Freunde oder nicht?

  • Könnt ihr euren Freunden wirklich vertrauen oder habt ihr manchmal das Gefühl als würden sie euch garnicht mögen oder gar ausnutzen.


    In meinem Fall, ausnutzen nicht. "Falschtuer" wären auch dabei. Hab aber einen besten Kumpel und eine beste Freundin denen ich denke ich komplett vertrauen kann und die völlig hinter mir stehen. :khappy:

    [i]Genießer des süßesten Lächelns im C-A *.*

    [b][align=right][color=#ee4e98]sig made bei the one and only best of all in c-a available users: Konan-chan a.k.a Chip, or Koni, if not Sam <3

    Einmal editiert, zuletzt von Ruby ()

  • Ja hab ich welche, nur ein paar geheimnisse behalt ich trotzdem für mich, jene die nur mich allein etwas angehen. Man muss ja nicht alles wissen und alles erzählen was man weiss.

  • Vertrauen braucht bei mir lange zum entwickeln.


    Ich habe drei Personen wo ich weiß denen vertraue ich und wo ich weiß die erzählen es eh nicht weiter / können es nicht.
    Aber man sollte in der Sache schon echt vorsichtig sein wen man alles was erzählt

  • dann pass aber auch auf das kann ganz leicht in die Hose gehen sowas..
    ich finde irgendwie auch wenn es sich hart anhört..
    man kann mit jungen Jahren noch keine besten Freunde haben, man sagt das zwar
    , klar hab ich auch gesagt aber man hat noch nicht die Lebenserfahrung und dieses
    Misstrauen was du beschrieben hast.. Weiß nicht ich bin nicht der Typ fürs Schönreden
    noch nie gewesen werds auch nie sein.. Es kann immer umschlagen.. also sei schö vorsichtig
    aber sammle deine eigenen Erfahrungen ^^

  • misstrauisch heißt das ^^ nur mal so zur Info


    hm für sie Sterben.. man merkt das du noch sehr jung bist
    ich hatte bis zur 10ten keine richtigen Freunde, erst als das eine Gymnasium schloss
    und ich auf das andere gehen musste..


    Aber ich sag mal so Misstrauen ist nicht wirklich schlimm.. besser als wenn du gleich alles erzählt.
    Sowas entwickelt sich wie bereits gesagt..


    Und nochmal: Ich würd vorsichtig sein mit dem Sterben.. die meisten Freunde erkennst du erst,
    wenn irgendein Mist erzählt wird und wenn du aus der Schule raus bist, wer sich dann noch meldet
    und dich nicht vergisst.. Dann wirst es sehen ^^

  • Also ich bin eig n offener Mensch und geh immer auf alle zu...deswegen hatt ich eig schon immer mindestens 4 gute Freunde. Im mom isses n bissl komisch,weil ich seit der 9. inner anderen Klasse bin ,aber mit denen aus der anderen bin ich auch immer noch befreundet und naja....in bestimmten Situationen merkt wer n echter Freund is.


    mfg

  • Es gibt ja den Spruch: gute freunde erkennt man daran dass sie da sind wenn man sie braucht... wenn man das aber umdreht muss das nicht immer stimmen.. also das gute freunde auch immer da sind wenn sie einen mal brauchen..den glaubt bloss nicht wenn ihr jemandem helft dass diese person einem dann auch hilft.. und selbstaufopferung würde ich nie für freunde machen...höchstens für familie..meine beste freundin ist meine mutter, denn ich weiss auch wenn ich scheisse bau und sie mit mir schimpft kann ich mich trotzdem auf sie verlassen, sowas gibts im freundeskreis nur selten.. vielleicht einmal unter 10000.. wahren freunden braucht man meistens net erzählen wie es einem geht, die wissen das auch so, wenns einem mal scheisse geht.. :thumbsup: :kmegane:

  • lol, mir kann es eigentlich egal sein, da ik eh schon wie en offenes buch bin
    wenn mich jemand was fragt, sag ich den auch die wahrheit, auch wenn ik dann en schlechtn ruf bekomm oda so


    un vor allem würde ich sogut wie alles für meine freunde tun, sonst würde ich mich voll mies fühln... -.-'

  • ich habe nur 2 wahre freundinnen . sie vertrauen mir und ich ihnen ich kann ihnen alles sagen sie behalten es für sich auch , wenn wir uns sehr heftig streiten
    is schon ma passiert der erste und letzte große streit . da haben wir kein wort geredet 4 monata lang aber sie haben weder über mich gelästert noch haben sie meine geheimnisse i-jemandem gesagt. dann war es aba echt nich mehr gut und wir haben uns versöhnt ^^ wir kennen uns ca 8 jahre lang^^

  • Ich muss sagen, mir fällt eigentlich schnell auf, ob jemand zu mir passt und außerdem gibt es ja auch noch das Schicksal das Freunde zusammen führt. Meine Cousine ist auf jedenfall meine beste Freundin, weil ich ihr alles erzählen kann. Die anderen haben andere Interessen leider. Aber bei ihr
    :khappy: Narutos Engel ich hab dich ganz mega doll lieb!


    Allerdings finde ich doch, dass es noch eine andere Person gibt. Garasgirl danke für den Gasteintrag. Du bist spitze.

  • Ich hab recht viele Freunde, aber ich vertraue nicht allen.Wenn ich so drüber nachdenke sind meine wahren die Freunde nur Jungs.
    Aber eig. vertaue ich niemanden zu 100%.
    Bei meinen Freunden aus der Schule vertraue ich keinen und ich mag die auch nicht sooo sehr, weil wir einfach nicht viele gemeinsamen Interessen haben und ich bin mir sicher, dass sie hinter meinem Rücken über mich reden (nicht unbedingt richtig lästern).
    Die Jung, mit denen ich befreundet bin, sagen einem einfach ins Gesicht, was sie denken und das finde ich auch gut so.

  • ich hab eig sehr gute freunde,aber ich sag nicht immer allen ein geheimnis von mir,
    die meisten meiner BF, und paar auch anderen weil ich denen vertraue,ich hab keine freunde bei der ich denke das sie mich aussnutzt,außer einmal das war aber schon lange her

  • ich hab auch viele freunde aber nur bei sehr wenigen bin ich mir sicher dass ich ihnen vertrauen kann
    das heißt für mich aber nicht das ich alles ausplapper vieles behalte ich für mich, weil ich schon schlechte erfahrungen gemacht habe

  • Mhh....also, ich kann sagen, ich habe ausschließlich Freunde denen ich vertrauen kann, wer mein Vertrauen auf Dauer auf die Probe stellt, zählt für mich nicht mehr als Freund. Nach einer gewissen Zeit, sortiert sich das immer von selbst.


    Ich kannte aber auch schon einige, die gerne hinter dem Rücken Zeug erzählen und sich profilieren wollen. Auch einige andere aber das aufzuzählen...ihr wißt was ich meine.

  • also..ich hab eigentlich eine kindagartenfreundin und 3beste freunde .4mit er kindagartenfreundin.ich vertraue ihnen ganz un sie mir aba manchmal denke ich das ich keine freunde haben will.wenn ich traurrig bin will ich einfach alleine sein un keine freunde bei mir.aba dann wenn sie kommen un mich trösten .bin ich so glücklich .ich glaub das nennt man freundschaft.nur das problem ist das ich in meinen allerbestenfreund bin :kimc:


    das wars erst ma bb :nein:

  • Hmmm...überleg...also ich hänge eigentlich nur mit Jungs ab und habe 2 beste Freundinen, denen ich alles vieles erzähle und anvertraue, aber bei der einen bin ich mir nicht immer sicher, also erzähle ich ich es der anderen!!!! Ja hört sich zwar kompliziert an, aber ...!!!
    Naja, aber wie gesagt ich vertraue nur bestimmten leuten was an und was sehr wichtiges meinen besten Freunden!"!!!!^^

  • auf die wenigen freunde die ich hab kann ich mich verlassen ja
    aber definiert sich ein freund nicht genau dadurch das man es kann?
    ansonsten wuerde man doch nicht freund sagen ...

  • Ja da hast du Recht care aber auch das müssen einige woll rst lernen...


    Ich habe einen Recht großen & guten Freundeskreis ! Klar hab ich da so meine lieblinge XD