Gebt ihr offen zu Mangas zu mögen?

  • Sofort darüber tu ich nicht (fänd ich auch einwenig komisch, als würde man sich mit "hi ich bin lisa und liebe gossip girl" vorstellen, das definiert einen ja nicht XD), aber wenn das Gespräch in die Richtung verläuft sag ich es meistens ziemlich schnell, auch wenn ich dann meistens überraschte Blicke bekomme. An meiner Schule wissen allerdings die meisten, dass ich KPop und AniMa Fan bin, bzw dass ich etwas "komisch" bin, da wundert das so schnell niemanden~
    Klar bekommt man bei neuen Bekanntschaften öfter mal komische Blicke, aber was solls? Man sollte sich niemals dafür schämen, dass man etwas mag! Das Umfeld wird es schon verkraften~

  • ja! ich zeichne viel in der schule, sodass fast alle wissen, dass ich mangas mag. auch wenn manche scheinbar nicht so begeistert davon sin ("hast du zu viel pokemon gesehen?"), aber meine freundinnen haben alle mindestens ein ild von mir im zimmer hängen ^.^
    llerdings haben meine eltern irgendwie ein problem damit, sehen es als kinderkram etc O.o

  • Bei mir ist es zum Glück so, dass (erstaunlicherweise) viele Menschen mit Animes zu tun haben, sei es nur Pokémon. Ich entdecke immer mehr Personen in meiner Klasse, die z.B. Death Note oder Detektiv Conan mal geguckt haben. ;D Das meine Eltern Animes als kindisch bezeichnen, ist noch nicht passiert (sonst würde ich auch an die Decke springen. xDD Ich bringe sie schon sehr oft dazu Animes zu gucken. Leider sind sie davon noch nicht so begeistert. :( ;) ), aber seitdem ich Plüsch(tiere) von Animes haben will. Naja, mir egal. ;D

  • Ach joar, wieso auch nicht. ^^
    Ich mein, wenn ich eine Person kennen lerne
    und diese mich fragt:
    Ja was sind denn deine Interessen, dann sage ich auch
    das ich animes schaue und mangas lese :3
    Schließlich ist es mein hobby und wenn das jemandem nicht
    Passt Pech. :3


    Und meine Eltern, juckt das nicht so wirklich,
    die finden das sogar eher interessant, das ich so
    ein 'komsiches' hobby habe, ich mein schließlich,
    schenken sie mir auch oft genug manags :'D

  • Naja bei mir sind es nun mal nicht nur Mangas und Animes. xD Ich liebe Bücher und das weiss jeder aber die wenigsten fragen XD Ich hab manchmal so nen Tick, dass wenn ich ein Buch fertig gelesen haben, nen Manga, nen Anime, es koreanisches (mag die lieber als die japanischen xD) Drama fertig hab oder nen Film gesehen hab DANN muss irgendjemand erfahren wie GENIAL das Buch/ Manga/ Anime / Drama / Film XD war. Ich geb offen zu Mangas und Animes zu mögen aber ich unterhalte mich ungern mit leuten darüber die sich eh schon ne Meinung gebildet haben, das bringt zu nichts ^.^ Ach und ich hab bei der Aufzählung Comic's vergessen XDD

  • Naja ich sehe schon seit ich klein bin Mangas und bin damit aufgewachsen, ich zeichne, lese und gucke mit Leidenschaft (klingt komisch ich weiß ö_Ö) Ist und wird immer ein Teil von mir sein, aber als ich von der 4. Klasse in die neue Schule kam, da hab' ich es immer verleugnet, weil man es komisch fand, heute ist es wieder so wie früher und steh' dazu :khahaha: Ich liebe es einfach und steh' auch mitten im Bus oder der Stadt und les' sie da sind mir die Blicke ziemlich egal

  • Habe jetzt nicht alle 4 Seiten gelesen, aber was das Topic betrifft:


    Vor einigen Jahren war es mir, vor allem im Reallife (Arbeit usw.), "peinlich" offen zu zeigen das ich Anime/Manga Fan bin. Inzwischen bin ich doch etwas älter geworden und mach mir über so etwas keine Gedanken mehr. Auf meiner Arbeit wissen einige das dies mein Hobby ist, ob es ihnen gefällt oder was sie darüber denken ist mir kurz gesagt einfach egal :)


    Inzwischen scheint das Interesse an Manga und Anime Kultur in Österreich und vermutlich auch Deutschland zu steigen, da in den diversen Buchhandlungen auch die Manga ein Regal bekommen haben und nicht mehr ein Dasein auf einem Ständer im Eck der Kinderbücherabteilung fristen. Ich hoffe doch sehr, dass sich dieser Trend fortsetzt und man als Manga/Anime Fan bzw. CosplayerIn nicht mehr mit abstoßenden Blicken rechnen muss.

  • Früher war es mir unglaublich peinlich zuzugeben, dass ich Anime-Fan bin. Nur wenige Freunde von mir wussten das, wobei ich damals, abgesehen von meiner besten Freundin, keine Freunde hatte, die sich "noch" für sowas interessierten. Die aus meiner damaligen Klasse hätten das auch sehr kindisch gefunden, obwohl man mit elf, zwölf Jahren noch ein Kind ist, aber ich machte mir deswegen immer Sorgen und habe diese "Leidenschaft" für mich behalten, habe teilweise sogar geleugnet, sowas zu mögen. Wenn ich mich daran erinnere, muss ich immer schmunzeln. xD
    Heute ist das natürlich anders: Wenn man mich nach meinen Hobbies fragt, dann sage ich als erstes, dass ich Animes und Mangas mag. Die meisten gucken dann so überrascht und stellen ab und zu auch blöde Fragen, aber ansonsten ist es ihnen auch egal. Auch gucken die meisten meiner Freunde selber Animes und lesen Mangas, daher bin ich also in guter Gesellschaft. Ansonsten ist es mir aber auch vollkommen egal, was andere über dieses Hobby denken. Die meisten in meiner Familie denken, dass sowas kindlich ist und meine Mutter möchte schon seit Jahren, dass ich dieses Hobby aufgebe, aber das ist mir ebenfalls total egal. Wer dieses Hobby an mir nicht akzeptieren kann, hat einfach Pech gehabt. ^^

    Regentropfen sind meine Tränen
    Wind ist mein Atem und meine Erzählung
    Zweige und Blätter sind meine Hände
    Denn mein Körper ist in Wurzeln gehüllt

  • Was Familemkreis und Freundeskreis betrifft, war es für mich nie wirlich schwer das zuzuegeb,warscheinlich auch deswegen,weil mein Bruder und meine Freunde alle selbst,Anime,Manga oder Gamer Freunde waren und es auch noch bis heute sind. Natürlich sah das schon etwas anders in der schule aus,erst habe ich mich das nicht wirklich geraut mal eben zuzuegeben, aber bei mir in der Schule und Klasse ist das aufgrund von bestimmten Bedinungen eh alles etwas anders und daher hat man das leicht aufgenommen.
    Ansonsten stehe ich aber dazu, das ich Anime sowie Mangafan bin, sicher, ich würde es jetzt nicht in die Welt hinaus brüllen, wenn ich neu irgendwo bin, aber mit der Zeit würde ich das offen zugeben immerhin bin ich so wie ich bin und das beinhaltete nun auch mal meine Hobby :) Ein direktes Zeichen trage ich aber nicht. x)

  • Anfangs hab ich es für mich behalten,
    auch in der Familie und gerade bei meinen "Freunden".
    Dann war es mir aber egal.
    So hab ich rausgefunden,
    dass mich fast die gesamte Klasse hasst.
    Aber ich bleib offen und gebe es auch weiterhin zu.
    Ist auch besser so.
    gerade in meiner Familie.

  • Ich bin von Anfang an offen damit umgegangen
    Wahrscheinlich hatte ich da keine Hemmungen weil ich durch meine Schwester darauf kam, die zu dem Zeitpunkt auch schon sehr offen damit war.
    Manchmal neme ich auch Mangas mit in die Schule um sie zB in Freistunden zu lesen und ich unterhalte mich auch mit Manchen über bestimmte Mangas, Freunden empfehle ich welche von denen ich denke sie könnten ihnen gefallen.
    Es werden von vielen zwar dumme Kommentare und Witze gemacht, aber das macht mir nichts aus, das war auch ohne Mangas immer so XD
    Ich werde auch weiterhin offen damit umgehen und hoffe dass es mir Andere gleich tun die Mangas mögen

  • Ich kann mich nur so ziemlich allen meinen Vorpostern anschließen. Auch ich gehe offen damit um, vor allem schon deswegen, weil es lächerlich ist, sich für ein Hobby zu schämen. Wenn ich etwas mag, dann bin ich nicht auf die Meinung irgendwelcher Leute angewiesen, die ich so oder so nicht kenne. Wenn jemand meint mein Hobby sei kindisch oder idiotisch, dann ist das seine Meinung und er kan sie für sich behalten xP

  • Ja natürlich auch wenn mich meine Freunde für verrückt halten ich gebe es offen und ehrlich zu und bin auch stolz drauf.

    Alte Liebe,
    alte Liebe rostet nicht.
    Weine nicht,
    die Zeit vertreibt die Wolken.
    Weine nicht,
    um mich.
    Warte nicht,
    die Sonne trocknet deine Tränen.
    Warte nicht,
    auf mich!

  • ich sag das auch ganz normal, wenn mich jemand fragt^^


    natürlich wirst du von den meisten erst mal komisch angeguckt, aber ich habe sowieso gelernt mein eigenes ding zu machen und mir meine hobbys selbst auszusuchen;
    ich verstell mich doch nicht für andere :bestimmt: