Resident Evil 3: Nemesis (1999)

  • Resident Evil 3: Nemesis



    "Resident Evil 3: Nemesis", in Japan als "Biohazard 3: Last Escape" veröffentlicht, erschien zuerst für die PlayStation, danach folgten Umsetzungen für Dreamcast, PC und GameCube.


    Handlung


    "Resident Evil 3" spielt zeitlich wenige Stunden vor und nach den Ereignissen des zweiten Teils. Spielbarer Charakter ist diesmal Jill Valentine, die bereits aus dem ersten Teil bekannt ist. Sie wurde von S.T.A.R.S. suspendiert und ist gerade dabei, die Stadt zu verlassen, als das Unglück in Raccoon City seinen Lauf nimmt. Die Stadt wird von Zombies überrannt und es gibt kaum noch Überlebende. Jill ist jedoch durch ihren Einsatz im Herrenhaus bereits bestens auf das Grauen, das sie erwartet, vorbereitet. Umbrella Frankreich schickt ihr neues Projekt - Nemesis - nach Raccoon City. Es hat den Auftrag alle S.T.A.R.S.-Mitglieder zu töten. Die Hauptaufgabe des Spielers besteht nun darin, aus der Stadt zu fliehen und Nemesis zu entkommen.



    Und schon wieder hab nur ich hier zugesehn X'D

  • Cooles Game, die ganze reihe is geil.


    Habs aufm Gamecube gezockt. Bis auf die Grafik nicht schlecht.
    Vor allem die Bonus Games sind immer sehr sehr geil.

  • lol ich hab 2 Teile zuhause eines füt Pc und das ich jetz spiele für DS :D
    Ich liebe die hanlung einfach und die Monster und...*schwärm*

  • Resident Evil 3ist eigentlich ein sehr gutes Spiel(bis auf die Grafik,die ist noch von Playstation 1)


    Am BESTEN ist das Bonusspiel:THE MERCENARIES,weil es immer wieder ein Herausforderung ist,es zu meistern.Nemesis find ich eigentlich ziemlich langweilig,weil er für viele keine Gefahr dastellt.Sie hätten ihn etwas besser machen sollen.


    Aber im Ganzen ist Resident Evil 3 Gelungen.