• Windows 7 (Seven, ehemals Vienna bzw. Blackcomb) ist das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft.
    Heute, am 28. Oktober, gab es einen ersten Ausblick auf das neue Windows. Es sollte schneller, leichter bedienbar und individueller sein. Das Office-Ribbon wird in vielen Programmen benutzt (u.a.: Paint, WordPad,...).
    Wer nicht weiß, was das Ribbon ist kann sich es hier anschauen und ein paar von euch, die Office 2007 schon mal benutzt oder gesehen haben, werden es sicher wieder erkennen:


    Laut dem für Windows zuständigen Microsoft-Vizepräsidenten Mike Nash haben die Programmierer vieles aus den Fehlern von Windows Vista gelernt. So soll unter anderem die Benutzerkontensteuerung [UAC] in Windows 7 richtig skalierbar und Windows 7 auch auf einem Netbook einsetzbar werden. Die Energieverwaltung soll mit dem neuen Windows besser und die Bootzeit der Rechner geringer werden. Auch der Speicherhunger des aktuellen Windows Vista soll gemildert worden sein.


    Der Desktop sieht aufgeräumter aus als bei seinem Vorgänger. Die Sidebar ist verschwunden und man kann Mini-Anwendungen (Gadgets, die vorher in die Sidebar gepackt wurden) dort hin platzieren, wo es einem gefällt. Offene Programme sollen über den Taskbar leichter zugänglich werden, so gibt es etwa ein größeres Vorsichtfenster. Auch der Systemtray soll einfacher zu verwalten sein und mitunter nervende Programmmeldungen einfach abgedreht oder in eine Warteliste verbannt werden können. Über Jumplists kann weiters auf oft oder zuletzt verwendete Dateien schneller zugegriffen werden. Dateien sollen bei Windows 7 in so genannten Libraries, eine Art virtueller Ordner, verwaltet werden, die von unterschiedlichen Programmen genutzt werden können. So soll eine Library für den Media Player auch vom neu gestalteten Media Center verwendet werden können.
    Ebenfalls gezeigt wurden die neuen Multitouch-Funktionen von Windows Vista mit einem berührungsempfindlichen Monitor: Man kann unter Windows mit mehr als nur einem Finger bedienen. Menü- und Dateilisten öffnen sich beim Darüberstreichen, Bilder und Texte lassen sich per Fingerspreizen vergrößern, Internet-Seiten ähnlich wie ein Buch durchblättern. Auch eine virtuelle Tastatur für die Texteingabe wurde gezeigt.
    Auch der Windows-Rechner und Wordpad wurden überarbeitet und um neue Funktionen erweitert: Wordpad kann nun neben Open XML auch mit ODF-Dateien umgehen, versprach Microsoft bei der Präsentation.


    Ein paar Bilder:








    Und Videos:




    Ich finde es ziemlich interessant. Wird wahrscheinlich viel besser sein als Vista. Vista ist wohl eine Beta-Version mit zahlende Tester.
    Ich möchte aber noch dazu sagen, dass ich nicht will, dass hier Leute kommen und sagen, wie schei*e Windows ist, wenn sie sich kaum auskennen und nur Nachplapperer sind. Windows hat Vor- und Nachteile gegenüber andere Betriebssysteme wie alle anderen BS auch. Und in so einem Thema könnten leicht Streitereien zwischen Mac-, Linux- und Windowsfreunde entstehen. Bitte versuchen, beim Thema (Windows 7) zu bleiben.


    PS: Sobald ihr mehr über das neue Windows wisst, bitte hier posten.

    »Viele die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil zur Hand.«
    - Gandalf | John Ronald Reuel Tolkien -


    Einmal editiert, zuletzt von Gollum ()

  • Zu nem Thema Gollum gehört auch mal über den Tellerand von Windows zu schauen. :P
    ehrlich, das ganze erinnert mich immer mehr an dem Wunsch, Aqua von Mac nach zu machen. Mal sehen wie lange sie noch brauchen dafür.


    Ansonsten, ziehts nett aus, obs besser, schneller, geiler als Vista wird... Abwarten. Sie haben es weiter entwickelt, Vista ist alles andere als nen Beta-Test, nur das nach 3 Jahren halt wieder was neues kommt. XD Hoffe sie halten sich mal an ihre Pläne. Es sieht schon mal gut aus.

  • Natürlich GameR, aber ich will nicht einfach dumme Posts lesen, wo nur gesagt wird, dass Microsoft scheiße ist und aus. Oder kauft Mac! Oder Linux ist sowieso besser, egal was Windwos macht. Aber das selbe gilt auch für Windows-Fans. Sie sollten nicht einfach irgendeinen Blödsinn schreiben, von denen sie keine Ahnung haben. ;) (Das sag ich nur, weil ich bei vielen anderen Foren das erlebt habe und ich das hier verhindern möchte)


    Ich denke mal, sie haben diesmal wirklich aus ihren Fehlern gelernt. Laut ihren Angaben siehts jedenfalls so aus. ^^

  • und man kann Mini-Anwendungen (Gadgets, die vorher in die Sidebar gepackt wurden) dort hin platzieren, wo es einem gefällt.

    das ist doch auch jetzt schon möglich!


    aber was anderes naja Mircosoft dreht sich das hin wie sie es wollen, und ich bin der Meinung wie alle anderen Vista war nur ein Update zu XP und nicht als Betriebssystem gedacht da sie ganze zeit Windows Seven nutzen rausbringen wollten bzw. nur eine Zwichen version ist wie ME


    Vista ist wie Windows ME
    Windows 7 = Das eigendliche Vista


    und haben Vista ja nur rasugebracht weil viele was neues haben wollten bzw. stimmen laut wurden es dauert zulange.


    Freue mich jetzt schon auf das was nach W7 kommt wen mal den Gerüchten und Infos glauben darf wird das ein Datenschutz Probelamtisches system ;)



    des weiteren frage ich mich auch wollen die alles Blinden grecht machen oder sorgen die schonmal vor das auch wirklich alle alle Symbole sehen (ich meine es wird ja alles immer größer irgend wan nutz der arbeist platz symbol 3/4 des Desktop), da ja immer mehr leute Probleme mit den Augenbekommen weil sie den ganzentag vorm Rechner hängen.

  • Naja, das mit der Größe ist wohl nicht so ein Problem, da man die Größe der Symbole auch verkleinern kann ;)


    Du meinst sicher Windows Cloud, wo man eig fast alles nur im Internet macht und arbeitet. Bin gespannt, wie es wirklich so wird.. ^^
    Zuerst aber will ich mal Windows 7 sehen.

  • Laut Vortests (von Computermagazinen) soll Windows 7 schneller sein als Vista und gleichzeitig weniger RAM benutzen und auch den Prozessor bei kleinen einfacheren Anwendungen nicht so belasten... Aber gut, die richtigen Ergebnisse werden wir erst 2009 yu sehen bekommen ^^

  • Microsoft-Chef Steve Ballmer hat anlässlich seiner Eröffnungsansprache auf der US-Messe Consumer Electronics Show (CES) angekündigt, dass die öffentliche Betaversion des Vista-Nachfolgers Windows 7 am Freitag zum kostenlosen Download bereitstehen wird.


    Auf dem Windows-7-Teamblog hat Microsoft zu Protokoll gegeben, dass das Betriebssystem seit Mittwoch (Ortszeit) offiziell Betastatus erreicht hat. Die Software sei nur via Download zu erhalten, Microsoft werde keine Speichermedien mit der Windows-7-Beta versenden. Der Funktionsumfang der Beta entspreche in etwa jenem der Ultimate-Variante von Windows Vista, so Microsoft in einem Beitrag im Windows-7-Weblog.


    Na, da bin ich ja gespannt. ^^
    Werde es morgen runterladen und auf Microsoft Virtual PC installieren und testen.

  • Nun, eigentlich hätte man die Beta schon früher bekommen können... So wie ich vermute, werden sowieso erst einmal alle Server zum Downloaden überlastet sein - Da sogar angekündigt worden ist, dass es Patches?Updates für die Beta geben wird... Da es z.B. Probleme mit bestimmten Musikdateien gibt, die werden durch Abspielen auf Windows 7 beschädigt und dadurch unlesbar (unbenutzbar)...

  • jop die patches sind auch wichtig. wenn man die beta 1 die es jetzt gibt downloadet ohne patches. macht windwos deine mp3´s kaput beim abspielen^^. daher unbedingt patches besorgen oder auf andere beta warten ;)

  • wenn es stimmt den dauert eh noch eine weile. windows wird wenn erst um august rum erscheinen wenn gut läuft den da läuft die beta aus.

  • Es ist eigentlich seit Jahren geplant, dass Windows 7 im ersten Quartal 2010 rauskommt, aber es gibt genug Anzeichen dafür, dass es sogar vor Weihnachten rauskommt (Also Dezember 2009).


    Der Windows Vista Service Pack 2 wird im Februar als Release Candidate verfügbar sein und müsste irgendwann im ersten Halbjahr dieses Jahres erscheinen.


    Also wird SP 2 mindestens ein halbes Jahr vor Windows 7 rauskommen.

  • so bin gerade teilweise an windows 7 testen. bisher läuft alles wie es sollte noch keine abstürzue oder ähnliches. und vom verbrauch naja schwer zu sagen ob es wirklich weniger geworden ist eventuell ca 1-2 % vom ram das könnte ich so zu 50% bestätigen.
    sonst schön und stabil.


    die größte änderung an sich ist die windowsleiste (da wo schnellstart usw ist in vista) gibt es auch aber nur das schnellstart bereich nicht und die ganze leiste ist in etwa schnellstart und anzeige balken für die fentser usw..


    zweite änderung und posetive ist die libaries die man anlegen kann. also eigene dateien wo man verlinkungen zu anderen ordner einfach so machen kann ohne das es auf c: mit kopiert werden muss damit es angezeit wird (Videos/bilder/usw..)


    mal schauen was sich die tage wenn überhaupt noch so ergibt.

  • Nach der erfolgreichen Beta-Version von Windows 7 kommt der Releace Candidate am 5. Mai für die breite Öffentlichkeit raus.


    Es sind zahlreiche Änderungen vorgenommen worden.
    Mehr zu den Änderungen siehe hier: http://blogs.msdn.com/e7/archi…e-changes-since-beta.aspx


    Quelle: http://windowsteamblog.com/blo…ase-candidate-update.aspx


    Die Änderungen hören sich ja ganz gut an. Werde den RC ebenfalls antesten. Ich erwarte die finale Version mit großer Spannung.

  • An sich nette Sachen... War zu faul, die Beta downzuloaden, habe daher nur den RC, ist aber auch ganz nett ;) Bei mir bewirkt das neue Windows 7 Wunder, mein Rechner läuft deutlich "flüssiger"... Wobei das vielleicht auch daran liegen könnte, dass mein Vista ein bisschen angestaubt ist ;)

  • Also ich hab auch den RC drauf und ich hab auch keine probleme mit läuft schneller flüssiger und besser als Vista
    und teilweise auch besser als XP, nur weiß ich von einigen kollegen das die bluescreens und crashes haben hatte ich bisher nich.

  • habe ich bisher auch nicht. aber es könnte an manchen treibern oder Programmen liegen den nicht alle sind 100% lauffähig auf windows 7. aber zum größten teils alle vista sachen schon. nur die die einen extra treiber mit installieren wie manche Brennprogramme oder Netzwerk tools. dort hängt es meisten.


    aber es gibt ne kleine liste von Usern für User wo man Komptabilität sehen kann ob es läuft oder nur teilweise.


    http://www.drwindows.de/win7_software.php?alle



    es gibt weit aus mehr programme das ist klar aber bisher hat keiner eingetragen

  • Benutze den Release Canidate seit ein paar Monaten, und kann nur das Fazit ziehen: Wird gekauft.


    Alle Programme die bei mir unter XP liefen laufen auch hier ohne Probleme, Treiber waren alle gleich durch Windows mit installiert, zudem siehts einfach schick aus.


    (Plus dass ich endlich meine 8 GB RAM voll nutzen kann. ;))