Lebst du in einer Scheinwelt?

  • zum TEST


  • Zitat

    Der Wartende (Typ B)
    Die Realität ist für dich eine große Belastung, die dich zur Flucht in eine Scheinwelt zwingt. Obwohl du spürst, dass es in deinem Leben nicht so gut läuft, verabsäumst du es, aktiv einzugreifen und notwendige Veränderungen durchzuführen. Deine abwartende Realitätsflucht mag zwar einen unmittelbaren Vorteil bringen, längerfristig führt sie aber dazu, dass die vielen ungelösten Probleme in deinem Leben zu einem gewaltigen Berg anwachsen. Ein aktiveres Herangehen würde sich als vorteilhaft herausstellen.


    Stimmt nicht ganz ^^ aber den Test find ich gut :D

  • Zitat

    Der Desillusionierte (Typ C)
    Du hast alle Illusionen verloren. Ernüchtert durch negative Erfahrungen, fällt es dir schwer, eine Scheinwelt zu errichten, die dir in schwierigen Lebenslagen als Zuflucht dienen kann. Mit deinen Träumen hast du auch die Hoffnung auf eine positive Lebenswende verloren. Dein Vertrauen in die eigenen Kräfte zur Veränderung hält sich in Grenzen. Vermutlich bist du sogar davon überzeugt, dass du ohnedies tun und lassen kannst, was du willst, ohne dass für dich etwas dabei herausschaut. Ein bisschen mehr Glaube an dich selbst täte dir gut.


    stimmt im großen und ganzen

  • Der Aktive (Typ A) <- ich bin ein A ein buchstabe XDD
    Du nimmst nicht in einer Scheinwelt Zuflucht, weil du die Kraft hast, das Leben so zu verändern, dass du einen großen Teil deiner Wünsche verwirklichen kannst. Du baust keine Luftschlösser, hast dir aber trotzdem eine große Portion Optimismus bewahrt. Der ermöglicht es dir, selbst in schwierigsten Lebenslagen die Hoffnung nicht zu verlieren. Auch wenn es abgeschmackt klingt, trifft auf dich die Lebensweisheit zu: Wenn Gott eine Türe schließt, öffnet er irgendwo eine andere.


    harhar immer positiv denken neee? xDD

  • Die Realität ist für dich eine große Belastung, die dich zur Flucht in eine Scheinwelt zwingt. Obwohl du spürst, dass es in deinem Leben nicht so gut läuft, verabsäumst du es, aktiv einzugreifen und notwendige Veränderungen durchzuführen. Deine abwartende Realitätsflucht mag zwar einen unmittelbaren Vorteil bringen, längerfristig führt sie aber dazu, dass die vielen ungelösten Probleme in deinem Leben zu einem gewaltigen Berg anwachsen. Ein aktiveres Herangehen würde sich als vorteilhaft herausstellen.

  • Der Desillusionierte (Typ C)
    Du hast alle Illusionen verloren. Ernüchtert durch negative Erfahrungen, fällt es dir schwer, eine Scheinwelt zu errichten, die dir in schwierigen Lebenslagen als Zuflucht dienen kann. Mit deinen Träumen hast du auch die Hoffnung auf eine positive Lebenswende verloren. Dein Vertrauen in die eigenen Kräfte zur Veränderung hält sich in Grenzen. Vermutlich bist du sogar davon überzeugt, dass du ohnedies tun und lassen kannst, was du willst, ohne dass für dich etwas dabei herausschaut. Ein bisschen mehr Glaube an dich selbst täte dir gut.


    ehh trifft eher nicht zu

  • Zitat

    Der Aktive (Typ A)
    Du nimmst nicht in einer Scheinwelt Zuflucht, weil du die Kraft hast, das Leben so zu verändern, dass du einen großen Teil deiner Wünsche verwirklichen kannst. Du baust keine Luftschlösser, hast dir aber trotzdem eine große Portion Optimismus bewahrt. Der ermöglicht es dir, selbst in schwierigsten Lebenslagen die Hoffnung nicht zu verlieren. Auch wenn es abgeschmackt klingt, trifft auf dich die Lebensweisheit zu: Wenn Gott eine Türe schließt, öffnet er irgendwo eine andere.


    Aha, interessant, trifft eigentlich gar nicht zu aber egal ^^

  • Zitat

    Der Desillusionierte (Typ C)
    Du hast alle Illusionen verloren. Ernüchtert durch negative Erfahrungen, fällt es dir schwer, eine Scheinwelt zu errichten, die dir in schwierigen Lebenslagen als Zuflucht dienen kann. Mit deinen Träumen hast du auch die Hoffnung auf eine positive Lebenswende verloren. Dein Vertrauen in die eigenen Kräfte zur Veränderung hält sich in Grenzen. Vermutlich bist du sogar davon überzeugt, dass du ohne dies tun und lassen kannst, was du willst, ohne dass für dich etwas dabei herausschaut. Ein bisschen mehr Glaube an dich selbst täte dir gut.


    Der Test ist gut, gefällt mir. Und auch das Ergebnis stimmt!

    ~ Some people are like clouds: Once they're gone, it's a beautiful day ~

    tumblr_ouqp47me6k1v75mxzo1_500.gif



    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Gewaltfreie Erpresserische Zwangsabgabe


    pbo9rwpz.png

  • Der Desillusionierte (Typ C)
    Du hast alle Illusionen verloren. Ernüchtert durch negative Erfahrungen, fällt es dir schwer, eine Scheinwelt zu errichten, die dir in schwierigen Lebenslagen als Zuflucht dienen kann. Mit deinen Träumen hast du auch die Hoffnung auf eine positive Lebenswende verloren. Dein Vertrauen in die eigenen Kräfte zur Veränderung hält sich in Grenzen. Vermutlich bist du sogar davon überzeugt, dass du ohnedies tun und lassen kannst, was du willst, ohne dass für dich etwas dabei herausschaut. Ein bisschen mehr Glaube an dich selbst täte dir gut.


    das ergebnis stimmt sogar oO



    36489-sexy-bastard-signatur-2-jpg



    Sake, eh?




    Fragen, Anregungen, Kritik, Probleme bei den Events?
    Ihr möchtet / wünscht euch etwas bestimmtes?
    Schreibt mich an! Ich bin gerne für euch da!

  • Der Desillusionierte (Typ C)
    Du hast alle Illusionen verloren. Ernüchtert durch negative Erfahrungen, fällt es dir schwer, eine Scheinwelt zu errichten, die dir in schwierigen Lebenslagen als Zuflucht dienen kann. Mit deinen Träumen hast du auch die Hoffnung auf eine positive Lebenswende verloren. Dein Vertrauen in die eigenen Kräfte zur Veränderung hält sich in Grenzen. Vermutlich bist du sogar davon überzeugt, dass du ohnedies tun und lassen kannst, was du willst, ohne dass für dich etwas dabei herausschaut. Ein bisschen mehr Glaube an dich selbst täte dir gut.

  • Der Desillusionierte (Typ C)
    Du hast alle Illusionen verloren. Ernüchtert durch negative Erfahrungen, fällt es dir schwer, eine Scheinwelt zu errichten, die dir in schwierigen Lebenslagen als Zuflucht dienen kann. Mit deinen Träumen hast du auch die Hoffnung auf eine positive Lebenswende verloren. Dein Vertrauen in die eigenen Kräfte zur Veränderung hält sich in Grenzen. Vermutlich bist du sogar davon überzeugt, dass du ohnedies tun und lassen kannst, was du willst, ohne dass für dich etwas dabei herausschaut. Ein bisschen mehr Glaube an dich selbst täte dir gut.


    stimmt größtenteils XD