Horoskop,Wahrsager

  • Hallo erst mal^^Wir haben in Religion das Thema Wahrsagerei und Horoskope und was wir davon halten.Es gab viele intressante
    Meinungen,aber bei uns glaubten nicht viele daran!
    ich wollte euch mal fragen wie ihr das so findet glaubt ihr daran,dass die Vorhersagen stimmen? Hat es was wahres...?


    Meiner Meinung nach ist es dan,wen es stimmt/zutrifft eher nur ein Zufall.Im klar text ICH GLAUB NICHT WIRKLICH DRAN :XD:


    (sorry falls es so ein thema schon giebt)
    Freu mich auf eure Antworten!

  • Also ich glaube dran egal was du sagst :auslach:
    naya bei traf meisten i.was zu von meinem horoskop ... :XD:
    aber jeder seine meinung :D


    nja lüpp diich schatziee


    baii baii :iloveyou:

  • Die horoskope die so in den zeitungen stehen sind doch meist eher für alle zutreffend.
    wobei es in der astrologie aber schon wieder anders aussieht. das mit den ganzen aszendenten und so, ich glaube da kann schon ein wahres fünkchen whrheit drinnstecken. sonderlich glauben, kann ich daran aber nicht.

  • wenn jetzt in der Zeitung im Horoskop steht, das heute für mich ein guter Tag wird, jedoch wieder in einer anderen Zeitung, das ich vorsichtig sein soll, weil heute mein Unglückstag ist
    da frag ich mich doch was ich dann glauben soll

  • Hmm, ich zweifele, dass es tatsächlich so etwas wie Wahrsagen gibt, also der genauen Aussage über die Zukunft einer anderen Person, ohne jene zu kennen oder die Umstände der Frage zu kennen.
    Es ist doch aber so, dass die Wahrsager (wenn man das Geld verschwenden möchte und tatsächlich einen befragt ^^ ) einem erstmal Fragen stellen und nicht einfach nach der ersten Frage anfangen einen 5-minütigen Vortrag über die Zukunft zu halten. Wahrsagerei beruht auf der schlichten Logik von Ursache und Folge: Sowas, wie "Wenn ich Hunger habe, werde ich etwas essen und wenn ich etwas gegessen habe, dann bin ich satt.". Schon aus der Aussage, dass man Hunger hat, kann man mit Sicherheit sagen, dass man irgendwann keinen Hunger man hat, denn entweder verhungert man oder man isst irgendwann etwas. Da ersteres aber im 21. Jh. eher selten ist, kann man mit Sicherheit "vorhersagen", dass jener Hungernde etwas essen wird und das er satt sein wird danach. Und in jenem Schema, wie mit dem Essen, verfährt einfach mit jedem Problem, dass der Wahrsager lösen soll. Man braucht nur ein gewisses Verständnis für Logik und Erfahrung mit dem alltäglichen Leben.
    Natürlich gibt es diese zweite Art von Vorhersagen, also jene kryptischen Botschaften, die einfach keinen Sinn ergeben (oder so allgemein und uneindeutig sind, dass sie alles mögliche bedeuten können), bis man zu jenem Zeitpunkt in der Zukunft anlangt, wo man sie Fakten zuordnen kann. Auch dies ist nicht wirklich Wahrsagerei aus einem bestimmten Grund: Es ist wirklich bedeutungslos. Wenn ich heute irgendjemand prophezeie: "Man sollte nicht jeden Fisch essen, den man gefangen hat." (um bei der Thematik des Essens zu bleiben ^^ ), dann hat dieser Satz in sich selbst keinerlei Bedeutung, noch würde er als Äußerung nur in so speziellen Situationen passen, dass er wohl auf die wenigsten Situationen in der Zukunft einer Person angewendet werden kann. Was tut man dann aber? Man geht natürlich davon aus aber, dass jener Satz eine Bedeutung haben - muss. Und dies führt dann dazu, dass wir ihm eine Bedeutung geben, so wie in der Art, wie wir Gedichtzeilen interpretieren würden. Dies hinzugezogen sollte es dann verständlich sein, dass dieser Satz so viele Anwendungen in der Zukunft finden kann, wie wir genug Fantasie besitzen, jenen Satz zu interpretieren.

  • also horoskope in zeitschriften usw haben bei mir mir i-wie nie gestimmt also glaub ich nimmer so dran
    aber ich glaub an wahrsagen denn meine mum war mal bei einer und ja sie hat nur mein namen gesagt und die wahrsagerin wusste sofort welche krankheiten usw ich hatte aber alles hab ich nicht von meiner mum erfahren was sie noch gesagt hat leider...

  • ich glaub nich an sowas, weil die chance dass sowas eintrifft doch genau so gering is, wie mein todestag oder etwas in der art vorherzusagen
    für mich is das schwachsinn, aber ob sowas wirklich existiert, die antwort darauf liegt wohl in einem selbst und wird wahrscheinlich genauso wenig beantwortet wie die frage ob es intelligentes leben außerhalb unseres planeten gibt...
    wer weiß?

  • Zitat

    wird wahrscheinlich genauso wenig beantwortet wie die frage ob es intelligentes leben außerhalb unseres planeten gibt...


    das ist nicht richtig. denn mit der verbesserung der technologie wird es auch einestages möglich sein sowas herrauszufinden..auch wenn wir das niemal miterleben werden...allerdings dieser hellseher hokuspokus lol was es nciht gibt kann auch nicht bewiesen oder wiederlegt werden ;)

  • von horoskopen halte ich ja nicht besonders viel... :khuh: klar macht es auch mal spass sie in zeitungen zu lesen und machmal kann' auch echt witzig sein, aber daran wirklich glauben tuh ich nicht. ;)

  • ich halte auch nichts von horoskopen und so solchen quatsch wen es wirklich wahr währe würde in jeder zeitschrift doch das gleiche vorhergesagt werden aber das ist ya bekanntlich nicht der fall^^

  • ich war noch nie bei nem wahrsager, les aber regelmäßig mein horoskop
    hauptsächlich aus spaß ^^


    ich glaub schon i.wie dran, aber meistens nur, wenn was positives drin steht xD
    aber richtig ernst nehm ichs eig. net

  • also an die horoskope in den Zeitschriften glaub ich eigentlich nicht. aber wenn ich z.B. selbst Tarot lege (natürlich für eine andere Person!) dann glaub ich eigentlich daran. Das schwierige beim selbstlegen ist nur, sie auch richtig zu deuten^^......z.B. Der Tod ist nicht gleich der Tod in dem sinne, sondern eher, dass etwas zu ende geht (kann etwas gutes sein, kann aber auch etwas schlechtes sein.....je nach dem, was für Karten sonst noch so auf dem Tisch liegen)

  • es gibt viele solcher möglichkeiten, und ob wir selbst dran glauben (hab ich ya bereits gesagt) liegt an uns selbst. was ich noch am meisten glaube sind wohl die sogenannten geburtshoroskope (die sollte man hier auch ma ansprechen). ich glaube aus folgendem grund dran, der errechnet so viel in kürzester zeit und auch mit so vielen persönlichen daten, dass man wirklich die chance hat, hier etwas sinnvolles zu erfahren.


    sicher tarot kann auch was bringen, wobei hier wie du sagtest, die richtige deutung entscheidend ist.


    @iba: wir haben in 100 jahren einen so großen fortschritt genießen können, warum nich noch ein weiteres jahrhundert ?? dann bietet sich vllt die möglichkeit dass wir das noch miterleben

  • was ich noch am meisten glaube sind wohl die sogenannten geburtshoroskope (die sollte man hier auch ma ansprechen). ich glaube aus folgendem grund dran, der errechnet so viel in kürzester zeit und auch mit so vielen persönlichen daten, dass man wirklich die chance hat, hier etwas sinnvolles zu erfahren.

    Geburtshoroskope sind meist so verdammt allgemein, das man genauso gut jedes Horoskop von jedem Sternzeichen ernstnehmen könnte - und es würde nichts ändern ^^ . Es ist unwahrscheinlich, dass irgendeine Beschreibung eines Geburtshoroskops tatsächlich eine ganze Person erklären kann - und das was sie erklärt wird nicht nur auf deine Person zutreffen, sondern wird auch auf hundert andere Leute zutreffen, die an ganz anderen Tagen geboren sind. Eine Verbindung zwischen dem Geburtsdatum und dem Wesen eines Menschen gibt es nicht.
    Wenn ich sagen würde, dass alle, die am 24. April 1967 geboren sind ruhige Menschen (aus welchem Grund auch immer...) sind, so haben Millionen von Menschen die Chance dieses "ruhig" für ihre eigene Person zu interpretieren und am Ende denkt der Großteil tatsächlich, dass sie ruhige Menschen sind, bloß weil aufgrund irgendwelcher Sternenkonstellationen dies so sein sollte. Eigentlich aber sieht die Sache so aus, dass vielleicht der Großteil von denen nicht einmal eine gemeinsame Ansicht von "Ruhig" besitzen und wenn sie sich gegenseitig beurteilen würden, meistens eher denken würde, dass der andere recht wenig mit "ruhig" gemein hat. An sich ist dieses Horoskop nur das Vergeben vager Erklärungen aus zwielichtigen Gründen - kein Grund also daran zu glauben, denke ich ^^ .

  • Also meine meinunq zu dem thema horoskope ..
    Bei mir ist es nicht sehr oft das etwas stimmt was das Horoskop "hellsieht"
    Ich glaub auch eher das das ein Zufall ist ;D
    Weil ähm ich meine ich bin Krebs als Sternzeichen.
    So und es kann verschiedene Lebenslagen gebn in dem Sternzeichen Krebs also schaut mal ..
    z.B. Eine 50-jährige hat hatte schon soviele Dates das sie keine mehr will.
    und ich z.B. hatte noch fast keine und vertraue wirklich drauf.
    oder das mit dir wird heute etwas gutes wiederfahren... wer sagt denn nicht das es für einen schlecht sein kann?? ;)
    Ich glaub also nicht wirklich dran.
    Lq hopiiee

  • ich glaube eig nicht an horoskope. trotzdem lese ich es jeden tag :khahaha: ein horoskop für alle stiere die es zb in deutschland gibt: das geht nicht. jeder ist unterschiedlich jung, hat eine andere lebenssituation. horoskope die in der zeitung stehen ,können eig nicht stimmen- da gibt es nur zufälle! aber vllt wenn eine vorhersage nur für einen allein gemacht wird: kann ja sein, dass es menschen gibt, die übermenschlich veranlagt sind. die können sowas vllt. :hypno:
    naja, ich werde trotzdem jeden tag mein horoskop lesen :XD:

  • Mmmh, Horoskope also?
    Um ein ordentliches Horoskop zu erstellen braucht man, Geburtsdatum, Zeit und Ort. Neben Sternzeichen(gar nicht so interessant), gibst den Aszendenten (viel wichtiger). Dann nehme man den Stand der Planeten zu der genauen(!) Uhrzeit und packe sie in die dazugehörigen Häuser. Dann erst wirds richtig interessant! Jedem Planten ist ein Sternzeichen zugeordnet, daraus bekommt man die eigentliche Information über die betreffende Person, z.B. Venus(Liebe) im Löwen. Die Charaktaristika des Löwens bestimmen also das Liebesleben der Person. Das zum Anfang, um ein aktuelles Horoskop zu erstellen benutzt man jetzt nur noch den momentanen Stand der Gestirne und ...fertig ist das Horoskop!
    Ein guter Wahrsager wird sich vorab diese Daten geben lassen und erste Informationen zu sammeln. Dann, wenn ihr vor ihm steht gehts weiter. Erstens wird er anhand eures äußeren Erscheinungsbildes (nicht Styling!) versuchen etwaige Krankheiten, Probleme usw. zu bestimmen. Alles nicht so schwierig! Dann betrachtet er die Hände (beide) von oben, um über die From der Hand und der Finger eure Persönlichkeit zu bestimmen. Schließlich folgen die Handinnenflächen, aus ihnen erfährt er mehr über eure Zukunft. Zum Schluß schließlich die Karten! Ein guter Wahrsager wird sie nicht mit seinen eigenen Händen berühren, denn sie könnten "verunreinigt" werden, er will ja was über euch erfahren und nicht über sich. Ihr mischt, hebt ab und legt das entsprechende Bild (das kann immer unterschiedlich sein). Dann dreht er die Karten um und haut euch seine Infos über euch und eure Zunkunft um die Ohren.
    Sehr viel später könnt ihr euch sowieso nur noch an die Wahrsagungen erinnern die eingetroffen sind.
    Wie und woher er genau das weiß? Keine Ahnung! Er weiß es einfach!
    Ob ich dran glaube?
    Logik und Verstand schreinen lauthals: "Nein, so haben wir dich nicht erzogen!"
    Aber die kleine Keiko, irgendwo, kichert: "Ja, mehr will spielen!"
    ...und mehr ist es nicht am Ende, nur ein Spiel, wenns langweilig ist und im C.A. nix los...

  • Ähm ja horoskope unso~
    Naja ich glaube eigentlich garnicht an horoskope...die können doch zu jeder person passen und außerdem ist mir das persönlich viel zu ungenau..XD
    Trotzdem finde ich es sehr lustig horoskope zu lesen stehen meistens die komischsten sachen drin xD

  • Ich glaube dran.
    Selbstverständlich gibt es auch so Typen die
    einen nur abzocken wollen. :cursing:
    Aber bei einem guten Wahrsager/ guter Wahrsagerin,
    stimmt es glaube ich. :)
    (ich warte noch auf die Erfüllung eines Spruchs)