Mushishi

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.
Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.

Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.
  • ich finds auch voll cool ^^ habs letztens geschaut und fands total hamma...nur schade das es leider nur 26 folgen hat..oder war es 24??xD :khuh: :XD:


  • Weder dem Pflanzen- noch dem Tierreich können Mushi zugeordnet werden.
    Diese werden als diejenige Lebensform definiert, die der Essenz des Lebens am nächsten ist.
    Sie sind zwar allgegenwärtig können aber nur von bestimmten Menschen gesehen werden.
    Darüber hinaus gibt es Plätze sowie Personen, die für Mushi attraktiv sind und sie somit anziehen.
    Dies trifft auch auf den Mushishi Ginko (Mushi-shi = Mushi Jäger) zu, der aus diesem Grund zeitlebens durch die Landschaft
    wandert, um auf diese Weise niemals zu lange nur an einem Ort zu verweilen.


    Auf seinen Reisen trifft Ginko immer wieder auf Personen die Krankheiten oder Vorkommnisse melden, die Ginko auf das Werk von Mushi zurückführen kann.
    Denn auch wenn viele Mushi ungefährlich sind, gibt es auch welche, die den Menschen als Wirt benutzen um beispielsweise sich selbst vermehren zu können.
    Als Mushishi studiert Ginko auf seinen Reisen diese unterschiedlichsten Arten der Mushi und kann so desöfteren
    Menschen helfen die durch selbige Probleme erleiden. Doch auch seine Fähigkeiten haben Grenzen und so ist in einigen Fällen auch er machtlos.


    Die in sich geschlossenen Episoden können als Ansammlung von Geschichten angesehen werden, die der Mushishi Ginko an den diversesten Orten erlebte.
    Er ist dabei auch das episodenübergreifende Element, das die einzelnen unabhängigen Folgen miteinander verknüpft.

  • Der Anime ist gut aber muss auch sagen das ich schon bessere gesehen habe! Graphisch ist er eine Augenweide

  • ich finde Mushishi eine super Anime sehr ungewöhnlich , wunderschöne Landschaften , Farbabstimmungen und die ruhige Atmosphäre der Anime ,die mich in ihren bann
    gezogen hat.
    sie handelt von rätselhaften Phänomenen , die der Mushi die die reckt vom strom des Lebens abstammen und für so manche Krankheiten der menschen verantwortlich sind .
    es geht um Leben und Tod und Mushishi der mit Wissen und Mitgefühl die Mushi in ihre grenzen weist.
    26 folgen die ich mir bestimmt noch mal ansehen werde.
    kann man aber meiner Meinung nicht beschreiben muss man sich schon drauf einlassen wollen .
    ist ne reine Geschmacksfrage halt sehr ruhig

  • Die Serei gehört zu meinen Lieblingen..Lol..
    sie hat eine wirklich umwerfende grafik..und wurde
    dafür auch 2 mal ausgezeichnet..// Media Arts Award und den
    Kodashan-Manga-Preis
    in der Kategorie <Allgemeines>..
    es war immer so ein besonderes_eigenartiges Gefühl da..wenn ich die Serie
    geguggt hab..
    ich kann sie nur weiter empfehlen..
    Die einzelnen Geschichten sind wirklich gut und Ginko ist
    unheimlich toLl..
    :love:
    Ich find den Anime einfach nur Hammer..
    :ktralalalala:

  • Die Serie besteht aus Gute-Nacht-Geschichten. Ich war irgendwie immer müde nachdem ich eine Folge gesehen habe.
    Die Folgen sind durchaus unterhaltsam und gut gezeichnet. Dadurch, dass aber nahezu nur Ginko über eine Episode hinaus existiert, gibt es nach einer Episode keinen Spannungsfaktor, was als nächstes passieren würde. Nicht einmal das Ende unterscheidet sich vom Rest der Folgen.

  • Mushishi ist sicherlich mit eine der besten Slice-of-Life Serien, die es gibt. Ich denke, es geht eigentlich gar nicht um Spannung und viel mehr um die Charakter, deren Psyche und die Symbolhaftigkeit der Handlung - und in all dem ist Mushishi sehr überzeugend gestaltet, dazu noch eine ziemlich gute Animation und heraus kommt eines der besten Animes, dass ich kenne ^^ . Nur Kino no Tabi hat dieses Konzept besser dargestellt, denke ich.

  • Hmm, eine gewisse Verbindung zwischen den Folgen tut Serien meistens gut. Das ist mir schon bei Jigoku Shoujo negativ aufgefallen und hier war es noch extremer. Wenn Charaktere schon glaubwürdig und interessant gestaltet sind, dann möchte ich das auch ein paar Folgen genießen. Also ich finde diese Machart nicht besonders. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.


    Bei den anderen Punkten stimme ich dir zu. Die Athomsphäre, das Charakterdesign und auch die Animation ist sehr gut gelungen.

  • Richtig genialer Anime! Es macht eine Stimmung, die ich gar nicht richtig beschreiben kann, iwie düster und geheimnisvoll. Finde die einzelnen Fälle unterschiedlich und doch haben sie was gemeinsam. Deshalb kann ich mich da meinem Vorredner nicht ganz anschließen. Finde schon dass einen roten Faden gibt.

  • Hmm, eine gewisse Verbindung zwischen den Folgen tut Serien meistens gut. Das ist mir schon bei Jigoku Shoujo negativ aufgefallen und hier war es noch extremer. Wenn Charaktere schon glaubwürdig und interessant gestaltet sind, dann möchte ich das auch ein paar Folgen genießen. Also ich finde diese Machart nicht besonders. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.


    Bei den anderen Punkten stimme ich dir zu. Die Athomsphäre, das Charakterdesign und auch die Animation ist sehr gut gelungen.

    Die Verbindung zwischen den Episoden sind ja die Charakter und der rote Faden der Handlung einfach das Weiterlaufen des Lebens. Slice-of-Life ist so aufgebaut ;) . Aber ich stimme dir zu: Ein solches Konzept ist sicherlich nicht für jeden unterhaltsam.
    Mir persönlich sind solche episodischen Serien lieber, wenn sie kreativ gestaltet sind wie diese hier als wenn ich mir wieder die stereotypische Sunrise-Mecha-Shounen-Serie ansehen muss, die nur so vor stereotypischen Merkmalen strotzt. Zu dem "Alltag" der vielen Stereotypen in Animes sind solche interessanten Serien wie Mushishi eine gute Abwechslung, finde ich ^^ .

  • Find den Anime schon irgendwie auf seine Art einzigartig.
    Hab mir immer ein paar Folgen angetan wenn ich mal abschalten wollte und den Kopf mal aus der irre schnellen realen Welt befreien wollt.
    Grade so eine Atmosphäre erzeugt dieser Anime irgendwie.
    Wie Ginko da so durch ganz Japan zieht .... könnte fast ein Vorbild werden XD ....
    Aber auch die Idee mit den Wesen und dem Strom find ich interessant.
    Dazu ist die Darstellungen der Umgebung mit den sehr satten Farben mal wirklich was fürs Anime-Auge.

  • Mushi-shi gehört auf jendenfall zu den besten Animes, die ich gesehen habe.
    Die Animation ist wünderschön, ebenso die Landschaft, eine wahre Pracht....
    Die sanften Farben sind genauso stimmig wie die ruhige Erzählweise der Geschichten, selbst die Musik rundet das Gesamtbild gefällig ab.
    Einerseits sind die 26 Folgen fast zu wenig und andererseits muß ich sagen hat es mich am Ende dann doch etwas genervt hat, das die Zeichnungen der Nebencharaktere des öfteren so unglaublich einheitlich waren.
    Gerade zum Ende der Serie hin erschien es fast, als hätte man es immerzu mit denselben Personen zu tun.
    Etwas unangenehm für eine Serie, die eigentlich darauf basiert, das jede Episode neue Darsteller auftauchen, möchte ich meinen!
    Aber ansonsten hätte ich nichts gegen eine zweite Staffel einzuwenden. Schön wäre es! ...hebt sich die Serie doch sehr vom allgemeinen Einheitsbrei ab...
    Und das natürlich auch Dank der wunder- & liebevollen Sub. von Sub4you, die es sich auch wirklich nicht nehmen lassen konnte, am Ende jeder Episode einige Erklärungen hinzuzufügen, auf eine ausgesprochen unterhaltsame Art & Weise, wahrlich charmant!
    Es ist nur fraglich, ob sich das Slice of Life-Konzept dieser Serie auch so einfach in eine Realverfilmung umsetzen läßt, was sich mir ein bisschen seltsam anmutet, aber wir werden sehen, immerhin soll "Mushishi" RL-Verfilmung ja dieses Jahr in Deutschland veröffentlich werden, soweit ich das verstanden habe... ;)


    Morgoth , wenn alle angeblichen "Slice of Life" so wie Mushishi wären, wäre mein Tag gerettet! :D

  • Einer der wenigen Anime der mich sofort gepackt und mich für mehrere Stunden an meinen Laptop gefesselt hat. Und mittlerweile zählt er auch zu meinen Lieblings Anime.


    Denn bis jetzt gab es keinen weiteren der wirklich so eine "Wohlfühlstimmung" ausgestrahlt hat. Ich konnte gut in diese nicht verbrauchte und noch unberührte Welt abtauchen. Und da dieser Anime wirklich episodisch gestaltet ist, kann man eigentlich zu jeder Folge einschalten und hat nicht das Gefühlt irgendwas verpasst zu haben! Was wohl auch nicht für jeden ist, weil hier kaum Action bist gar nicht geboten wird. Aber wenn man sich eh schon immer ein bisschen für die japanische Mythologie interessiert hat, wird schon gefallen an diesem Anime haben.