Ouran High School Host Club

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

  • xD also ich hab mir die erste Folge nur auf raten einer Freundin angesehen
    und am anfang dachte ich ja die sind doch bestimmt alle schwul .


    xD aber der kracher kam als sich heraus stellte das der Typ eigendlich eine SIE ist.
    Also ich hatte ja schon so was vermutet und als ich mir die Folge angesehen habe wusste ich nix von alledem also wurde ich richtig ins kalte Wasser geworfen.


    Ich denke ich werden mir den Anime bis zum Ende angucken, weil der irgendwie so was lustiges an sich hat und ich XD nur durch die erste Folge wissen will wie es ausgeht.


    Vampire


    Das Leben ihrer ist nicht
    bestimmt auf unsere Zeit,
    sondern gebannt in die Ewigkeit


    Sie sind die wandernden Sterne der Nacht,
    immer auf Unsterblichkeit bedacht


    Ihnen dürstet es nicht nach Wasser
    wie den Gestalten des Lichts


    Sie sehnen sich nach Blut
    und begeben sich dafür in das Nichts,
    ihr eiskaltes Herz dabei zerbricht


    Der Vollmond bewacht sie,
    wie sie sehnen nach Liebe und Licht


    Doch das ist ihnen nicht vergöhnt
    so dass sie weiter mit tränenden
    Herzen die Nacht durchschreiten


    Und hoffen der Tag möge
    der Nacht ein Ende bereiten.


  • xD ja die Zwillinge gehen schon ab


    Vampire


    Das Leben ihrer ist nicht
    bestimmt auf unsere Zeit,
    sondern gebannt in die Ewigkeit


    Sie sind die wandernden Sterne der Nacht,
    immer auf Unsterblichkeit bedacht


    Ihnen dürstet es nicht nach Wasser
    wie den Gestalten des Lichts


    Sie sehnen sich nach Blut
    und begeben sich dafür in das Nichts,
    ihr eiskaltes Herz dabei zerbricht


    Der Vollmond bewacht sie,
    wie sie sehnen nach Liebe und Licht


    Doch das ist ihnen nicht vergöhnt
    so dass sie weiter mit tränenden
    Herzen die Nacht durchschreiten


    Und hoffen der Tag möge
    der Nacht ein Ende bereiten.


  • Ist auch schon wieder eine Weile seitdem ich den Anime gesehen habe, aber der bleibt einen in Erinnerung :D
    Ich liebe die Zwillige, sie sind absolut genial xD Ich habe so viel gelacht wegen den zwei Vollidoten. Die Charas allgemein sind auch echt gut gehalten. Es war mein erster Gender Bender Anime und deshalb wahrscheinlich auch meiner Meinung nach der beste.. (Mangas gibts bessere..aber Animes :P ) Und deshalb war ich so begeistert von diesem Anime. Süss, witzig und einfach Achhh *__* Ich finde den Schluss etwas sehr offen. Ich hätte mich über etwas kitschiges und witziges mehr gefreut. Wer Comedy und Lovestorys mag, für den ist dieser Anime logischerweise ein muss ;)

  • Toller Anime, interessante Geschichte und witzige Stimmung ^^ Die Charaktere sind alle von Grund auf verschieden und machen die Serie zu dem was sie ist. Eine zweite Staffel hätte ich mir hier gewünscht, einfach, um zu schauen wie es weiter geht ^^ Die Animationen gefallen mir auch, das einzige, was ich etwas verbessert hätte, wäre, dass es noch ein wenig mehr um die Beziehungen geht, denn die kamen ein wenig zu kurz nach meinem Geschmack ^^

  • Icj bin zufällig auf den Anime gestoßen und ich muss sagen es hat mich in seinen Bann gefesselt.
    Sehr lustig und abwechslungsreich.
    Es ist mal etwas neues für mich gewesen :)
    Somit war auch der Reiz da diesen so schnellst wie möglich fertig zu schauen :b
    Am Ende angekommen, war ich natürlich enttäuscht dass dieser so kurz ist.
    Deswegen habe ich mir auch weitere Folgen erhofft oder wenigstens eine Fortführung, aber leider nichts dergleichen :/
    Das finde ich zwar ziemlich schade, aber ich kann nicht behaupten dass es sich nicht gelohnt hat den Anime zu schauen.
    Ich schwafel wieder zu viel blödsinn, es ist wohl Schlafenszeit für mich xD
    Nunja was ich sagen wollte, der Anime ist spitze!
    Schaut ihn euch auch mal an, wenn ihr Zeit und Lust darauf habt :)

  • Auf den Namen Ouran High School Host Club bin ich oft gestoßen, habe den Anime aber immer als "interessiert mich nicht" abgestempelt und verworfen, obwohl die Bewertungen eigentlich sehr positiv sind. Da der Anime aber einer der Favoriten meiner Freundin ist, musste ich diesen dann doch mal ansehen, um zumindest mitreden zu können.


    26 Folgen dieses Anime wirkten für mich schon vorab viel zu viel - ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass ich da meinen Spaß dran finde. Ob sich das bewahrheitet hat? Mal sehen.


    Story
    Eine tiefgründige Geschichte bekommt man in OHSH nicht geboten. Das habe ich aber auch von vorne rein nicht erwartet. Die Geschichte liefert lediglich das Setting, das der Anime dann behandelt. Auch ein Romance Sub Plot ist vorhanden, der aber ebenfalls kaum behandelt wird - leider, denn von dem hätte ich mir tatsächlich etwas mehr gewünscht.
    Anfangs stört das fehlen einer Handlung nicht, nach einer Weile wird es dann aber doch schon ein wenig träge - trotzdem ist es verkraftbar, vor allem wenn man die Genres bedenkt.


    Ansonsten findet man hier viel Humor, der zu einem großen Teil auch tatsächlich unterhaltsam ist. Leider bleibt der Romance Teil der RomCom ein wenig auf der Strecke. Der Romance Sub Plot wird extrem in die Länge gezogen und zum Teil sogar komplett verworfen.



    Charaktere
    Die Charaktere erscheinen alle als Stereotypen. Was die Charaktere aber dann doch besonders macht, ist dass die Charaktere sich zur gleichen Zeit über genau diese Stereotypen lustig machen - dadurch sind die Charaktere zumindest auf ihre Art interessant gestaltet. Dass man auch etwas über den Hintergrund der Charaktere erfährt ist ein großer Pluspunkt. Auf Dauer werden die Charaktere dann aber doch ein wenig öde, was aber durch diverse Nebencharaktere ein wenig ausgeglichen wird.


    Da den Charakteren aber ein gewisser Tiefgang fehlt wird man nie tatsächlich überwältigt sein. Manche Charaktere können sogar mit der Zeit nervig werden, was aber durch den breit gefächerten Cast nie all zu schlimm wird. Für mich waren dies Renge (vor allem durch ihren running-gag) und Honey.



    Artstyle
    Die Darstellung der Charaktere gefällt mir nicht. Alles wirkt irgendwie kindlich und teilweise habe ich sogar fast das Gefühl, dass die Charaktere zu simpel aussehen - auch die Proportionen wirken einfach nur merkwürdig.
    Was mir aber gefällt sind die Farben und die Darstellung der Emotionen der Charaktere. Dies weiß zu überzeugen und macht den Rest zumindest akzeptabel. Trotzdem ist der Artstyle für mich selbst nach 20+ Episoden noch ein Störfaktor gewesen.



    Vertonung
    Hier habe ich nicht wirklich etwas zu meckern. Die japanischen Stimmen waren passend und der Soundtrack hat nicht gestört und wirkte nicht deplatziert und unterstützt das Setting. Es hätte aber ruhig etwas mehr Abwechslung bei der Musik sein können, weil diese dann doch irgendwann repetitiv wirkt.




    Fazit
    Insgesamt war der Anime überraschend gut. Ich würde nicht sagen, dass es ein Meisterwerk war und auch nicht, dass es das beste ist, was das Genre zu bieten hat, aber zumindest der Humor weiß zu unterhalten, selbst, wenn man eigentlich kein Fan des Settings ist. Die Charaktere haben mich nicht begeistert, aber dennoch im positiven überrascht. Der Artstyle hingegen hat mich bis zum Ende gestört. Weniger Folgen und/oder mehr Fokus auf dem Romance Sub Plot hätten dem Anime zumindest meiner Meinung nach gut getan.


    Ich habe den Anime allerdings erstaunlicherweise mehr genossen, als ich dachte, weshalb ich ihn mit 7/10 Punkten bewertet habe. Gibt besseres, hat Potential nach oben, war aber definitiv nicht schlecht.