• Also das ist nur der anfang der Geschichte aber ich hoffe es gefällt euch trozdem :D
    Der Rest kommt auch bald nach
    Happy









    [spoiler]Keiner dachte an etwas schlimmes als eines Nachts ein Schiff im Hafen von Blackberry anlegte und ein Mädchen und ein junger Mann auf den Marktplatz liefen.
    Das Mädchen sah sich um und pfiff dann einmal ganz laut,plötzlich kam aus jeder Ecke ein Mann doch dies waren keine normalen Männer nein es waren piraten.
    Das Mädchen zeigte auf einige Häuser nickte und die Piraten liefen auf diese zu.
    Dann stellten sich das Mädchen und der junge Mann vor unser Haus.
    „Jetzt!!!“, rief das Mädchen und die Männer traten die Türen ein und inerhalb von sekunden war die ganze Stadt von Geschrei und Panik erfüllt.
    Mein Vater packte mich am Arm drückte mir ein Amulet in die Hand und sties mich durch die Hintertür ins Freie.
    „Hör mir jetz gut zu Mel“,sagte er „Lauf zum Hafen versteck dich auf einem Schiff und dreh dich nicht um lauf einfach nur!!!“
    Ich lief los und drehte mich doch um.
    Durch ein fenster sah ich wie das Mädchen meinem Vater die Kele durch schnitt.
    Ich stand einige Minuten regungslos da bis mich ein lauter Knall wieder in die Realitet zurück rief.
    Ich lief weinend weiter und versteckte mich im Laderaum eines Schiffes.
    „Nanu was haben wir denn da?“,hörte ich am nächsten morgen eine tiefe Stimme sagen „Leni sieh nur wir haben einen Blinden Pasagier an Bord!“
    ich öffnete vorsichtig die Augen um zu erkennen wer da vor mir stand,als ich die Person erkannte fing ich laut an zu schreien.
    Es war der junge Mann der am Abend zuvor mit dem Mädchen auf dem Marktplatz gestanden und dann in mein Haus eingedrungen war.
    „WAS IST DENN DAS FÜR EIN KRACH SO FRÜH AM MORGEN?!?!“,schrie eine weibliche Stimme „Ray was soll denn das ich hab gerade noch gesch...hey wer bist du denn?“
    Sie sah mich verdutzt an und dann drehte sie sich in Richtung Tür reusperte sich und schrie dann „OK welches von euch Schweinen hat die Kleine hier gefangen genommen?“
    Auf einmal stand die ganze Mannschaft in dem kleinen Laderaum des Schiffes und schaute mich verwundert an.
    „Na?“,fragte das Mädchen erneut nach.
    „Entschuldigung“,sagte ich kaum hörbar „Ich bin von alleine auf das Schiff gekommen“
    „Was?“,fragte das Mädchen nach.
    Sie kam zu mir und fragte: „Aber warum?“
    Ich schaute sie mit verweinten Augen an und antwortete „Weil ihr mein Dorf zerstört und meinen Vater ermordet habt“
    Das Mädchen schreckte zurück und stand geschockt vor mir.
    Dann packte sie mich am Arm und zog mich durch die Menge.
    Als wir auf dem Deck angekommen waren sah sie mich ernst an und sagte: „es tut mir leid meine Kleine ,aber ich musste es tun...wenn du willst setzen wir dich am nächsten Hafen ab du kannst aber auch bei uns bleiben...mein Name ist Leni und wie heißt du?“
    „Mein Name ist Mel“,antwortete ich „Und ich möchte gerne hier bleiben,weil wer soll sich um mich kümmern wenn ich in ein fremdes Dorf komme? Und ins Heim will ich nicht ich weiß nämlich genau was mit den Kindern passiert die ins Heim kommen...“
    Leni drückte mich an sich und fing an zu weinen „Mel es tut mir leid das ich deinen Vater ermordet habe, aber was hätte ich denn tun sollen? Hätte ich es nicht getan dann hätte er meine ganze Mannschaft dem Erdboden gleich gemacht und ich hätte dabei zusehen müssen.“
    Sie lies mich los und fiel vor mir auf die Knie.
    Ich streckte meinen Hand nach ihr aus und wollte sie ihr auf die Schulter legen um ihr zu zeigen das ich ihr nicht böse bin als der junge Mann an mir vorbei lief.
    Sein Mantel war Pechschwarz und er hätte eigentlich zweimal hinein gepasst,er setzte sich zu Leni nahm sie in den Arm und legte seinen Mantel so um sie das man sie nicht sehen konnte. Ich ging um die beiden herum und drückte Leni von hinten und sagte zu ihr „Ich bin dir nicht böse ich hätte bestimmt genau so gehandelt wie du“
    Einige Wochen später hatte ich mich an die ganze Mannschaft angefreundet. Am besten verstand ich mich mit Ray, er war der Captain und war aber der jüngste unter den Männern.
    Irgend wann wollte ich unbedingt wissen warum mein Vater die ganze Crew auslöschen wollte.
    „Dein Vater kleine Mel“ ,fing Ray an mir zu erklären „War ein Marine Offizier und als solcher wollte er nicht nur uns sondern alle Piraten auslöschen...Leni ist zwar erst 15 aber musste dafür schon soviel schlechtes erleben...dein Vater hat ihre Eltern getötet ,denn auch sie waren Piraten...sie sah das als Chance sich zu rechen und sie wollte nicht noch mehr Menschen verlieren als ohnehin schon.
    Aber hätte sie gewusst das sie dir damit deinen Vater nimmt hätte sie das nie getan...sie tötet nicht einfach so und auch nicht irgendwann sondern ihre Opfer müssen ihr was schlimmes getan haben und sie tötet nur in der Nacht deswegen wird sie von der ganzen Crew Dark Death genannt.“
    Ich sah zu ihm nach oben er schien sehr mitgenommen von dem Ganzen.
    Er atmete tief ein und erzählte weiter : „Ihr Name bedeutet übersetzt der dunkle Tod auch wenn dieser Name nicht wirklich der richtige ist, mich nennen alle Black Jack eigentlich sollte das nicht mein Name werden aber sie fanden da ich immer einen schwarzen Mantel trage sollte ich so heißen auch wenn es nicht richtig Sinn ergibt...du hast den Namen Angel bekommen weil du für uns unser kleiner Engel bist“
    Er lächelte mich an und streichelte mir über den Kopf.
    „Angel du bist nun eine von uns du hast deinen eigenen Namen bekommen“sagte er mit einem Lächeln auf dem Gesicht.
    „Captain!!!“kam es von hinten „Captain!!! Dark“
    Ray drehte sich ruckartig um und fragte mit unsicherer Stimme : „Was ist mit ihr?“
    „Sie,sie kämpft mit Robin!!!!“ sagte Blue er war der größte und mächtigste auf dem Schiff.
    „NEIN!!! Nicht schon wieder!!!“ Ray rannte zu Blue und die beiden verschwanden.
    Da ich sehr neugierig war rannte ich hinter ihnen her.
    Als ich endlich am Schauplatz angekommen war sah ich nur noch wie Ray zwischen Leni und noch einer anderen ungefähr 20 jährigen Frau stand,
    sie hatte kurze schwarze Haare und gift grüne Augen, über ihre linke Wange zog sich eine lange Narbe und sie hatte eine zwar schlanke aber muskulöse Figur.
    Leni sah gegen sie aus wie ein Engel sie hatte lange braune Haare und braune Augen und eine sehr zierliche Figur.
    „SEID IHR VON ALLEN GUTEN GEISTERN VERLASSEN?!?!?!“ fragte Ray in einem sehr gereizten Ton „IHR LEGT ES IMMER WIEDER DARAUF AN DAS EINE VERLETZT WIRD!!!! DARK SEI FROH DAS DIR NICHTS PASSIERT IST UND ROBIN WAS FÄLLT DIR EIN GEGEN EINE JÜNGERE ZU KÄMPFEN?!?!?!“
    Er lies die beiden los und sah sie mit einem fast schon tödlichen Blick an.
    „SIE hat angefangen“ sagte Robin in einem verachtenden Ton.
    „Na und du als ältere hättes dich gar nicht darauf einlassen dürfen!!!“ verteidigte sich Leni, womit sie meiner Meinung nach auch recht hatte.

  • He nich schlecht da muss dein Töchterchen gleich ihren Senf dazu geben:D dein Stiel ist noch ein bisschen grob. Du solltest dir besonders Synonyme für "Das mädchen", "Die Frau" und "Der man" suchen ^^ Wenn das ständig am Satzanfang steht ist es etwas eintönig. Ansonsten fängt es schon ganz spannend an. Die Charakter gefallen mir. Allerdings solltest du als nächstes ein paar Dinge aufklären. Also wiso wollte der Vater die Crew auslöschen usw. Eine Rückblende oder so wäre ganz schön.
    Der Typ mit dem schwarzen mantel ist cool :D
    Akso weiter so :thumbsup: