Wenn ihr Bundeskanzler/in wärt was würdet ihr machen....

  • Wenn ihr plötzlich die macht hättet Deutschland zu lenken was würdet ihr machen und warum??


    Ich würde zuerst den Weltfrieden wieder herstellen .....nee scherz so einfach geht das nicht aber ich würde etwas tun was dazu beitragen würde.^^


    und ihr was würdet ihr machen?^^

  • als erstes ein paar tausende Mangas und Animes bestelln und wenn die da sind gibts einen Cafe-Anime treff;) von mir bezahlt natürlich und die von der schweiz kommen auch und von österrei und liechtenstein ;)
    und dann werde ich abtreten

  • Ich glaub das is gar net so einfach bundeskanzler zu sein. Aber ich würd warscheinlich zuerst ein mal das Bildungssystem verändern... z.B. dass es kleinere Klassen gibt mit höchstens 15 Schülern.. Dann würd ich noch die Kriterien für ne Verstzung ändern.. vielleicht net unbedingt so auf die Einzelnoten achten, sondern eher auf Durschnitt... Dann noch mehr Studiengänge und mehr Fortbildungsmöglichkeiten... das sind alles Sachen deren Auswirkungen dann eine bessere Wirtschaft und Infrastruktur ermöglichen, denn wenn wir gebildetere Leute im Bundestag haben, dann wird sich warscheinlich auch was in positivere Richtung ändern... :kmegane:

  • hm wenn ich es bin, werdet ihr ja sehen was ich mache xD



    ich denke was ich auf jedenfall machen wollen würde, auch wenn ich keine Bundeskanzlerin bin, die Zensierungen von Filmen nicht so hoch ansetzen. Auch die Zensierungen von Animes und Mangas find ich teilweise echt überflüssig.

  • 1. valni deine idee is total überflüssig -.-



    2. öhm ..... das bundeskanzler spielen überlass ich lieber anderen



    3. aber was ich dem bundeskanzler raten würde, wäre, vllt. mal mehr jüngere leute in den bundestag schicken ..... ich glaub die jüngste müsste 18 ? sein ..... (kann sein das ich es mit sächsischen landtag verwechsle (sorry-.-)




    4. @komal : anderes schulsysteme wäre wirklich nicht schlecht ...... wenn ich mir anschaue wie die in z.b. brandenburg für anforderungen stellen ..... hab freundin da, die war zuerst in hauptschule un brauchte nur nen durchschnitt von 3,4 um die 10. klasse zu machen während in sachsen man einen von 2,4 brauchte soviel ich weiß .... un die freundin wird jetzt auch noch wahrscheinlich abi machen ...... kP was die fürn schulstoff haben .....

  • 1. mehrwertsteuer runter machen. dann wird bilkliger 8o
    2.schuluniformenpflicht an schulen anbringen. ein grund weniger fürs mobbing ^^
    3.mehr die entwicklungsländer unterstützen
    4.anderes schulsystem, so wie in japan.
    5.mehr freizeit angebote für behinderte.
    5.stromkosten senken < spart geld 8o
    6.und die anforderungen für's gymnasium erheblich leichter machen. zb, das man nicht 2,3 braucht ^^.



    36489-sexy-bastard-signatur-2-jpg



    Sake, eh?




    Fragen, Anregungen, Kritik, Probleme bei den Events?
    Ihr möchtet / wünscht euch etwas bestimmtes?
    Schreibt mich an! Ich bin gerne für euch da!

    Einmal editiert, zuletzt von Keks-Chan ()

  • ja das kling gut keks-chan =),dafür wäre ich auch! kleinere klassen in schulen
    ich wurde dazu noch was an hartz4 ändern, und den steuern sätzen, dann würde ich mich auch mehr für den tierschutz einsätzen und was gegen die massenzuchthaltung tun! der mensch brauch nicht in übermaßen fleisch essen.am strafrecht würde ich auch einiges ändern,zb vergewaltiger und mörder die sollten lebenslänglich im gefängnis bleiben,und nicht nach 5jahren wieder raus kommen und können den weiter machen wo sie aufgehört haben.
    ach da gibt es einiges was man ändern wollen würde oder besser machen könnte,is halt alles auch wieder ansichtssache. :kmegane: :bye:

  • Zitat

    6.und die anforderungen für's gymnasium erheblich leichter machen. zb, das man nicht 2,3 braucht .

    lol... es sind doch jetzt schon zu viele Leute auf dem Gymnasium...


    Also wenn ich Bundeskanzler wäre (wobei ich lieber einer im Hintergrund aktiv wäre als vorne zu stehen), dann würde ich erst einmal dafür sorgen, dass das gesamte Steuersystem geändert wird. Das ist alles so gewachsen, dass keiner mehr einen Durchblick hat und sich echt überall irgendwelche Lücken und Widersprüche finden. Das gehört echt mal von Grund auf reformiert.
    Der zweite Punkt den ich ändern würde ist, dass ich schauen würde, dass Medikamente und so günstiger werden; in anderen Ländern kann die Pharmaindustrie ja auch nicht so viel verlangen. Und ich glaube das ist auch das größte Problem an unserem Gesundheitssystem, dass Medikamente und so so extrem viel kosten.
    Der dritte Punkt wären dann Änderungen am Schulsystem. Einerseits würde ich Richtlinien für neue Lehrpläne auf den Weg bringen da veraltete Lehrpläne mit eines der größten Probleme an unseren Schulen sind. Andererseits würde ich versuchen es attraktiver für Unternehmen zu machen, Schulen finanziell zu unterstützen.

    Falls Fragen zu Themen wie der Beitragserstellung bestehen kann man sich gerne an mich wenden :)


  • Passend zur gestrigen Wahl will ich mal versuchen die Frage zu beantworten.


    Es ist nicht einfach Entscheidungen als Bundeskanzler zu treffen. Es gibt nämlich bei jeder Entscheidung Vor- und Nachteile. Ich meine, erhöhte Steuer werden nicht eingeführt, wenn es dafür nicht plausible Erklärungen gibt. Und uns ausbeuten kann ein Bundeskanzler auch nicht. Denn dann sind wir schneller im Ausland als ihm lieb ist. Nein, ein Bundeskanzler muss zusehen, dass es ein Gewisses Gleichgewicht gibt.


    In erster Linie würde ich dafür sorgen, dass die Kluft zwischen Arm und Reich nicht mehr so groß ist und jeder Mensch genug verdient um normal Leben zu können. Das heißt, um nicht dauernd darauf zu achten, ob man sich ein Schokoriegel überhaupt leisten kann. Und dann würde ich auch die Hartz 4 Regel etwas umändern. Wie das alles angegangen werden muss, weiß ich nicht so recht. Es wird so oder so schwierig, weil eine optimale und vernünftige Lösung solcher Probleme erst dann geben wird, wenn sich die Einstellung aller Mrnschen ändert und jeder das gleiche Ziel verfolgt. Bei so politischen Entscheidungen muss einfach jeder miwirken und nicht nur die Politiker.