Euer erster Eindruck??

  • Also gut. Hier mal eine ganz kleine Umfrage:
    Was war euer erster Eindruck, als ihr zum ersten mal einen richtigen Anime gesehen hattet???


  • mein aller erster Anime war Sailor Moon ( welch Überraschung XD) und Valtron ( hehe, jetzt weiß ich endlich wie es heißt). Liegt daran dass ich die beiden fast Gleichzeitig sah und mich leider nicht mehr erinnere was von den beiden ich mir zuerst anschaute. Ist auch schon eine ganze Weile her ich war da höchstens 7 oder sogar noch 6 Jahre alt.
    Ich weiß nur noch dass ich fasziniert war und voller Begeisterung die Verwandlungen ansah. So etwas kannte man ja von Zeichentrick nicht ( in Russland so wieso). ich dachte damals: " woow cool, da macht es da klick und das klack und schon steht da ein paar Meter großer blinkender Roboter, wie geil ist das den!!" .
    bei Sailor Moon war ich von Luna faszinierend " eine sprechende schwarze Katze, mit einem komischen Ding auf der Stirn, die alles weiß.. uuh" und diese halbe Serie in Anspruch nehmende Verwandlung, so viel Glitzer und Mädchen die da rum hopsen, das war unglaublich.
    Ja so lassen sich kleine Kinder ganz leicht um den Finger wickeln XDD Ach ja, ich hatte ka was ein Anime überhaupt ist, geschweige den ich hätte ihn erkennen können, war schon eine ganz andere Welt für mich ;)

  • Also das erste Anime, dass ich bewusst als Anime mir angesehen habe, war Elfen Lied (und das war vor etwa 2 Jahren), was auf mich großen Eindruck machte, denn ich hatte schon immer eine Begeisterung für gute Geschichten jedes Genres und mit Animes schien neben Büchern eine weitere Quelle für derlei gute Geschichten zu existieren (leider musste ich später im Vergleich mit Yu-Gi-Oh, Pokemon und Naruto feststellen, dass Animes nicht immer gute Plots haben ^^ ...). Ich habe aber bis ich Elfen Lied Animes wirklich nur als nichts weiteres als eine Art Zeichentrickserie betrachtet und jene mit Erscheinungen aus USA usw. gleichgesetzt ^^ . Erst später bemerkte ich, dass ich schon einige Animes vorher gesehen hatte, die ich als Zeichentrickserien bezeichnet hatte ^^ .
    Als ich klein war hab ich sicherlich auch schon Animes gesehen, aber da wusste ich weder das es sich um Animes handelte, noch verstand ich überhaupt großartig etwas vom Plot oder sonstigen Dingen, die da über den Bildschrim liefen (ich habe als Kind mir gerne englische Trickfilmsender angesehen - obwohl ich kein Wort verstand - keine Ahnung, warum man das machen sollte, besonders als Kind, aber man ist in der Zeit sicherlich noch ein wenig seltsam im Kopf in manchen Angelegenheiten :D ...).

  • :khuh: omg woher wisst ihr das sooo genau ich weiß nur noch das ich früher den ganzen tag vorm tv saß :knani: und mir die "animes" die dort liefen angeschaut hab, und weil mir meine mutter das verboten hat wollte ich es natürlich umso mehr :ktralalalala: also hab ich irgentwann angefangen mir die animes im internet anzuschauen. Die zeichnungen fand ich schon immer gut (zumindest bei den meisten ^^) und weil ich vorher die kompletten bände von dragonball gelesen hab (die mein bruder immer gleich zum erscheinungsdatum gekauft hat xD) war der zeichenstil auch nicht neu für mich. Deutsche Zeichentrick filme hab ich mir auch eigentlich nieee angeschaut xd

  • meine erste animes waren sailer moon (musste man als typ gucken, weil die mädels das so toll fanden^^) und kickers.... desweiteren auch noch mila
    naja und damals hab ich garkein großen unterschied zwischen cartoon und anime bemerkt.... ich wusste es halt nich, was ein anime ist.... für mich war alles nur zeichentrick....
    als ich den unterschied kannte, waren inuyasha, arjuna und andere die ersten die zu den zeitpunkt auf einen bekannten musiksender liefen.
    nebenbei auch das derzeitige rtl2 programm und ich glaub 3sat wars, da kamen montag nachts auch welche wie. z.b. samurai champloo

  • Also mein erster anime war Sailor Moon und kurz darauf Pokemon.
    Ach ich hab keine ahnung mehr warum ich von Sailor moon so begeistert war,is schohn zu lange her > <
    aber Pokemon fand ich immer toll,weil da so viele verschiedene monster waren, manche auch voll süß aussahen und es Pokemon auch als spiel gibt^^

  • Nun den ersten Anime habe ich mit 5 Jahren in Japan gesehen, war einer, bei dem man viel lachen musste und fand es ganz amüsant... Von 7-15 Jahre habe ich keinen einzigen Anime gesehen, weils mich einfach nicht interessiert hat und weils die bekannten Animes für mich eher Kiddiesachen waren. Erst als ich dann zufälligerweise Death Note geschaut habe (auf Stage 6), dachte ich dann: oha, garnicht mal so schecht und anschließend kamen dann immer mehr Animes dazu.

  • welcher mein erster anime war kann ich schon gar nicht mehr genau sagen
    entweder Mila, die Kickers,Captain Future, Sailor Moon oder die tollen Fussballstars
    jedenfalls mocht ich damals cartoons sowie animes noch gleich gern und hab da auch nicht großartig unterschieden
    ich wusste damals auch noch nicht was ein Anime ist und das die aus Japan kommen
    später sollte dies sich dann radikal ändern, das fing so zu Zeiten an wo Dragonball und Pokemon neu war
    ab da hab ich bewusst zwischen Cartoon und Anime unterschieden und mich von den Cartoons abgekapselt
    und dem im Deutschland damals noch relativ neuem Spektrum Anime zugewandt

  • ich hab mir erst gedacht: der comic-zeichner hats echt drauf xD.
    danach, als ich dann erfahren hab was "pokemon" und "dragon ball" eigendlich soll, hab ich mich immer mehr informiert, interessiert.. etc.
    und jetzt bin ich ein stolzer anime fan *-*.

  • ich hab damals immer das RTL2 programm gesehen, aber das haben ja eigentlich alle kleinen kinder gemacht, zumal sie noch nix mit den nachrichten anfangen konnten, aber zum richtigen Anime-fan bin ich erst geworden, nachdem ich von einem kumpel einen link zu Elfenlied mit englisch subs bekommen hab un mir der anime richtig gefallen hat... müsste jetzt ein un ein halbes jahr oder sogar scho 2 jahre her sein... joar un jetzt guck ich jeden tag mindestens 6 folgen von irgendeinem anime (als student hat man ja die zeit :khahaha: )
    meine mutter beschwert sich zwar immer was ich da für "kinderkram" gucke un das ich ma was anderes machen soll, aber ich frag mich WIESO ... animes zu gucken is a guter zeitvertreib un man lernt a paar sachen japanisch ^^

    Würdest du jemanden, den du liebst, aus Liebe töten?

  • Wo ich wirklich wusste, dass ich einen Anime sehe, war bei Escaflowne und da war der erste Eindruck klasse. Mir gefiel die Story gut und die Zeichnungen. Ich hab mir damals nur so gedacht: "Anime, was ist das? Sieht klasse aus, ist mal was anderes." Mir waren die normalen Zeichentrickserien immer zu einfach und zu gleich gestrickt. Entweder, irgendwer war der Held und hat wen gerettet, es ging ums Alltagsleben oder es war totaler Kinderkram mit "hübschen" Mädchen, die die Welt gerettet haben.
    Ich hab zwar davor auch schon Sailor Moon und so gesehen, aber da viel mir im ersten Moment nie auf, dass es sich um etwas besonderes handelte. Trotzdem gefiel mir der Anime.

  • hmm....meine erster anime war biene maya...und ich dachte es wäre zeihentrick...und tja mir hat es gefallen.
    *und diese biene die ich meine die heißt maya...*
    danach heidi und all so jet.
    als schließlich sailor moon anbrach ar ich begeistert.
    ...naja ein bruder hat s gesehen (zwei jahre älter) und ic bi ihm immer hinterher gedackelt.
    :);):P:D8)