Conbericht Frankfurter Buchmesse 2018

  • Dieses Jahr am 13. & 14. Oktober war ich auch wieder auf der Buchmesse in Frankfurt.

    Schon die hinfahrt am Samstag war mal wieder etwas emm.... nervig. Wir sind von Mannheim aus mit der RB nach Frankfurt HBF gefahren. Einige Freunde von uns wollten am Schalter die Hessen Tickets holen, da man die ja nur in Hessen am Automaten bekommt -.-). Doch leider war es an diesem Tag wirklich sehr voll und wir hätten unseren Zug verpasst, also haben wir uns ein anderes Hessen Ticket am Automaten geholt, welches 10€ teurer ist. Naja wenn man das in Mannheim holen kann, dann wird das wohl auch gültig sein, haben wir uns gedacht. Dies war leider nicht so. Im Zug wurden wir natürlich kontrolliert aber zum glück war dieser Mitarbeiter sehr freundlich zu uns. Er versteht jedoch auch nicht, warum man diese Tickets dort holen kann und es stand auch nichts dabei. Wir durften trotzdem weiter fahren , sollten aber dann in Frankfurt in das Center gehen und es uns umtauschen lassen. Leider war dort auch viel los. Nach langen hin und her haben meine Schwester und ich uns erst einmal die richtigen Hessen Tickets für den nächsten Tag am Automaten geholt. Die anderen taten das selbe und haben noch extra eine für die Rückfahrt geholt. Da war jetzt ein Problem gelöst. Aber wir hatten noch ein zweites. Wir waren sechs Personen und pro Ticket durften nur fünf mitfahren und weder meine Schwester noch ich hatten Geld für eine weiter Karte. Aber dieses Problem konnten wir zum glück auch schnell löse. Es waren noch andere Freunde vor Ort, die Richtung Mannheim mussten. Diese haben uns dann Abend mit dem Auto mitgenommen.


    Letztendlich sind wir Samstags ca. 40 Minuten später angekommen wie gedacht. Endlich dort angekommen haben wir erst einmal un sere Leute gesucht, die natürlich schon da waren.

    Ich bin kurz darauf auch auf die Suche nach unseren Lieben Tsukino-Chan gegangen und habe sie auch getroffen, was mich mega gefreut hatte. Sie hatte auch sehr nette Leute mit dabei. Leider konnte ich dort nicht lange bleiben, da ich auf einer "Rettungsmission" war. Ich musste unsere Nekuro finden, was ich auch sehr schnell getan habe, trotz ihrer ersten versuche mir mitzuteilen wo sie steckte.

    Beschreibung 1. : "Ich bin drinnen."

    Beschreibung 2.: "Ich bin in Halle 1"

    Beschreibung 3: " Ich stehe jetzt vor Halle 1 vor einem Infostand"

    Ja alle gute Dinge sind 3.

    Da meine Schwester noch unterwegs war um jemanden zu finden, haben wir uns wieder zu Tsuki und den anderen gesellt. Es war wirklich sehr schön und man konnte sich gut über verschiedene Themen und mit allen unterhalten.

    Nach einer Weile trennten wir uns auch wieder von Ihnen und machten uns auf die Suche nach meiner Schwester. Sie hatte auch nicht die beste Beschreibung. "Ich bin dort, wo die Cosplayer immer Bilder machen". Wer sich auf der FBM nicht auskennt. Dieser Ort ist zwar dann nicht mega groß aber dort ist sehr viel los also ist es auch nicht eine soooo gute Beschreibung. Immerhin haben Nekuro und ich noch einige Freunde von mir auf dem Weg dort hin getroffen.

    Als wir meine Schwester dann gefunden haben, haben wir uns einen Platz etwas außerhalb des Getümmels gesucht, da die meisten von uns Menschenmengen hassen.

    Da ich meine Nintendo Switch dabei hatte, spielte meine Schwester und eine Freundin Mario Party, während ich von Nekuro Bilder gemacht hatte.

    Leider mussten meine Schwester und ich relativ für gehen, da wir ja mit unseren Freunden mit gefahren sind.

    Letztendlich war dieser Tag dann doch noch sehr schön.




    Am zweiten Tag lief die hinfahrt wesentlich besser und angenehmer. Kurzfristig hatten sich auch noch Leute an uns angeschlossen, was sehr spaßig wahr. Es ist immer schön, wenn man den gleichen Humor hat. Es ist auch immer lustig, wie die Leute einen in den Öffentlichen Verkehrsmitteln anschauen. Schon wenn du mit Fertigem Cosplay da sitzt aber besser wird es, wenn du anfängst dort dein Body Paint fertig zu machen, wie es meine Schwester getan hatte. Aber es hat funktioniert.


    Dieses mal kamen wir wie geplant an der Messe an. Auch an diesem Tag hatte ich mich mit Nekuro getroffen. Dadurch, dass sie sich jetzt etwas auskante, war es auch einfacher uns zu finden. Eigentlich wollten wir uns gleich etwas zu Essen kaufen, da ich unbedingt etwas warmes wollte, doch um Mittagszeit war das doch keine gute Idee, da alles voll stand. Also haben wir es doch gelassen.

    Wir haben uns dann auch wieder an unseren Platz verkrochen. Dort waren auch schon Freunde von uns. Wir haben auch wieder alle miteinander sehr viel Spaß gehabt.

    An diesem Tag haben wir auch Chio getroffen was wie immer toll war. Zwischendurch gab es auch wieder Fotoshootings. Am späteren Nachmittag ging ich mit Nekuro und Chio auch endlich mal in die Halle. Es gab einiges an Auswahl und ich muss sagen, dass ich es sehr gut finde, dass die Anime/Manga Abteilung eine eigene Halle bekommen hat. (Ja ich weis das war auch letztes Jahr schon so). Früher waren die Sachen ja bei den kinder Büche rund Comics mit untergebracht und dort hat es echt keinen Spaß gemacht, da man einfach nur durchgedrückt worden ist. Dort war alles viel zu eng. Das hat sich jetzt durch die eigene Halle deutlich verbessert.

    Nachdem meine Einkaufstour zu ende war, musste ich mich leider auch wieder von Nekuro und Chio verabschieden.

    Wir anderen blieben auch nicht mehr lange und die Messe hatte auch bald zu gemacht.



    Ich muss sagen, mir hat die Messer sehr gut gefallen und es war zum glück nicht zu stressig.

    Ich freue mich schon auf die nächste Con


    Eure NaNa<3

  • BlackKite84

    Hat das Label Conbericht hinzugefügt