Knoedels Poesie-Versuche

  • Naja,
    ich schreib gerne mal zwischendurch Gedichte.. ich wollt mal eins posten.
    Vielleicht gefällts euch ja...


    Die Welt wurde farbig,
    War sie vorher noch schwarz.
    Nun ist sie jezt gänzlich
    In Rot gehüllt,
    Mit Farben gefüllt.


    Rot, die Farbe des Blutes.
    Rot, die Farbe des Herzens.
    Rot, die Farbe der Liebe.
    Rot, das Gute und das Böse.


    Das Blut,
    Es läuft mir aus den Adern.
    Es schmerzt so sehr,
    Denn sie hat mich verletzt


    Das Herz,
    Es schlug langsamer.
    Fast bis zum stillstand.
    Fand zurück ins Leben,
    Sichtete wieder Land.


    Die Liebe,
    fließt wieder durch die Adern.
    Es erfüllt mich mit Glück,
    Und mit Hoffnung,
    Denn du wirst mich nie verletzen



    Und ich sehe Rot.
    Rot! Wie das Blut.
    Rot! Wie das Herz.
    Rot! Wie die Liebe.
    Rot! Das Gute ersetzt das Böse.



    Ich hoffe ihr postet eure Meinung dazu


    LG Knoedelbrötchen

  • Noch ein Gedicht von mir:


    Der rauschende Baum
    im Winde der Zeit.
    Erkämpft sich sein' Raum,
    mit grünem Blütenkleid.
    Mit der Stärke des Lebens!


    Die langsame Schnecke
    über den Weg sich kämpft.
    Wie ein starker Recke,
    gegen den Feind zieht.
    Mit der Stärke des Lebens!


    Die summende Biene,
    zieht Blume zu Blume.
    Jeden Tag die Selbe schiene.
    Doch es ist ihre Freud'.
    Mit der Stärke des Lebens!


    Die Stärke des Lebens,
    du hast sie mir genommen
    du hast sie genommen.
    und bist fortgegangen.
    Mit der Stärke des Lebens!


    die Hoffnung
    in mir schwelt
    zurückkehrst zu mir
    Mit der Stärke des Lebens!




    // Edit:


    Hab mich mal an einem Haiku-Gedicht versucht.
    Karmesin hat mich drauf gebracht.
    Ich freue mich auf Kritik und Kommentare :)


    Der Wind weht kalt.
    In mir reine Stille.
    Denn leer es ist.
    Leben ohne sie.


    Der Wind flaut ab.
    In mir neue Aufgewühltheit.
    Voller Liebe bin ich.
    Leben mit dir.