Prinzessin Mononoke

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

  • Also für mcih war das Ende immer offen. Ich bn mir sicher und îch will das so, also versucht erst gar nicht mich davon zu überzeugen es ist so nicht xD Die zwei finden sich. Sie werden glücklich zusammen. Sie lieben sich. Das mit den Kindern und bis ans Ende ihrer Tage lass ich mal weg..aber in die Richtung geht es. Ich fand das Ende nicht entgültig und denke mal das jeder das Recht hat es sich selbst zu Ende zu spinne. :D

  • Also für mcih war das Ende immer offen. Ich bn mir sicher und îch will das so, also versucht erst gar nicht mich davon zu überzeugen es ist so nicht xD Die zwei finden sich. Sie werden glücklich zusammen. Sie lieben sich. Das mit den Kindern und bis ans Ende ihrer Tage lass ich mal weg..aber in die Richtung geht es. Ich fand das Ende nicht entgültig und denke mal das jeder das Recht hat es sich selbst zu Ende zu spinne.


    Um das genau zu verstehen sind die jetzt ein Pärchen?


    oder Lieben die sich? mal so ne Frage

  • Prinzessin Mononoke ist ein wirklich wunderschöner Animefilm. Das erste Mal wurde der Anime am 24. Dezember 2003 ausgestrahlt. 2 Tage zuvor durfte ich mir ein Weihnachtsgeschenk im Mediamarkt aussuchen. Mein Fund: Prinzessin Mononoke auf DVD, welches ebenfalls 2003 raus kam. Begeistert habe ich mir den Film am 24. Dezember um 20:15 Uhr auf RTL2 angesehen. Ich war froh so eine gute Entscheidung getroffen zu haben :D


    Jetzt, fast 10 Jahre später, habe ich die DVD immer noch und schaue sie mir immer wieder gerne an. Ich kenn den Anime auch schon so gut, dass ich synchron mitsprechen kann xD


    Ein wirklich atemberaubender Anime von Hayao Miyazaki :3

  • Schon wieder ein fehlender Beitrag... *seufz*


    Also von Ghibli war dies mein erster Film und blieb auch für mich der beste, bis ich Chihiro sah. Ich war zwar total Fan vom Thema Umwelt retten und den Wölfen, aber so zum Ende hin fehlte mir etwas, was ich nicht richtig in Worte fassen kann. Dadurch kommt der Animefilm bei mir nicht auf Platz 1, was er hätte gut schaffen können. Trotzdem bleibt der Film einer, den man sich immer und immer wieder angucken kann. Die Geschichte ist einfach toll, lehrreich und die Charaktere passen perfekt hinein. Ein typischer Ghibli! :D

  • Gab es nicht auch ein Mononoke Comic? War das nach dem Film? Oder werden da vielleicht noch mehr Handlungsstränge aufgebaut? Weiss das wer?

    Der Comic kam NACH dem Film. Es wurde also nichts ergänzt und ausgelassen eigentlich auch nicht. Die Wortwahl ist nur im Manga anders als im Anime (für mich persönlich schlechter).


    Demnach finde ich in diesem Fall den Anime besser als den Manga ^^



    Zitat

    Denn Fluch also das am Arm finde ich auch nicht eklig aber ich mag das nicht als diesem einem der Kopf abgeschossen wurde und einem anderen der Arm, da spritzte das Blut nur so... naja ich fand's nicht so lecker!!

    Im deutschen Free TV wurden all' diese Szenen zensiert, also gar nicht erst gezeigt. Also, wem das ganze mit dem Blut nicht gefällt, kann die zensierte Version anschauen. Da verpasst man nichts zum Handlungsverlauf. Außer vielleicht eine Szene, die mich irritierte, als ich den Anime im Free TV angesehen habe:




    Ich bin immer noch sehr von dem Anime begeistert <3

  • Als ich den Film das erste mal gesehen habe lief dieser auch im Free TV, sofern ich mich da richtig erinnere an Ostern. Das ist schon einige Jahre her - 10 oder sogar noch mehr - und da waren die genannten Szenen definitiv nicht zensiert/geschnitten - ich erinnere mich noch sehr genau, wie sehr mich diese Szenen "gewundert" haben, weil der Film ansonsten ja nicht so eine extreme Gewaltdarstellung hat.
    Ich weiß, dass der Film auch danach noch einige male im Fernsehn lief - vielleicht wurde der dann nachträglich, als RTL2 auch angefangen hat Naruto etc. zu schneiden, zensiert? Ich bin mir nämlich 100% sicher, dass die Szenen, die du genannt hast, damals zu sehen waren.





    Meine Meinung zum Film:


    Wundervoll. Mein Favorit unter den Anime Filmen - ohne Frage. Ich habe den Film inzwischen über 15 mal gesehen; deutsche Vertonung, englische Vertonung, japanische Vertonung mit englischen Subs - war alles dabei. Und ich würde ich wieder sehen, auch wenn ich ihn inzwischen mitsprechen kann und irgendwann einschlafe, weil ich den Film, wenn ich ihn gucke, mitten in der Nacht ansehe wenn ich eigentlich schon extrem müde bin (bekomme dann irgendwie spontan Lust auf den Film).


    Eine lebendige Welt, die für mich drei verschiedene Klassen hat. Die Leute, die in ihrem kleinen Dörfchen leben (representiert von Ashitaka), die, die eine Art Industrie aufbauen wollen und San, die die Tierwelt repräsentiert. Die Balance, die dadurch zustande kommt, ist einfach wunderbar anzusehen.
    Die Industrie stellt hier das "Böse" dar. Das ist in gewisser Weise sogar gesellschaftskritisch zu deuten und zeigt, wie gefährlich Industrialisierung in den falschen Händen sein kann. Besonders gut finde ich, dass es tatsächlich die Industrie selbst ist, die als böse dient und nicht direkt die Leute, die diese verfolgen.
    Dazu kommt dann der Fantasy Aspekt - diesen finde ich besonders gut inszeniert und integriert.


    Künstlerisch kann man nicht viel sagen. Es ist einfach Ghibli. Das gefällt einem, oder es gefällt einem eben nicht. Ashitaka ist, rein äußerlich, einfach ein typischer Ghibli Charakter. Das beste Charakter Design hat vermutlich San.
    Was man allerdings sagen kann ist, dass die Umgebungen wunderbar aussehen. Hier kommt einfach ein klasse Gefühl rüber - vor allem, wenn die Geschichte gerade in den Wäldern spielt. Weiterhin sehen die Tiere sowie der Forest Spirit einfach nur gut aus.
    In diesem Film bekommt man auch ein wenig Blut zu sehen. Man kann jetzt argumentieren, dass das ein wenig unnötig ist, für mich passt es aber sehr wohl zum Film. Auch diese Szenen dienen als Symbol.


    Musikalisch... genial. Für mich der beste Ghibli Soundtrack. Ich höre die Musik auch oft einfach nur so - aber ich bin generell ein großer Freund von allem, was Joe Hisaishi geschaffen hat. Das Gefühl, was die Story, Charaktere und die Gestaltung vermitteln, wird von der Musik noch einmal verstärkt und sorgt einfach für ein grandioses Gesamterlebnis.


    Die Charaktere waren absolut in Ornung. Allerdings habe ich die Charaktere nie wirklich als Charaktere gesehen, sondern eher als Symbol für ihre Herkunft. Sie repräsentieren alle eine Gewisse Sache und arbeiten darauf hin, diese umzusetzen.
    Ashitaka ist ganz klar das Bindeglied - er ist ein unschuldiger Bub' vom Dorf, der eigentlich nur seinen Lebensraum verteidigen wollte und in etwas großes hineingezogen wird. Er sorgt dafür, dass am Ende Frieden zwischen allen Partien herrschen kann und er ist quasi das Sprachrohr.
    Eboshi ist die Industrie - sie steht für alle, die unter ihr leben. Sie ist nicht direkt böse, verliert sich aber im falschen Weg und sorgt dafür, dass die Industrie in eine falsche Richtung geht und somit als Böses dienen kann - dafür erhält sie am Ende auch die Strafe und Einsicht, um es danach besser zu machen.
    San verkörpert, wie gesagt, die Natur und setzt sich für diese und die Waldbewohner ein.
    Im Endeffekt steckt hinter jedem Charakter mehr, als man anfangs vielleicht erkennt.


    Ein Film, den eigentlich jeder gesehen haben sollte.

  • Als ich den Film das erste mal gesehen habe lief dieser auch im Free TV, sofern ich mich da richtig erinnere an Ostern. Das ist schon einige Jahre her - 10 oder sogar noch mehr - und da waren die genannten Szenen definitiv nicht zensiert/geschnitten - ich erinnere mich noch sehr genau, wie sehr mich diese Szenen "gewundert" haben, weil der Film ansonsten ja nicht so eine extreme Gewaltdarstellung hat.
    Ich weiß, dass der Film auch danach noch einige male im Fernsehn lief - vielleicht wurde der dann nachträglich, als RTL2 auch angefangen hat Naruto etc. zu schneiden, zensiert? Ich bin mir nämlich 100% sicher, dass die Szenen, die du genannt hast, damals zu sehen waren.

    Kam der dann vielleicht in irgendeiner späten Abendvorstellung? Ich hab den Anime im Free TV gesehen, wo er um 20:15 Uhr im TV lief und da wurden alle Szenen mit Blut zensiert.



    Daran kann ich mich noch ziemlich gut erinnern, als ich den Anime 2003 zum ersten Mal im TV gesehen habe. Das war an einem Heiligabend, wo ich auch die DVD geschenkt bekommen habe. Nachdem ich den im TV gesehen habe, habe ich am Tag danach die DVD angesehen und war verwundert, dass da paar Szenen vorkamen, die ich im TV nicht gesehen habe. Darum wundert mich das jetzt, dass es nicht zensiert war, als du das gesehen hast. Die einzige Erklärung, die mir sinnig ist, wäre es, wenn der Anime spät abends ab 22 Uhr im TV anlief und nicht ab 20:15 Uhr.

  • Kam der dann vielleicht in irgendeiner späten Abendvorstellung? Ich hab den Anime im Free TV gesehen, wo er um 20:15 Uhr im TV lief und da wurden alle Szenen mit Blut zensiert.


    Daran kann ich mich noch ziemlich gut erinnern, als ich den Anime 2003 zum ersten Mal im TV gesehen habe. Das war an einem Heiligabend, wo ich auch die DVD geschenkt bekommen habe. Nachdem ich den im TV gesehen habe, habe ich am Tag danach die DVD angesehen und war verwundert, dass da paar Szenen vorkamen, die ich im TV nicht gesehen habe. Darum wundert mich das jetzt, dass es nicht zensiert war, als du das gesehen hast. Die einzige Erklärung, die mir sinnig ist, wäre es, wenn der Anime spät abends ab 22 Uhr im TV anlief und nicht ab 20:15 Uhr.

    Puh.. ich bin mir nicht sicher, ist schon ein paar Jahre her. Kann aber schon sein, dass er zu später Stunde lief. Ich weiß nur noch mit Sicherheit, dass die Szenen auf jeden Fall zu sehen waren - das wäre mir sonst aufgefallen, als ich den Film erneut gesehen habe. Ich kann mich noch ganz genau daran erinner, dass alle Szenen, die du genannt hast, zu sehen waren.
    Wenn ich jetzt zurück denke, habe ich das Gefühl, dass ich den Film am Nachmittag gesehen habe - kann aber auch gut sein, dass es nach 22 Uhr war, weil wir zu den Feiertagen eigentlich immer Abends mit der Familie zusammen gesessen haben und ich dann erst spät vor dem Fernseher gewesen sein kann. Vermutlich wird es so gewesen sein.

  • Wenn ich jetzt zurück denke, habe ich das Gefühl, dass ich den Film am Nachmittag gesehen habe - kann aber auch gut sein, dass es nach 22 Uhr war, weil wir zu den Feiertagen eigentlich immer Abends mit der Familie zusammen gesessen haben und ich dann erst spät vor dem Fernseher gewesen sein kann. Vermutlich wird es so gewesen sein.

    Bis ca 22 Uhr sind ja die Jugendschutz-Sendezeiten. Da dürfen im Normalfall keine gewalttätigen oder butigen Szenen zu sehen sein, die "grausam" aussehen.


    Aber wie auch immer, nun weiß man, welche Szenen in Prinzessin Mononoke so zensiert werden xD Es sind glücklicherweise auch keine Szenen, die den Verlauf der Story schaden. Man kriegt alles wichtige vom Film mit und das finde ich gut. Wobei ich natürlich die unzensierte Version bevorzuge. So kommt die Dramatik eher rüber :3

  • Wenn ich jetzt zurück denke, habe ich das Gefühl, dass ich den Film am Nachmittag gesehen habe - kann aber auch gut sein, dass es nach 22 Uhr war, weil wir zu den Feiertagen eigentlich immer Abends mit der Familie zusammen gesessen haben und ich dann erst spät vor dem Fernseher gewesen sein kann. Vermutlich wird es so gewesen sein.

    Bis ca 22 Uhr sind ja die Jugendschutz-Sendezeiten. Da dürfen im Normalfall keine gewalttätigen oder butigen Szenen zu sehen sein, die "grausam" aussehen.
    Aber wie auch immer, nun weiß man, welche Szenen in Prinzessin Mononoke so zensiert werden xD Es sind glücklicherweise auch keine Szenen, die den Verlauf der Story schaden. Man kriegt alles wichtige vom Film mit und das finde ich gut. Wobei ich natürlich die unzensierte Version bevorzuge. So kommt die Dramatik eher rüber :3

    Ist mir schon bewusst, dass es zu den Zeiten eigentlich so sein sollte - aber zu der Zeit war das auch noch nicht so streng wie heute. Aber ich gehe mal davon aus, dass es einfach später gewesen ist.


    Ich wusste zum Beispiel nicht mal, dass eine zensierte Fassung existiert - also ja, als Information natürlich gut. Bevorzuge dann aber, ohne die andere zu kennen, auch die unzensierte Fassung - diese Szenen gehören einfach dazu und haben auch eine gewisse Bedeutung.