer Freunde einsetzt. Kaname, weil er ein dämliches Arschloch ist, ohne das der Manga nur halb so lustig wäre. Ich hatte ihn zu Beginn gehasst und gehofft, dass er schnell verrecken würde, aber nach den Geschehnissen des fünften Bandes freue ich mich nur noch auf seine weitere Entwicklung. Natürlich hoffe ich trotzdem noch, dass er mal eine saftige Abreibung bekommt. Er hätte es einfach verdient, dass ihm mal jemand die Leviten liest und ich würde mir auch wünschen, dass Aya dies übernimmt, aber dafür ist sie wohl viel zu gutherzig.


    Um nochmal kurz auf Magical Girl of the End zurückzukommen: Ich glaube, dass Magical Girl Site ein Prequel zu Satous anderer Serie und der Tempest die "Zombie"-Apokalypse aus dieser ist. Die Hüterinnen der Magical Girl Sites sehen einfach genauso grotesk aus wie die "Magical-Girl-Zombies" und ich denke nicht, dass dies nur der Fall ist, weil der Mangaka auf diesen Stil steht. Das ist mir einfach zu verdächtig. Außerdem sind die Hüterinnen genauso gnadenlos wie die Mädels aus Magical Girl of the End. Ich denke, ich sollte das nun auch mal weiterlesen.

    Danke für die Begrüßungen. :)


    Gehst du auf Conventions? Wenn ja auf welche oder welche hast du geplant?

    Ja, ich gehe auf Conventions. Die AnimagiC und die Connichi wechseln sich bei mir jedes Jahr ab. Dieses Jahr war ich auf der AnimagiC.

    Da fallen mir auf Anhieb Detektiv Conan und Elfen Lied ein. Ich war noch ziemlich jung, als ich diese beiden Anime zum ersten Mal gesehen hatte. Bei Conan war ich im Grundschulalter - erste oder zweite Klasse, schätze ich. Ich fand es damals total schrecklich, dass es da ständig um irgendwelche Mordfälle ging und die Leichen auch noch gezeigt wurden. Deshalb mochte ich Conan anfangs nicht, erst später fand ich es dann cool.
    Bei Elfen Lied war ich mit zwölf Jahren zwar schon ein bisschen älter und kannte auch schon ein paar Horrorfilme mit blutigen Szenen, aber so viel Blut wie bei diesem Anime hatte ich bis dato nicht gesehen. In Elfen Lied wimmelt es ja nur so von abgerissenen Körperteilen und Blutfontänen und das war für mich ein bisschen zu krass gewesen. Nichtsdestotrotz wurde Elfen Lied damals schnell zu meinem Lieblings-Anime, weil ich die Story sehr schön und emotional fand und mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen waren.

    Es ist ein komisches Gefühl, die einzige Person zu sein, die momentan hier einen Thread eröffnet hat (ich weiß, dass die alten Threads gelöscht wurden). Da ich mich aber noch unwohler fühlen würde, wenn ich mich nicht vorstelle, mache ich das jetzt einfach mal.
    Also: Ich bin Theia, 21 Jahre alt und selbstverständlich ein großer Anime- und Manga-Fan. Mein Lieblings-Anime ist Code Geass und mein Lieblings-Manga ist Loveless, aber Magical Girl Site gefällt mir aktuell ebenfalls sehr gut. Weitere Hobbys von mir sind Fanfictions schreiben und generell lesen sowie ab und an ein paar Videospiele spielen. Am liebsten mag ich die Pokémon-Spiele, aber The Legend of Zelda hat es mir seit einer Weile auch angetan.


    Da mir nichts mehr einfällt, was ich euch über mich erzählen könnte, sage ich an dieser Stelle mal au revoir. :whistling: