Prototype PS3

  • Prototype



    Stellt
    euch vor, ihr wacht eines Morgens auf, könnt euch an nichts erinnern,
    verfügt aber plötzlich über übersinnliche Kräfte. Nein, ihr seid kein
    Comic-Held in einer Science-Fiction-Welt. Es ist 2008, New York City
    und bevor ihr wisst, was passiert ist, werdet ihr auch schon von
    gnadenlosen Spezialeinheiten des Militärs gejagt. Doch das ist erst der
    Anfang…



    Die Jagd beginnt

    Seine
    übernatürlichen Kräfte hat Alex Mercer einem Virus zu verdanken, der
    ganz New York in einen Ausnahmezustand versetzt. Es herrscht Chaos,
    riesige Mutanten streunen durch die Straßen und bis an die Zähne
    bewaffnete Militärs versuchen mit allen Mitteln Herr der Lage zu
    werden. Die Freude darüber, schneller rennen, höher springen und mehr
    tragen zu können als irgendein anderer Mensch ist daher nur von kurzer
    Dauer. Denn auch Alex wird schnell zum Gejagten, muss seine neuen
    Fähigkeiten klug einsetzen und den Grund für die ganze Misere
    herausfinden. Nur gut, dass ihr nicht nur ungemein stark und agil seid,
    sondern auch über gestaltwandlerische Fertigkeiten verfügt. Ihr könnt
    euch nämlich in jeden beliebigen Körper versetzen und neben dessen
    Aussehen auch dessen Fähigkeiten übernehmen.


    Freie Wahl
    Ihr
    könnt z. B. in die Körper eurer Feinde schlüpfen, Verwirrung in deren
    Reihen stiften oder sie gar in den Tod schicken. Ihr könnt aber auch
    den Köder spielen und versuchen, die unterschiedlichen Fraktionen in
    erbitterte Kämpfe zu verstricken und euch gemütlich zurück zu lehnen.
    Oder ihr geht selbst in die Offensive und lasst eure Gegner
    Bekanntschaft mit euren ausfahrbaren Klauen, aus dem Boden sprießenden
    Dornen oder ihren eigenen Waffen machen, die ihr euch genauso schnappen
    könnt wie ihre Panzer, Helikopter und andere Vehikel. Die größtenteils
    authentisch umgesetzte Spielwelt bietet jedenfalls zahlreiche
    Interaktions- und Zerstörungsmöglichkeiten. Ihr sprintet blitzschnell
    Straßen und Wände entlang, schleudert Fahrzeuge aus dem Weg, spießt und
    schlitzt reihenweise Gegner auf, kapert mit einem beherzten Sprung von
    einem Wolkenkratzer einen Militärhubschrauber und legt ganze
    Straßenzüge in Schutt und Asche.


    Besonderheiten
    - ungemein agiler & wandlungsfähiger Protagonist
    - riesige interaktive Spielwelt
    - imposante authentische Kulissen
    - enorme Handlungs- & Bewegungsfreiheit
    - 40 natürliche & übernatürliche Gegner
    - 5 spannende Bossfights
    - gegeneinander ausspielbare Feinde
    - 20 verfügbare Waffen
    - kaperbare Panzer, Hubschrauber & mehr
    - zwölfstündige, storyintensive Kampagne
    - kooperativer Onlinemodus für zwei Spieler
    - beeindruckende Animationen & Effekte
    - eines der ersten Spiele mit THX 7.1-Kodierung


    Screenshots:


    Trailer:


  • Ich habe den Trailer schon vor einer Weile gesehen und war sofort begeistert. ich werde mir das Spiel auf jeden Fall holen, das steht momentan ganz oben auf der Liste bei den Neuerscheinungen an Games bei mir (wobei ich es mir eben für XBox 360 holen werde, da ich die habe und keine PS3). Ich finde die Idee total genial, es scheint am Ende sehr viele Möglichkeiten in dem Spiel zu geben und es sieht einfach, muss ich gestehen, cool aus. ^^ Die Story ist für mich auch wichtig und sie scheint wirklich interessant zu sein, so wie mir der Hauptcharakter auch vom ersten Eindruck her gefällt.


    Ich kann's jedenfalls kaum abwarten, bis das Spiel zu haben ist. *-* Sieht einfach genial und aufregend aus.

  • Nachdem ich die kleine Einführung gelesen und den Trailer gesehen hab, interessiert mich das schon sehr, ist gekauft.
    Jedoch sieht es mir leider wieder wie eines dieser One-Shot Spiele aus, wie darkSector, es hat eine schöne Grundlage, aber man wird sich dafür nicht so ins Zeug legen wie für Devil May Cry z.B. und das wird sich sicher auf die Story auswirken.


    In diesem Sinne, trotzdem ein must-buy, vom Gameplay her, wie's aussieht und das ist ja mein Kriteriepunkt Nr.1 :P

  • joa der Hauptcharakter sieht aus wie der von assasins creed mit der kapuze XD
    Naja is zwar bis jetzt kein muss aber ich werd mal in das spiel wens draussen is reinschnuppern

  • ja stimmt er sieht wirklich aus wie Altair^^


    Ich werde mir das spiel auf jeden fall kaufen, is mal was neues als immer nur die alten super helden neu aufgelegt zu spielen^^ klingt vor allem sehr interessant das man sich die fähigkeiten der gegener aneignen kann 8o

  • Hab ma letztens auf GametrailersTV eine 10 minütige Preview gesehn also das spiel ist merdsblutig xD


    aber es ist übelst geil wenns hier erscheinen sollte werd ichs mir holen ^^

  • Jo habs jetzt echt hammer geil das spiel^^


    Und übelst blutig macht einfach nur spass 50 leute auf einmal zu killen, nur zu empfehlen das spiel.
    grafik in game zwar etwas schwächer als man es von den heutigen next gen spielen kennt aber dafür super flüssiges gameplay und eine hammer atmosphäre
    ganz klar kaufen :thumbsup:

  • Ohh das spiel ist soo hammer hab es bei meiner freundin gesehen und mich sofort in es verliebt :klovelove:


    hab vor mir es auch zu holen


    Vampire


    Das Leben ihrer ist nicht
    bestimmt auf unsere Zeit,
    sondern gebannt in die Ewigkeit


    Sie sind die wandernden Sterne der Nacht,
    immer auf Unsterblichkeit bedacht


    Ihnen dürstet es nicht nach Wasser
    wie den Gestalten des Lichts


    Sie sehnen sich nach Blut
    und begeben sich dafür in das Nichts,
    ihr eiskaltes Herz dabei zerbricht


    Der Vollmond bewacht sie,
    wie sie sehnen nach Liebe und Licht


    Doch das ist ihnen nicht vergöhnt
    so dass sie weiter mit tränenden
    Herzen die Nacht durchschreiten


    Und hoffen der Tag möge
    der Nacht ein Ende bereiten.


  • @ Daniel W


    Ja ich hab das Spiel und kann es nur weiter empfehlen.


    Vampire


    Das Leben ihrer ist nicht
    bestimmt auf unsere Zeit,
    sondern gebannt in die Ewigkeit


    Sie sind die wandernden Sterne der Nacht,
    immer auf Unsterblichkeit bedacht


    Ihnen dürstet es nicht nach Wasser
    wie den Gestalten des Lichts


    Sie sehnen sich nach Blut
    und begeben sich dafür in das Nichts,
    ihr eiskaltes Herz dabei zerbricht


    Der Vollmond bewacht sie,
    wie sie sehnen nach Liebe und Licht


    Doch das ist ihnen nicht vergöhnt
    so dass sie weiter mit tränenden
    Herzen die Nacht durchschreiten


    Und hoffen der Tag möge
    der Nacht ein Ende bereiten.