[Umfrage] Wollt ihr Kinder ?

  • Kinder sind etwas sehr Wertvolles für unser aller Zukunft.


    Allerdings ist unser Staat nicht sonderlich Kinderfreundlich.
    Und das nicht nur von der staatlichen Seite, sondern auch von der Gesellschaft.
    Ich denke da mal nur an den Kindergarten der schließen musste, weil sie ein Rentnerpärchen, was nebenan wohnte, sich über den ach so schlimmen "Lärm" beschwert haben.
    Das waren mal eben einige Kindergartenplätze und Arbeitsplätze.
    Sowohl Erzieher, als auch Eltern standen dann ziemlich auf dem Schlauch.
    Wenn ich mit den Öffentlichen unterwegs bin, merke ich es auch immer wieder von unserer Gesellschaft. Müttern mit Kinderwagen werden nicht geholfen, es wird kein Platz gemacht und wehe das Kind weint und brabbelt vor sich hin, dann wird ärgerlich und genervt rumgenuschelt.


    Oder seht euch mal das Strafmaß von Kinderschändern an: Bewährungsstrafen.
    Für Steuerhinterziehung, oder illegalen Download sitzt man 5-10 Jahre im Gefängnis.
    Jugendämter: Mit ganz großer Sicherheit mit Fällen nur so überhäuft, aber leider da tätig, wo es nicht wirklich nötig tut.
    Gerade bei alleinerziehenden, die vom Staat Geld bekommen, sind da hart dran.
    Diesen Elternteilen wird alles schlecht geredet und wenn es nur ein Zickenkrieg, oder eine Schlägerei des pupertierenden Kindes in der Schule war.
    Sie werden gleich als vollkommen überfordert und nicht fähig ein Kind zu erziehen abgestempelt. <- Warum? Pupertät bringt solcherlei Dinge eben mit sich.
    Sicher wäre es schöner, wenn es nicht passieren würde, aber Herrgott, wer hat in seiner Jugend nicht mal Mist gebaut?
    Gehört zum Erwachsenwerden.
    Woanders werden Kinder geschlagen und Tod geborgen, weil sie verhungert sind.


    Auch was das Arbeitssystem angeht, ist es noch sehr dürftig. Besonders Frau hat es schwer wieder in den Beruf zu finden, wenn sie schwanger und die ersten Jahre zu Hause Mutter war.
    Dabei legt ein Gesetzesentwurf vor, dass Mütter/Väter nicht benachteiligt werden dürfen.
    Aber auch das Problem mit dem finanziellen mitteln ist sehr groß.
    Sicher gibt es auch solche Menschen, die einfach ein Kind in die Welt setzen, um es auszunutzen, weil es ja Kindergeld gibt und man nicht arbeiten muss.
    Solchen Menschen gehört die Fähigkeit sich fortzupflanzen wirklich verboten.
    Aber die Mittelschicht schrumpft immer weiter.


    Was ich hiermit sagen will:
    Ich würde unheimlich gerne Kinder haben, ihnen aber erst eine Grundlage bieten wollen.
    Finanziell abgesichert sein, damit mein Kind weder hungern, noch in Lumpen rumlaufen muss.
    Außerdem muss ich ernsthaft überlegen, ob ich mein Kind dieser Gesellschaft aussetzen will.
    Natürlich gibt es auch die gute Seite, aber die wird offensichtlich und vor allem besorgniserregend immer kleiner.


    So viel zu meiner Meinung.

    ~ Some people are like clouds: Once they're gone, it's a beautiful day ~

    41420c-1560379316.png



    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Gewaltfreie Erpresserische Zwangsabgabe


    pbo9rwpz.png

  • Ja, ein Kind würde ich gerne haben.
    Aber nicht mehr.
    Ich weiss ja nicht, ob mein Mann mich irgendwann verlässt,
    Und ich alleine mit 3 Kindern rumsitze und sozialhilfe brauche.:s
    Für nur ein Kind zu sorgen ist einfacher.
    Aber das nicht früher als Ende 20 - mitte 30.

  • Bei mir hat sich in der Hinsicht etwas geändert,nämlich die Tatsache, das ich wieder mit meinem Ex zusammen bin (logisch,das er dadurch wieder mein Freund ist ;)) u wir das Thema indirekt hatten (er von allein damit angefangen :) ),sind wir uns beide sicher,das wir Kinder wollen.
    Aber wann u wieviele steht noch nicht fest xD

  • Niemals, sie würden mir wahrscheinlich nur im Weg stehen. Ich bin ein Abenteurer und ich hab vor Elite Offizier zu werden, was wäre ich für ein Vater der sein Kind alleine lässt um im Dschungel irgendwelche Terroristen abzuknallen. Ich will mich nach dieser Zeit in Japan niederlassen, da könnte ich es mir noch vorstellen.

  • Wollt ihr Kinder? (Teil 2) 4

    1. Ja (3) 75%
    2. Erst später (1) 25%
    3. Nein (0) 0%
    4. Ich hab schon welche! (0) 0%
    5. Nur Jungen (0) 0%
    6. Nur Mädchen (0) 0%
    7. Weiß nicht (0) 0%
    8. Jungen uns Mädchen (0) 0%

    Dieser Beitrag ist dazu da, das abgestimmt bei einer neuen Umfrage ^^
    Die alte ist schon längst abgelaufen.
    Meine Meinung kennt man ja eig schon.

  • Ich verzichte dankend. Ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend. Ich liebe die Kinder meine Cousine, aber eigene sind mir zu viel. Und wenn ich mir so die anderen Kinder rundherum anschaue, dann graut es mir noch mehr :)

    MfG
    Etwas abwesend wegen Arbeit/Studium


    ~ * ~ I Can Only Be Nice To One Person A Day ~ * ~
    ~ * ~ Today Is Not Your Day ~ * ~
    ~ * ~ Tomorrow Doesn't Look Good Either ~ * ~

  • Mir geht ein komisches Gefühl durch den Magen wenn ich an dieses Thema denke.


    Früher war meine Antwort auf diese Frage klar: NEIN!


    Ich hatte keine Lust dazu meine eigenen Bedürfnisse zurückzustellen und mein Leben meinen Kindern zu widmen. Warum auch? "Kinder kosten doch nur Zeit und Nerven" dachte ich mir. Irgendwann bin ich aber zu der Einsicht gelangt dass das eine sehr egoistische Ansichtsweise ist und einem viele schöne Erfahrungen verborgen bleiben wenn man ewig kinderlos bleibt. Unsere Welt ist so wie sie ist weil viele Menschen innerlich kalt sind und oft nur an sich selbst denken. Wenn ich mir aber vorstelle, dass ich alles Geld der Welt hätte aber niemanden, mit dem ich meinen Reichtum teilen kann, hätte ich ein sehr düsteres und trauriges Leben. Es heißt nicht umsonst dass Geld allein nicht glücklich macht.


    Innerlich erfüllt zu sein ist das wahre Glück. Und ich bekomme immer mehr das Gefühl, dass Kinder für mich zur Erfüllung dazugehören.


    Ich bin in dieser Frage noch unsicher und würde deshalb noch nicht so weit gehen zu sagen, dass ich auf jeden Fall Kinder haben möchte. Aber immer wenn ich Menschen in meinem Alter um mich herum sehe die Kinder bekommen haben erfüllt mich ein Gefühl der Wärme. Es muss eine so unglaublich schöne Erfahrung sein...
    Natürlich kann es auch kräftezehrend sein aber mein Gott, empathisch und aufopferungsvoll zu sein liegt in der Natur des Elterndaseins ;) Ich glaube ich hätte das Zeug zu einem guten Vater :-)


    Die Entscheidung für oder gegen Kinder hängt natürlich auch von der Partnerin ab. Würde sie keine Kinder wollen, würde ich das akzeptieren. Mit einem Kinderwunsch geht unheimlich viel Verantwortung einher und wenn sich jemand dieser Verantwortung nicht gewachsen sieht ist es vernünftiger darauf zu verzichten. Schließlich leidet auch das Kind darunter wenn die Eltern mit der Erziehung überfordert sind.


    Aber wie die Entscheidung auch ausfällt, sie hat zu warten bis ich mit dem Studium fertig bin und eine Festanstellung habe ^.^

    "Heirate auf jeden Fall! Mit einer guten Frau wirst Du glücklich. Mit einer schlechten wirst Du Philosoph."


    - Sokrates

    2 Mal editiert, zuletzt von Pancake90 ()

  • Ich hätte ganz gerne eine kleine süße adoptierte Tochter. Also noch nicht jetzt. Erst wenn eine passende Mama für die kleine Gefunden wurde. Ansonsten vllt noch ein Geschwisterchen adoptieren. Damit sie nicht so alleine ist. Aber da hat die Mama dann doch noch ein mitsprache recht.
    Mir persönlich ist das unglaublich wichtig, obwohl ich in der hinsicht auch eher pessimistisch bin.

  • Tatsächlich dachte ich zwischendurch, ich könnte Kinder gewiss nicht ertragen, bin aber in letzter Zeit doch erstaunlich ... nett gegenüber den kleinen Bälgern im Laden und kann mir inzwischen ganz gut vorstellen, irgendwann mit dem richtigen Mann eine Familie mit Kindern zu gründen.
    Fr mich ist aber immer Bedingung, dass ich für die Kinder sorgen kann, damit sie es gut haben und die Familie glücklich wird. Sprich eine solide Beziehung, Einnahmequelle, gute Nachbarschaft und Wohnsituation usw usw usw.

  • BlackKite84

    Hat den Titel des Themas von „[Umfrage]Wollt ihr Kinder ?“ zu „[Umfrage] Wollt ihr Kinder ?“ geändert.

  • Außerdem würde meine Mom mein Ding abhacken wenn ich schon mit 17 mit nem Vaterschaftstest um die Ecke komm.

    Das hört sich ja sehr verlockend an:D...Ich glaube ich würde schon gerne Kinder haben da man ja auch ein paar Nachkommen in die Welt setzen sollte.:)

    • Man kann mit einem Computer Kunst und Schönheit schaffen.
    • Computer können dein Leben zum Besseren verändern.
    • Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen.