Hi Score Girl war nicht als CGI-Anime geplant

Willst du einen Anime oder Manga vorstellen, dann benutze bitte den Link oben im Menü der zu Anime oder Manga führt. Dort kannst du einen neuen Eintrag hinzufügen.

Nach der Freischaltung kannst du deine Meinung als Kommentar abgeben oder ein Thema über den Reiter "mehr" auf der Informationsseite erstellen.


Willst du nur ein Thema zu einem bestimmten Anime oder Manga erstellen, kannst du erstmal auf Anime oder Manga den Anime oder Manga suchen und unter "mehr" nachschauen was für Themen schon dafür existieren. Ist das Passende nicht dabei, kannst du auch dort gleich ein Thema starten.

    • Hi Score Girl
      Hi Score Girl +3 2 Kommentare
      Man schreibt das Jahr 1991 und für den Sechstklässler Yaguchi Haruo besteht das Leben nur aus Videospielen. Weder ist er beliebt in der Schule, noch sieht er gut aus, ist witzig oder auch nur… Anime


    In der Sommer-Season 2018 wurde der Anime Hi Score Girl ausgestrahlt. Nun hat Yuji Matsukura kommentierte, der Produzent beim Studio J.C. Staff, dass die Serie ursprünglich nicht als 3DCG-Anime geplant war.


    Demnach sollen div. Mitwirkende der Anime-Umsetzung davon überzeugt haben, dass 3D das Beste für die Charakter« wäre. Matsukura argumentierte insbesondere damit, dass nur 3D den Reiz der Arcade-Automaten, die alle auf realen Modellen basieren, widerspiegeln könne.


    Dank der Hilfe von Sammlern und Händlern gelang es den Mitarbeitern, die Original-Hardware der Arcade-Spiele zu finden und diese für den Anime zu nutzen.

    Außerdem wurde bestätigte, dass die im Anime gezeigten Spielszenen von der realen Software der Arcade-Automaten aufgenommen wurden.


    Quelle: https://www.anime2you.de/news/…ht-als-cgi-anime-geplant/




    Was meint Ihr wäre der Anime genauso gut geworden hätten die weniger CGI-Anime (3D animation) genutzt und mehr Klassische Animation?