Beiträge von Effy

    Ich glaube fast jeder kennt diesen Film :) Selbst wenn ich jemanden frage der absolut nix mit Animes am Hut hat, kann er mir sagen, dass er den Film kennt oder zumindest davon gehört hat. Nagut, in der heutigen jüngeren Generation ist es vielleicht nicht mehr ganz so. Aber besonders weil der Film fast immer regelmäßig auf Super RTL ausgestrahlt wird, kennen ihn so viele :) Ich glaube wenn ich Kinder hätte würde ich ihn mir auch mit denen anschauen o.o Also ich finde das ist ein wirklich schöner Film mit einer sehr schönen fantasiereichen Geschichte :3

    Also ich kann mich nicht mehr genau erinnern, meistens sind meine Träume mit richtigen Menschen, also nichts animiertes ^^ Zwar auch wirre Handlungen und manchmal auch Fantasiereich aber ich glaube sowas kam da echt noch nie vor. Wenn doch hab ich es wahrscheinlich vergessen o.o

    Also ich muss Chiishi damit recht geben, ich finde das ist auf jedenfall Kunst, du erschaffst doch etwas aus deiner eigenen Kreativität... wenn das nicht Kunst ist? Beim Geschichten schreiben ist das auch so ähnlich, ich finde das ist auch Kunst! Und auch wenn man Musik spielt, wie meine Vorrednerin schon gesagt hat. Unter dem Begriff "Kunst" verstehen wir ja nicht nur großartige Gemälde von bekannten Künstlern. ;)

    Also ich muss sagen, ab und zu habe ich lang zeitige Phasen, wo ich überhaupt keine Animes schaue. Dann habe ich einfach überhaupt keine Lust darauf. Auch wenn ich einen richtig guten Anime abgeschlossen habe, dauert es erstmal bis ich wieder einen finde. Aber mit der Zeit langweilig werden sie nicht! Also ich denke ich werde auch noch weiterhin Animes gucken, wenn auch nicht jeden Tag :3

    Also ich gucke Animes, weil es mich unterhält :3 Mir macht es Spaß, besonders wenn ein Anime so richtig gut ist. Manchmal habe ich auch einfach Lust überhaupt nix zu tun, und dann schaue ich meistens auch Animes, weil wenn der Anime klasse ist, dann schau ich ihn mir auch gerne an und dann komme ich über diese Zeit sozusagen hinweg. Auch wenn ich traurig bin gucke ich sehr gerne Comedy Animes, weil sie mich aufheitern. :)

    Einer meiner liebsten Anime Charaktere ist Lisbeth aus dem Anime Sword Art Online, viele sagen sie ähnelt mir ein bisschen, aber das sieht jeder anders :D Zwar stehe ich nicht so auf rosa, aber ich mag ihre Art. Sie mag ja Kirito wirklich sehr gerne, gleichzeitig beleidigt sie ihn dann immer wenn er irgendwas macht, was sie süß findet :D So typisch Tsundere, solche Charaktere finde ich fast immer klasse :3

    Ich besuche alle möglichen Seiten. Natürlich die Hauptseiten: Facebook, Demon School, CA (neuerdings) und sonst YouTube und bestimmt noch ein paar mehr, die mir gerade nicht einfallen. Manchmal suche ich auch nach irgendwas was mich interessiert und dann gibt es natürlich auch meine Anime Seiten.

    Also ich finde, es ist ganz klar ein Hobby. Genauso wie man Fernsehserien schaut, Computers Spiele spielt oder Sport macht, kann man genauso gut Animes schauen und sich damit beschäftigen. Gleichzeitig KANN es passieren, das Leute dieses Hobby als Realitätsflucht nutzen. Aber das ist nicht nur bei Animes so, das kann einem auch bei YouTube Videos oder Spielen passieren.

    Also die meisten Animes finde ich indem ich direkt nach ihnen suche. Ich gebe dann meistens in Google: [Beliebiges Genre hier einfügen] Anime ein und schaue dann was die meisten so schreiben. Aber das reicht noch nicht dafür aus, dass ich ihn mir dann auch angucke. Ich schaue mir meistens vorher noch Amvs oder Bilder an, damit ich weiß, ob der Zeichenstil mir gefällt. Ich schaue dann halt auch, was im Klappentext steht. Ja und dann gucke ich mir den Anime erst an. Manchmal stoße ich aber auch auf Animes, wenn ich Musik Amvs sehe, zudem verschiedene Video Ausschnitte aus Animes zusammengeschnitten wurden. :)


    Naja in den seltensten Fällen empfiehlt mir mal jemand was :3 Aber das liegt daran dass ich auch fast nie frage und kaum Leute kenne, die Animes mögen.

    Früher habe ich mich immer nicht getraut mittlerweile mache ich das ab und zu mal im Zug, im Bus lohnt es sich nicht finde ich. Ansonsten in der Schule oder so ist mir das nicht ruhig genug, da kann ich mich nicht konzentrieren, wenn so viele Leute da sind, die sich unterhalten. Das lenkt zu sehr ab. Zuhause ist es am schönsten, da hat man seine Ruhe und kann in der Badewanne oder im Bett lesen.

    Dieser Anime ist wirklich brillant. Ich habe ihn innerhalb kürzester Zeit durchgeschaut und irgendwann dann zum zweiten mal und dann irgendwann zum dritten mal. Er reist einen einfach mit, finde ich. Diese Detektiv Geschichte von L und wie er Light sucht und im Gegensatz Light der L sucht. Es gibt so viele Wendungen und Punkte, die man einfach nicht erwartet. Für mich ist es ein Meisterwerk :)

    Das ist einer der ersten Animes, den ich gesehen habe *schwärm* Ich glaube mit ihm habe ich angefangen bewusst Animes zu schauen, und er ist einfach klasse gewesen. Die kleine Liebesgeschichte die sich entwickelt ist unglaublich süß und die Geschichte sehr interessant. Es ist ein wenig ausgefallen und hat immer wieder Spaß gemacht Sakura dabei zu begleiten, wie sie die Karten eingesammelt hat. Die Filme habe ich auch gesehen :) Also einer meiner liebsten Kindheits-Animes ♥

    Also ich kenne Elfen nur mit spitzen Ohren o.o Aber ich glaube es kann sie durchaus auch ohne welche geben, also ich finde nicht, dass das eine relevante Eigenschaft sein muss. Feen haben für mich Flügel^^ Wobei ich auch nicht finde, dass die zwingend welche haben müssen, in der Fantasy Welt ist viel möglich :D

    Also auch wenn es schon fast 3 Monate her ist, mir hat No Game No Life am besten gefallen :) Das war einfach mal ein Anime der anderen Art, zumindest finde ich, dass er überhaupt nicht vorhersehbar ist und Spannung aufbaut. Und die Animationen finde ich klasse, auch wenn einige diese knalligen Farben überhaupt nicht leiden können, ich finds einfach super :D Die Spiele an sich sind natürlich auch klasse, besonders wie sie sich drehen und wenden.

    Also ich kaufe mir gelegentlich die Koneko oder die Animania, ich finde die Magazine informieren einen auch gut über Animes und halt alles andere was mit der Szene zu tun hat o.o Bands stehen soweit ich weiß auch drin und japanische Teenie Prominente glaube ich auch, ist halt über die japanische Kultur die Teenies interessiert hier in Deutschland finde ich ^^

    Einer der wohl lustigsten Animes, die ich kenne. Die Charaktere machen diesen Anime mit Sicherheit aus, denn die Story ging mir teilweise zu schnell. Der Humor allerdings und die Liebe die in die Charaktere gesteckt wurden, machen das wieder wett. Manchmal habe ich mich echt gekugelt vor lachen :D Wirklich klasse, besonders die Mutti. ^^ Die Story wiegesagt ging mir etwas zu schnell, aber sie war dennoch gut, für einen Romanze Anime vollkommen ok.

    Dieser Film hat eine wunderschöne Geschichte, sowie wunderschöne Animationen, die Landschaften, die man zu Gesicht bekommt sind wirklich klasse und die Geschichte reißt besonders emotionale Personen mit sich mit. Die Geschichte zweier Liebenden, die aufgrund verschiedener Storys auseinander gehen... das hat man schon oft genug gesehen und das gibt es durchaus im wirklichen Leben. Ich kenne zumindest schon ein paar Menschen die ihre erste große Liebe in ihrer Jugend hatten und sich dann gegenseitig verloren. Auf jeden Fall gibt es ein paar sehr schöne Stellen in dem Film, traurige, sowie schöne.

    Sehr lustiges Video :D


    also ich lasse mich bei Hausaufgaben auch schnell ablenken, aber bei mir ist das Problem, ich muss einmal einen Antrieb bekommen damit ich drin bin und die dann in einem Zug durcharbeite. Ich kann mir das immer sehr schlecht aufteilen, weil ich alles auf einmal machen möchte, damit man es auch hinter sich hat und sonst denkt man die ganze Zeit daran.

    Ich mochte den Anime, er hatte genug Romance und Dramatik und davon auch nicht zu viel :) Es war aufeinander abgestimmt, wie ich finde, ich mag es nämlich nicht, wenn der Anime vor Dramatik trieft. Mir haben die Animationen gefallen, ich fand Mei zu Anfang des Animes jetzt nicht so hässlich, eher durchschnittlich und im Verlauf des Animes dann immer hübscher. Das ist einer der Punkte den ich auch mochte, dass man verfolgen konnte, wie die Haare mit der Zeit gewachsen sind. Die Liebesgeschichte ist wirklich süß, auch wenn ich finde, dass sich Meis Charakter noch ein bisschen mehr hätte verändern können. Zwar hatte sie große Schritte gemacht, indem sie von ihrem ruppigen Auftreten wegtrat, allerdings ist sie dann ein stilles, süßes Mäuschen geworden. Davor hatte sie mit Schmackes einfach gesagt was ihr auf die Nerven ging, zumindest hatte ich das Gefühl ganz am Anfang, wo ihr der Rock hochgezogen wurde. Ich hätte auch toll gefunden, wenn noch ein bisschen mehr auf die Geschichte mit dem Hasen eingegangen wäre, immerhin hat sie sich oft daran erinnert. Aber das reicht mit Kritik, der Anime ist auf jeden Fall was für Romantik Fans :3