Hip Hop

  • Ich habe da mal eine Frage wie denkt ihr hier über Hip Hop?
    ehr schei*** Hip hop oder eyy gêîl Hip Hop ? ?(


    das würde mich mal interssiern :thumbsup:

  • Ich finde Hip-Hop geil..nur schade dass es so einen schlechten ruf bekommen hat...es gibt auch wirklich frauenfeindliche oder andere songs die einfach nur geschmacklos sind..schade..dabei war hip-hop nur dazu gedacht "sein Territorium" mit friedlichen Mitteln abzugrenzen und zu verteidigen..(hab in musik aufgepasst jaja XD) schade das diese musik richtung nach und nach immer mehr durch möchtegern rappern beschmutzt wurde..aber anständige Lieder ohne Kraftausdrücke sind einfach nur empfehlenswert

  • Hip Hop hat ja 4 Subkategorien ;)
    Wenn wir von der musik reden welche? Mcing oder Djing? ;)
    ich selber rappe, ich bin der king und bleib es xDDD *grinS*


    ich würd gerne mal gegen Bizzi hier ein schriftliches battle machen ;) könn auch ein audio machen, aber mein mic hat ne sau schlechte quali

  • naja bei hip hop muss es darauf ankommen wie die texte gemacht werden .
    mich interresiert nicht die lebensgeschichte der acts.
    da machen aber leider z u viele hip hop stars.


    ich höre eher hip hop das gute laune bringt wie deutschrap K.I.Z. die rappen nur über mist und machen total lustiges zeug
    von den us hoppern finde ich nur das old school zeug gut wie wu-tang-clan oder busta rhymes .
    j.pop ist natürlich teriyaky boyz ein großer favo da sie m eist in ihren texten auch nur über iwelches zeug rppen wie autos oder wie sich der oder der andere anstellt ^^.


    also um meine aussage kurzzufassen lebensgeschcihten im RAP bzw HIP HOP = fail ~.~

  • Ich steh übbahaupt nich auf hiphop..
    ich krieg oft songs zu hörn die meine freunde ja so toll finden, abba die find ich dann, wie koni auch schon sagte, einfach nua geschmackslos und frauenfeindlich -.- ich frag mich dann imma was genau daran toll is abba naja, jedem das seine ^^
    ich bleib bei punkrock :D

  • eigentlich bin ich nicht so der hiphop, sondern der r'n'b-rock fan, aber manche künstler find ich einfach super,
    beispielsweise Lil Wayne, T.I, Timbaland, Sido & Bushido :thumbup:

  • ja klar, da sagt man einmal seine meinung, und sofort wird der beitrag gelöscht -.-


    egal, ich bleib dabei, ich hasse hip hop °! und des könnt ihr so oft löschen wie ihr wollt, dann schreib ichs halt immer wieder :evil:

  • Das Nachfolgende war eig mein Blog, aber auf Rat von Ruby stell ichs zusätzlich noch hier rein^^
    Ich wollt mich jetzt auch mal zum Thema HipHop äußern, da ich das
    Gefühl habe, dass zu viele diesen Begriff auf Spasten wie Bushido
    reduzieren. Was ich als erstes mal klar stellen möchte ist, dass HipHop
    mehr als nur Musik ist. Er setzt sich nämlich zusammen aus:


    -Rap


    -Djing


    -Breakdance


    -Graffity


    Was mich aber wirklich aufregt, ist die Entwicklung, die HipHop in den
    letzen Jahren vollzogen hat. Heutzutage denken viele bei dem Begriff
    "Rap/HipHop" an Bushido,Massiv,Ghetto,Hustler, Gangster oder was weiß
    ich und empfinden daher bei diesem Begriff Hass und Abneigung, was ich
    nur zu gut verstehen kann. Und das ist wirklich traurig. HipHop ist
    nämlich eine sehr kreative Musikrichtung und sollte sogar ursprünglich
    als Alternative zum Gangsterdasein und zur Waffengewalt dienen,so der
    Grundgedanke. Umso mehr stört es mich , wenn Leute wie Massiv so tun,
    sie wären krasse Gangster nur um mehr Profit rauszuholen. Ursprünglich
    war HipHop nicht zum Geldverdienen gedacht aber betimmte "Rapper"
    entwickeln blühende Fantasien, wenn es ums Kohle machen geht. Und wenn
    dann noch so Leute wie Bushido Songs ohne Erlaubnis klauen, und sie
    auch noch 1zu1 übernehmen*, dann platzt selbst mir der kragen und ich
    kann mich nur für solche Leute schämen, die sich angeblich als
    HipHopper bezeichnen.


    Aber zum Glück gibt es noch genug Rapper, die dies nicht tun und
    wirklich Talent haben. Nur diese Leute kennnen halt wieder die
    wenigsten. Als Stellvertreter des HipHop in Deutschland werden leider
    zu oft die falschen gesehen und ich bin mir sicher, dass HipHop oft
    nicht so oft abwertend angesehen werden würde, wenn solche
    Idioten-Gangsterrapper nicht mehr unterstützt werden würden und die
    Leute, die wirklich etwas mit ihrer Musik zu sagen haben, auch
    berücksichtigt werden würden, wenn man sich ein gerechtes Urteil
    gegenüber HipHop machen möchte (Das ist so wie wenn jemand sagt, Metal
    ist nur blödes Herumgegröle( was ich im Übrigen überhaupt nicht finde))


    Es wäre schön, wenn ihr auch eure Meinung sagen würdet




    Lg Agu




    *Bushido hat zum Beispiel von Dimmu Borgir Mornig Palace vollständig als Beat übernommen ohne Genehmigung



  • Also Eig heißt es nicht Rap sonder Mcing, den der Mc ("Mic-Checker") ist derjenige der es schafft das Publikum so zum abfeiern bewegt wie es sonst keiner Schafft, Rapper sind eher welche die nur in der Buff (Gesangskabine) hocken und da aufnehm, Du hast aber Recht, Rap wird leider nur mit diesen Gangster scheiß verbunden obwohl es soviele unterarten davon gibt... latina rap...deepen rap.. (casper etc) battle rap (kool savas, samy deluxe, favorite) freestyle und noch so viele mehr, ich persönlich bevorzuge eher Prinz Pi, Savas, Favorite, 257ers, Kaas, Tua, die Orsons,Materia und noch paar Untergrund Rapper. Ich selber bin am Writen (schreiben xD), Ghostwriting genauso wie selber am Musizieren. xD


    Mann kann ja mal was Aufnehm wenn hier noch genug Sänger/Sängerinnen, Rapper/Rapperinnen xD (ich glaub daran sehr sehr sehr stark! XD) sind, einfach melden :3


    mfg xD


    P.s.: okay ich habe nich gesehn das hier schon andere geschrieben habe.... xDDD


    Mal ne Frage wer hat bock auf ein Battle? xD so ein auf R-B-A hier ^^ xD ich bin zu allen bereit xD

  • Ich finde das meiste, was von diesen Hoppern raussprudelt, einfach nur Mist.
    Wovon handeln denn die meisten Lieder?
    Sex. Drogen. "Ich mach dich kalt". Heiße Frauen.
    Was sieht man in den Musikvideos?
    Sex. Drogen. Guns. Halbnackte Frauen.


    Wenn ich ungewöhnlicherweise mal auf MTV kleben bleibe, dann nur, weil ich vor lauter Kopfschütteln das umzappen vergesse.
    Was wird denn bitte aus der Musik? Diese Viecher hüpfen von A nach B, haben die Hose in den Kniekehlen, und zappeln vor sich her, wobei ich es bemerkenswert finde, wie sie den Kopf oben halten können, bei so viel Klunker, den sie scheinbar brauchen, um ihren Status zu rechtfertigen.
    Sicher gibts andere, aber das sind dann sicher nicht viel. Ich muss nur an Sido, Aggro Berlin und die anderen Dinger denken und ich hab genug.
    Das hat nichts mehr mit singen zu tun. Das ist meiner Meinung nach "Wir sprechen anstatt zu singen und wir tun das schnell, damit keiner merkt, dass wir nix draufhaben!"
    Meine Meinung, mein Standpunkt. Versucht nicht, mich vom Gegenteil zu überzeugen, denn Metal Forever!

  • Ich höre eher in die Richtung Rock bzw. Pop,aber es gibt manche Songs/Sänger,die den wahren Stil des Hip Hops bewahren.Hip Hop entstand ja ursprünglich in den Slums und Gettos in den US,da sich die schwarzen Bürger von den Weißen abgrenzen und ihre eigene Musik entwickeln wollten.
    Ich finde gerade die Lebensgeschichten an den Liedern interessant,es ist wirklich nicht einfach in Gettos zu überleben.Es herrscht Rassismus und extreme finanzielle Not.Während die weiße Bevölkerung Luxus genossen,mussten sie sich meist in sehr jungen Jahren den Problemen des Lebens stellen.Ich finds total OK,dass sie ihren Schmerz in ihren Songs verarbeiten.Dadurch machen sie vielen Jugendlichen Mut,die sie sich zum Vorbild nehmen.Immerhin haben sie diese schwere Zeit überlebt,wieso also nicht auch Ich muss aber einigen hier Recht geben,diese ganzen neuen Möchtegern-Gangster sind wirklich lästig.Es geht nur um Drogen Parties und darum wie geil und hart sie doch.Mal ehrlich,wer nimmt die denn ernst? Große Klappe,nix dahinter!