Michael Jackson

  • Michael Jackson ehemaliger King of Pop verstorben am 25.06.2009.
    ich weiss nicht was Ihr von ihm haltet .. für mich war er ein guter musiker... seine songs wurden gerne gecovert und sein moonwalk war weltberühmt.


    erin paar infos.


    Michael Joseph Jackson (* 29. August 1958 in Gary, Indiana; † 25. Juni 2009 in Westwood, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Entertainer. Mit schätzungsweise 750 Millionen verkauften Tonträgern war er einer der kommerziell erfolgreichsten Musiker in der Geschichte der Popmusik.



    Nach Welterfolgen mit den Jackson Five startete Michael Jackson 1971 im Alter von 13 Jahren seine Solokarriere mit der ersten Single Got To Be There/Maria , die Platz 4 der amerikanischen und Platz 5 der britischen Charts erreichte. Jacksons Musikstil war damals noch klassischer R&B. Mit der zweiten Single, dem Remake von Bobby Days Rockin’ Robin, erreichte Jackson 1972 Platz 2 der US-Charts. 1971/1972 folgte das erste Solo-Album Got To Be There, das Platz 3 der US-Charts erreichte.Bis in die späte 90er hatte er eine erfolgreiche Karriere geschoben.Ab dem jahre 1999 lebte Michael ehervom schowbis zurückgezogen. Zwischendurch dringen Informationen durch dass MichaelJackson sich wieder an Minderjährigen kindern Vergriffen hatte( dazu später mehr) . Im März 2009 Kündigte Michael Jackson eine Tour die Leitzte tor von ihman die vom 13-juli 2009 bis 6. märz 2010 dandauern sollte. Doch dazu kam es nie , da Michael Jackson 18 . Tage vor dem beginn der Tour Prötzlich an Herzversagen verstarb.




    Zun den anklagen :






    Rekorde:




    Michael Jackson hält eine ganze Reihe von Rekorden der Musikindustrie, unter anderem:


    * Nach Tonträgerverkäufen innerhalb eines Jahres „Erfolgreichster Künstler aller Zeiten“ (Most successful entertainer of all time, Auszeichnung der Guinness World Records), da er 1989 alleine durch den Verkauf von Tonträgern 125 Millionen US-Dollar verdiente.
    * Das meistverkaufte Musikalbum der Welt – „Thriller“ von 1982 mit ca. 108 Millionen verkauften Exemplaren.
    * Der erste Künstler, der offiziell mehr als 100 Millionen Musikalben außerhalb der USA verkaufte.
    * Der bislang höchstdotierte Plattenvertrag, 890 Millionen US-Dollar von Sony, 1991.
    * Männlicher Solokünstler mit den meisten Nr.-1-Singles in den US-amerikanischen Charts .
    * Die meisten Hit-Singles in den UK-Charts innerhalb eines Jahres.
    * Künstler mit den meisten Alben, die von Null auf Eins in die US-Charts eingestiegen sind – „Bad“, „Dangerous“, „HIStory“ und „Invincible“.
    * Erster Sänger, der von Null auf Platz 1 der US-Singles Charts einstieg („You Are Not Alone“, 1995).
    * Erfolgreichste Konzertserie, im Sommer 1988 waren seine Konzerte für sieben Nächte im Wembley-Stadion in London ausverkauft, insgesamt besuchten 504.000 Menschen diese sieben Konzerte.
    * Künstler, der die meisten Grammy Awards bei einer Verleihung gewann (8 Stück, 1984).
    * Die meisten Nr.-1-Hits eines Albums in den USA („Bad“ – fünf Singles dieses Albums erreichten die Spitzenposition).
    * Das meistverkaufte Musikvideo der Welt, die Videokassette „Making Michael Jackson’s Thriller“ von 1983.
    * Höchstbezahlter Prominenter für Werbespots, Pepsi zahlte ihm 12 Millionen US-Dollar, damit er für sie vier Werbespots dreht.
    * Künstler mit den teuersten Videoclips: „Scream“ (bis heute), „Black Or White“ sowie „You Rock My World“, die jeweils mehrere Millionen Dollar verschlangen. Ebenfalls in die Millionen gingen die Produktionen der Clips „Remember The Time“ sowie „In The Closet“.
    * Im Guinness-Buch der Rekorde ist Jackson der Eintrag „erfolgreichster Unterhaltungskünstler aller Zeiten“ gewidmet.[19]
    * Mit 11 Tickets pro Sekunde am schnellsten ausverkaufte Konzertserie: 750.000 Tickets für 50 (geplante aber nie durchgeführte) Konzerte in London von Juli 2009 bis 2010.
    * Er hält außerdem zusammen mit seiner Familie den Rekord der erfolgreichsten Popmusik-Familie.

  • Er hat eben eine Tradition hinterlassen, die Bühnenauftritte waren wirklich einmal etwas "revolutionär", doch wenn ich ehrlich bin, kann ich mich weder für seine (in meinen Augen) nicht besondere Musik, noch für seine sonstigen Tätigkeiten begeistern.


    Und zum Thema Cover... Der beste Hit von Micheal Jacxkson ist imho "Come Together", nur zu dumm, dass der Song urpsrünglich von den Beatles kommt...
    [spoiler]Beatles 4 ever ;)

  • er war der king XD


    ich find es nur voll peinlich ,dass auf einmaöl alle so tun als ob sie die riesen fans gewesen wären ...

  • das ist gut das der vater nichts kriegt immerhin hat er MJ´s kindheit geraubt


    und er zeigt kein bischen trauer das sein sohn gestorben ist


    er macht ja lieber neue plattenverträge die sind ihm ja viel wichtiger als seine kinder


    wenn ich so ein vater hätte , ich hätte ihm auch nichts gegeben


    jetzt ma zu denn rekorden ich wusste zwar das MJ ein rekord als meist verkaufte album hat aber das er noch so viele weitere rekorde hat das ist unglaublich find ich jedenfalls ^^

  • Rekorde? Schön und gut, aber ich bin immer noch der Ansicht, dass schöne viele Rekorde nicht relevant sind, macht sich nur hübsch bei der Infoseite oder auf Wikipedia, aber ansonsten? z.B. meistverkauftes Album der Beatles: Sgt. Peppers Lonely Hearts Club, deshalb ist das jetzt besonders gut oder was ?(

  • hmm , mimi deine beitrge ergeben keinen sinn ....


    ich war nie ein fan von jacko ^^
    ich fand zwar den moonwalk cool aber naja sonst nichts.


    ich fand eig nur das er ne legende und king ist genauso wie elvis
    und er solle hier eig nicht fehler und so ^^



    es hat viel zu dermusikgeschcihte beigetragen also von dem her ^^

  • Ihr redet immer nur von seiner Musik, aber was er als Mensch g eleistet hat ist das wsa mich so beeindruckt. Wie viel er für Arme leute getan hat, er hat sogar in der Politik sachen verändert. Ohne ihn würde in MTV heute keine Schwarzen Musiker laufen xD.

  • Michael hatte ein paar richtig, richtig, riiiiichtig geile Songs.
    Ich mochte ihn als Kind sehr und hör auch heute gerne noch seine älteren Songs. Er war mir immer relativ sympathisch, auch wenn man manchmal nichts Gutes von ihm hörte und ihm der ein oder andere Skandal vorgeworfen wurde (wovon ich viele als reine Übertreibung durch Medien und Presse betrachte). Aber es war absehbar, dass es mal ein böses Ende nehmen wird. Die vielen OPs haben seinen Körper m.E. einfach total geschwächt und kaputt gemacht und dann auch noch die Tabletten, die er oft geschluckt hat. War anzunehmen, dass sein Herz das auf Dauer nicht mehr mitmacht. Dennoch kam das jetzt plötzlicher als ich erwartet hätte und 50 is echt noch kein Alter.


    Aus der Musikgeschichte ist er einfach nicht mehr wegzudenken.
    Viele der heutigen Bands und Songs gäbe es heute vllt. gar nicht, da M.J. für viele Musiker als Vorbild und Inspiration diente.


    R.I.P.


    P.S.: Ich finde auch sein Vater sollte nichths bekommen. Er hat seine Kinder immer viel zu streng behandelt in der Kindheit... und wirkliche Trauer sieht man bei ihm auch nicht, wie schon genannt wurde. Allerdings tut er vllt. auch nur in der Öffentlichkeit so... man kann nie wissen wie ein Mensch privat sowas verarbeitet. Aber kanns mir bei dem irgendwie nich vorstellen, er wirkt einfach kein bisschen betroffen bei allem, was ich bisher von ihm gesehen hab.

  • Bevor ich jetzt zum eigentlichen Punkt komme den ich beisteuern will ....
    Er hat wirklich echt schon was geleistet und ich will hier auch nicht das Gegenteil behaupten.
    Ein echt guter Musiker der etwas besonderes war !


    Aber auch ein extrem gehypter Musiker.
    Ich hatte vor einigen Tagen eine Diskussion mit einem Arbeitskolegen.
    Er meinte felsenfest das ohne M. J. die Musikwelt heute nicht so sein würde wie sie ist.
    Das trifft aber eben nur teils zu.
    Denn viele Fans haben ihn so sehr zum "Gott" gehypt das man den einfachen Menschen der auch
    seine Probleme hat einfach vollkommen aus der Welt gedacht hat.
    Tja irgendwann ist aber genau das alles eingestürzt und hat ihm am Ende in die Irre getrieben.
    Und genau das hat ihm dann auch den Rest gegeben.

  • ich sage nur....DER KING OF POP LEBT WEITER !!!!! xD
    ich kann es immer noch kaum fassen das der gute tot ist....*seuftz*
    ich habe seine musik geliebt *_*
    wo ich dies im radio hörte traute ich meinen ohren kaum O_O
    aber was an den mord gerüchten drann ist weiß ich auch noch nicht so was ich da denken soll...
    ohhhh ich werde diesen moonwalk vermissen... :( ;(

  • ich war auch TOTAL geschockt als ich gehört habe das er tot ist.
    ich habe seine lieder schon gehört als ich noch 6 war...
    und höre seine lieder heute noch. aber ich glaube nicht das er diese schlimmen sachen gemacht hat die ihm vorgeworfen wurden..ich meine er hat so viel gutes mit seinem geld gemacht wieso soll er dann was schlimmes machen und das mit KINDERN ???? was solls...
    RUHE ER IN FRIEDEN!!!

  • Als ich gehört hab, er sei tod, hab ich das erst gar nich geglaubt weil ich noch im halbschlaf war und dachte ich würde mia was einbilden XD
    abba war schon iwie ein schock..wie schon gesagt er war halt der king of pop ^^ ich mein ich hör so was eig. nich abba seine musik fand ich imma gut.


    nua was mich wirklich traurig macht ist, das er erst nach seinem tod richtig reich wird (oda die plattenfirmen -.-) und das ihn jez alle in ehren halten, wo doch vorher so viel negatives über ihn geredet wurde, die sache mit den kindern..ich find das einfach nur krass!

  • ja das habe ich auch nie so geglaubt...er liebte kinder....
    aber was ich doof finde ist das die meisten jetzt alle auf michael jackson fan machen wo er tot ist -.-
    das sind nur so wannbe's -.-


    Genau. So siehts aus.
    Und genau das wird seine Schulden neutralisiern. Bei Elvis wars gleich und wiso sollte zwischen King of Rock und King of Pop ein soo großer unterschied sein? ^^

  • So :'D
    Ein Jahr später schreib ich hier mal wieder rein ^^
    Hm..also die Grenze würde ich dahin setzen.Die Leute die ihn erst jetzt so richtig mögen,da er tot ist und vorher nie so richtig was von ihm gehört haben.Und die richtigen halt die..die ihm schon seine ganze Laufbahn lang treu waren ^^
    So siehts aus ;D

  • micheal jackson begleitete mich mit seiner musik schon seit meiner kindheit und um ehrlich zu sein, wurde er erst so richtig berühmt nachdem er tot war (ich hab die meldung im msn-messenger mitbekommen]


    für mich ist seine musik etwas ganz anderes, es unterscheidet sich sehr von allem anderem, da es sich nicht um das reine musik(geld)machen geht, sondern er macht seine eigene musik, und das so, wie es ihm selbst im herzen liegt ( jeder hat da seine eigene meinung)


    es hört sich anders an als die massenunterhaltungsmusik à la justin bieber oder lady gaga, da er nicht seinen plattenfirmen (soweit ich es mir denken kann), wenn es um die musik geht, gehorcht


    er zeigt im wahrsten sinne des wortes das, wofür er sein gesamtes leben geopfert hat: und zwar, um seinen eigenen traum zu erfühlen und etwas in der welt bewegen zu wollen (was er mit vielen titel, wie heal the world zeigt)



    für mich hat micheal jackson sich seinen titel als king of pop im wahrstem sinne des wortes "verdient" und deshalb wird es so schnell keinen neuen king geben