Android bald schon Geschichte?

  • Hallo Zusammen,


    als ich gestern auf einer Feier war, ist mir ein schönes Telefon aufgefallen mit dem Namen CAT. Jeder sollte diese Marke bereits kennen, denn es handelt sich hierbei um ein Caterpillar Telefon und zwar das S61. Als ich nun etwas recherchierte bezüglich des vorinstallierten Androids auf dem Gerät, habe ich mich nach den Sicherheitslücken erkundigt. Diese scheint Google nicht mehr in den Griff zu bekommen, da es einfach zu viele sind. Leider ein Nachteil bei einem quell offenen Betriebssystem. Also ging meine Suche weiter, denn ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Google das einfach schleifen lässt. Doch das tut Google. In weiteren Berichten bin ich dann zu dem angeblich neuen Betriebssystem Fuchsia gekommen, da ich dies nicht glaubte, suchte ich speziell nach diesem Betriebssystem und tatsächlich findet man etwas. Dieses Betriebssystem entwickelt Google seit 2016 und soll Android ersetzen.


    Ein eigenständiges Betriebssystem, das tatsächlich nicht mehr auf einem herkömmlichen Linux aufbaut. Das ich mir nur sehr schwer vorstellen kann, denn wer erfindet das Rad schon neu? Aber scheinbar wurde hier tatsächlich ein eigener Kernel hergenommen. Dies bedeutet ein unabhängiges System und vor allem keine lästige Java Oberfläche. Das eine hat zwar mit dem anderen nichts wirklich zutun, doch wurde bekannt gegeben, dass die neue Oberfläche nicht auf Java basiert. Natürlich müssen Javascript / Java teile enthalten sein, doch beim vorhergehenden Android bestand die gesamte Oberfläche aus Java. Dies hat zu einem das Problem, dass man sehr viel Rechenleistung benötigt jedoch auch sehr viel Arbeitsspeicher zur Verfügung haben muss.

    Dies ist dann mit dem neuen System kein Problem mehr.


    Fazit:

    Man sieht nun, warum Google nicht mehr an Verbesserungen des Androids arbeitet. Einfach, weil sie ihre Mühe und Arbeit in ein vollkommen neues System stecken.

    Ich gebe dem System natürlich eine Chance, sofern dies auch auf soweit allen Geräten installierbar ist.

    Androids Ära ist somit vorbei und hoffen kann man nun, dass das neue Betriebssystem von Google die Erwartungen übertreffen werden.

    Wenn ihr noch mehr darüber erfahren wollt, habe ich unten noch ein paar Links angehängt.


    https://www.faz.net/aktuell/te…tem-fuchsia-16070363.html

    https://www.googlewatchblog.de…ibt-ueberaschung-googles/

    https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Fuchsia

  • Naja Fuchsia soll vorerst kein Ersatz für Android werden.
    Man sollte aktuell noch es eher als ein weiteres Betriebssystem sehen.
    Früher oder später wird es zwar als Ersatz kommen. Aber nach den aktuellen Informationen ist vermutlich erstmal eine andere Richtung an Geräten geplant.


    https://www.heise.de/newsticke…droid-Ersatz-4419509.html

    https://www.googlewatchblog.de…les-betriebssystem-smart/

    https://www.derstandard.de/sto…ekter-ersatz-fuer-android

    https://www.mobiflip.de/shortn…e-fuchsia-android-ersatz/


    Also abwarten und beobachten was in den nächsten Jahren passiert.


    Ich meine die Sicherheitslücken werden bei vielen Dritthersteller wie Samsung, huawei und co eher schlechter behandelt als bei google selbst. Die haben ihr eigenen Bausatz mit eigenen extra Funktionen. Was dazu führt das wenn google ein Update macht, das sie diese erstmal mit ihren bausatz testen müssen bevor sie es verteilen.
    Da sieht es bei den puren Android (Android One, Android Stock), wie die Pixel Smartphones anders aus. die haben kein Schnickschnack usw.. und können so die Updates schneller verteilen.

    Und die Android-Sicherheitsupdates Garantie von paar Jahre, pro Version ist auch noch ein Problem, wodurch viele Altgeräte rumgeistern mit den Sicherheitslücken die keine Updates erhalten.

    (da ist die frage ob es eine Statistik gibt welche Version/Hersteller welche offene Fehler hat und ob sie noch in der Update Garantie liegen ^^)


    Das soll sich zwar stück für stück nun ändern. Das Updates über den Play Store zu besorgen sind. Aber das wird wohl auch eine weile dauern oder evtl. erst ab Android Q gehen und die dieses Update erhalten.


    Und wenn Fuchsia da ist. Wird es Jahre brauchen um alle Altgeräte aus den verkehr zu ziehen. Sieht man ja jetzt schon anhand der Fragmentierung. (https://www.golem.de/news/andr…breitung-1905-141114.html)


    Ein anderes Problem sind die Apps die teilweise auf die Lücken aufbauen. Aber meist liegt es eher an die erteilten Berechtigungen. Warum braucht z.b ein extra Taschenrechner Zugriff auf die Kontakte oder Micros xD. Da sollte man auch schauen wie weit das nötig ist und hinterfragen. (hier gilt prinzipiell das gleiche wie im Internet nicht einfach daraufklicken/installieren.)