Schulsport

  • Ich mag momentan meinen Schulsport gerne.Die ganze Sportklasse ist echt super,da ist es nicht so wie im Jahr davor wo die Hälfte dann immer ein Nullbockphase hatte.Anderaseits hat unsere Lehrkraft echt brutale Aufwärmmethoden;danach hab ich immer 2 Tage Muskelkater.
    Gut ich bin ziemlich unsportlich,aber selbst die Sportlichsten bekommen mindestens einen Tag lang Muskelkater.

  • OMG <_< Schulsport...der reinste horror <_<
    Sport in der freizeit ist okaii..ABER SCHULSPORT X_X wie ich das hasse..so abgrundtief XD
    Handball, volleyball & tanzen unso ist ja ganz okaii aber so sachen wie leichtathletik x_x alptraum..schrecklich <_<
    Die meisten sportlehrer hasse ich auch noch weil die jmd echt nerven <_<
    Beispiel:
    -"Das machst du aber falsch" -"Ja dann zeigen sie mal wie es richtig geht -.-" -"Also nein das kann ich nich hättest mich vor ein paar jahren fragen sollen." <- JA NEE ist klar -.-...lehrer <_<

  • Ich zitiere mich dann mal selber:


    Sport ist eindeutig Mord ^.^v


    Ich schließe mich dem ein oder anderen mal an, Schulsport war teilweise echt unbrauchbar. Das Einzige, was ich wirklich dadurch gelernt habe: Wie man einen Lehrer dazu bringt Kaffeeklatsch durchzusetzen. Einfach die Horde Weiber nehmen, so tun als könnte man nichts und nur rum jammern. Et voilà: Sporthalle wurde durch 2 geteilt, Mädchen und Jungs getrennt. Und wir saßen dann in dem anderen Hallenabteil und haben Kaffeklatsch betrieben. Einer hat Schmiere gestanden, und wenn Lehrer vorbei kommen wollte, haben wir so aktiv, wie es von unserer Seite nur ging, Sport betrieben x3


    Die Sportstunden, die wir dann doch zusammen verbracht haben, waren so la la. Einzig Volleyball hat mir wirklich Spaß gemacht. Und das Schwimmen.... ein graus x.X Wieso zwingt man die Leute zum Schwimmen???!!! *zu den Menschen gehört, die lieber auf der Liege "schwimmen" <.< *
    Vor allem die Nötigung alles durch zu machen. Sry, aber es gibt halt auch Dinge, die man nicht kann und sich auch nicht dafür erwärmen kann. Der Zwang der Benotung ist einfach grausam.. und nur weil man dann in dem ein oder anderen einfach nur schlecht ist, zieht das einem die Note so in den Keller, dass man den Lehrer am liebsten ermorden würde :O !

    MfG
    Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium


    ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
    ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
    ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~

  • Schulsport fand ich zwar nicht immer schön, aber an sich denke ich, dass das eigentlich ne sinnvolle Sache ist.
    Würde mir auch sehr wünschen, dass ich das Fach jetzt noch in der Berufsschule hätte.


    Viele Schüler betätigen sich kaum irgendwie körperlich, also finde ich es gar nicht mal so verkehrt zumindest einmal in der Woche Sport in der Schule zu machen.
    Oft kann es ja auch Spaß machen.


    Es gibt nur zwei Punkte, die ich bemängeln würde....
    1. Die Notengebung: Ich finde es unfair alle gleich zu bewerten, wenn nicht jeder sportlich ist.
    2. Sportklassen, die aus Mädchen bestehen sind nicht gerade einfach: Bei uns sind die teilweise vor dem Ball weggerannt oder sind durchgedreht wenn mal der Nagel abbricht. Natürlich waren auch viele faul und haben Sport geschwänzt oder bei einigen Sachen (die auch benotet wurden) einfach aufgegeben, weil sie keinen Bock hatten.


    Fazit: Schulsport ist gar nicht so schlecht, wie man vielleicht denkt :)
    Ist aber natürlich nur meine Meinung ^^

  • Also ich finde Schulsport auch sehr sinnig und wichtig. Wie schon erwähnt, viele betätigen sich körperlich wenig und es ist bzw war ein gute Abwechslung zum öden Schulunterricht bzw Alltag. :)
    Ich mochte Sport. Zwar nicht alles was wir machen mussten zum Beispiel Bockspringen oder Volleyball, das habe ich gehasst. Hatte mich immer versucht davor zu drücken xD Gerade beim Volleyball waren immer solche im Team,die einen anschrien "man soll an den Ball ran gehen" ....booaaar da war meine Motivation dann im Keller -.- xDD


    Aber an sich mochte in Sport und war immer durchschnittlich gut darin.^^