[Feedback] Gefangen

  • Ich nehme an, dass die Geschichte noch weitergeht oder :D ?
    Also erstmal will ich sagen, dass dies die bisher beste Geschichte ist, die ich von dir gelesen habe, AssassinXcross ;) .
    Gut, aber was mir aufgefallen ist: Manchmal schreibst du (ich nehme an unbewusst) aus der Sicht eines retrospektiven Ich-Erzählers anstatt eines präsenten Ich-Erzählers, was man dann sieht, wenn manchmal unnötigerweise das Erzähl-Präteritum verwendet wird. Ansonsten ist alles ziemlich gut, so wie es ist. Besonders der Gedanke, dass der Ich-Erzähler keinerlei Wissen über sein eigenes Äußeres hat, aber trotzdem weiß, dass er existiert hat mir gut gefallen (erinnerte mich an Descartes Satz "Cogito ergo sum ergo existo" ^^ ).
    Und ich nehme an, dass die Nebensatzkonstruktionen mit dem veralteten Genitiv beabsichtigt sind oder? Ich glaube, es ging so wie "Nichts, denn...", was man wohl heute eher wie "Nichts als..." formulieren würde. Den Genitiv dem Akkusativ des "als" Vorzug zu geben, wirkte ein wenig ungewöhnlich, wenn nicht vielleicht sogar seltsam. Die Rolle des Genitiv ist schließlich in der heutigen deutschen Sprache sogar noch weiter geschrumpft. Doch würde ich nicht sagen, dass du im großen Rest des Textes einen derartig archaischen Stil beibehalten hast, deswegen würde ich eher den Akkusativ wählen anstatt den Genitiv.

  • Erstmal danke^^


    Ja die Geschichte wird noch weitergehen.
    Allerdings musst du mir einen Satz deines Kommentares erklären denn mit:
    "Gut, aber was mir aufgefallen ist: Manchmal schreibst du (ich nehme an unbewusst) aus der Sicht eines retrospektiven Ich-Erzählers anstatt eines präsenten Ich-Erzählers, was man dann sieht, wenn manchmal unnötigerweise das Erzähl-Präteritum verwendet wird."
    Kann ich als Nicht-Germanistik-Student nichts anfangen^^


    Ja dass "Nichts, denn..." war beabsichtigt, klingt einfach schöner.. was das mit Genitiv etc zu tun hat, spielte für mich keine Rolle, ich kenne mich mit der Grammatik ohnehin nicht soo gut aus xD

    Alle meine Geschichten findet ihr ... nicht mehr auf meiner Seite .. vllt hier im Forum oder auf anderen Seiten vereinzelt ..


  • Zitat

    Allerdings musst du mir einen Satz deines Kommentares erklären denn mit:


    "Gut, aber was mir aufgefallen ist: Manchmal schreibst du (ich nehme an
    unbewusst) aus der Sicht eines retrospektiven Ich-Erzählers anstatt
    eines präsenten Ich-Erzählers, was man dann sieht, wenn manchmal
    unnötigerweise das Erzähl-Präteritum verwendet wird."


    Kann ich als Nicht-Germanistik-Student nichts anfangen^^

    Ah, mein Fehler ^^ ... Also am Beispiel bedeutet das:
    "Ich wusste es nicht mehr oder wusste es vielleicht noch nie." - Das ist so geschrieben als würde jemand wissen, was auch immer zu jenem Zeitpunkt abgeht, aber zum erzählten Zeitpunkt es nicht wissen, aber...
    "Auch heute wanderte ich wieder durch die schier endlosen Kammern." würde eindeutig eher andeuten, dass der Erzähler präsent ist und wirklich die Dinge nacherlebt anstatt aus der Zukunft von der Vergangenheit zu berichten, da würde dann wohl eher sowas wie "Auch an jenem Tage..." (als kleiner Tip: Damit die Dinge älter klingen nimm so oft es geht Endungen wie gerade bei "Tage" mit rein, diese Endungen sind mittlerweile weggefallen, aber so klingt es natürlich älter, wenn ältere Endungen wieder angehängt werden ^^ ) besser passen.


    Zitat

    Ja dass "Nichts, denn..." war beabsichtigt, klingt einfach schöner..
    was das mit Genitiv etc zu tun hat, spielte für mich keine Rolle, ich
    kenne mich mit der Grammatik ohnehin nicht soo gut aus

    In Sprachwissenschaft würden welche ihre Doktorarbeit über solche Dinge schreiben :D ...

  • Ahh, ich glaube zu verstehen was du meinst.. Nun gut, ich werde versuchen das zu vereinheitlichen.
    Ansonsten kann ich mich nur für deine Hilfe bedanken... und weiterschreiben^^


    Naja über soetwas werde ich niemals eine Doktorarbeit schreiben, da ich nicht plane Germanistik oder sonst etwas im Sprachwissenschaftlichen Bereich zu studieren^^

    Alle meine Geschichten findet ihr ... nicht mehr auf meiner Seite .. vllt hier im Forum oder auf anderen Seiten vereinzelt ..


  • Ich auch nicht, ich denke, ich werde mich eher auf den literaturwissenschaftlichen Bereich konzentrieren ^^ . Also... naja, dann warte ich mal auf den nächsten Part der Story ^^ .

  • Ei assa mir fällt auf das du mir Morgoth anderst redest als mit mir , ich würde sagen, gewählter , liegt wohl an Morgoth wortwahl ! xDDDDD ich werde die storry lesen freu michs hcon richtig xD




    Übrigens ich binns light ;)

  • Morgoth Na dann wünsche ich dir viel Spass beim studieren und Lesen^^ Doch glaube ich wir sollten unser Gespräch an dieser Stelle abbrechen, bevor wir zu sehr in den Offtopic Bereich abdriften


    @Lighto, ich rede bzw. schreibe öfters so, doch meistens drücke ich mich nur in Geschichten so "gewählt" aus^^
    Ich bin auch auf deine Meinung zu der Geschichte gespannt

    Alle meine Geschichten findet ihr ... nicht mehr auf meiner Seite .. vllt hier im Forum oder auf anderen Seiten vereinzelt ..


  • Assa du hast dich malwieder übertroffen. Der schreibstiel erinnert mich an 2 Dinge 1. eine gechichte eines freundes und 2. An CinSity xD du hast nen hammer Talent deine Storrys ach wie nennt man es teatralich ich meine traurig *grübel* ich kannte ma das wort dafür verdammt. obwohl traurig passt nich mehr so aufgegeben richtich gut halt echt hammer war sofort gefesselt. Ich freu mciha uf den nechsten teil.





    Habt ihr schon die fortsetzung meiner storry gelesen????

  • Auch dir danke für das Kommentar.. Meinst du vllt etwas wie Melancholie?? Die Fortsetzung wird schon bald kommen, bin shcon am schreiben^^


    Doch muss ich dich bitten keine Werbung für deine Geschichten in meinem Feedback Bereich zu machen

    Alle meine Geschichten findet ihr ... nicht mehr auf meiner Seite .. vllt hier im Forum oder auf anderen Seiten vereinzelt ..


  • zu der Werbung sorry wollte es eig nur Dir sagen abe rich lass es. Oder meintest du etwa meine Signatur???

    Er meint das, was du im Post geschrieben hast, nicht deine Sig ;) . Wenn du es ihm nur sagen willst, dann nutz eine PN dafür, ich nehme an, dass keiner die Werbung für andere Werke in seinem Feedback-Thread sehen will, wo es eigentlich nur um ein Werk gehen sollte.


    Wie bist du eigentlich auf "melancholisch" gekommen, Ichigo? Sicher, die Geschichte ist düster, aber melancholisch... Die spürbare Verzweifelung ist sicherlich nicht melancholisch, besonders, da der abstrakte Leser immer noch auf ein gutes Ende hoffen kann, die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende ^^ .

  • Assa hat das wort gesagt ich weis net genau wie ich es ausdrücken soll aber die Stimmung is derzeit sehr traurig und vorraussichtlich wird sie das auch bissl bleiben , ach keine ahnung ^^

  • Assa hat das wort gesagt ich weis net genau wie ich es ausdrücken soll aber die Stimmung is derzeit sehr traurig und vorraussichtlich wird sie das auch bissl bleiben , ach keine ahnung ^^

    Haha, naja, dann solltest du wahrscheinlich von nun an nicht solchen Fremdwörtern zustimmen, wenn du nicht weißt, was jene bedeuten :D . Ist sicherlich verwirrend, wenn du scheinbar nicht deine Meinung erklären kannst, wenn du Fremdwörter benutzt, die du gar nicht kennst ;) .
    Traurig :huh: ... Nicht das es verständlicher für mich ist, aber du hast sicherlich diese Meinung nicht an Textstellen festgemacht oder sonstigen, sondern eher... ah, wie nennt man das... dich an deinem intuitiven Verständnis orientiert, nicht wahr ^^ ?

  • Öhm also zu dem Thema vonwegen fremdwörter verwenden welche ich nicht kenne, einerseitz habe ich sie ja nich verwendet ich habe nachgefragt mir hat jemand ein wort gesagt und ich hab zugestimmt, zu dme thema das ich meine Meinung nicht anhand irgendeiner textstelle bezogen hab, hast du rehct aber die ganze geschcihte wirk deprimiert und aufgegeben wie gesagt mir fällt keine bessere beschreibung ein.