Süßkartoffel-Curry

  • Rezept :


    1 Bund Frühlingszwiebeln
    Knoblauchzehen( Knoblauch-Öl)
    ein Stück Ingwer


    Thai-Currypaste
    1 Stängel Zitronengras ( aufschlitzen und später entfernen . Es ist zu hart um zu essen ).
    1/2 Liter Kokosmilch


    2 Möhren
    1 Paprika
    2 Süßkartoffeln
    1 Ananas
    Gewürze : Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer


    Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und im einer großen Pfanne mit Sesamöl anbraten. 2 gehackte
    Knoblauchzehen und 1/2 TL gehackten Ingwer zusammen mit 1 TL
    Thai-Currypaste dazugeben und anrösten. Mit 1/2 Tasse Orangensaft
    ablöschen. 1 Tasse Wasser dazugießen (oder Gemüsebrühe, gibt einen
    kräftigeren Geschmack). Das zerdrückte Zitronengras dazugeben, mit Salz
    und Pfeffer würzen. 1/2 Liter Kokosmilch unterrühren, 5 Minuten auf
    kleiner Flamme kochen.



    Möhren und eine Paprikaschote stifteln, Süßkartoffeln schälen und
    stifteln, alles dazugeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die
    Gemüse gar sind. Mit Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer,
    Paprika, Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken. Ananas oder Mango
    würfeln, zugeben und kurz mitziehen lassen .



    Das Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, damit und mit Koriandergrün und Cashewnüssen garnieren.